Anzin-Saint-Aubin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anzin-Saint-Aubin
Wappen von Anzin-Saint-Aubin
Anzin-Saint-Aubin (Frankreich)
Anzin-Saint-Aubin
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Arras-1
Gemeindeverband Arras
Koordinaten 50° 19′ N, 2° 45′ OKoordinaten: 50° 19′ N, 2° 45′ O
Höhe 56–94 m
Fläche 5,13 km2
Einwohner 2.755 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 537 Einw./km2
Postleitzahl 62223
INSEE-Code
Website http://www.ville-anzin-saint-aubin.fr/

Anzin-Saint-Aubin ist eine französische Gemeinde mit 2.755 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Arras-1. Die Einwohner werden Anzinois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzin-Saint-Aubin liegt an der Scarpe. Umgeben wird Anzin-Saint-Aubin von den Nachbargemeinden Neuville-Saint-Vaast im Norden, Sainte-Catherine im Osten, Arras im Süden, Duisans im Südwesten sowie Marœuil im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 25.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft Anzin wird erstmals um 866 als Anzinum erwähnt, während Saint-Aubin als Kirchort 1154 auftaucht. 1790 wurde die Gemeinde unter dem Namen Commune-des-Frères-Unis (deutsch: Gemeinde der vereinten Brüder) gebildet, die nach den Revolutionsjahren wieder den Namen ihrer beiden Ortschaften annahm.

Bevölkerungsentwicklung
19621968197519821990199920062011
9601.0521.2781.7262.5432.4702.6552.651

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Sacré-Cœur
  • Kirche Sacré-Cœur
  • Kapelle Saint-Aubin
  • Schloss aus dem 18. Jahrhundert, heutiges Rathaus
  • Britischer Militärfriedhof
  • Reste der mittelalterlichen Wassermühle

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anzin-Saint-Aubin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien