La Chapelle-en-Valgaudémar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Chapelle-en-Valgaudémar
La Chapelle-en-Valgaudémar (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Hautes-Alpes (05)
Arrondissement Gap
Kanton Saint-Bonnet-en-Champsaur
Gemeindeverband Champsaur-Valgaudemar
Koordinaten 44° 49′ N, 6° 12′ OKoordinaten: 44° 49′ N, 6° 12′ O
Höhe 1022–3667 m
Fläche 127,49 km²
Einwohner 105 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 1 Einw./km²
Postleitzahl 05800
INSEE-Code

La Chapelle-en-Valgaudémar

La Chapelle-en-Valgaudémar ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Alpes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Saint-Bonnet-en-Champsaur im Arrondissement Gap.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dorfkern befindet sich auf 1050 m in den Seealpen. Dreitausender in der Gemeindegemarkung heißen L’Olan (3564 m), Les Bans (3669 m), Le Sirac (3440 m) und Vieux Chaillol (3163 m). Die Gemeinde grenzt im Nordwesten an Valjouffrey, im Norden an Saint-Christophe-en-Oisans, im Osten an Vallouise-Pelvoux mit Vallouise, im Süden an Champoléon, im Südwesten an La Motte-en-Champsaur sowie im Westen an Saint-Jacques-en-Valgodemard und Villar-Loubière.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 204 204 181 184 135 129 120 111

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: La Chapelle-en-Valgaudémar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien