UEFA Champions League 1994/95

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UEFA Champions League 1994/95
Logo der UEFA Champions League
Pokalsieger NiederlandeNiederlande Ajax Amsterdam (4. Titel)
Beginn 10. August 1994
Finale 24. Mai 1995
Stadion Ernst-Happel-Stadion, Wien
Mannschaften 16 (24 mit Qualifikationsrunden)
Spiele 77
Tore 185  (ø 2,4 pro Spiel)
Torschützenkönig LiberianerLiberianer George Weah (7)
UEFA Champions League 1993/94
Das Wiener Ernst-Happel-Stadion

Die UEFA Champions League 1994/95 war die 3. Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung und die 40. insgesamt. Es nahmen erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs nicht alle gemeldeten Landesmeister teil, da aufgrund der gestiegenen Zahl an Mitgliedsverbänden die UEFA beschlossen hatte, die in der UEFA-Fünfjahreswertung niedriger platzierten Meister im UEFA-Pokal 1994/95 starten zu lassen. Es waren daher in dieser Saison, einschließlich des Titelverteidigers und italienischen Meisters AC Mailand, nur 24 Klubs am Start.

Im Ernst-Happel-Stadion in Wien fand am 24. Mai 1995 das Endspiel statt.

Modus[Bearbeiten]

Ab dieser Saison gab es erneut Änderung im Spielmodus. An die Qualifikationsrunde schloss sich unmittelbar die Gruppenphase mit 4 Gruppen á 4 Mannschaften an. Die jeweils beiden Erstplatzierten jeder Gruppe erreichten das Viertelfinale. Dies war auch die letzte Saison, in der in der Gruppenphase für einen Sieg zwei Punkte vergeben wurden. Ab der Saison 1995/96 trat die Drei-Punkte-Regel in Kraft.

Qualifikation[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 10., die Rückspiele am 24. August 1994 statt.

Gruppe A[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Avenir Beggen  LuxemburgLuxemburg 1:9 TurkeiTürkei Galatasaray Istanbul 1:5 0:4
Sparta Prag  TschechienTschechien 1:2 SchwedenSchweden IFK Göteborg 1:0 0:2

Gruppe B[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Silkeborg IF  DanemarkDänemark 1:3 UkraineUkraine Dynamo Kiew 0:0 1:3
Paris Saint-Germain  FrankreichFrankreich 5:1 UngarnUngarn Váci FC 3:0 2:1

Gruppe C[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Legia Warschau  PolenPolen 0:5 KroatienKroatien Hajduk Split 0:1 0:4
Steaua Bukarest  RumänienRumänien 5:2 SchweizSchweiz Servette Genf 4:1 1:1

Gruppe D[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
AEK Athen  GriechenlandGriechenland 3:0 SchottlandSchottland Glasgow Rangers 2:0 1:0
Maccabi Haifa  IsraelIsrael 2:5 OsterreichÖsterreich SV Austria Salzburg 1:2 1:3

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SchwedenSchweden IFK Göteborg 6  4  1  1 010:700  +3 09:30
 2. SpanienSpanien FC Barcelona 6  2  2  2 011:800  +3 06:60
 3. EnglandEngland Manchester United 6  2  2  2 011:110  ±0 06:60
 4. TurkeiTürkei Galatasaray Istanbul 6  1  1  4 003:900  −6 03:90
14. September 1994
Manchester United 4:2 IFK Göteborg
FC Barcelona 2:1 Galatasaray Istanbul
28. September 1994
Galatasaray Istanbul 0:0 Manchester United
IFK Göteborg 2:1 FC Barcelona
19. Oktober 1994
IFK Göteborg 1:0 Galatasaray Istanbul
Manchester United 2:2 FC Barcelona
2. November 1994
Galatasaray Istanbul 0:1 IFK Göteborg
FC Barcelona 4:0 Manchester United
23. November 1994
IFK Göteborg 3:1 Manchester United
Galatasaray Istanbul 2:1 FC Barcelona
7. Dezember 1994
Manchester United 4:0 Galatasaray Istanbul
FC Barcelona 1:1 IFK Göteborg

Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 6  6  0  0 012:300  +9 12:00
 2. DeutschlandDeutschland FC Bayern München 6  2  2  2 008:700  +1 06:60
 3. RusslandRussland Spartak Moskau 6  1  2  3 008:120  −4 04:80
 4. UkraineUkraine Dynamo Kiew 6  1  0  5 005:110  −6 02:10
14. September 1994
Dynamo Kiew 3:2 Spartak Moskau
Paris Saint-Germain 2:0 FC Bayern München
28. September 1994
Spartak Moskau 1:2 Paris Saint-Germain
FC Bayern München 1:0 Dynamo Kiew
19. Oktober 1994
Spartak Moskau 1:1 FC Bayern München
Dynamo Kiew 1:2 Paris Saint-Germain
2. November 1994
FC Bayern München 2:2 Spartak Moskau
Paris Saint-Germain 1:0 Dynamo Kiew
23. November 1994
Spartak Moskau 1:0 Dynamo Kiew
FC Bayern München 0:1 Paris Saint-Germain
7. Dezember 1994
Dynamo Kiew 1:4 FC Bayern München
Paris Saint-Germain 4:1 Spartak Moskau

Gruppe C[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. PortugalPortugal Benfica Lissabon 6  3  3  0 009:500  +4 09:30
 2. KroatienKroatien Hajduk Split 6  2  2  2 005:700  −2 06:60
 3. RumänienRumänien Steaua Bukarest 6  1  3  2 007:600  +1 05:70
 4. BelgienBelgien RSC Anderlecht 6  0  4  2 004:700  −3 04:80
14. September 1994
Hajduk Split 0:0 Benfica Lissabon
RSC Anderlecht 0:0 Steaua Bukarest
28. September 1994
Steaua Bukarest 0:1 Hajduk Split
Benfica Lissabon 3:1 RSC Anderlecht
19. Oktober 1994
Benfica Lissabon 2:1 Steaua Bukarest
Hajduk Split 2:1 RSC Anderlecht
2. November 1994
RSC Anderlecht 0:0 Hajduk Split
Benfica Lissabon 1:1 Steaua Bukarest
23. November 1994
Benfica Lissabon 2:1 Hajduk Split
Steaua Bukarest 1:1 RSC Anderlecht
7. Dezember 1994
Hajduk Split 1:4 Steaua Bukarest
RSC Anderlecht 1:1 Benfica Lissabon

Gruppe D[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NiederlandeNiederlande Ajax Amsterdam 6  4  2  0 009:200  +7 10:20
 2. ItalienItalien AC Mailand(1) 6  3  1  2 006:500  +1 07:50
 3. OsterreichÖsterreich SV Austria Salzburg 6  1  3  2 004:600  −2 05:70
 4. GriechenlandGriechenland AEK Athen 6  0  2  4 003:900  −6 02:10
1 Dem AC Mailand wurden 2 Punkte abgezogen, weil im Heimspiel gegen Salzburg der Salzburger Tormann Otto Konrad von einer aus dem Mailänder Fanblock geworfenen vollen Flasche am Kopf getroffen wurde.
14. September 1994
SV Austria Salzburg 0:0 AEK Athen
Ajax Amsterdam 2:0 AC Mailand
28. September 1994
AC Mailand 3:0 SV Austria Salzburg
AEK Athen 1:2 Ajax Amsterdam
19. Oktober 1994
SV Austria Salzburg 0:0 Ajax Amsterdam
AEK Athen 0:0 AC Mailand
2. November 1994
AC Mailand 2:1 AEK Athen
Ajax Amsterdam 1:1 SV Austria Salzburg
23. November 1994
AEK Athen 1:3 SV Austria Salzburg
AC Mailand 0:2 Ajax Amsterdam
7. Dezember 1994
SV Austria Salzburg 0:1 AC Mailand
Ajax Amsterdam 2:0 AEK Athen

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 1., die Rückspiele am 15. März 1995 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Bayern München  DeutschlandDeutschland (a)2:2(a) SchwedenSchweden IFK Göteborg 0:0 2:2
FC Barcelona  SpanienSpanien 2:3 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 1:1 1:2
AC Mailand  ItalienItalien 2:0 PortugalPortugal Benfica Lissabon 2:0 0:0
Hajduk Split  KroatienKroatien 0:3 NiederlandeNiederlande Ajax Amsterdam 0:0 0:3

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 5., die Rückspiele am 19. April 1995 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Bayern München  DeutschlandDeutschland 2:5 NiederlandeNiederlande Ajax Amsterdam 0:0 2:5
Paris Saint-Germain  FrankreichFrankreich 0:3 ItalienItalien AC Mailand 0:1 0:2

Finale[Bearbeiten]

Ajax Amsterdam AC Mailand
Ajax Amsterdam
24. Mai 1995 in Wien (Ernst-Happel-Stadion)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 49.730
Schiedsrichter: Ion Crăciunescu (RumänienRumänien Rumänien)
AC Mailand


Edwin van der Sar - Michael Reiziger, Danny Blind (C)Kapitän der Mannschaft, Frank Rijkaard, Frank de Boer - Clarence Seedorf (54. Nwankwo Kanu), Edgar Davids, Jari Litmanen (69. Patrick Kluivert) - Ronald de Boer, Finidi George, Marc Overmars
Trainer: Louis van Gaal
Sebastiano Rossi - Christian Panucci, Franco Baresi (C)Kapitän der Mannschaft, Alessandro Costacurta, Paolo Maldini - Roberto Donadoni, Marcel Desailly, Demetrio Albertini, Zvonimir Boban (86. Gianluigi Lentini) - Daniele Massaro (90. Stefano Eranio), Marco Simone
Trainer: Fabio Capello
Tor 1:0 Patrick Kluivert (85.)
Gelbe Karten Danny Blind, Marc Overmars

Beste Torschützen[Bearbeiten]

Rang Spieler Klub Tore
1 LiberianerLiberianer George Weah Paris Saint-Germain 7
2 FinneFinne Jari Litmanen Ajax Amsterdam 6
3 SchwedeSchwede Magnus Erlingmark IFK Göteborg 4
ItalienerItaliener Marco Simone AC Mailand
5 SpanierSpanier Bakero FC Barcelona 3
ArgentinierArgentinier Claudio Caniggia Benfica Lissabon
UkrainerUkrainer Viktor Leonenko Dynamo Kiew
DeutscherDeutscher Christian Nerlinger FC Bayern München
BrasilianerBrasilianer Romário FC Barcelona

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]