Sandrigo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandrigo
Wappen
Sandrigo (Italien)
Sandrigo
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Vicenza (VI)
Koordinaten 45° 40′ N, 11° 36′ OKoordinaten: 45° 40′ 0″ N, 11° 36′ 0″ O
Höhe 64 m s.l.m.
Fläche 27,95 km²
Einwohner 8.453 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 302 Einw./km²
Postleitzahl 36066
Vorwahl 0444
ISTAT-Nummer 024091
Volksbezeichnung Sandricensi
Schutzpatron Mariä Himmelfahrt (15. August)
Website Sandrigo

Sandrigo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 8453 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Vicenza in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 13,5 Kilometer nordnordöstlich von Vicenza am Astico.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie der Ezzelini hat hier ihre Wurzeln.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die frühere Strada Statale 248 Schiavonesca-Marosticana (jetzt Provinzstraße) führt durch die Gemeinde und kreuzt südlich davon die Autostrada A31.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandrigo unterhält eine Partnerschaft mit der norwegischen Kommune Røst auf den Lofoten in der Provinz Nordland. Von dort wird der für die lokale Spezialität im Rahmen des baccalà alla vicentina benötigte Stockfisch importiert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sandrigo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.