Fußball-Weltmeisterschaft 2018/Qualifikation (AFC)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Kontinentalverband AFC

Den Verbänden der Asiatischen Fußballkonföderation (AFC) stehen vier feste Plätze für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 zu. Einen möglichen fünften Platz in der Endrunde konnte sich eine Mannschaft in interkontinentalen Entscheidungsbegegnungen sichern.

Zur Qualifikation hatten sich alle 46 Verbände der AFC gemeldet, die auch Mitglied des Weltverbandes FIFA sind. Bhutan, vor Beginn der Qualifikation Letzter der FIFA-Weltrangliste, nimmt erstmals teil. Indonesien wurde am 3. Juni 2015 ausgeschlossen (siehe Gruppe F).

Der asiatische Verband loste bereits am 10. Februar 2015 die erste Qualifikationsrunde aus, an der die 12 schwächsten Mannschaften teilnehmen.[1] Das erste Spiel dieser Qualifikation fand am 12. März 2015 im Nationalstadion von Dili zwischen Osttimor und der Mongolei statt. Chiquito do Carmo (Osttimor) war der erste Torschütze dieser Qualifikation.[2]

Reglement der FIFA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemäß FIFA-Regularien[3] können die Vorrundenspiele in Form von Gruppenspielen und Pokalspielen jeweils in Hin- und Rückspielen ausgetragen werden oder in Ausnahmefällen in Turnierform in einem der beteiligten Länder. In den Gruppenspielen werden drei Punkte für einen Sieg vergeben und je einer für ein Unentschieden. Es entscheiden folgende Kriterien:

  1. höhere Anzahl Punkte
  2. bessere Tordifferenz
  3. höhere Anzahl erzielter Tore
  4. höhere Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften
  5. bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften
  6. höhere Anzahl Tore aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften
  7. höhere Anzahl Auswärtstore aus den Direktbegegnungen zwischen den punkt- und torgleichen Mannschaften, wenn nur zwei Mannschaften betroffen sind.

Sind zwei Mannschaften gemäß diesen Kriterien gleich, kann ein Entscheidungsspiel angesetzt werden.

In den Pokalspielen zählt bei Torgleichheit nach den beiden Spielen die höhere Anzahl erzielter Auswärtstore. Ist auch die Anzahl Auswärtstore gleich, wird eine Verlängerung gespielt. Fällt in der Verlängerung kein Tor, wird die Begegnung im Elfmeterschießen entschieden. Fallen in der Verlängerung gleich viele Tore, qualifiziert sich die Auswärtsmannschaft aufgrund mehr erzielter Auswärtstore.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Runde der asiatischen Qualifikation findet im K.-o.-System statt. In der zweiten Runde werden die sechs Sieger sowie die 34 höher platzierten Mannschaften in acht Fünfergruppen im Double-Round-Robin-Format spielen. Die acht Gruppensieger und die vier besten Gruppenzweiten spielen in der dritten Runde in zwei Sechsergruppen einerseits um die WM-Startplätze und sind andererseits für die Fußball-Asienmeisterschaft 2019 qualifiziert. Die 24 besten schlechter platzierten Mannschaften der zweiten Runde spielen um weitere 11 Startplätze bei der Asienmeisterschaft.

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten Runde trafen die am niedrigsten gesetzten Mannschaften im K.-o.-System aufeinander. Dabei wurden die auf den Plätzen 35 bis 40 der AFC-Rangliste notierten Länder (Indien, Sri Lanka, Jemen, Kambodscha, Chinese Taipei und Osttimor) gegen die auf den Plätzen 41 bis 46 geführten Nationen Nepal, Macau, Pakistan, Mongolei, Brunei Darussalam und Bhutan gelost. Nach der Auslosung am 10. Februar 2015 in Kuala Lumpur (Malaysia) fanden am 12., 17. und 23. März folgende Partien statt:

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Indien  IndienIndien 2:0 NepalNepal  Nepal 2:0 (0:0) 0:0
Jemen  JemenJemen 3:1 PakistanPakistan  Pakistan 03:1 (1:0)1 00:02
Osttimor  OsttimorOsttimor 5:1 MongoleiMongolei  Mongolei 4:1 (2:0) 1:0 (1:0)
Kambodscha  KambodschaKambodscha 4:1 MacauMacau  Macau 3:0 (0:0) 1:1 (1:0)
Chinese Taipei  Chinese TaipeiChinese Taipei 2:1 BruneiBrunei  Brunei 0:1 (0:1) 2:0 (1:0)
Sri Lanka  Sri LankaSri Lanka 1:3 BhutanBhutan  Bhutan 0:1 (0:0) 1:2 (1:1)
1 Das Spiel fand in Doha (Katar) statt.
2 Wegen Sicherheitsbedenken wurde das Spiel verschoben. Es wurde am 23. März 2015 in Manama (Bahrain) ausgetragen.[4]

Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweite Runde fand vom 11. Juni 2015 bis 29. März 2016 statt. Die Auslosung der Gruppen fand am 14. April 2015 in Kuala Lumpur (Malaysia) statt.[5][6]

Gruppeneinteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ver. Arab. Emirate AustralienAustralien Australien China VolksrepublikVolksrepublik China China IranIran Iran
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien JordanienJordanien Jordanien KatarKatar Katar OmanOman Oman
Palastina AutonomiegebietePalästinensische Autonomiegebiete Palästina TadschikistanTadschikistan Tadschikistan MaledivenMalediven Malediven IndienIndien Indien
OsttimorOsttimor Osttimor KirgisistanKirgisistan Kirgisistan BhutanBhutan Bhutan TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan
MalaysiaMalaysia Malaysia BangladeschBangladesch Bangladesch HongkongHongkong Hongkong GuamGuam Guam
Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H
JapanJapan Japan IrakIrak Irak Korea SudSüdkorea Südkorea UsbekistanUsbekistan Usbekistan
SyrienSyrien Syrien VietnamVietnam Vietnam KuwaitKuwait Kuwait BahrainBahrain Bahrain
AfghanistanAfghanistan Afghanistan ThailandThailand Thailand LibanonLibanon Libanon PhilippinenPhilippinen Philippinen
SingapurSingapur Singapur IndonesienIndonesien Indonesien MyanmarMyanmar Myanmar Korea NordNordkorea Nordkorea
KambodschaKambodscha Kambodscha Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei LaosLaos Laos JemenJemen Jemen

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien  8  6  2  0 028:400 +24 20
 2. Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ver. Arab. Emirate  8  5  2  1 025:400 +21 17
 3. Flag of Palestine.svg Palästina  8  3  3  2 022:600 +16 12
 4. MalaysiaMalaysia Malaysia  8  1  1  6 003:300 −27 04
 5. OsttimorOsttimor Osttimor  8  0  2  6 002:360 −34 02

Spielergebnisse

11.06.2015 Kuala Lumpur Malaysia Osttimor 1:1 (1:0)
11.06.2015 Dammam Saudi-Arabien Palästina 3:2 (1:0)
16.06.2015 Shah Alam[FN 1] Osttimor Ver. Arab. Emirate 0:1 (0:0)
16.06.2015 Kuala Lumpur Malaysia Palästina 0:6 (0:3)
03.09.2015 Abu Dhabi Ver. Arab. Emirate Malaysia 10:0 (7:0)
03.09.2015 Dschidda Saudi-Arabien Osttimor 7:0 (5:0)
08.09.2015 Shah Alam Malaysia Saudi-Arabien 0:3[FN 2]
08.09.2015 al-Ram Palästina Ver. Arab. Emirate 0:0
08.10.2015 Dili Osttimor Palästina 1:1 (0:0)
08.10.2015 Dschidda Saudi-Arabien Ver. Arab. Emirate 2:1 (1:1)
13.10.2015 Dili Osttimor Malaysia 0:1 (0:1)
09.11.2015[FN 3] Amman[FN 4] Palästina Saudi-Arabien 0:0
12.11.2015 Amman[FN 4] Palästina Malaysia 6:0 (3:0)
12.11.2015 Abu Dhabi Ver. Arab. Emirate Osttimor 8:0 (3:0)
17.11.2015 Dili Osttimor Saudi-Arabien 0:10 (0:4)
17.11.2015 Shah Alam Malaysia Ver. Arab. Emirate 1:2 (0:1)
24.03.2016 Abu Dhabi Ver. Arab. Emirate Palästina 2:0 (1:0)
24.03.2016 Dschidda Saudi-Arabien Malaysia 2:0 (0:0)
29.03.2016 Hebron Palästina Osttimor 7:0 (4:0)
29.03.2016 Abu Dhabi Ver. Arab. Emirate Saudi-Arabien 1:1 (0:1)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. AustralienAustralien Australien  8  7  0  1 029:400 +25 21
 2. JordanienJordanien Jordanien  8  5  1  2 021:700 +14 16
 3. KirgisistanKirgisistan Kirgisistan  8  4  2  2 010:800  +2 14
 4. TadschikistanTadschikistan Tadschikistan  8  1  2  5 009:200 −11 05
 5. BangladeschBangladesch Bangladesch  8  0  1  7 002:320 −30 01

Spielergebnisse

11.06.2015 Dhaka Bangladesch Kirgisistan 1:3 (1:3)
11.06.2015 Duschanbe Tadschikistan Jordanien 1:3 (0:1)
16.06.2015 Dhaka Bangladesch Tadschikistan 1:1 (0:0)
16.06.2015 Bischkek Kirgisistan Australien 1:2 (0:1)
03.09.2015 Perth Australien Bangladesch 5:0 (4:0)
03.09.2015 Amman Jordanien Kirgisistan 0:0
08.09.2015 Dhaka Bangladesch Jordanien 0:4 (0:2)
08.09.2015 Duschanbe Tadschikistan Australien 0:3 (0:0)
08.10.2015 Bischkek Kirgisistan Tadschikistan 2:2 (1:0)
08.10.2015 Amman Jordanien Australien 2:0 (0:0)
13.10.2015 Bischkek Kirgisistan Bangladesch 2:0 (1:0)
13.10.2015 Amman Jordanien Tadschikistan 3:0 (0:0)
12.11.2015 Canberra Australien Kirgisistan 3:0 (1:0)
12.11.2015 Duschanbe Tadschikistan Bangladesch 5:0 (2:0)
17.11.2015 Dhaka Bangladesch Australien 0:4 (0:4)
17.11.2015 Bischkek Kirgisistan Jordanien 1:0 (0:0)
24.03.2016 Adelaide Australien Tadschikistan 7:0 (2:0)
24.03.2016 Amman Jordanien Bangladesch 8:0 (5:0)
29.03.2016 Sydney Australien Jordanien 5:1 (3:0)
29.03.2016 Duschanbe Tadschikistan Kirgisistan 0:1 (0:1)

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KatarKatar Katar  8  7  0  1 029:400 +25 21
 2. China VolksrepublikVolksrepublik China China  8  5  2  1 027:100 +26 17
 3. HongkongHongkong Hongkong  8  4  2  2 013:500  +8 14
 4. MaledivenMalediven Malediven  8  2  0  6 008:200 −12 06
 5. BhutanBhutan Bhutan  8  0  0  8 005:520 −47 00

Spielergebnisse

11.06.2015 Hongkong Hongkong Bhutan 7:0 (4:0)
11.06.2015 Malé Malediven Katar 0:1 (0:0)
16.06.2015 Thimphu Bhutan China 0:6 (0:1)
16.06.2015 Hongkong Hongkong Malediven 2:0 (0:0)
03.09.2015 Shenzhen China Hongkong 0:0
03.09.2015 Doha Katar Bhutan 15:0 (8:0)
08.09.2015 Shenyang[FN 5] Malediven China 0:3 (0:1)
08.09.2015 Hongkong Hongkong Katar 2:3 (0:1)
08.10.2015 Thimphu Bhutan Malediven 3:4 (0:3)
08.10.2015 Doha Katar China 1:0 (1:0)
13.10.2015 Thimphu Bhutan Hongkong 0:1 (0:0)
13.10.2015 Doha Katar Malediven 4:0 (1:0)
12.11.2015 Malé Malediven Hongkong 0:1 (0:1)
12.11.2015 Changsha China Bhutan 12:0 (7:0)
17.11.2015 Thimphu Bhutan Katar 0:3 (0:2)
17.11.2015 Hongkong Hongkong China 0:0
24.03.2016 Wuhan China Malediven 4:0 (2:0)
24.03.2016 Doha Katar Hongkong 2:0 (1:0)
29.03.2016 Xi’an China Katar 2:0 (0:0)
29.03.2016 Malé Malediven Bhutan 4:2 (1:1)

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IranIran Iran  8  6  2  0 026:300 +23 20
 2. OmanOman Oman  8  4  2  2 011:700  +4 14
 3. TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan  8  4  1  3 010:110  −1 13
 4. GuamGuam Guam  8  2  1  5 003:160 −13 07
 5. IndienIndien Indien  8  1  0  7 005:180 −13 03

Spielergebnisse

11.06.2015 Dededo Guam Turkmenistan 1:0 (1:0)
11.06.2015 Bangalore Indien Oman 1:2 (1:2)
16.06.2015 Dededo Guam Indien 2:1 (1:0)
16.06.2015 Daşoguz Turkmenistan Iran 1:1 (1:1)
03.09.2015 Teheran Iran Guam 6:0 (4:0)
03.09.2015 Sib Oman Turkmenistan 3:1 (2:0)
08.09.2015 Dededo Guam Oman 0:0
08.09.2015 Bangalore Indien Iran 0:3 (0:1)
08.10.2015 Aşgabat Turkmenistan Indien 2:1 (1:1)
08.10.2015 Maskat Oman Iran 1:1 (0:0)
13.10.2015 Aşgabat Turkmenistan Guam 1:0 (1:0)
13.10.2015 Maskat Oman Indien 3:0 (0:0)
12.11.2015 Teheran Iran Turkmenistan 3:1 (1:0)
12.11.2015 Bangalore Indien Guam 1:0 (1:0)
17.11.2015 Dededo Guam Iran 0:6 (0:2)
17.11.2015 Aşgabat Turkmenistan Oman 2:1 (1:0)
24.03.2016 Maskat Oman Guam 1:0 (0:0)
24.03.2016 Teheran Iran Indien 4:0 (1:0)
29.03.2016 Kochi Indien Turkmenistan 1:2 (1:0)
29.03.2016 Teheran Iran Oman 2:0 (2:0)

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. JapanJapan Japan  8  7  1  0 027:000 +27 22
 2. SyrienSyrien Syrien  8  6  0  2 026:110 +15 18
 3. SingapurSingapur Singapur  8  3  1  4 009:900  ±0 10
 4. AfghanistanAfghanistan Afghanistan  8  3  0  5 008:240 −16 09
 5. KambodschaKambodscha Kambodscha  8  0  0  8 001:270 −26 00

Spielergebnisse

11.06.2015 Phnom Penh Kambodscha Singapur 0:4 (0:3)
11.06.2015 Maschhad[FN 6] Afghanistan Syrien 0:6 (0:3)
16.06.2015 Saitama Japan Singapur 0:0
16.06.2015 Phnom Penh Kambodscha Afghanistan 0:1 (0:0)
03.09.2015 Saitama Japan Kambodscha 3:0 (1:0)
03.09.2015 Maskat[FN 7] Syrien Singapur 1:0 (0:0)
08.09.2015 Phnom Penh Kambodscha Syrien 0:6 (0:4)
08.09.2015 Teheran[FN 6] Afghanistan Japan 0:6 (0:2)
08.10.2015 Kallang Singapur Afghanistan 1:0 (0:0)
08.10.2015 Sib[FN 7] Syrien Japan 0:3 (0:0)
13.10.2015 Kallang Singapur Kambodscha 2:1 (1:0)
13.10.2015 Sib[FN 7] Syrien Afghanistan 5:2 (3:1)
12.11.2015 Kallang Singapur Japan 0:3 (0:2)
12.11.2015 Teheran[FN 6] Afghanistan Kambodscha 3:0 (1:0)
17.11.2015 Kallang Singapur Syrien 1:2 (0:1)
17.11.2015 Phnom Penh Kambodscha Japan 0:2 (0:0)
24.03.2016 Saitama Japan Afghanistan 5:0 (1:0)
24.03.2016 Sib[FN 7] Syrien Kambodscha 6:0 (2:0)
29.03.2016 Saitama Japan Syrien 5:0 (1:0)
29.03.2016 Teheran[FN 6] Afghanistan Singapur 2:1 (1:0)

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst wurde auch Indonesien der Gruppe F zugelost. Am 3. Juni 2015 wurde Indonesien aber von der FIFA in Absprache mit dem AFC ausgeschlossen und die Spiele gegen die anderen Mannschaften gestrichen, da sich die indonesische Regierung in Verbandsangelegenheiten eingemischt hatte.[7]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ThailandThailand Thailand  6  4  2  0 014:600  +8 14
 2. IrakIrak Irak  6  3  3  0 013:600  +7 12
 3. VietnamVietnam Vietnam  6  2  1  3 007:800  −1 07
 4. Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei  6  0  0  6 005:190 −14 00

Spielergebnisse

24.05.2015[FN 8] Bangkok Thailand Vietnam 1:0 (0:0)
16.06.2015 Taipeh Chinese Taipei Thailand 0:2 (0:2)
03.09.2015 Teheran[FN 9] Irak Chinese Taipei 5:1 (1:0)
08.09.2015 Taipeh Chinese Taipei Vietnam 1:2 (0:0)
08.09.2015 Bangkok Thailand Irak 2:2 (0:1)
08.10.2015 Hanoi Vietnam Irak 1:1 (1:0)
13.10.2015 Hanoi Vietnam Thailand 0:3 (0:1)
12.11.2015 Bangkok Thailand Chinese Taipei 4:2 (1:1)
17.11.2015 Kaohsiung Chinese Taipei Irak 0:2 (0:1)
24.03.2016 Hanoi Vietnam Chinese Taipei 4:1 (3:1)
24.03.2016 Teheran[FN 9] Irak Thailand 2:2 (0:1)
29.03.2016 Teheran[FN 9] Irak Vietnam 1:0 (1:0)

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Korea SudSüdkorea Südkorea  8  8  0  0 027:000 +27 24
 2. LibanonLibanon Libanon  8  3  2  3 012:600  +6 11
 3. KuwaitKuwait Kuwait[FN 10]  8  3  1  4 012:100  +2 10
 4. MyanmarMyanmar Myanmar  8  2  2  4 009:210 −12 08
 5. LaosLaos Laos  8  1  1  6 006:290 −23 04

Spielergebnisse

11.06.2015 Vientiane Laos Myanmar 2:2 (0:1)
11.06.2015 Sidon Libanon Kuwait 0:1 (0:0)
16.06.2015 Bangkok[FN 11] Myanmar Südkorea 0:2 (0:1)
16.06.2015 Vientiane Laos Libanon 0:2 (0:1)
03.09.2015 Hwaseong Südkorea Laos 8:0 (3:0)
03.09.2015 Doha[FN 12] Kuwait Myanmar 9:0 (3:0)
08.09.2015 Vientiane Laos Kuwait 0:2 (0:1)
08.09.2015 Sidon Libanon Südkorea 0:3 (0:2)
08.10.2015 Bangkok[FN 11] Myanmar Libanon 0:2 (0:1)
08.10.2015 Kuwait-Stadt Kuwait Südkorea 0:1 (0:1)
13.10.2015 Bangkok[FN 11] Myanmar Laos 3:1 (2:1)
13.10.2015 Kuwait-Stadt Kuwait Libanon 0:0
12.11.2015 Suwon Südkorea Myanmar 4:0 (2:0)
12.11.2015 Sidon Libanon Laos 7:0 (4:0)
17.11.2015 Vientiane Laos Südkorea 0:5 (0:4)
Abge.[FN 13] Myanmar Kuwait 3:0[FN 13]
24.03.2016 Ansan Südkorea Libanon 1:0 (0:0)
29.03.2016 Beirut Libanon Myanmar 1:1 (0:0)
Abge.[FN 14] Kuwait Laos 0:3[FN 14]
Abge.[FN 14] Südkorea Kuwait 3:0[FN 14]

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. UsbekistanUsbekistan Usbekistan  8  7  0  1 020:700 +13 21
 2. Korea NordNordkorea Nordkorea  8  5  1  2 014:800  +6 16
 3. PhilippinenPhilippinen Philippinen  8  3  1  4 008:120  −4 10
 4. BahrainBahrain Bahrain  8  3  0  5 010:100  ±0 09
 5. JemenJemen Jemen  8  1  0  7 002:170 −15 03

Spielergebnisse

11.06.2015 Bocaue Philippinen Bahrain 2:1 (0:0)
11.06.2015 Doha[FN 15] Jemen Nordkorea 0:3[FN 16]
16.06.2015 Pjöngjang Nordkorea Usbekistan 4:2 (4:0)
16.06.2015 Doha[FN 15] Jemen Philippinen 0:2 (0:0)
03.09.2015 Taschkent Usbekistan Jemen 1:0 (0:0)
03.09.2015 Manama Bahrain Nordkorea 0:1 (0:1)
08.09.2015 Bocaue Philippinen Usbekistan 1:5 (0:3)
08.09.2015 Doha[FN 15] Jemen Bahrain 0:4 (0:2)
08.10.2015 Pjöngjang Nordkorea Philippinen 0:0
08.10.2015 Manama Bahrain Usbekistan 0:4 (0:0)
13.10.2015 Pjöngjang Nordkorea Jemen 1:0 (1:0)
13.10.2015 Manama Bahrain Philippinen 2:0 (0:0)
12.11.2015 Manila Philippinen Jemen 0:1 (0:0)
12.11.2015 Taschkent Usbekistan Nordkorea 3:1 (1:1)
17.11.2015 Pjöngjang Nordkorea Bahrain 2:0 (1:0)
17.11.2015 Doha[FN 15] Jemen Usbekistan 1:3 (0:2)
24.03.2016 Taschkent Usbekistan Philippinen 1:0 (0:0)
24.03.2016 Manama Bahrain Jemen 3:0 (1:0)
29.03.2016 Manila Philippinen Nordkorea 3:2 (1:1)
29.03.2016 Taschkent Usbekistan Bahrain 1:0 (0:0)

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Osttimor spielte sein Heimspiel gegen die Ver. Arab. Emirate in Malaysia, da es in Dili keine geeignete Spielstätte gab.
  2. Das Spiel wurde in der 87. Minuten beim Stand von 1:2 aus der Sicht von Malaysia abgebrochen, nachdem Gegenstände auf das Spielfeld geworfen wurden. Es wurde nachträglich als 3:0 zugunsten von Saudi-Arabien gewertet.
  3. Das Spiel sollte ursprünglich am 13. Oktober 2015 ausgetragen werden, wurde dann aber auf den 9. November 2015 verschoben. Quelle = Palästina gegen Saudiarabien und Malaysia auf neutralem Boden, In: FIFA.com vom 4. November 2015
  4. a b Die Spiele wurden aufgrund der unsicheren Lage in Palästina auf neutralem Boden ausgetragen.
  5. Die Malediven spielten ihr Heimspiel gegen China in China, da das Rasmee-Dhandu-Stadion nicht bespielbar war.
  6. a b c d Afghanistan hat alle seine Heimspiele im Iran ausgetragen. Quelle = Mir Farhad Ali Khan: Crisis-Hit Countries Can Play World Cup Qualifiers in Iran, In: Persianfootball.com vom 29. April 2015.
  7. a b c d Syrien hat alle seine Heimspiele im Oman ausgetragen.
  8. Das Spiel wurde aufgrund der im Juni stattfindenden Südostasienspiele 2015 vorgezogen. Quelle = Tien Dat: FIFA reschedules Vietnam, Thailand match, In: DtiNews.vn vom 28. April 2015.
  9. a b c Der Irak hat alle seine Heimspiele im Iran ausgetragen. Quelle = Mir Farhad Ali Khan: Crisis-Hit Countries Can Play World Cup Qualifiers in Iran, In: Persianfootball.com vom 29. April 2015.
  10. Kuwait wurde am 16. Oktober 2015 von der FIFA suspendiert und darf durfte bis Dezember 2017 an keinen internationalen Begegnungen mehr teilnehmen. Quellen = „Suspension of the Kuwait Football Association as of 16 October 2015“, In: Fifa.com vom 16. Oktober 2015, „Aufhebung der Suspendierung des kuwaitischen Fussballverbands“, In: Fifa.com vom 6. Dezember 2017
  11. a b c Myanmar hat alle seine Heimspiele in Bangkok ausgetragen. Quelle = FIFA confirms Afghanistan, Myanmar choice of neutral venues for World Cup qualifiers, In: GreenfieldReporter.com vom 11. Mai 2015.
  12. Kuwait spielte sein Heimspiel gegen Myanmar aus unbekannten Gründen in Katar.
  13. a b Das für den 17. November 2015 angesetzte Spiel wurde aufgrund der Suspendierung Kuwaits zunächst auf unbestimmte Zeit aufgeschoben und dann am 13. Januar 2016, weil es nicht stattgefunden hat, von der FIFA mit 3:0 für Myanmar gewertet. Quelle = Sanktion gegen Kuwait wegen nicht ausgetragenen Spiels in der Vorrunde der FIFA Fussball-WM, In: FIFA.com vom 13. Januar 2016.
  14. a b c d Die für den 24. und 29. März 2016 angesetzten Spiele wurde aufgrund der Suspendierung Kuwaits am 6. April 2016 von der FIFA mit jeweils 3:0 für Laos und Südkorea gewertet. Quelle = Kuwait’s matches against Laos and Korea Republic forfeited, In: FIFA.com vom 6. April 2016.
  15. a b c d Der Jemen hat alle seine Heimspiele in Doha ausgetragen. Quelle = FIFA confirms Afghanistan, Myanmar choice of neutral venues for World Cup qualifiers, In: GreenfieldReporter.com vom 11. Mai 2015.
  16. Da der Jemen in der ersten Begegnung gegen Nordkorea den gesperrten Mudir Abdurabu Ali Al Radaei eingesetzt hatte, wurde die mit 0:1 (0:0) verlorene Partie nachträglich mit 0:3 zugunsten von Nordkorea gewertet. Quelle = FIFA sanktioniert Jemen nach Spiel gegen Nordkorea, In: Sport1.de vom 6. Juli 2015

Rangliste der Gruppenzweiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den acht Gruppensiegern qualifizieren sich auch die besten vier Gruppenzweiten für die dritte Runde. Um alle Gruppenzweiten vergleichbar zu machen, werden in den Fünfergruppen die Spiele des Gruppenzweiten gegen den Gruppenletzten nicht berücksichtigt.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte Gruppe Gruppenfünfter
 1. IrakIrak Irak  6  3  3  0 013:600  +7 12 F
 2. SyrienSyrien Syrien  6  4  0  2 014:110  +3 12 E KambodschaKambodscha Kambodscha
 3. Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ver. Arab. Emirate  6  3  2  1 016:400 +12 11 A OsttimorOsttimor Osttimor
 4. China VolksrepublikVolksrepublik China China  6  3  2  1 009:100  +8 11 C BhutanBhutan Bhutan
 5. Korea NordNordkorea Nordkorea  6  3  1  2 010:800  +2 10 H JemenJemen Jemen
 6. JordanienJordanien Jordanien  6  3  1  2 009:700  +2 10 B BangladeschBangladesch Bangladesch
 7. OmanOman Oman  6  2  2  2 006:600  ±0 08 D IndienIndien Indien
 8. LibanonLibanon Libanon  6  1  2  3 003:600  −3 05 G LaosLaos Laos

Dritte Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die dritte Runde qualifizierten sich die acht Gruppensieger und die vier besten Gruppenzweiten. Die Auslosung, bei der die Mannschaften in zwei Sechsergruppen gelost wurden, fand am 12. April 2016 in Kuala Lumpur (Malaysia) statt.[8][9]

Gruppeneinteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1 Gruppe 2
IranIran Iran AustralienAustralien Australien
Korea SudSüdkorea Südkorea JapanJapan Japan
UsbekistanUsbekistan Usbekistan Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien
China VolksrepublikVolksrepublik China China Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ver. Arab. Emirate
KatarKatar Katar IrakIrak Irak
SyrienSyrien Syrien ThailandThailand Thailand

