Paavo Lonkila

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paavo Olavi Lonkila (* 11. Januar 1923 in Kiuruvesi; † 22. September 2017[1]) war ein finnischer Skilangläufer, der in den 1940er und 1950er Jahren startete.

Sein bedeutendster Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der finnischen 4x10-km-Staffel bei den Olympischen Winterspielen 1952. Bei diesen Wettbewerben gewann er auch eine Bronzemedaille. Zwei Jahre zuvor war er bei den Weltmeisterschaften Zweiter mit der Staffel geworden.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. OS-guldmedaljören Paavo Lonkila död. Svenska Yle, 23. September 2017, abgerufen am 26. September 2017 (schwedisch).