Wikipedia:Stuttgart/Frauen in der Politik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
< Wikipedia:Stuttgart(Weitergeleitet von Wikipedia:FIP)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:FIP
Wählerinnen 2019.jpg
Frauen in der Politik
[[Wikipedia:Stuttgart]]

Diese Seite ist gedacht für die Notizen, Arbeitsergebnisse und Verabredungen des Arbeitskreises Frauen in der Politik der Stuttgarter Wikipedia-Community. Informationen zu Ort und Terminen sowie Anmeldung finden sich hier.

Inhaltsverzeichnis

Allgemein[Quelltext bearbeiten]

Wer macht mit?[Quelltext bearbeiten]

Twitter icon.png Unser Twitter-Account: Twitter: Frauen in der Politik

Für unser Thema relevante Projekte in der Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Für unser Thema relevantes Wikipedia Projekt "Frauen in Rot"[Quelltext bearbeiten]

Das Ziel des Projektes besteht darin, dass mehr deutschsprachige Artikel über Frauen entstehen, die es bereits in anderssprachigen Wikipedien gibt. Zum Projekt gehört eine Seite mit Listen und Artikelwünschen, die nach Berufsgruppen, Nationalitäten, und weiteren Kriterien sortiert ist (darunter auch Frauenrechtlerinnen).

Bei den Berufsgruppen sind auch Politikerinnen gelistet:

Hinweis: Diese Liste umfasst über 2000 Frauen in Rot, deren Tätigkeit Politikerin beinhaltet (wegen der Länge der Liste braucht der Seitenaufruf etwas länger). Die Liste ist sortiert nach der 2. Spalte („Wikis“), die anzeigt in wie vielen anderssprachigen Wikipedias der Artikel bereits existiert - die Übersicht dazu findet sich jeweils durch Klick auf die Wikidata-Objektnummer in der letzten Spalte, und dann im Block „Wikipedia“ oben rechts (Tipp: Fenster dazu evt. breiter ziehen). Zum Anlegen des entsprechenden deutschsprachigen Artikels kann man fremdsprachige Artikel auch importieren.

Als Einstiegshilfe / Bearbeitungsvorschlag hier die englischsprachigen Versionen der obersten 3 Frauen-in-Rot/Politikerinnen-Artikel:

  • #1, 29 Wikis: Turhan Hatice Sultan, türkische Herrscherin, Osmanisches Reich ein möglicher Einstieg: Leslie Peirce: The Imperial Harem: Women and Sovereignty in the Ottoman Empire. New York 1993, ISBN 0-19-507673-7, z. B. an der WLB Stuttgart vorhanden
  • #2, 25 Wikis: Carme Forcadell, katalanische Politikerin, Spanien
  • #3, 23 Wikis: Antu emblem-locked.svgGertrud von Sachsen, deutsche Politikerin, Deutschland (1030-1113) ein möglicher Einstiegspunkt: Nicolas Huyghebaert: Gertrude de Saxe. In: Biographie nationale 39 (1976), Sp. 429–432 (den Band gibt es als PDF online) (jetzt Gertrud von Sachsen (1030–1113), der genannte Artikel wurde nicht genutzt) reserviert von HHill (Diskussion) 20:48, 21. Aug. 2019 (CEST)
  • bislang nur 11 Wikis: Clementia, Gräfin von Flandern (gestorben vor Juli 1133), aber erheblich bessere Quellen- und Forschungslage als bei ihrer Schwiegermutter Gertrud: Heinrich Sproemberg: Clementia, Gräfin von Flandern. In: Revue belge de philologie et d'histoire 42 (1964) 4, S. 1203-1241 (DOI:10.3406/rbph.1964.2543); ders. und Jean-Marie Duvosquel: Clémence. In: Biographie Nationale 37 (1971), Sp. 163-168 (PDF); Thérèse de Hemptinne: Clementia van Bourgondië. In: Nationaal Biografisch Woordenboek 9 (1981), Sp. 148–150; dies.: Clementia. In: Lexikon des Mittelalters (LexMA). Band 2, Artemis & Winkler, München/Zürich 1983, ISBN 3-7608-8902-6, Sp. 2151. Clementia of Burgundy, countess of Flanders. In: Epistolae: Medieval Women's Letters. Abgerufen am 21. August 2019.

Für unser Thema besonders relevante Wikipedia-Artikel[Quelltext bearbeiten]

Für unser Thema besonders relevante organisierende Wikipedia-Seiten[Quelltext bearbeiten]

Suche nach Politikerinnen in der Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

mit PetScan

Erstellung eines Artikels[Quelltext bearbeiten]

5 Schritte zur Erstellung einer Biographie[Quelltext bearbeiten]

Eine Anleitung zur Orientierung, der frau / mann aber nicht sklavisch folgen sollte:

Du darfst das ausprobieren. Die Seite wird nur vorbereitet. Erst wenn du sie dann noch speicherst, wird sie tatsächlich erstellt.
  1. Artikel anlegen: erst einmal blanko im Benutzernamensraum!
  2. Recherche: Im Internet, im Bücherschrank, in der Bibliothek, ... Die gefundenen Quellen gleich im Artikelentwurf festhalten. Damit ist nur die Quelle gemeint, nicht schon die Auswertung. Eventuell gleich mit Stichworten zu den relevanten Inhalten und eine kurzer Einschätzung, ob es sich um eine zitierbare Quelle handelt.
  3. Text schreiben: mit Überschriften eine Struktur erstellen (siehe z.B. Wikipedia:Formatvorlage Biografie), dann Abschnitt für Abschnitt anhand der Quelle Text schreiben mit Belegen.
  4. Lücken: Welche Lücken gibt es in der Biographie? Gibt es dafür doch noch Quellen? Suchen und ggf. Einbauen.
  5. Einleitung: Die Einleitung schreibt sich am besten ganz am Ende. Was macht die Person interessant und vor allem für die Wikipedia relevant? Das sollte unbedingt in die Einleitung.

Checkliste zur Aktivierung[Quelltext bearbeiten]

Mit Aktivierung ist hier das Verschieben eines Artikels aus dem Benutzernamensraum in den Artikelnamensraum gemeint.

Artikel ist bereit zur Aktivierung, wenn ...[Quelltext bearbeiten]

  • aus der Einleitung klar hervorgeht, warum die Person oder der Gegenstand des Artikels relevant ist (in unserem Fall: gewählt ins Europäische Parlament)
  • die Aussagen des Artikels belegt sind (entweder durch Einzelnachweise oder „pauschal“ durch Literatur oder Weblinks).
  • interne Links (Wiki-Links) gesetzt sind, wo angemessen.

Außerdem:

  • Es ist ratsam, sich zu überlegen, welche Kategorien später für den Artikel gesetzt werden sollen (mindestens 1-2).
    • Für weibliche Europaabgeordnete gelten im Allgemeinen die folgenden Kategorien:
      • Mitglied des Europäischen Parlaments für Deutschland
      • Politiker (21. Jahrhundert)
      • Bündnis-90/Die-Grünen-Mitglied, CDU-Mitglied, CSU-Mitglied, FDP-Mitglied, SPD-Mitglied,
      • Deutscher
      • Frau
      • Geboren <Geburtsjahr> (also z.B. Geboren 1980)
  • Es ist ratsam, sich zu überlegen, welche internen Links später auf den Artikel gesetzt werden sollen.

Aktivitäten kurz vor der Aktivierung[Quelltext bearbeiten]

  • Baustelle entfernen: Im Visual Editor Warnhinweis „Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia. ...“ entfernen. Oder im Quelltexteditor {{Baustelle}} entfernen.

Aktivitäten (kurz) nach der Aktivierung[Quelltext bearbeiten]

  • Kategorien setzen.
  • Interne Links (aus anderen Artikeln) auf den neuen Artikel setzen.

Recherche[Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden wird auf die Zeitungsrecherche eingegangen, dargestellt an einer Recherche im August 2019 nach Informationen zum Frauenstreik in Deutschland 1994:

  • Google:
    ca. 27.800 Ergebnissen, unter den ersten 10 Suchergebnissen Artikel u.a. aus DerFreitag 10/2014, Artikel von Gisela Notz aus feministischen Archiv, 2 taz-Artikel von 1993/94 zum Frauenstreik --> teils gute Ergebnisse, aber Einschränkung schwierig
  • teils besser in online zur Verfügung stehenden Zeitungsarchiven direkt zu suchen (Suchmaske erlaubt oftmals differenzierte Suche):
  • Metakatalog:bietet Volltextsuche im Frauenarchiv

Projekt Frauen und Politik[Quelltext bearbeiten]

Überlegung, Artikel von Frauen zu erstellen, die in irgendeiner Weise politisch sind. Sei es, dass sie als gewählte Politikerinnen aktiv sind. Sei es, dass sie z.B. in Organisationen politisch aktiv sind, dass sie in irgendeiner anderen Weise politische Bedeutung haben. Die Relevanz für Wikipedia muss natürlich überprüft werden. Außerdem könnten wir uns mit dem Thema selber beschäftigen. Also nicht nur Biografien, sondern auch Sachthemen.

  • Hinweis: Leserättin hat über die Württembergische Landesbibliothek Zugriff auf das Wiso-Portal und kann online etliche digitalisierte Zeitungen suchen. Nutzt das bei den Treffen.

Liste von Politischen Frauen, die noch keinen Wikipedia-Artikel haben[Quelltext bearbeiten]

Überlegung, Artikel von Frauen zu erstellen, die in irgendeiner Weise politisch sind. Sei es, dass sie als gewählte Politikerinnen aktiv sind. Sei es, dass sie z.B. in Organisationen politisch aktiv sind, dass sie in irgendeiner anderen Weise politische Bedeutung haben. Die Relevanz für Wikipedia muss natürlich überprüft werden.

Liste von Politischen Frauen, deren bestehender Wikipedia-Artikel ausbaufähig ist[Quelltext bearbeiten]

  • Mette Frederiksen, dänische Ministerpräsidentin (Statsminister), ist mit einem "Überarbeitungsbaustein" versehen.
  • Rebecca Harms, Bündnis 90/Die Grünen, hat einen "Überarbeitungsbaustein", denn ihr halbes politisches Leben (vor ihrer Zeit im Europaparlament) soll fehlen
  • Antu emblem-locked.svgPierrette Herzberger-Fofana, Bündnis 90/Die GRÜNEN, reserviert von MadameStael
  • Nadja Hirsch, Wartungsbaustein wegen fehlender Belege, aber die Abgeordnetendatenbank des Europaparlaments müsste das hergeben
  • Hevrin Khalaf, kurdische Poltikerin in Syrien, gestorben 12.10.2019, reserviert von Papierautobahn, erledigt 20.01.20
  • Salome Surabischwili, Staatspräsidentin von Georgien, reserviert von Anuchki

Liste von Politischen Frauen, deren Artikel aus einer anderen Wikipedia übernommen werden könnte[Quelltext bearbeiten]

Bei Interesse bitte zeigen lassen, wie Importe aus anders-sprachigen Wikipedias funktionieren.

Liste von Themenartikeln, die fehlen[Quelltext bearbeiten]

Mitglieder im Deutschen Frauenrat, die noch keinen Artikel haben[Quelltext bearbeiten]

Liste von Themenartikeln, die bearbeitet werden müssten[Quelltext bearbeiten]

Projekt Oberbürgermeisterinnen[Quelltext bearbeiten]

Dauer: Januar bis April 2020

Arbeitslisten[Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Oberbürgermeisterinnen ohne Artikel[Quelltext bearbeiten]

nicht relevant[Quelltext bearbeiten]
  • Kerstin Körner, Dippoldiswalde (Sachsen), Kleinstadt, nicht relevant
  • Beate Hoffmann 1967 Niesky (Sachsen), Kleinstadt, nicht relevant

Aktuelle Oberbürgermeisterinnen mit Artikel in Ba-Wü[Quelltext bearbeiten]

Name Stadt Zusatzinfo
Margret Mergen Baden-Baden seit 2014
Cornelia Petzold-Schick Bruchsal - kein Foto auf Commons -

Artikel ausbaufähig

Gabriele Zull Fellbach

kein Foto auf Commons seit 2016, Artikel ausbaufähig aufzunehmende Infos/Quellen:

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Fellbach ist als Leiterin der Verwaltung für den gesamten Dienstbetrieb bei der Stadtverwaltung zuständig. Zudem ist sie Kraft Amtes Vorsitzende des Gemeinderates. Zusätzlich ist sie Dezernatsleiterin für das Dezernat I mit den Bereichen Repräsentation, Verwaltungssteuerung, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit.

Angelika Matt-Heidecker Kirchheim unter Teck - kein Foto auf Commons - seit 2004 -> Artikel ausbaufähig - Amtszeit endet 2020, Wahl am 1. Dezember 2019 hat sie verloren, Nachfolger Pascal Bader

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wahl-in-kirchheim-pascal-bader-nimmt-das-rathaus-im-sturm.099cad20-9bb6-4158-b1aa-e99b3a557554.html

Ursula Keck --> flower_eri Kornwestheim seit 2007, Artikel ausbaufähig

Zeitungsartikel:

  • "Vorhang auf, der Alltag kehrt ein; Ursula Keck 100 Tage im Amt". Stuttgarter Zeitung. 19. November 2007.
  • Gelacht wird inzwischen über andere; Ursula Keck hat das Bild Kornwestheims nachhaltig verändert, Stuttgarter Zeitung, 13. August 2008.
  • "Keck als Benzin, die Verwaltung als Motor; Der erste Arbeitstag für Kornwestheims neue Oberbürgermeisterin Ursula Keck". Stuttgarter Zeitung. 10. August 2007.
  • "Weiterentwicklung und Herausforderung; Ursula Keck kandidiert bei OB-Wahl in Kornwestheim gegen den Amtsinhaber Rommelfanger". Stuttgarter Zeitung. 24. April 2007.
  • "An Kornwestheims Kulturhaus scheiden sich die Geister; Vor der OB-Wahl: die Kandidaten Ulrich Rommelfanger und Ursula Keck diskutieren beim Leserforum". Stuttgarter Zeitung. 06. Juni 2007.
  • "Beifallsstürme für eine strahlende Siegerin; Ursula Keck bekommt bei der Kornwestheimer OB-Wahl 71,05 Prozent der Stimmen - Wahlbeteiligung liegt bei 47,65 Prozent". Stuttgarter Zeitung. 25. Juni 2007.
  • Gayer, Holger. "Ursula Keck und das Ende des wunderbaren Anfangs; Kornwestheimer Stadträte folgen der OB nicht mehr". Stuttgarter Zeitung. 31. Januar 2009.
  • "Herausforderer für Rathauschefin Ursula Keck". Stuttgarter Nachrichten. Mittwoch 8. April 2015.
  • "Ein Strahlen inmitten der ganz großen Koalition; Wie Ursula Keck ihren Wahlsieg in Kornwestheim feiert - und mit ihr die OB-Wahlkämpfer von CDU, SPD und den Grünen". Stuttgarter Zeitung. 26. Juni 2007.
  • "Zwei Kandidaten streiten um die Gunst der Wähler; Ursula Keck fordert bei der Kornwestheimer Oberbürgermeisterwahl am 24. Juni den Amtsinhaber Ulrich Rommelfanger heraus". Stuttgarter Zeitung. 30. Mai 2007.
  • Nauke, Jörg. "Thomas Jakob wird neuer Schultes in Bad Cannstatt; CDU-Kandidat setzt sich denkbar knapp mit 31:30 Stimmen gegen die Mühlhausener Bezirksvorsteherin Ursula Keck durch". Stuttgarter Zeitung. 14. Juli 2006.
  • "Ursula Keck lässt ihre drei Herausforderer weit hinter sich". Stuttgarter Nachrichten. Montag 22. Juni 2015.
  • "CDU setzt doch auf Ursula Keck". Stuttgarter Nachrichten. Freitag 17. April 2015.
  • "Ursula Keck bleibt OB". Stuttgarter Nachrichten. Montag 22. Juni 2015.
  • "Heftiger Gegenwind für das Kulturhaus-Projekt; Kornwestheimer Bürger schreiben offenen Brief an Oberbürgermeisterin Ursula Keck - Auch bei Stadträten wachsen die Zweifel". Stuttgarter Zeitung. 04. Dezember 2008.
  • "Ursula Keck verabschiedet". Stuttgarter Zeitung. 11. September 2007.
Petra Becker Stutensee seit 2018

Ehemalige Oberbürgermeisterinnen ohne Artikel[Quelltext bearbeiten]

Keine Relevanz, da Ort zu klein[Quelltext bearbeiten]
  • Kerstin Arndt, ab 2008, Rochlitz, nur 6000 Einwohner nicht relevant
  • Gerrit Elser, ab 2009, Giengen an der Brenz, unter 20.000 Einwohner, nicht relevant (und ist auch noch ein Mann!)
  • Heidrun Hiemer, Schwarzenberg/Erzgeb., unter 20.000 Einwohner, nicht relevant
  • Birgit Seelbinder, Marktredwitz, unter 20.000 Einwohner, nicht relevant

Projektplanung[Quelltext bearbeiten]

Projekt Interwiki Women Collaboration - Edit-a-thon 20. August bis 20. September 2019[Quelltext bearbeiten]

Frauen aus mehreren Wikipedias (verschiedene Sprachversionen) kooperieren, um den Gender Gap zu schließen. Ziel: gegenseitig sicherstellen, dass für die wichtigsten Frauen aus den beteiligten Ländern Artikel in allen Sprachversionen bestehen. Macht mit!

Hier Details nachlesen

Arbeitsergebnisse[Quelltext bearbeiten]

Projekt Europawahl 2019[Quelltext bearbeiten]

Zur Europawahl bereiteten wir Artikel von aussichtsreichen Kandidatinnen vor, wobei es dabei auch zu Überschneidungen mit Aktivitäten anderer Wikipedia-Autor*innen kam. Nicht alle vorbereiteten Artikel konnten nach der Wahl in den Artikelnamensraum verschoben werden, da wegen nicht erfolgreicher Wahl der Kandidatin die Relevanz für die Wikipedia nicht gegeben war. Wir überarbeiteten bestehende Artikel von Kandidatinnen und - nach der Wahl - von den Abgeordneten, die nicht mehr kandidierten.

Neue Artikel: Katrin Langensiepen - Sylvia Limmer - Svenja Ilona Hahn

Überarbeitete Artikel von Europawahlkandidatinnen: Ingeborg Gräßle - Angelika Niebler - Monika Hohlmeier - Marlene Mortler - Katarina Barley - Maria Noichl - Delara Burkhardt - Birgit Sippel- Gabriele Bischoff - Constanze Krehl - Petra Kammerevert - Evelyne Gebhardt - Martina Werner (Politikerin) - Iris Hoffmann - Kerstin Westphal - Babette Winter - Ska Keller - Terry Reintke - Hannah Neumann - Anna Cavazzini - Jutta Paulus - Henrike Hahn - Anna Deparnay-Grunenberg - Alexandra Geese - Viola von Cramon - Pierrette Herzberger-Fofana - Özlem Alev Demirel - Cornelia Ernst - Martina Michels - Nicola Beer - Ulrike Müller (Politikerin)

Überarbeitete Artikel von Europaabgeordneten, die nicht mehr kandidierten: Birgit Collin-Langen - Maria Heubuch - Nadja Hirsch - Sylvia-Yvonne Kaufmann - Barbara Lochbihler - Sabine Lösing - Gesine Meißner - Susanne Melior - Gabriele Preuß - Godelieve Quisthoudt-Rowohl - Julia Reda - Ulrike Rodust - Renate Sommer - Helga Trüpel - Gabi Zimmer

Protokolle[Quelltext bearbeiten]

Berichte zu den einzelnen Veranstaltungen finden sich im Wikipedia:Stuttgart/Archiv. Hier geht es um inhaltliche Verabredungen.

28. November 2019[Quelltext bearbeiten]

  • Vorschläge für Projekt unserer WS-Reihe von Januar bis April 2020:
    • Oberbürgermeisterinnen: WIR HABEN UNS HIERFÜR ENTSCHIEDEN!
      • Ziel: fehlende Artikel für alle aktuellen Oberbürgermeisterinnen und möglichst viele ehemalige Oberbürgermeisterinnen ergänzen sowie Artikel verbessern
      • Kennzeichen:
        • klare Relevanz gegeben (siehe Relevanzkriterien für Politiker*innen: „oberster (erster) Bürgermeister oder Äquivalent einer Kommune über 20.000 Einwohner“)
        • Neue Artikel erstellen + bestehende Artikel verbessern
        • Recherche notwendig (Googeln + Zeitungsrecherche)
        • Eventuell Fotoanfragen stellen
        • In der Regel werden es kurze und inhaltlich wenig abwechslungsreiche Artikel sein.
    • Nachlese Landtagswahlen 2019:
    • Afrikanische Politikerinnen:
      • Ziel: Mehr und bessere Artikel zu politisch engagierten Frauen in Afrika --> Überwindung von Gender gap und Cultural gap
      • Kennzeichen:
        • Vorgehen weitgehend über Übersetzungen aus englischer und französischer Wikipedia
        • Fremdsprachenkenntnisse notwendig (Englisch, Französisch), Vorteil von Afrika allerdings (im Vergleich zu Asien), dass die Amtssprachen Englisch und Französisch sind und afrikanische Zeitungen (soweit vorhanden) meist in eine dieser Sprachen erscheinen
        • Relevanz muss im Einzelfall geprüft werden. Standard-Relevanzkriterien werden oft nicht zutreffen. Nutzen von Wikipedia:Relevanzcheck.
        • Recherche über Googeln (Angaben in fremdsprachigen Artikeln überprüfen, zumindest nachlesen)
        • Bei jeder Frau ist der Kontext zu erarbeiten (spezifische Situation, Geschichte des Landes, usw.)
  • Projektaufgaben:
    • Am 23.1.20 wollen wir den neuen Artikel für Dorothee Eisenlohr schreiben und den bestehenden Artikel von Gabriele Zull verbessern.
    • Vorbereitende Recherche:
      • Dorothee Eisenlohr - Augustine14
      • Gabriele Zill - Papierautobahn
    • Leserättin bereitet Thema Fotoanfrage vor.

Einzelnachweise[Quelltext bearbeiten]