Puisieux (Pas-de-Calais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Puisieux
Wappen von Puisieux
Puisieux (Frankreich)
Puisieux
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Avesnes-le-Comte
Gemeindeverband Communauté de communes du Sud-Artois
Koordinaten 50° 7′ N, 2° 42′ OKoordinaten: 50° 7′ N, 2° 42′ O
Höhe 77–147 m
Fläche 11,69 km2
Einwohner 672 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km2
Postleitzahl 62116
INSEE-Code

Rathaus von Puisieux

Puisieux ist eine französische Gemeinde im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Avesnes-le-Comte.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Puisieux liegt etwa 23 Kilometer südlich von Arras an der Grenze zum Département Somme. Umgeben wird Puisieux von den Nachbargemeinden Bucquoy im Norden, Miraumont im Osten, Beaucourt-sur-l’Ancre und Grandcourt im Süden, Beaumont-Hamel im Südwesten und Hébuterne im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Puisieux war während des Ersten Weltkriegs Schauplätz heftiger Kämpfe. Im benachbarten Gommecourt befand sich der westlichste Punkt der deutschen Westfront. Unmittelbar südlich von Puiseux tobte im Sommer 1916 die Schlacht an der Somme.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Puisieux befinden sich mehrere Soldatenfriedhöfe der Commonwealth War Graves Commission.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Puisieux (Pas-de-Calais) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien