Kos Zucchetti Tennis Cup 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kos Zucchetti Tennis Cup 2009
Datum 10.8.2009 – 16.8.2009
Auflage 5
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
ATP Challenger Tour
Austragungsort Cordenons
ItalienItalien Italien
Turniernummer 2120
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 85.000 
Vorjahressieger (Einzel) ItalienItalien Filippo Volandri
Vorjahressieger (Doppel) ItalienItalien Marco Crugnola
ItalienItalien Alessio di Mauro
Sieger (Einzel) AustralienAustralien Peter Luczak
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
Turnierdirektor Edi Aldo Raffin
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Giancarlo Petrazzuolo (279)
Stand: 11. Januar 2017

Der Kos Zucchetti Tennis Cup 2009 war ein Tennisturnier, das vom 10. bis 16. August 2009 in Cordenons stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. NeuseelandNeuseeland Marcus Daniell Rückzug
02. BelgienBelgien Christophe Rochus Halbfinale
03. OsterreichÖsterreich Daniel Köllerer Viertelfinale
04. RumänienRumänien Victor Crivoi Viertelfinale

05. BelgienBelgien Olivier Rochus Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
06. SpanienSpanien Óscar Hernández Viertelfinale

07. SpanienSpanien Alberto Martín Achtelfinale

08. AustralienAustralien Peter Luczak Sieg

09. ArgentinienArgentinien Brian Dabul Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
9  ArgentinienArgentinien B. Dabul 5 6 6                        
 ArgentinienArgentinien S. Decoud 7 2 2   9  ArgentinienArgentinien B. Dabul 3 6 6
 TschechienTschechien J. Vaněk 4 4    ItalienItalien A. di Mauro 6 2 1  
 ItalienItalien A. di Mauro 6 6     9  ArgentinienArgentinien B. Dabul 63 1
Q  ItalienItalien M. Trevisan 4 3   5  BelgienBelgien O. Rochus 7 6  
 DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 6 6    DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 3 2  
 ItalienItalien T. Tenconi 4 2   5  BelgienBelgien O. Rochus 6 6  
5  BelgienBelgien O. Rochus 6 6     5  BelgienBelgien O. Rochus 5 6 6
4  RumänienRumänien V. Crivoi 6 6    ItalienItalien F. Volandri 7 1 2  
Q  SpanienSpanien P. Martín Adalia 3 1   4  RumänienRumänien V. Crivoi 7 6  
 ArgentinienArgentinien S. Roitman 1 5    TschechienTschechien L. Rosol 63 1  
 TschechienTschechien L. Rosol 6 7     4  RumänienRumänien V. Crivoi 2 5
 ItalienItalien F. Volandri 7 6    ItalienItalien F. Volandri 6 7  
WC  ItalienItalien D. Bracciali 5 4    ItalienItalien F. Volandri 6 6  
WC  ArgentinienArgentinien G. Gaudio 6 3 1   7  SpanienSpanien A. Martín 3 4  
7  SpanienSpanien A. Martín 4 6 6     5  BelgienBelgien O. Rochus 3 6 1
8  AustralienAustralien P. Luczak 6 7   8  AustralienAustralien P. Luczak 6 3 6
 ItalienItalien M. Crugnola 1 5   8  AustralienAustralien P. Luczak 6 7  
 PortugalPortugal R. Machado 7 6    PortugalPortugal R. Machado 3 69  
LL  Korea SudSüdkorea D. Yoo 64 4     8  AustralienAustralien P. Luczak 6 6
 SchwedenSchweden A. Vinciguerra 6 6   3  OsterreichÖsterreich D. Köllerer 2 1  
 ItalienItalien P. Lorenzi 1 2    SchwedenSchweden A. Vinciguerra 3 2  
 TschechienTschechien R. Vik 1 2   3  OsterreichÖsterreich D. Köllerer 6 5 d  
3  OsterreichÖsterreich D. Köllerer 6 6     8  AustralienAustralien P. Luczak 7 6
6  SpanienSpanien Ó. Hernández 6 4 6   2  BelgienBelgien C. Rochus 5 3  
 TschechienTschechien J. Hájek 3 6 2   6  SpanienSpanien Ó. Hernández 5 6 6  
WC  DeutschlandDeutschland J. Jahn 66 6 6   WC  DeutschlandDeutschland J. Jahn 7 3 2  
Q  FrankreichFrankreich B. Paire 7 4 3     6  SpanienSpanien Ó. Hernández 2 3
 SlowakeiSlowakei P. Červenák 7 6   2  BelgienBelgien C. Rochus 6 6  
 ItalienItalien G. Petrazzuolo 64 4    SlowakeiSlowakei P. Červenák 4 68  
Q  RumänienRumänien A. Ungur 3 5   2  BelgienBelgien C. Rochus 6 7  
2  BelgienBelgien C. Rochus 6 7    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. TschechienTschechien David Škoch
SlowakeiSlowakei Igor Zelenay
Viertelfinale
02. ArgentinienArgentinien Lucas Arnold Ker
ArgentinienArgentinien Sebastián Prieto
Halbfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
Sieg
04. TschechienTschechien Leoš Friedl
KroatienKroatien Lovro Zovko
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  TschechienTschechien D. Škoch
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
6 65 [10]        
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Delgado
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
2 7 [5]     1  TschechienTschechien D. Škoch
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
3 6 [6]  
WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien M. Navarra
6 7   WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien M. Navarra
6 4 [10]  
 PortugalPortugal R. Machado
 ArgentinienArgentinien S. Roitman
3 63       WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien M. Navarra
3 7 [7]  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Rettenmaier
6 6     3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Rettenmaier
6 5 [10]  
WC  ItalienItalien S. Appio
 ItalienItalien M. Commisso
2 1     3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Rettenmaier
6 3 [10]  
 ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien S. Decoud
6 6    ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien S. Decoud
3 6 [8]  
WC  ItalienItalien P. Beninca
 ItalienItalien L. Serena
1 1       3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Rettenmaier
4 6 [11]
 AustralienAustralien P. Luczak
 ItalienItalien A. Motti
6 2 [10]      AustralienAustralien P. Luczak
 ItalienItalien A. Motti
6 3 [9]
 TschechienTschechien L. Rosol
 ItalienItalien T. Tenconi
2 6 [4]      AustralienAustralien P. Luczak
 ItalienItalien A. Motti
7 4 [10]    
 ItalienItalien M. Crugnola
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 3 [18]   4  TschechienTschechien L. Friedl
 KroatienKroatien L. Zovko
5 6 [8]  
4  TschechienTschechien L. Friedl
 KroatienKroatien L. Zovko
4 6 [20]        AustralienAustralien P. Luczak
 ItalienItalien A. Motti
6 7
 TschechienTschechien J. Hájek
 TschechienTschechien D. Karol
3 2     2  ArgentinienArgentinien L. Arnold Ker
 ArgentinienArgentinien S. Prieto
4 64  
 OsterreichÖsterreich D. Köllerer
 BelgienBelgien C. Rochus
6 6      OsterreichÖsterreich D. Köllerer
 BelgienBelgien C. Rochus
2 2  
 BelgienBelgien O. Rochus
 RusslandRussland D. Sitak
4 3   2  ArgentinienArgentinien L. Arnold Ker
 ArgentinienArgentinien S. Prieto
6 6  
2  ArgentinienArgentinien L. Arnold Ker
 ArgentinienArgentinien S. Prieto
6 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]