Pompey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Pompey (Begriffsklärung) aufgeführt.
Pompey
Wappen von Pompey
Pompey (Frankreich)
Pompey
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Nancy
Kanton Val de Lorraine Sud
Gemeindeverband Communauté de communes du Bassin de Pompey
Koordinaten 48° 46′ N, 6° 8′ OKoordinaten: 48° 46′ N, 6° 8′ O
Höhe 185–358 m
Fläche 8,13 km2
Einwohner 4.855 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 597 Einw./km2
Postleitzahl 54340
INSEE-Code
Website http://www.pompey.fr/

Kirche Saint-Epvre

Pompey ist eine französische Gemeinde mit 4855 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Nancy und zum Kanton Val de Lorraine Sud (bis 2015 Kanton Pompey). Die Einwohner werden Pompéiens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pompey liegt nördlich von Nancy am Fluss Mosel. Umgeben wird Pompey von den Nachbargemeinden Le Mercy im Norden, Custines im Nordosten, Frouard im Osten und Süden sowie Liverdun im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 57. Die Bahnstrecke Pompey–Nomeny ist seit 1985 stillgelegt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 5.464 6.281 6.473 5.685 5.144 5.229 5.171 4.947

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Keramikfunde aus dem Gräberfeld des 2. und 3. Jahrhunderts
  • Merowinger- und Alamannen-Nekropole aus dem 6. und 7. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Epvre aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle Sainte-Anne aus dem Jahre 1633
  • Kapelle Saint-Euchaire

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pompey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien