Gunnar Eriksson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krång Erik "Gunnar" Eriksson (* 3. Januar 1921 in Mora, Dalarnas län; † 8. Juli 1982 ebenda) war ein schwedischer Skilangläufer.

In St. Moritz gewann er 1948 bei den Olympischen Winterspielen die Goldmedaille mit der schwedischen Staffel und die Bronzemedaille über 18 Kilometer. 1950 wurde er bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften Weltmeister über 50 Kilometer.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Gunnar Eriksson in der Datenbank des Internationalen Skiverbands (englisch)