Love the Way You Lie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Love the Way You Lie
Eminem logo.svg feat. Rihanna
Veröffentlichung 17. August 2010
(20. August in D)
Länge 4:23
Genre(s) Hip-Hop
Text M. Mathers,
A. Grant,
H. Hafferman
Musik Alex da Kid,
M. Riddick (Co)
Auszeichnung(en) DE: Platin
CH: 3x Platin
US: 11x Platin
UK: Platin
Album Recovery

Love the Way You Lie (engl. für: „Ich liebe es, wie du lügst“) ist ein Lied des US-amerikanischen Rappers Eminem, das er zusammen mit der barbadischen Pop- und R&B-Sängerin Rihanna aufnahm. Es ist die zweite Singleauskopplung aus seinem siebten Studioalbum Recovery. Das Lied wurde am 21. Juni 2010 als Download und am 17. August 2010 als CD-Single veröffentlicht.

Inhalt[Bearbeiten]

Eminem und Rihanna singen bei einem Konzert Love the Way You Lie

Das Lied beschreibt ein Liebespaar, das eine extreme Hassliebe auslebt. Eminem rappt dabei aus der Sicht des Mannes, lediglich der Refrain wird von Rihanna aus der Sicht der Frau erzählt. Beide verwenden das lyrische Ich in ihren Rollen. In der ersten Strophe beschreibt Eminem metaphorisch seine Hin- und Hergerissenheit zwischen Liebe und Hass zu einer Frau. Außerdem spielt er auf einen vermeintlichen anderen Liebhaber dieser Frau an. Im zweiten Vers schlägt der Hass in Gewalt um und Eminem beschreibt, wie er die Frau zu Boden wirft und mit sich ringt, sich zusammenzureißen. Der dritte Vers handelt davon, dass beide trotz der Gewalt nicht voneinander loslassen können und sich immer wieder versöhnen. Das Lied endet mit den Worten Eminems, falls sie ihn je wieder verlassen würde, würde er sie an das Bett fesseln und das Haus anzünden. Somit schlägt er eine Brücke zum Refrain, in dem Rihanna singt: „Du wirst nur dastehen und zusehen, wie ich brenne“.[1]

Mehrere Journalisten zogen Parallelen vom Inhalt des Liedes zu Eminems Beziehung mit seiner Ex-Frau Kimberley Scott. So wird unter anderem erwähnt, dass der Mann seine Freundin wegen eines Liebhabers schlägt. Dies spielt auf eine Episode aus Mathers’ Leben an, als dieser einen Liebhaber Kimberley Scotts mit einer ungeladenen Waffe bedrohte.[2] Weiterhin wurden Gemeinsamkeiten des Liedes zur Beziehung von Rihanna und Chris Brown, die mit einer gewalttätigen Auseinandersetzung endete, festgestellt.[3]

Schreibprozess und Produktion[Bearbeiten]

Der Song wurde ursprünglich von dem britischen Produzenten Alex da Kid in London produziert. Nachdem die zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Sängerin Skylar Grey Ende 2009 Interesse an dem Instrumentalstück gezeigt hatte, sendete der Produzent es ihr als E-Mail-Anhang. Grey schrieb einen Refrain und mehrere Strophen und nahm diese in Oregon auf. Anschließend sendete sie den Demosong an Alex da Kid.

Dieser bot ihn Anfang 2010 gemeinsam mit einigen anderen Demos dem Seniordirektor von Shady Records an. Eminem, der zu diesem Zeitpunkt neues Material für sein siebtes Studioalbum Recovery suchte, hörte sich die Demo an und entschied, den Song gemeinsam mit Rihanna verwirklichen zu wollen. Nachdem die Sängerin der Zusammenarbeit zugestimmt hatte, schrieb Eminem die gerappten Strophen, wobei Greys Originalstrophen verworfen wurden.

Während Eminems Teil des Songes in Michigan aufgenommen wurde, fanden Rihannas Aufnahmen in Dublin statt. Makeba Riddick fungierte hierbei als Co-Produzent.

Musikvideo[Bearbeiten]

Dreh und Premiere[Bearbeiten]

Das Video zu Love the Way You Lie wurde ab dem 20. Juli 2010 gedreht, Regie führte Joseph Kahn. Am 22. Juli wurden bereits Bilder zum Musikvideo veröffentlicht, die Rihanna vor einem brennenden Haus und Eminem in einem Kornfeld zeigten. Das Video wurde am 5. August 2010 offiziell auf der Internetplattform Vevo vorgestellt.[4] Bereits nach 24 Stunden hatte es 6,6 Millionen Aufrufe, was einen Rekord für ein YouTube-Video darstellt.[5] Mittlerweile gehört es mit 700 Millionen Aufrufen zu den meistgesehenen YouTube-Videos überhaupt.[6]

Inhalt[Bearbeiten]

Das Video beginnt mit einer Nahaufnahme Rihannas, die den Refrain vor einem brennenden Haus singt. Anschließend wird ein Liebespaar gezeigt, das im Bett liegt und schläft und von den Schauspielern Megan Fox und Dominic Monaghan verkörpert wird. Nachdem die Frau plötzlich aufwacht, beginnt Eminem in einem Kornfeld zu rappen. Die Frau sieht den Namen Cindy und eine Telefonnummer auf der Hand ihres Freundes geschrieben, woraufhin sie diesen tätlich angreift. Der Mann versucht sie zu küssen, doch sie spuckt ihm ins Gesicht. Anschließend will sie das Haus verlassen, aber wird von ihm festgehalten und der Streit setzt sich fort, bis er in eine Kuss-Szene übergeht. Rihanna beginnt wieder zu singen und es werden Rückblenden gezeigt, wie sich das Paar in einer Bar kennenlernte. Das Video wechselt wieder in die Gegenwart zurück und der Mann entschuldigt sich, indem er der Frau einen Teddybär schenkt. Eine weitere Rückblende zeigt, wie der Mann aus Eifersucht eine andere Person in einer Bar angreift. Nun rappt Eminem den letzten Vers neben Rihanna vor dem brennenden Haus. Nach der vermeintlichen Versöhnung, entfernt sich die Frau von ihrem Freund und versucht sich einzuschließen, um weitere Gewalt zu vermeiden, doch dieser folgt ihr und beginnt erneut, sie zu schlagen. Anschließend steht das Paar küssend in Flammen inmitten des brennenden Hauses. In der letzten Szene liegen beide wieder wie zu Beginn des Videos schlafend im Bett.[7]

Single[Bearbeiten]

Covergestaltung[Bearbeiten]

Das Singlecover ist in schwarz-weiß gehalten. Es zeigt Eminem im linken Bildteil gegen einen Zaun gelehnt, der den restlichen Teil der Illustration einnimmt. Am unteren Rand stehen in unterschiedlicher Größe die Schriftzüge Eminem, Love The Way You Lie und Featuring Rihanna.[8]

Charterfolge[Bearbeiten]

In der ersten Woche verkaufte sich das Lied 338.000 Mal als Download in den USA und erreichte direkt den zweiten Platz der Billboard Hot 100. In der nächsten Woche wurde der Song weitere 228.000 Mal heruntergeladen und erreichte am 31. Juli 2010 schließlich Platz eins der US-Charts.[9] Er ist der vierte Nummer-eins-Hit für Eminem in den USA sowie der siebte für Rihanna.

In Deutschland konnte der Titel ebenfalls durch reine Downloadverkäufe in der 33. Kalenderwoche 2010 auf Platz 18 in die Charts einsteigen. Er stieg in den folgenden Wochen bis auf Platz 1 und war damit für Eminem nach Stan (2001) und Without Me (2002) nach acht Jahren erstmals wieder ein Nummer-eins-Hit in Deutschland. Der Song konnte sich insgesamt 43 Wochen in den deutschen Top 100 halten, was für Eminem ebenfalls Rekord ist.[10]

Chartübersicht
Charts[11] Höchst-
position
DeutschlandDeutschland Deutschland 1
(43 Wo.)
OsterreichÖsterreich Österreich 1
(50 Wo.)
SchweizSchweiz Schweiz 1
(49 Wo.)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2
(48 Wo.)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1
(29 Wo.)


Jahrescharts 2010
Charts[12] Position
DeutschlandDeutschland Deutschland 11
OsterreichÖsterreich Österreich 5
SchweizSchweiz Schweiz 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7
EuropaEuropa Europa 8

Verkaufszahlen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die weltweiten Verkaufszahlen von Love the Way You Lie belaufen sich auf über 10 Millionen Exemplare.[13][14] Damit ist das Lied für beide Künstler die kommerziell erfolgreichste Single bislang.[15] Allein die Verkäufe in den USA belaufen sich auf mehr als fünf Millionen Exemplare. Hierfür und für die Aufrufe des dazugehörigen Musikvideos und Songstreams im Internet wurde das Lied in den Vereinigten Staaten mit 11-fach Platin ausgezeichnet.[16] Die Zahl legaler Downloads liegt ebenfalls bei fünf Millionen.[17] Für mehr als 300.000 verkaufte Einheiten wurde der Song außerdem mit einer Platin-Schallplatte in Deutschland ausgezeichnet.[18]

Übersicht:

Land Zertifikation Verkäufe
AustralienAustralien Australien 9x Platin 630.000
BelgienBelgien Belgien Gold 15.000
DanemarkDänemark Dänemark Platin 30.000
DeutschlandDeutschland Deutschland Platin 300.000
ItalienItalien Italien Platin 30.000
JapanJapan Japan Gold 100.000
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 2x Platin 30.000
RusslandRussland Russland 3x Platin 60.000
SchweizSchweiz Schweiz 3x Platin 90.000
SpanienSpanien Spanien Platin 20.000
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Diamant[16]
(11x Platin)
5.000.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2x Platin 1.200.000
insgesamt
  • 2x Gold
  • 24x Platin
  • 1x Diamant
7.505.000

Preise/Nominierungen[Bearbeiten]

Gewonnen[Bearbeiten]

  • Barbados Music Awards
    • 2011: in der Kategorie "Best Collaboration"
  • Soul Train Awards
    • 2010: in der Kategorie "Best Hip-Hop Song of the Year"

Nominiert[Bearbeiten]

  • Grammy Awards
    • 2011: in der Kategorie "Record of the Year"
    • 2011: in der Kategorie "Best Rap/Sung Collaboration"
    • 2011: in der Kategorie "Best Short Form Music Video"
  • NACCP Image Awards
    • 2011: in der Kategorie "Best Collaboration"
  • NRJ Music Awards
    • 2011: in der Kategorie "Best International Song"
    • 2011: in der Kategorie "Video of the Year"

Fortsetzung[Bearbeiten]

Auf Rihannas fünftem Studioalbum Loud ist der Song Love the Way You Lie (Part II) enthalten. Er beschreibt die Geschehnisse nach Ende des ersten Teils aus der Sicht der Frau, auch Eminem ist im zweiten Teil mit einem Vers vertreten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Songtext im Booklet
  2. avclub.com
  3. theatlanticwire.com
  4. Video-Premiere am 5. August 2010
  5. Youtube-Rekord
  6. Video zu Love the Way You Lie auf YouTube
  7. Beschreibung des Videos auf mtv.com
  8. Singlecover bei amazon.de
  9. US-Charts
  10. Love the Way You Lie bei musicline.de
  11. Chartquellen: DE AT CH UK US
  12. Jahrescharts 2010: DE AT CH UK US EU (Version vom 11. Januar 2011 im Internet Archive)
  13. Weltweit > 9,3 Mio. Verkäufe 2010 (PDF; 3,7 MB)
  14. mediatraffic.de (Suche und Addition erforderlich)
  15. erfolgreichste Single beider Künstler
  16. a b Änderung der Gold-/Platinvergaberegeln in den USA Auf riaa.com, Mai 2013, Englisch. Abgerufen am 12. Mai 2013. (seit Mai 2013 vergibt die RIAA zusätzlich zu den legalen Downloads auch für Aufrufe von Musikvideos und Audiostreams im Internet Gold- und Platinauszeichnungen)
  17. 5 Mio. legale Downloads
  18. Platin-Auszeichnung