Neuville-Vitasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neuville-Vitasse
Wappen von Neuville-Vitasse
Neuville-Vitasse (Frankreich)
Neuville-Vitasse
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Arras-3
Gemeindeverband Communauté urbaine d’Arras
Koordinaten 50° 15′ N, 2° 49′ OKoordinaten: 50° 15′ N, 2° 49′ O
Höhe 65–101 m
Fläche 6,98 km2
Einwohner 518 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km2
Postleitzahl 62217
INSEE-Code

Neuville-Vitasse ist eine französische Gemeinde mit 518 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Arras-3.

Nachbargemeinden von Neuville-Vitasse sind Tilloy-lès-Mofflaines im Norden, Wancourt im Nordosten, Saint-Martin-sur-Cojeul im Südosten, Boiry-Becquerelle und Hénin-sur-Cojeul im Süden, Mercatel im Südwesten und Beaurains im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 389 374 400 433 496 503 477

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joseph Le Bon (1765–1795), Revolutionär, 1791 Pfarrer von Neuville-Witasse

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neuville-Vitasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien