Dury (Pas-de-Calais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dury
Wappen von Dury
Dury (Frankreich)
Dury
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Brebières
Gemeindeverband Osartis Marquion
Koordinaten 50° 15′ N, 3° 1′ OKoordinaten: 50° 15′ N, 3° 1′ O
Höhe 52–77 m
Fläche 5,31 km2
Einwohner 344 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km2
Postleitzahl 62156
INSEE-Code
Website http://www.dury62.fr/

Mairie Dury

Dury ist eine französische Gemeinde mit 344 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Brebières.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dury liegt etwa 16 Kilometer südöstlich vom Stadtzentrum von Arras. Die Autoroute A26 führt an der Gemeinde entlang.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 26. August 1918 unternahmen britische und kanadische Verbände bei Dury einen Angriff gegen die Siegfriedstellung. Es gelang den Alliierten, die Linie der Deutschen am 2. September zu durchbrechen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Cassini und INSEE)
Jahr 19621968197519821990199920052014
Einwohner 305308275251306295336343

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dury (Pas-de-Calais) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien