Ludres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zur gleichnamigen Mätresse des französischen König Ludwig XIV. siehe Marie-Elisabeth de Ludres.
Ludres
Wappen von Ludres
Ludres (Frankreich)
Ludres
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Nancy
Kanton Jarville-la-Malgrange
Gemeindeverband Métropole du Grand Nancy
Koordinaten 48° 37′ N, 6° 10′ OKoordinaten: 48° 37′ N, 6° 10′ O
Höhe 237–420 m
Fläche 8,18 km2
Einwohner 6.436 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 787 Einw./km2
Postleitzahl 54710
INSEE-Code
Website www.ludres.com

Ludres ist eine französische Gemeinde mit 6436 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Nancy und zum Kanton Jarville-la-Malgrange.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Ludres liegt oberhalb des Moseltales, etwa sieben Kilometer südlich von Nancy. Im Gemeindegebiet von Ludres kreuzen sich die Autobahnen A 33 und A 330.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.132 1.239 1.582 5.376 6.236 6.821 6.680

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Epvre
  • Rathaus (Hôtel de ville) mit restauriertem Lavoir
Kirche Saint-Epvre
Lavoir
Pavillon im Japanischen Garten

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte von Ludres sind

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ludres – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien