Saint-Pierre-d’Argençon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-d’Argençon
Saint-Pierre-d’Argençon (Frankreich)
Saint-Pierre-d’Argençon
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Hautes-Alpes
Arrondissement Gap
Kanton Serres
Gemeindeverband Buëch-Dévoluy
Koordinaten 44° 31′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 44° 31′ N, 5° 42′ O
Höhe 737–1.560 m
Fläche 18,81 km2
Einwohner 157 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 05140
INSEE-Code

Kirche Saint-Pierre

Saint-Pierre-d’Argençon ist eine französische Gemeinde mit 157 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Hautes-Alpes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Nordrand des Départements Hautes-Alpes nahe der Grenze zum Département Drôme.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der D993, die nach Die und später in Richtung Rhone führt. Außerdem ist über eine andere Straße Gap (Hautes-Alpes) erreichbar, über die A 52 gelangt man nach Grenoble.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 164 151 136 147 141 150 165 157