Kerstin Sanders-Dornseif

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kerstin Sanders-Dornseif (* 17. Juni 1943 in Schwerin) ist eine deutsche Synchronsprecherin und Theaterschauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kerstin Sanders-Dornseif spielte in der DDR in mehreren Fernsehproduktionen mit wie in Blaulicht, Polizeiruf 110 und Unser Mann ist König. 1983 sprach sie im DEFA-Film Olle Henry für Anikó Sáfár die Rolle der Xenia. Mitte der 1980er Jahre siedelte sie mit ihrer Tochter aus der DDR in die Bundesrepublik über, spielte am Theater in den Musicals Cabaret und My Fair Lady. Sie ist die deutsche Standard-Stimme von Susan Sarandon, Barbara Hershey und Dianne Wiest sowie mehrfach auch Glenn Close. Auch Claudia Cardinale, Faye Dunaway, Lily Tomlin und Catherine Deneuve lieh sie ihre Stimme. 1977 hatte sie darüber hinaus einen Gastauftritt in der Fernsehserie Polizeiruf 110. Von 1991 bis 1994 sprach sie die Figur Fran Sinclair in Die Dinos.

Seit 2010 ist sie die deutsche Stimme von Evelyn Harper in der Comedyserie Two and a Half Men, nachdem die ursprüngliche Sprecherin Astrid Bless 2009 verstarb. In der siebten Staffel der US-Erfolgsserie Desperate Housewives ist sie die deutsche Stimme von Maxine Rosen, gespielt von Lainie Kazan. Seit 2009 spricht sie in der US- Serie Glee den Cheerleader Coach Sue Sylvester (gespielt von Jane Lynch). Im Playstation-2-Spiel Kingdom Hearts und Kingdom Hearts 2 lieh sie der bösen Hexe Malefiz ihre Stimme; ebenso der Kommandantin Meredith in Dragon Age 2.

Kerstin Sanders-Dornseif ist die Tochter des Schauspielers Peter Dornseif (1907–1972).

Synchronrollen (Auswahl)[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspielerin Film/ Serie Rolle
Anne Revere Der Dünne Mann kehrt heim Mary
Barbara Hershey 11:14 – Dein Date mit dem Schicksal kann tödlich sein Norma
Black Swan Erica Sayers
Breakfast of Champions – Frühstück für Helden Celia Hoover
Chicago Hope – Endstation Hoffnung (Fernsehserie) Dr. Francesca Alberghetti
Der Reporter Kay Levitz
Der Zufallslover Ruth Abernathy
Falling Down – Ein ganz normaler Tag Elizabeth "Beth" Travino
Freundinnen Hillary Whitney Essex
Insidious Lorraine Lambert
Insidious: Chapter 2
Julia und ihre Liebhaber Tante Julia
Lantana Dr. Valerie Somers
Left to Die (Synchro in 2014) Sandra Chase
Once Upon a Time – Es war einmal... (Fernsehserie) Cora
Passion – Extreme Leidenschaft Rose Grainger
Poirot (Fernsehserie) Caroline Hubbard
Portrait of a Lady Madame Serena Merle
Swing Kids Frau Müller
Und ewig schleichen die Erben Herzogin Lucinda
Wildes Land Clara Allen
Barbara Parkins Großalarm im Krankenhaus (Synchro in 1990) Dr. Margaret Houghton
Betsy Drake Der Kopfgeldjäger (Fernsehserie) Lucy Fremont
Chizuko Arai Die Blinde schwertschwingende Frau (Synchro in 1975) Obun
Christine Baranski Pechvögel (1. Synchro) Maxine
Claudia Cardinale Goodbye und Amen Aliki De Mauro
Dianne Wiest Hannah und ihre Schwestern Holly
September Stephanie
Eine Wahnsinnsfamilie Helen Buckman Lampkin Bowman
Der Pferdeflüsterer Diane Booker
Dixie Carter Desperate Housewives (Fernsehserie) Gloria Hodge
Egle Martin Liebe am Ende der Welt (Synchro in 1975) Mecha
Eve Arden Grease – Schmiere (2. Synchro in 1998) Direktorin McGee
Frances Fisher Wild America Agnes 'Mom' Stouffer
Geraldine James Alice im Wunderland Lady Ascot
Gia Scala Die Seaview – In geheimer Mission (Fernsehserie, Synchro in 1994) Dr. Katya Markova
Giovanna Ralli Jeder Dieb braucht auch ein Alibi (Synchro in 1981) Maddalena Scognamiglio
Gladys Cooper Der Geheime Garten (Synchro in 1998) Mrs. Medlock
Glenn Close Waisen ohne Hoffnung Jessica
Ivana Trump Der Club der Teufelinnen Ivana Trump
Joanne Linville Shane (Fernsehserie) Lydia Montgomery
June Allyson Spur der schwarzen Bestie Mrs. Watkins
Lainie Kazan Desperate Housewives (Fernsehserie) Maxine Rosen
Leslie Charleson General Hospital (Fernsehserie) Dr. Monica Quartermaine
Marga Barbu Der weite Ritt der Gelben Rose Agata Slatineanu
Michelle Davison Der Denver–Clan (Fernsehserie) Sergeant
Morgana King Der Pate (2. Synchro für DVD in 2008) Mama Corleone
Der Pate – Teil II (2. Synchro für DVD in 2008)
Nadia Gray Der Abenteurer von Tortuga (Synchro für DDR in 1984) Dona Rosita
Norma Bengell Die Angst vor der Wahrheit Nachbarin
Peggy Cummins Alles dreht sich um den Hund (Synchro in 1969) Sally Huxley
Phyllis Hill Perry Mason (Fernsehserie) Mrs. Katherine Stewart
Rosemary Leach Zimmer mit Aussicht Mrs. Honeychurch
Sabine Azéma Tanguy – Der Nesthocker Edith Guetz
Susan Kellermann Cagney & Lacey (Fernsehserie) Helen Neuwirth
Susan Sarandon Thelma & Louise Louise Elizabeth Sawyer
Safe Passage Margaret 'Mag' Singer
Dead Man Walking – Sein letzter Gang Schwester Helen Prejean
Im Zwielicht Catherine Ames
Überall, nur nicht hier Adele
Joe Goulds Geheimnis Alice Neel
Moonlight Mile – Eine Familiengeschichte Jojo Floss
Gefangen im ewigen Eis Dr. Jerri Nielsen
Darf ich bitten? Beverly Clark
Elizabethtown Hollie Baylor
Bernard und Doris (Synchro in 2013) Doris Duke
Im Tal von Elah Joan Deerfield
Speed Racer Mom Racer
Leaves of Grass Daisy Kincaid
Peacock Fanny Crill
Jeff, der noch zu Hause lebt Sharon
Arbitrage (2. Synchro) Ellen Miller
The Big Wedding Bebe
The Calling – Ruf des Bösen Hazel Micallef
Mit besten Absichten Marnie
Zoolander 2 Susan Sarandon
Takayo Fischer Boston Legal (Fernsehserie) Gerichtsverwalterin
Valerie Bettis Affäre in Trinidad (Synchro in 1992) Veronica Huebling

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutsche Synchronkartei. In: www.synchronkartei.de. Abgerufen am 5. August 2016.