Betrideildin 2019

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Betrideildin 2019
Mannschaften 10
Spiele 135  (davon 77 gespielt)
Tore 245  (ø 3,18 pro Spiel)
Betrideildin 2018

Die Färöische Fußballmeisterschaft 2019 ist die 77. Saison der höchsten färöischen Fußballliga. Die Liga heißt offiziell Betrideildin nach dem Hauptsponsor Betri Banki. Sie startete am 10. März 2019 und soll am 26. Oktober 2019 enden.

Der einzige Aufsteiger ÍF Fuglafjørður kehrt nach einem Jahr in die höchste Spielklasse zurück. Titelverteidiger ist HB Tórshavn.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Betrideildin spielt jede Mannschaft an 27 Spieltagen jeweils drei Mal gegeneinander. Die punktbeste Mannschaft zu Saisonende ist Meister und nimmt an der Qualifikation zur Champions League teil, während die letzten beiden Mannschaften in die 1. Deild, die färöische Zweitklassigkeit, absteigen.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft Stadion Spielort
AB Argir Skansi Arena Argir
B36 Tórshavn Gundadalur Tórshavn
EB/Streymur við Margáir Streymnes
HB Tórshavn Gundadalur Tórshavn
ÍF Fuglafjørður Í Fløtugerði Fuglafjørður
KÍ Klaksvík Við Djúpumýrar Klaksvík
NSÍ Runavík við Løkin Runavík
Skála ÍF Undir Mýruhjalla Skála
TB Tvøroyri við Stórá Trongisvágur
Víkingur Gøta Sarpugerði Norðragøta

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaften der Betrideildin 2019
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NSÍ Runavík  15  11  2  2 039:150 +24 35
 2. Víkingur Gøta  17  11  2  4 038:220 +16 35
 3. B36 Tórshavn (P)  15  11  1  3 025:140 +11 34
 4. HB Tórshavn (M)  16  10  3  3 041:170 +24 33
 5. KÍ Klaksvík  14  10  2  2 033:110 +22 32
 6. Skála ÍF  17  7  0  10 018:210  −3 21
 7. TB Tvøroyri1  17  5  3  9 015:310 −16 18
 8. EB/Streymur  17  2  3  12 017:400 −23 09
 9. AB Argir  17  2  2  13 016:460 −30 08
10. ÍF Fuglafjørður (N)  15  1  2  12 011:360 −25 05
Stand: 4. August 2019
1 TB Tvøroyri löste die Fusion mit FC Suðuroy und Royn Hvalba, so dass der Platz von TB/FC Suðuroy/Royn übernommen wurde.
  • Färöischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2019/20
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2020/21
  • Abstieg in die 1. Deild 2020
  • (M) Meister des Vorjahres
    (P) Pokalsieger des Vorjahres
    (N) Aufsteiger aus der 1. Deild 2018

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2019
    Stand: 4. August 2019
    AB Argir B36 Tórshavn EB/Streymur HB Tórshavn ÍF Fuglafjørður KÍ Klaksvík NSÍ Runavík Skála ÍF TB Tvøroyri Víkingur Gøta
    AB Argir 1:2 : 1:1 : : : 2:1 : 0:4 : : : 0:1 : 2:2 : 1:3 0:3
    B36 Tórshavn 4:1 : : : 2:1 : 3:0 : 0:3 : 1:1 : 1:0 : 1:0 : 2:1 :
    EB/Streymur 5:1 : 1:2 : 0:3 : 0:2 0:0 : : 1:8 : 0:1 : 0:2 : 1:4 :
    HB Tórshavn 4:3 5:0 : : 6:4 : : : 4:1 : 1:1 : 0:2 : 3:0 : 3:1 :
    ÍF Fuglafjørður : : 1:3 : : : 0:2 1:5 2:3 : : : 0:3 : 2:2 : 0:4 :
    KÍ Klaksvík 2:1 : : : 2:1 4:0 0:0 : : : 2:0 : : : 7:0 : : :
    NSÍ Runavík 5:1 2:0 2:1 : 1:0 : : : 3:1 : : : 3:0 : 3:1 : 4:2 :
    Skála ÍF 0:1 : 1:2 : 1:2 : 0:3 : 2:1 : 0:1 0:2 2:0 : 2:0 : 2:3 :
    TB Tvøroyri 2:1 : 0:1 : 1:0 : 1:1 : 1:0 : 1:0 : 0:3 : : : 1:2 :
    Víkingur Gøta : : 1:0 : 1:1 : 1:0 : 3:0 : 2:2 : 2:3 : 2:1 : 3:1 :

    Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Mannschaft Trainer Spieltage
    AB Argir Sorin Anghel Vasile 01–
    B36 Tórshavn Jákup á Borg 01–
    EB/Streymur Jákup Martin Joensen 01–
    HB Tórshavn IslandIsland Heimir Guðjónsson 01–
    ÍF Fuglafjørður Hegga Samuelsen 01–
    KÍ Klaksvík Mikkjal Thomassen 01–
    NSÍ Runavík IslandIsland Guðjón Tórðarson 01–
    Skála ÍF Eyðun Klakstein 01–
    TB Tvøroyri SerbienSerbien Zoran Pavlovic 01–
    Víkingur Gøta Erland Tvørfoss 01–

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]