Flugplatz Dachau-Gröbenried

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Dachau-Gröbenried
Flugplatz Dachau-Gröbenried (Bayern)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EDMD
Koordinaten
48° 13′ 42″ N, 11° 25′ 23″ OKoordinaten: 48° 13′ 42″ N, 11° 25′ 23″ O
490 m (1608 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4 km südwestlich von Dachau,
15 km nordwestlich von München
Straße Münchnerstr. 2
Basisdaten
Betreiber Aero-Club Dachau e.V.
Start- und Landebahn
10/28 625 m × 30 m Gras

Der Flugplatz Dachau-Gröbenried ist ein Sonderlandeplatz nordwestlich von München innerhalb der Gemeinde Bergkirchen gelegen. Er ist für Motorsegler, Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Motorflugzeuge (SEP/MEP) bis zu einem Maximalgewicht von 2000 kg zugelassen und wurde für Werksflüge, welche im Zusammenhang mit dem ehemaligen Betreiber – der Scheibe-Flugzeugbau GmbH – standen, verwendet. Aktuell befindet sich der Flugplatz im Besitz des Aero-Club Dachau. Es findet Flugbetrieb an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen der Suche nach einem neuen Standort für den Flughafen München-Riem war auch das Gelände dieses Flugplatzes im Gespräch, v. a. auch da der neue Flughafen dann sehr verkehrsgünstig in der Nähe zur Autobahn A 8 Richtung Augsburg gelegen hätte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]