Liste deutscher Bezeichnungen ungarischer Orte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dieser Liste werden ungarischen Orten (Städte, Flüsse, Inseln etc.) deren (ehemalige) deutsche Bezeichnungen gegenübergestellt, die sie aus deutschsprachiger Sicht heute noch tragen oder zu Zeiten trugen, als die Gebiete zur Donaumonarchie gehörten.

Historische Bezeichnungen, die im allgemeinen Gebrauch nicht mehr üblich sind (wohl aber im historischen), werden kursiv dargestellt.

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christinestadt: (Budapest-?) Krisztinaváros

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Donau: Duna
  • Donaustadt: Dunaújváros
  • Drau: Dráva
  • Dachau: Dág
  • Dachau b.Drostdorf: Dág
  • Debrezin: Debrecen
  • Deetsch : Decs
  • Deutschbohl: Bóly
  • Deutschdorf: Egervölgy
  • Deutschdorf: Hidor
  • Deutschdorf: Kőszegdoroszló
  • Deutschdorf: Németfalu
  • Deutschenthal: (Budapest-?) Németvölgy
  • Deutschhütten: Németbánya
  • Deutsch-Jula: Gyula
  • Deutschkönigsdorf: Bakonyszentkirály
  • Deutschland: Németlad
  • Deutschlukafa: Nemetlukafa
  • Deutschmarkt: Bakonyszombathely
  • Deutschmarok: Márok
  • Deutschpilsen: Nagybörzsöny
  • Deutschtewel: Nagytevel
  • Deutschweken: Nagyvejke
  • Dewetsch: Pécsdevecser
  • Djoma: Gyoma
  • Doone : Duna
  • Drachendorf: Bakonysárkány
  • Draustadt (auch: Bartsch): Barcs
  • Dreihotterberg: (Budapest-) Hármashatárhegy
  • Drostdorf: Dorog
  • Duschau: Duzs
  • Duschigwehrend: Tósokberénd

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eckersdorf: Szakonyfalu
  • Egersee: Zalaegerszeg
  • Egrad: Egerág
  • Eickau: Ajka
    • Eickau-Wuding: Ajka-Bódé ¹
    • Eickau-Duschigwehrend: Ajka-Tósokberénd ¹
  • Eickaurendeck: Ajkarendek ¹
  • Eideck: Etyek
  • Eikau: Ajka
  • Eikaureindel: Ajkarendek
  • Einsiedlerberg: (Budapest-?) Remetehegy
  • Eisenbrunn: Vaskút
  • Eisenburg: Vasvár[1]
  • Eisenburggroßdorf: Vaskeresztes
  • Elek: Elek
  • Elend: Ellend
  • Elisabethstadt: Erzsébetváros
  • Elisabethstadt: Budapest-Pesterzsébet
  • Endritz: Endrőc
  • Engelsfeld: (Budapest-?) Angyalföld
  • Erben: Üröm
  • Erewin: Örvényes
  • Erlau: Eger[1]
  • Etschi: Ecseny
  • Eugensinsel: Csepel-sziget

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Falschnone: Felsőnána
  • Finfkärche : Pécs
  • Fünfkirchen-Eisenau: Pécs-Vasas
  • Fünfkirchen-Heiligbrunn: Pécs-Mecsekszentkút
  • Fünfkirchen-Seibolds: Pécs-Mecsekszabolcs
  • Feldhut: Őrmező
  • Fichtenhöh: Fenyőfő
  • Filatoriried: (Budapest-?) Filatorigát
  • Fired, Firet: Balatonfüred
  • Fischerstädtel: Halászváros
  • Fonjod: Fonyód
  • Frankenstadt: Baja
  • Franzstadt: Ferencváros
  • Freistadt: Nagymaros
  • Freiweis: Fűzvölgy
  • Fünfkirchen: Pécs[1]
    • Fünfkirchen-Eisenau: Pécs-Vasas
    • Fünfkirchen-Heiligbrunn: Pécs-Mecsekszentkút ¹
    • Fünfkirchen-Seibolds: Pécs-Mecsekszabolcs ¹
  • Fünfkirchenwardein: Pécsvárad ¹
  • Füssen: Somogyfajsz

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Iklad: Iklad
  • Illutsch: Illocska
  • Innenstadt: (Budapest-?) Belváros
  • Inselburg: Szigetvár
  • Inselneudorf: Szigetújfalu
  • Inselsanktmartin: Szigetszentmárton
  • Inselspitz: Szigetcsúcs
  • Ismi: Izmény
  • Iwafa: Ibafa
  • Iwanbottian: Ivánbattyán
  • Iwandarde: Ivándárda

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ober-Allerheiligen: Felsőmindszent
  • Obere Rakoscher Wiesen: Felsőrákos
  • Obere und Untere Weide: Baross Gábor-telep
  • Obergalla: Tatabánya-Felsőgalla
  • Oberradling: Felsőrönök
  • Ober-Sankt-Iwan: Felsőszentiván
  • Oberschilding: Felsőcsatár
  • Oberzemming: Felsőszölnök
  • Ödenburg: Sopron
  • Ofen: Buda
    • Ofenpesth-Adlerhügel: Budapest-Sashalom
    • Ofenpesth-Arpadfeld: Budapest-Árpádföld ¹
    • Ofenpesth-Auhügel: Budapest-Zugliget ¹
    • Ofenpesth-Etzelburg (mittelalterl.): Budapest-Óbuda ¹
    • Ofenpesth-Krottendorf: Budapest-Békásmegyer ¹
    • Ofenpesth-Krottendorf-Altendorf: Budapest-Békásmegyer-Ófalu ¹
    • Ofenpesth-Gebirge: Budapest-Hegyvidék ¹
    • Ofenpesth-Gerersdorf: Budapest-Rákoskeresztúr ¹
    • Ofenpesth-Gottesberg: Budapest-Istenhegy ¹
    • Ofenpesth-Innenstadt: Budapest-Belváros ¹
    • Ofenpesth-Lerchenfeld: Budapest-Zugló ¹
    • Ofenpesth-Mariaeinsiedel: Budapest-Máriaremete ¹
    • Ofenpesth-Neupalota: Budapest-Újpalota ¹
    • Ofenpesth-Neustädtel: Budapest-Pestújhely ¹
    • Ofenpesth-St.Elisabeth: Budapest-Pesterzsébet ¹
    • Ofenpesth-St.Emmerich: Budapest-Pestszentimre ¹
    • Ofenpesth-Schwarzer Kopf: Budapest-Adyliget ¹
    • Ofenpesth-Sternberg: Budapest-Csillaghegy ¹
  • Ohfall: Ófalu
  • Ofeloo : Ófalú
  • Ohreslahn: Oroszlány
    • Ohreslahn-Kühanjasch: Oroszlány-Kőhányás
  • Orasch: Diósd
  • Oßlipp: Bakonyoszlop

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vogelberg: Madárhegy

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j noch 1960 im Bertelsmann Hausatlas verwendet
  2. Ungarndeutsche.de: Vertreibung der Deutschen aus Ungarn. 1946-1948 nach Gemeinden. (PDF; 220 kB) Stand 2. August 2008.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]