Buysscheure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buysscheure
Wappen von Buysscheure
Buysscheure (Frankreich)
Buysscheure
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Wormhout
Gemeindeverband Flandre Intérieure
Koordinaten 50° 48′ N, 2° 20′ OKoordinaten: 50° 48′ N, 2° 20′ O
Höhe 2–50 m
Fläche 6,15 km2
Einwohner 580 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 94 Einw./km2
Postleitzahl 59285
INSEE-Code
Website http://buysscheure.fr/

Buysscheure, niederländisch Buisscheure und westflämisch Buusscheure, ist eine französische Gemeinde mit 580 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Dunkerque und zum Gemeindeverband Flandre Intérieure. Die Bewohner nennen sich Buysscheurois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buysscheure liegt im Westen Französisch-Flanderns, etwa sieben Kilometer nördlich von Saint-Omer im äußersten Norden Frankreichs. Das Gemeindegebiet liegt am Südwestrand der flandrischen Ebene. Das Bodenrelief steigt nach Osten hin unmerklich an und erreicht an der Ostgrenze der Gemeinde 50 m über dem Meer. In Buysscheure entspringt der Küstenfluss Yser. Umgeben wird Buysscheure von den Nachbargemeinden Rubrouck im Norden, Noordpeene im Osten und Süden, Nieurlet im Südwesten, Lederzeele im Westen sowie Broxeele im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 453 407 376 405 419 453 506 537
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Monumentalkreuz an der Kirche
  • Kriegerdenkmal

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 450–452.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buysscheure – Sammlung von Bildern