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IranIran Iran  10  6  4  0 010:200  +8 22
 2. Korea SudSüdkorea Südkorea  10  4  3  3 011:100  +1 15
 3. SyrienSyrien Syrien  10  3  4  3 009:800  +1 13
 4. UsbekistanUsbekistan Usbekistan  10  4  1  5 006:700  −1 13
 5. China VolksrepublikVolksrepublik China China  10  3  3  4 008:100  −2 12
 6. KatarKatar Katar  10  2  1  7 008:150  −7 07

Spielergebnisse

01.09.2016 Seoul Südkorea China 3:2 (1:0)
01.09.2016 Taschkent Usbekistan Syrien 1:0 (0:0)
01.09.2016 Teheran Iran Katar 2:0 (0:0)
06.09.2016 Shenyang China Iran 0:0
06.09.2016 Paroi Syrien Südkorea 0:0
06.09.2016 Doha Katar Usbekistan 0:1 (0:0)
06.10.2016 Suwon Südkorea Katar 3:2 (1:2)
06.10.2016 Xi’an China Syrien 0:1 (0:0)
06.10.2016 Taschkent Usbekistan Iran 0:1 (0:1)
11.10.2016 Taschkent Usbekistan China 2:0 (0:0)
11.10.2016 Teheran Iran Südkorea 1:0 (1:0)
11.10.2016 Doha Katar Syrien 1:0 (1:0)
15.11.2016 Seoul Südkorea Usbekistan 2:1 (0:1)
15.11.2016 Kunming China Katar 0:0
15.11.2016 Paroi Syrien Iran 0:0
23.03.2017 Changsha China Südkorea 1:0 (1:0)
23.03.2017 Malakka Syrien Usbekistan 1:0 (0:0)
23.03.2017 Doha Katar Iran 0:1 (0:0)
28.03.2017 Seoul Südkorea Syrien 1:0 (1:0)
28.03.2017 Teheran Iran China 1:0 (0:0)
28.03.2017 Taschkent Usbekistan Katar 1:0 (0:0)
12.06.2017 Teheran Iran Usbekistan 2:0 (1:0)
13.06.2017 Malakka Syrien China 2:2 (1:0)
13.06.2017 Doha Katar Südkorea 3:2 (1:0)
31.08.2017 Wuhan China Usbekistan 1:0 (0:0)
31.08.2017 Seoul Südkorea Iran 0:0
31.08.2017 Malakka Syrien Katar 3:1 (1:1)
05.09.2017 Doha Katar China 1:2 (0:0)
05.09.2017 Teheran Iran Syrien 2:2 (1:1)
05.09.2017 Taschkent Usbekistan Südkorea 0:0

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. JapanJapan Japan  10  6  2  2 017:700 +10 20
 2. Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien  10  6  1  3 017:100  +7 19
 3. AustralienAustralien Australien  10  5  4  1 016:110  +5 19
 4. Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ver. Arab. Emirate  10  4  1  5 010:130  −3 13
 5. IrakIrak Irak  10  3  2  5 011:120  −1 11
 6. ThailandThailand Thailand  10  0  2  8 006:240 −18 02

Spielergebnisse

01.09.2016 Perth Australien Irak 2:0 (0:0)
01.09.2016 Saitama Japan Ver. Arab. Emirate 1:2 (1:1)
01.09.2016 Riad Saudi-Arabien Thailand 1:0 (0:0)
06.09.2016 Shah Alam Irak Saudi-Arabien 1:2 (1:0)
06.09.2016 Bangkok Thailand Japan 0:2 (0:1)
06.09.2016 Abu Dhabi Ver. Arab. Emirate Australien 0:1 (0:0)
06.10.2016 Saitama Japan Irak 2:1 (1:0)
06.10.2016 Abu Dhabi Ver. Arab. Emirate Thailand 3:1 (1:0)
06.10.2016 Dschidda Saudi-Arabien Australien 2:2 (1:1)
11.10.2016 Melbourne Australien Japan 1:1 (0:1)
11.10.2016 Teheran Irak Thailand 4:0 (2:0)
11.10.2016 Dschidda Saudi-Arabien Ver. Arab. Emirate 3:0 (0:0)
15.11.2016 Saitama Japan Saudi-Arabien 2:1 (1:0)
15.11.2016 Bangkok Thailand Australien 2:2 (1:1)
15.11.2016 Abu Dhabi Ver. Arab. Emirate Irak 2:0 (1:0)
23.03.2017 Teheran Irak Australien 1:1 (0:1)
23.03.2017 Bangkok Thailand Saudi-Arabien 0:3 (0:1)
23.03.2017 al-Ain Ver. Arab. Emirate Japan 0:2 (0:1)
28.03.2017 Sydney Australien Ver. Arab. Emirate 2:0 (1:0)
28.03.2017 Saitama Japan Thailand 4:0 (2:0)
28.03.2017 Dschidda Saudi-Arabien Irak 1:0 (0:0)
08.06.2017 Adelaide Australien Saudi-Arabien 3:2 (2:2)
13.06.2017 Bangkok Thailand Ver. Arab. Emirate 1:1 (0:0)
13.06.2017 Teheran Irak Japan 1:1 (0:1)
29.08.2017 al-Ain Ver. Arab. Emirate Saudi-Arabien 2:1 (1:1)
31.08.2017 Saitama Japan Australien 2:0 (1:0)
31.08.2017 Bangkok Thailand Irak 1:2 (0:1)
05.09.2017 Melbourne Australien Thailand 2:1 (0:0)
05.09.2017 Teheran Irak Ver. Arab. Emirate 1:0 (1:0)
05.09.2017 Dschidda Saudi-Arabien Japan 1:0 (0:0)

Vierte Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der vierten Runde treffen die beiden Drittplatzierten der beiden Gruppen aus Runde 3 aufeinander, um im Hin- und Rückspiel den asiatischen Vertreter des interkontinentalen Play-offs gegen den Viertplatzierten der CONCACAF-Qualifikation zu ermitteln. Das Hinspiel fand am 5. Oktober und das Rückspiel am 10. Oktober 2017 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Syrien  SyrienSyrien 2:3 AustralienAustralien  Australien 1:1 (0:1)1 1:2 n. V.2

Anmerkung

1 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage in Syrien fand das Hinspiel auf neutralem Boden im Hang Jebat Stadium im malaysischen Krubong statt.
2 Das Rückspiel fand im ANZ Stadium in Sydney statt.

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend sind die besten Torschützen der asiatischen WM-Qualifikation aufgeführt. Bei gleicher Toranzahl wird aufsteigend nach Anzahl der Spielminuten sortiert. Fett gesetzte Spieler haben sich mit ihren Mannschaften für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Platz Spieler Tore Spielzeit
01 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Mohammad al-Sahlawi 16 1170
02 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ahmed Khalil 16 1238
03 AustralienAustralien Tim Cahill 11 0776
04 IranIran Sardar Azmoun 10 0966
05 SyrienSyrien Omar Charbin 10 1446
06 KatarKatar Hassan al-Haidos 09 1304
07 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ali Mabkhout 09 1380
08 China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Xu 08 0504
09 China VolksrepublikVolksrepublik China Yu Dabao 07 0675
10 IranIran Mehdi Taremi 07 0892
11 AustralienAustralien Mile Jedinak 07[10] 0915
12 Korea SudSüdkorea Son Heung-min 07 0959
13 JapanJapan Keisuke Honda 07 1109
Stand: 11. Oktober 2017[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. India v Nepal headlines 2018 World Cup, 2019 Asian Cup qualifiers draw. In: the-afc.com. Asian Football Confederation, 10. Februar 2015; abgerufen am 24. März 2015 (englisch).
  2. Sport-Informations-Dienst: Osttimor eröffnet WM-Quali für 2018 mit Sieg – Bhutan überrascht. In: fifa.com. FIFA, 12. März 2015; abgerufen am 24. März 2015.
  3. Reglement FIFA WM 2014. In: fifa.com. FIFA; abgerufen am 15. Juli 2011 (PDF; 431 kB).
  4. Qualifikationsspiel zwischen Pakistan und Jemen neu angesetzt. In: fifa.com. FIFA, 19. März 2015; abgerufen am 24. März 2015.
  5. Draw date set for Round 2 of 2018 World Cup, 2019 Asian Cup qualifiers. In: the-afc.com. Asian Football Confederation, 5. März 2015; abgerufen am 24. März 2015 (englisch).
  6. Draw: 2018 FIFA World Cup Russia Preliminary Qualification Round 2. In: the-afc.com. Asian Football Confederation, 14. April 2015; abgerufen am 14. April 2015 (englisch).
  7. Indonesien von WM-Qualifikation und AFC Asien-Pokal 2019 ausgeschlossen. In: fifa.com. FIFA, 3. Juni 2015; abgerufen am 4. Juni 2015.
  8. Asia’s hopeful dozen learn final World Cup qualifying opponents. In: the-afc.com. Asian Football Confederation, 13. April 2016; abgerufen am 13. April 2016 (englisch).
  9. Australien trifft auf Japan – Iran auf Korea Republik. In: fifa.com. FIFA, 12. April 2016; abgerufen am 13. April 2016.
  10. Zudem drei Tore in den anschließenden interkontinentalen Playoffs gegen Honduras
  11. Spieler – Meiste Tore. In: fifa.com. FIFA; abgerufen am 11. Oktober 2017.