Crévoux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Crévoux
Wappen von Crévoux
Crévoux (Frankreich)
Crévoux
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Hautes-Alpes
Arrondissement Gap
Kanton Embrun
Gemeindeverband Serre-Ponçon
Koordinaten 44° 33′ N, 6° 36′ OKoordinaten: 44° 33′ N, 6° 36′ O
Höhe 1.169–2.989 m
Fläche 56,26 km2
Einwohner 135 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2 Einw./km2
Postleitzahl 05200
INSEE-Code

Mairie Crévoux

Crévoux ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Alpes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Gap und zum Kanton Embrun. Die Bewohner nennen sich Crévolins.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in den französischen Seealpen, im Bergmassiv Massif du Parpaillon. Sie grenzt im Nordosten an Vars, im Osten an Saint-Paul-sur-Ubaye, im Südosten an La Condamine-Châtelard, im Südwesten an Les Orres, im Westen an Saint-Sauveur und im Nordwesten an Saint-André-d’Embrun. Die Hauptsiedlung mit der Mairie heißt La Chalp. Zur Gemeindegemarkung gehören auch die Weiler Praveyral und Champrond.

Erhebungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pic Saint-André (2857 m)
  • Pic des Chabrières (2746 m)
  • Pic de Crévoux (2644 m)
  • Pointe de l’Eyssina (2837 m)
  • Grande Parpaillon (2990 m)
  • L’Arête de la Ratelle (2572 m)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frühere Ortsnamen waren „Crevolum“ (1127) und „Crevolis“ (13. Jahrhundert).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2012
Einwohner 159 131 127 115 117 103 124 129 134

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Crévoux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien