Ruyaulcourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ruyaulcourt
Wappen von Ruyaulcourt
Ruyaulcourt (Frankreich)
Ruyaulcourt
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Bapaume
Gemeindeverband Sud-Artois
Koordinaten 50° 5′ N, 3° 1′ OKoordinaten: 50° 5′ N, 3° 1′ O
Höhe 90–132 m
Fläche 6,4 km2
Einwohner 302 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km2
Postleitzahl 62124
INSEE-Code

Mairie Ruyaulcourt

Ruyaulcourt ist eine Gemeinde im französischen Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Bapaume (bis 2015 Kanton Bertincourt) im Arrondissement Arras. Sie grenzt im Nordwesten an Bertincourt, im Nordosten an Hermies, im Osten an Havrincourt, im Südosten an Neuville-Bourjonval und im Südwesten an Ytres.

Der Canal du Nord passiert die Gemeindegemarkung nördlich und westlich des Dorfkerns und verläuft auf einer Länge von 4350 Metern von Ruyaulcourt über Ytres ins Département Somme unterirdisch. Der Tunnel heißt Souterrain de Ruyaulcourt.

Canal du Nord: ein Tankschiff befährt den Tunnel bei Ruyaulcourt

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 418 376 353 323 304 295 266 310

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ruyaulcourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien