Saint-Pol-sur-Ternoise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Pol-sur-Ternoise
Wappen von Saint-Pol-sur-Ternoise
Saint-Pol-sur-Ternoise (Frankreich)
Saint-Pol-sur-Ternoise
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Saint-Pol-sur-Ternoise (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes Les Vertes Collines du Saint-Polois
Koordinaten 50° 23′ N, 2° 20′ OKoordinaten: 50° 23′ N, 2° 20′ O
Höhe 82–149 m
Fläche 8,24 km2
Einwohner 5.056 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 614 Einw./km2
Postleitzahl 62130
INSEE-Code
Website http://www.ville-saintpolsurternoise.fr/

Saint-Pol-sur-Ternoise (ndl.: „Sint Pauwels aan de Ternaas“[1]) ist eine französische Gemeinde mit 5056 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und ist Hauptort des Kantons Saint-Pol-sur-Ternoise. Die Stadt liegt am Ufer des Flusses Ternoise.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pol-sur-Ternoise war im Mittelalter das Zentrum der Grafschaft Saint-Pol.

Die Gegend von Saint-Pol war während der deutschen Besetzung im Zweiten Weltkrieg Standort deutscher Jagdflieger. Im Château des 5 km nordöstlich gelegenen Brias selbst waren ab Ende Mai 1940 verschiedene Führungsstäbe einquartiert und auf dem Feldflugplatz Saint Pol-Brias, der sich zwischen beiden Ortschaften direkt östlich der heutigen D 941 befand, lagen die den Geschwaderstäben zur Verfügung stehenden Jagdflugzeuge. Während der Luftschlacht um England wurde das Flugfeld von Anfang Juli bis Mitte November 1940 von den Bf 109E der III. Gruppe des Jagdgeschwaders 2 (III./JG 2) genutzt. Neben dem JG 2 war Saint-Pol unter anderem Standort von JG 3, JG 27 und JG 51.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 5 193
  • 1968 : 5 318
  • 1975 : 5 717
  • 1982 : 5 752
  • 1990 : 5 215
  • 1999 : 5 220

Sehenswürdigkeiten (Monuments historiques)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ehemalige Kapelle der Sœurs Noires
  • Château-Neuf und Vieux-Château
  • Die Westfassade der Kirche

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pol-sur-Ternoise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969