Spanische Männer-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spanien
España
Verband RFEBM
Konföderation EHF
Ausrüster rasán
Trainer Manolo Cadenas
Co-Trainer Fernando Barbeito
Meiste Tore Juanín García: 822[1]
Meiste Spiele David Barrufet: 280[2]
Heim
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
Spanien 1945Spanien Spanien 12:23 Schweden SchwedenSchweden
15. April 1953, Madrid, Spanien
Olympische Spiele
Teilnahmen 10 (von 12) (Erste: 1972)
Bestes Ergebnis Bronze: 1996, 2000, 2008
Handball-Weltmeisterschaft
Teilnahmen 17 (von 23) (Erste: 1958)
Bestes Ergebnis Weltmeister 2005, 2013
Handball-Europameisterschaft
Teilnahmen 11 (von 11) (Erste: 1994)
Bestes Ergebnis Silber: 1996, 1998, 2006
(Stand: 28. Januar 2013)
Mannschaft in Juni 2013.

Die Spanische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Spanien bei internationalen Turnieren im Herrenhandball. Die von dem Spanier Manolo Cadenas trainierte Mannschaft gehört zu den besten Nationalteams im Handballsport. Die größten Erfolge waren der Gewinn der Weltmeisterschaft 2005 und 2013.

Teilnahme an Meisterschaften[Bearbeiten]

Handball-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Handball-Europameisterschaft[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

World Cup[Bearbeiten]

  • 3. Platz: 1992

Supercup[Bearbeiten]

  • 1. Platz: 1991, 2003, 2011

Aktuelle Nationalspieler[Bearbeiten]

Manolo Cadenas

Kader[Bearbeiten]

Nr. Name Position Geburtstag Größe Verein Länderspiele1 Tore1
12 José Manuel Sierra TW 21.05.1978 1,94 Paris Saint-Germain HB 96 0
33 Gonzalo Pérez de Vargas TW 10.01.1991 1,90 Fenix Toulouse Handball 6 0
44 Rodrigo Corrales Rodal TW 24.01.1991 2,01 BM Huesca 0 0
3 Eduardo Gurbindo RR 08.11.1987 1,94 FC Barcelona 56 79
4 Albert Rocas RA 21.06.1982 1,88 KIF Kolding 145 516
5 Jorge Maqueda Peño RR 06.02.1988 1,97 HBC Nantes 68 157
8 Víctor Tomás RA 15.02.1985 1,78 FC Barcelona 116 372
9 Raúl Entrerríos RM 12.02.1981 1,93 FC Barcelona 167 369
11 Daniel Sarmiento RM 25.08.1983 1,86 FC Barcelona 54 127
13 Julen Aguinagalde KR 08.12.1982 1,95 KS Kielce 112 298
15 Cristian Ugalde LA 19.10.1987 1,87 KC Veszprém 86 197
19 Juan Andreu Candau KR 20.01.1985 1,97 TSV Hannover-Burgdorf 19 41
21 Joan Cañellas RM 30.09.1986 1,98 HSV Hamburg 87 207
24 Viran Morros RL 15.12.1983 1,99 FC Barcelona 120 117
25 Carlos Ruesga RM 10.03.1985 1,84 KC Veszprém 57 121
26 Antonio García RL 06.03.1984 1,91 Paris Saint-Germain HB 30 56
28 Valero Rivera Folch LA 22.02.1985 1,85 HBC Nantes 26 72
30 Gedeón Guardiola KR 01.10.1984 1,99 Rhein-Neckar Löwen 44 49
Alberto Aguirrezabalaga RA 01.12.1988 1,85 Csurgói KK 3 12
Ignacio Plaza Jiménez KR 10.01.1994 1,85 BM Puerto Sagunto 0 0
1 Stand: 7. Januar 2014

Bekannte ehemalige Nationalspieler[Bearbeiten]

David Barrufet

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Spanische Männer-Handballnationalmannschaft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rekordtorschützen, abgerufen am 17. Dezember 2013
  2. Rekordnationalspieler