Marion-Handley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marion-Handley (1916)

Der Marion-Handley war ein Automobil, das 1916–1918 in Jackson (Michigan) von der Mutual Motors Company gebaut wurde. Der Marion-Handley war der Nachfolger des früheren Marion, einem sehr beliebten Fahrzeug. Es gab zwei Modelle, einen Tourenwagen und einen viersitzigen Roadster. Die Modelle K und 6-40 besaßen einen Radstand von 3048 mm und das Modell 6-60 einen von 3175 mm. Die Wagen waren mit Continental-Sechszylindermotoren ausgestattet. Beim Tourenwagen waren Holzspeichenräder Standard, aber beim Roadster gab es auf Wunsch Drahtspeichenräder.

Modelle[Bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Leistung Radstand
K 1916 6 Reihe 21 bhp (15,4 kW) 3048 mm
6–40 1917 6 Reihe 23 bhp (17 kW) 3048 mm
6–60 1917–1918 6 Reihe 29 bhp (21 kW) 3175 mm

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marion-Handley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  • Georgano, G. N.: The Complete Encyclopedia of Motorcars, 1885 to Present, (1968)
  • Kimes, Beverly Ray & Clark jr,. Henry Austin: Standard Catalog of American Cars 1805–1942, Krause Publications, Iola WI (1985), ISBN 0-87341-045-9