Chiampo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chiampo
Wappen
Chiampo (Italien)
Chiampo
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Vicenza (VI)
Lokale Bezeichnung Cianpo
Koordinaten 45° 33′ N, 11° 17′ OKoordinaten: 45° 33′ 0″ N, 11° 17′ 0″ O
Höhe 175 m s.l.m.
Fläche 22 km²
Einwohner 13.026 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 592 Einw./km²
Postleitzahl 36072
Vorwahl 0444
ISTAT-Nummer 024029
Volksbezeichnung Chiampesi
Schutzpatron Martin von Tours (11. November)
Website Chiampo

Chiampo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 13.026 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Vicenza in Venetien. Die Gemeinde im gleichnamigen Valle del Chiampo grenzt an die Provinz Verona. Chiampo liegt 20 Kilometer westlich von Vicenza und etwa 25 Kilometer nordöstlich von Verona. Durch das Gemeindegebiet fließt der Alpone ein kurzer Nebenfluss des Etsch.

Eine kulturelle Sehenswürdigkeit sind die 31 Kapitelle mit Votivbildern.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chiampo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.