Orville (Pas-de-Calais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orville
Wappen von Orville
Orville (Frankreich)
Orville
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Avesnes-le-Comte
Gemeindeverband Campagnes de l’Artois
Koordinaten 50° 8′ N, 2° 25′ OKoordinaten: 50° 8′ N, 2° 25′ O
Höhe 64–148 m
Fläche 11,95 km2
Einwohner 403 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 62760
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) und Schule von Orville

Orville ist eine französische Gemeinde mit 403 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Arras und zum Avesnes-le-Comte (bis 2015: Kanton Pas-en-Artois). Die Einwohner werden Orvillois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orville liegt etwa 31 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Arras am Fluss Authie. Umgeben wird Orville von den Nachbargemeinden Halloy im Norden, Pomera im Norden und Nordosten, Famechon im Nordosten, Thièvres im Osten und Nordosten, Sarton im Osten und Südosten, Beauquesne im Süden, Terramesnil im Südwesten sowie Amplier im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 411 409 318 277 325 325 330 406
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 19. Jahrhundert
  • Gutshof Caumesnil von 1763
Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Orville (Pas-de-Calais) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien