UEFA Champions League 2000/01

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UEFA Champions League 2000/01
Logo der UEFA Champions League
Pokalsieger DeutschlandDeutschland FC Bayern München (4. Titel)
Beginn 12. Juli 2000
Finale 23. Mai 2001
Stadion Giuseppe‑Meazza‑StadionMailand
Mannschaften 32 (72 mit Qualifikationsrunden)
Torschützenkönig SpanierSpanier Raúl (7)
UEFA Champions League 1999/2000

Die UEFA Champions League 2000/01 war die 9. Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung und die 46. insgesamt.

Es nahm die Rekordzahl von 72 Mannschaften aus 48 Landesverbänden am Wettbewerb teil, wobei die Länder, die auf den Plätzen 1 - 3 der UEFA-Fünfjahreswertung vier, auf den Plätzen 4 - 6 drei und auf den Plätzen 7 - 15 zwei Mannschaften entsenden durften. Mit NK Brotnjo Čitluk war erstmals ein Vertreter aus Bosnien und Herzegowina am Start.

Das Finale fand am 23. Mai 2001 im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand statt und wurde vom FC Bayern München gegen den FC Valencia nach einem 1:1 nach Verlängerung mit 5:4 im Elfmeterschießen gewonnen.

Modus[Bearbeiten]

Für die 1. Gruppenphase waren aus den Ländern auf den Plätzen 1 - 3 der UEFA-Fünfjahreswertung (Deutschland, Italien und Spanien) zwei Mannschaften qualifiziert und zwei starteten in der 3. Qualifikationsrunde, wobei Titelverteidiger Real Madrid nicht in der Quali-Runde, sondern gleich in der Gruppenphase einstieg. Aus England, Frankreich und den Niederlanden (Plätze 4 - 6) waren ebenfalls zwei Teams für die Gruppenphase gesetzt und je eine Mannschaft startete in der 3. Qualifikationsrunde. Aus Griechenland, Portugal und Russland (Plätze 7 - 9) waren je ein Team für die Gruppenphase gesetzt und je ein Team startete in der 3. Qualifikationsrunde. Dänemark, Kroatien, Österreich, Tschechien, die Türkei und die Ukraine (Plätze 10 - 15) entsandten je ein Team in die 2. und je ein Team in die 3. Qualifikationsrunde.

In der 1. Gruppenphase wurde in 8 Gruppen à 4 Mannschaften gespielt. Die jeweils Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizierten sich für die 2. Gruppenphase. Die Drittplazierten jeder Gruppe durften im UEFA-Pokal 2000/01 weiterspielen. In der 2. Gruppenphase wurde in 4 Gruppen à 4 Mannschaften gespielt. Hier qualifizierten sich dann jeweils die Ersten und Zweiten jeder Gruppe für das Viertelfinale. In den Gruppenphasen galt bei Punktgleichheit folgendes:

  1. Punkte aus den direkten Spielen.
  2. Erzielte Tore in den direkten Spielen.
  3. Auswärtstore in den direkten Spielen
  4. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen.
  5. Erzielte Tore in allen Gruppenspielen.
  6. Höherer Klubkoeffizient zu Beginn des Wettbewerbs

Qualifikation[Bearbeiten]

1. Qualifikationsrunde[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 12. und die Rückspiele am 19. Juli 2000 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
KÍ Klaksvík  FaroerFäröer 0:5 Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Roter Stern Belgrad 0:3 0:2
Llansantffraid FC  WalesWales 2:6 EstlandEstland FC Levadia Maardu 2:2 0:4
FK Sloga Jugomagnat Skopje  MazedonienMazedonien 1:2 IrlandIrland Shelbourne FC 0:1 1:1
FC Birkirkara  MaltaMalta 2:6 IslandIsland KR Reykjavík 1:2 1:4
FBK Kaunas  Litauen 1989Litauen 4:3 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina NK Brotnjo Čitluk 4:0 0:3
SK Tirana  AlbanienAlbanien 4:6 MoldawienMoldawien Zimbru Chișinău 2:3 2:3
FC Schirak Gjumri  ArmenienArmenien 2:3 WeissrusslandWeißrussland BATE Baryssau 1:1 1:2
Haka Valkeakoski  FinnlandFinnland (a)2:2(a) NordirlandNordirland Linfield FC 1:0 1:2
Skonto Riga  LettlandLettland 3:5 AserbaidschanAserbaidschan FK Şəmkir 2:1 1:4 n. V.
F91 Düdelingen  LuxemburgLuxemburg 0:6 BulgarienBulgarien Lewski Sofia 0:4 0:2

2. Qualifikationsrunde[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 26. Juli und die Rückspiele am 2. August 2000 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Dinamo Bukarest  RumänienRumänien 4:7 PolenPolen Polonia Warschau 3:4 1:3
SK Sturm Graz  OsterreichÖsterreich 5:1 IsraelIsrael Hapoel Tel Aviv 3:0 2:1
RSC Anderlecht  BelgienBelgien 4:2 Zypern RepublikRepublik Zypern Anorthosis Famagusta 4:2 0:0
Hajduk Split  KroatienKroatien 2:4 UngarnUngarn Dunaferr SE 0:2 2:2
Slavia Prag  TschechienTschechien 5:1 AserbaidschanAserbaidschan FK Şəmkir 1:0 4:1
Shelbourne FC  IrlandIrland 2:4 NorwegenNorwegen Rosenborg Trondheim 1:3 1:1
Brøndby IF  DanemarkDänemark 3:1 IslandIsland KR Reykjavík 3:1 0:0
Glasgow Rangers  SchottlandSchottland 4:1 Litauen 1989Litauen FBK Kaunas 4:1 0:0
Haka Valkeakoski  FinnlandFinnland 0:1 SlowakeiSlowakei FK AŠK Inter Slovnaft Bratislava 0:0 0:1 n. V.
Roter Stern Belgrad Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 4:2 Georgien 1990Georgien Torpedo Kutaissi 4:0 0:2
Helsingborgs IF  SchwedenSchweden 3:0 WeissrusslandWeißrussland BATE Baryssau 0:0 3:0
Beşiktaş Istanbul  TurkeiTürkei 2:1 BulgarienBulgarien Lewski Sofia 1:0 1:1
Zimbru Chișinău  MoldawienMoldawien 2:1 SlowenienSlowenien NK Maribor 2:0 0:1
Schachtar Donezk  UkraineUkraine 9:2 EstlandEstland FC Levadia Maardu 4:1 5:1

3. Qualifikationsrunde[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 7./8./9. und die Rückspiele am 22./23. August 2000 statt. Die Verlierer qualifizierten sich für die 1. Runde des UEFA Pokals.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FK AŠK Inter Slovnaft Bratislava  SlowakeiSlowakei 2:4 FrankreichFrankreich Olympique Lyon 1:2 1:2
Brøndby IF  DanemarkDänemark 0:2 DeutschlandDeutschland Hamburger SV 0:2 0:0
Zimbru Chișinău  MoldawienMoldawien 0:2 TschechienTschechien Sparta Prag 0:1 0:1
Beşiktaş Istanbul  TurkeiTürkei 6:1 RusslandRussland Lokomotive Moskau 3:0 3:1
SK Sturm Graz  OsterreichÖsterreich 3:2 NiederlandeNiederlande Feyenoord Rotterdam 2:1 1:1
Schachtar Donezk  UkraineUkraine 2:1 TschechienTschechien Slavia Prag 0:1 2:0 n.V.
FC St. Gallen  SchweizSchweiz 3:4 TurkeiTürkei Galatasaray Istanbul 1:2 2:2
AC Mailand  ItalienItalien 6:1 KroatienKroatien Dinamo Zagreb 3:1 3:0
FC Tirol Innsbruck  OsterreichÖsterreich 1:4 SpanienSpanien FC Valencia 0:0 1:4
Leeds United  EnglandEngland 3:1 DeutschlandDeutschland TSV 1860 München 2:1 1:0
Helsingborgs IF  SchwedenSchweden 1:0 ItalienItalien Inter Mailand 1:0 0:0
Dunaferr SE  UngarnUngarn 3:4 NorwegenNorwegen Rosenborg Trondheim 2:2 1:2
RSC Anderlecht  BelgienBelgien 1:0 PortugalPortugal FC Porto 1:0 0:0
Herfølge BK  DanemarkDänemark 0:6 SchottlandSchottland Glasgow Rangers 0:3 0:3
Dynamo Kiew  UkraineUkraine (a)1:1(a) Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Roter Stern Belgrad 0:0 1:1
Polonia Warschau  PolenPolen 3:4 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen 2:2 1:2

1. Gruppenphase[Bearbeiten]

Die 16 Gewinner der 3. Qualifikationsrunde wurden zusammen mit den Meistern der 9 höchstgereihten Landesverbände und den zweitplatzierten Klubs aus den Ländern auf Platz 1 bis 6 der UEFA-Fünfjahreswertung sowie dem Titelverteidiger in 8 Gruppen zu je 4 Mannschaften gelost. Die Erst- und Zweitplazierten jeder Gruppe qualifizierten sich für die 2. Gruppenphase; die drittplatzierten Mannschaften spielten in der 3. Runde des UEFA-Pokals 2000/01 weiter.

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Real Madrid 6  4  1  1 015:800  +7 13
 2. RusslandRussland Spartak Moskau 6  4  0  2 009:300  +6 12
 3. DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen 6  2  1  3 009:120  −3 07
 4. PortugalPortugal Sporting Lissabon 6  0  2  4 005:150 −10 02
12. September 2000
Spartak Moskau 2:0 Bayer 04 Leverkusen
Sporting Lissabon 2:2 Real Madrid
20. September 2000
Bayer 04 Leverkusen 3:2 Sporting Lissabon
Real Madrid 1:0 Spartak Moskau
27. September 2000
Bayer 04 Leverkusen 2:3 Real Madrid
Spartak Moskau 3:1 Sporting Lissabon
17. Oktober 2000
Real Madrid 5:3 Bayer 04 Leverkusen
Sporting Lissabon 0:3 Spartak Moskau
25. Oktober 2000
Bayer 04 Leverkusen 1:0 Spartak Moskau
Real Madrid 4:0 Sporting Lissabon
7. November 2000
Sporting Lissabon 0:0 Bayer 04 Leverkusen
Spartak Moskau 1:0 Real Madrid

Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EnglandEngland FC Arsenal 6  4  1  1 011:800  +3 13
 2. ItalienItalien Lazio Rom 6  4  1  1 013:400  +9 13
 3. UkraineUkraine Schachtar Donezk 6  2  0  4 010:150  −5 06
 4. TschechienTschechien Sparta Prag 6  1  0  5 006:130  −7 03
12. September 2000
Sparta Prag 0:1 FC Arsenal
Schachtar Donezk 0:3 Lazio Rom
20. September 2000
FC Arsenal 3:2 Schachtar Donezk
Lazio Rom 3:0 Sparta Prag
27. September 2000
FC Arsenal 2:0 Lazio Rom
Sparta Prag 3:2 Schachtar Donezk
17. Oktober 2000
Lazio Rom 1:1 FC Arsenal
Schachtar Donezk 2:1 Sparta Prag
25. Oktober 2000
FC Arsenal 4:2 Sparta Prag
Lazio Rom 5:1 Schachtar Donezk
7. November 2000
Schachtar Donezk 3:0 FC Arsenal
Sparta Prag 0:1 Lazio Rom

Gruppe C[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien FC Valencia 6  4  1  1 007:400  +3 13
 2. FrankreichFrankreich Olympique Lyon 6  3  0  3 008:600  +2 09
 3. GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus 6  3  0  3 006:500  +1 09
 4. NiederlandeNiederlande SC Heerenveen 6  1  1  4 003:900  −6 04
12. September 2000
FC Valencia 2:1 Olympiakos Piräus
Olympique Lyon 3:1 SC Heerenveen
20. September 2000
Olympiakos Piräus 2:1 Olympique Lyon
SC Heerenveen 0:1 FC Valencia
27. September 2000
FC Valencia 1:0 Olympique Lyon
Olympiakos Piräus 2:0 SC Heerenveen
17. Oktober 2000
Olympique Lyon 1:2 FC Valencia
SC Heerenveen 1:0 Olympiakos Piräus
25. Oktober 2000
Olympiakos Piräus 1:0 FC Valencia
SC Heerenveen 0:2 Olympique Lyon
7. November 2000
Olympique Lyon 1:0 Olympiakos Piräus
FC Valencia 1:1 SC Heerenveen

Gruppe D[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. OsterreichÖsterreich SK Sturm Graz 6  3  1  2 009:120  −3 10
 2. TurkeiTürkei Galatasaray Istanbul 6  2  2  2 010:130  −3 08
 3. SchottlandSchottland Glasgow Rangers 6  2  2  2 010:700  +3 08
 4. FrankreichFrankreich AS Monaco 6  2  1  3 013:100  +3 07
12. September 2000
Galatasaray Istanbul 3:2 AS Monaco
Glasgow Rangers 5:0 SK Sturm Graz
20. September 2000
AS Monaco 0:1 Glasgow Rangers
SK Sturm Graz 3:0 Galatasaray Istanbul
27. September 2000
Galatasaray Istanbul 3:2 Glasgow Rangers
AS Monaco 5:0 SK Sturm Graz
17. Oktober 2000
Glasgow Rangers 0:0 Galatasaray Istanbul
SK Sturm Graz 2:0 AS Monaco
25. Oktober 2000
AS Monaco 4:2 Galatasaray Istanbul
SK Sturm Graz 2:0 Glasgow Rangers
7. November 2000
Glasgow Rangers 2:2 AS Monaco
Galatasaray Istanbul 2:2 SK Sturm Graz

Gruppe E[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Deportivo La Coruña 6  2  4  0 006:400  +2 10
 2. GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen 6  2  2  2 006:500  +1 08
 3. DeutschlandDeutschland Hamburger SV 6  1  3  2 009:900  ±0 06
 4. ItalienItalien Juventus Turin 6  1  3  2 009:120  −3 06
13. September 2000
Hamburger SV 4:4 Juventus Turin
Panathinaikos Athen 1:1 Deportivo La Coruña
19. September 2000
Juventus Turin 2:1 Panathinaikos Athen
Deportivo La Coruña 2:1 Hamburger SV
26. September 2000
Juventus Turin 0:0 Deportivo La Coruña
Hamburger SV 0:1 Panathinaikos Athen
18. Oktober 2000
Deportivo La Coruña 1:1 Juventus Turin
Panathinaikos Athen 0:0 Hamburger SV
24. Oktober 2000
Juventus Turin 1:3 Hamburger SV
Deportivo La Coruña 1:0 Panathinaikos Athen
8. November 2000
Panathinaikos Athen 3:1 Juventus Turin
Hamburger SV 1:1 Deportivo La Coruña

Gruppe F[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. DeutschlandDeutschland FC Bayern München 6  3  2  1 009:400  +5 11
 2. FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 6  3  1  2 014:900  +5 10
 3. NorwegenNorwegen Rosenborg Trondheim 6  2  1  3 013:150  −2 07
 4. SchwedenSchweden Helsingborgs IF 6  1  2  3 006:140  −8 05
13. September 2000
Rosenborg Trondheim 3:1 Paris Saint-Germain
Helsingborgs IF 1:3 FC Bayern München
19. September 2000
Paris Saint-Germain 4:1 Helsingborgs IF
FC Bayern München 3:1 Rosenborg Trondheim
26. September 2000
Paris Saint-Germain 1:0 FC Bayern München
Rosenborg Trondheim 6:1 Helsingborgs IF
18. Oktober 2000
FC Bayern München 2:0 Paris Saint-Germain
Helsingborgs IF 2:0 Rosenborg Trondheim
24. Oktober 2000
Paris Saint-Germain 7:2 Rosenborg Trondheim
FC Bayern München 0:0 Helsingborgs IF
8. November 2000
Helsingborgs IF 1:1 Paris Saint-Germain
Rosenborg Trondheim 1:1 FC Bayern München

Gruppe G[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. BelgienBelgien RSC Anderlecht 6  4  0  2 011:140  −3 12
 2. EnglandEngland Manchester United 6  3  1  2 011:700  +4 10
 3. NiederlandeNiederlande PSV Eindhoven 6  3  0  3 009:900  ±0 09
 4. UkraineUkraine Dynamo Kiew 6  1  1  4 007:800  −1 04
13. September 2000
PSV Eindhoven 2:1 Dynamo Kiew
Manchester United 5:1 RSC Anderlecht
19. September 2000
Dynamo Kiew 0:0 Manchester United
RSC Anderlecht 1:0 PSV Eindhoven
26. September 2000
Dynamo Kiew 4:0 RSC Anderlecht
PSV Eindhoven 3:1 Manchester United
18. Oktober 2000
RSC Anderlecht 4:2 Dynamo Kiew
Manchester United 3:1 PSV Eindhoven
24. Oktober 2000
Dynamo Kiew 0:1 PSV Eindhoven
RSC Anderlecht 2:1 Manchester United
8. November 2000
Manchester United 1:0 Dynamo Kiew
PSV Eindhoven 2:3 RSC Anderlecht

Gruppe H[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ItalienItalien AC Mailand 6  3  2  1 012:600  +6 11
 2. EnglandEngland Leeds United 6  2  3  1 009:600  +3 09
 3. SpanienSpanien FC Barcelona 6  2  2  2 013:900  +4 08
 4. TurkeiTürkei Beşiktaş Istanbul 6  1  1  4 004:170 −13 04
13. September 2000
FC Barcelona 4:0 Leeds United
AC Mailand 4:1 Beşiktaş Istanbul
19. September 2000
Leeds United 1:0 AC Mailand
Beşiktaş Istanbul 3:0 FC Barcelona
26. September 2000
Leeds United 6:0 Beşiktaş Istanbul
FC Barcelona 0:2 AC Mailand
18. Oktober 2000
Beşiktaş Istanbul 0:0 Leeds United
AC Mailand 3:3 FC Barcelona
24. Oktober 2000
Leeds United 1:1 FC Barcelona
Beşiktaş Istanbul 0:2 AC Mailand
8. November 2000
AC Mailand 1:1 Leeds United
FC Barcelona 5:0 Beşiktaş Istanbul

2. Gruppenphase[Bearbeiten]

In jeder Gruppe qualifizierten sich die besten zwei Vereine für das Viertelfinale.

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien FC Valencia 6  3  3  0 010:200  +8 12
 2. EnglandEngland Manchester United 6  3  3  0 010:300  +7 12
 3. OsterreichÖsterreich SK Sturm Graz 6  2  0  4 004:130  −9 06
 4. GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen 6  0  2  4 004:100  −6 02
21. November 2000
FC Valencia 2:0 SK Sturm Graz
Manchester United 3:1 Panathinaikos Athen
6. Dezember 2000
Panathinaikos Athen 0:0 FC Valencia
SK Sturm Graz 0:2 Manchester United
14. Februar 2001
SK Sturm Graz 2:0 Panathinaikos Athen
FC Valencia 0:0 Manchester United
20. Februar 2001
Panathinaikos Athen 1:2 SK Sturm Graz
Manchester United 1:1 FC Valencia
7. März 2001
SK Sturm Graz 0:5 FC Valencia
Panathinaikos Athen 1:1 Manchester United
13. März 2001
FC Valencia 2:1 Panathinaikos Athen
Manchester United 3:0 SK Sturm Graz

Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Deportivo La Coruña 6  3  1  2 010:700  +3 10
 2. TurkeiTürkei Galatasaray Istanbul 6  3  1  2 006:600  ±0 10
 3. ItalienItalien AC Mailand 6  1  4  1 006:700  −1 07
 4. FrankreichFrankreich Paris SG 6  1  2  3 008:100  −2 05
21. November 2000
AC Mailand 2:2 Galatasaray Istanbul
Paris Saint-Germain 1:2 Deportivo La Coruña
6. Dezember 2000
Deportivo La Coruña 0:1 AC Mailand
Galatasaray Istanbul 1:0 Paris Saint-Germain
14. Februar 2001
Galatasaray Istanbul 1:0 Deportivo La Coruña
AC Mailand 1:1 Paris Saint-Germain
20. Februar 2001
Deportivo La Coruña 2:0 Galatasaray Istanbul
Paris Saint-Germain 1:1 AC Mailand
7. März 2001
Galatasaray Istanbul 2:0 AC Mailand
Deportivo La Coruña 4:3 Paris Saint-Germain
13. März 2001
AC Mailand 1:1 Deportivo La Coruña
Paris Saint-Germain 2:0 Galatasaray Istanbul

Gruppe C[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. DeutschlandDeutschland FC Bayern München 6  4  1  1 008:500  +3 13
 2. EnglandEngland FC Arsenal 6  2  2  2 006:800  −2 08
 3. FrankreichFrankreich Olympique Lyon 6  2  2  2 008:400  +4 08
 4. RusslandRussland Spartak Moskau 6  1  1  4 005:100  −5 04
22. November 2000
FC Bayern München 1:0 Olympique Lyon
Spartak Moskau 4:1 FC Arsenal
5. Dezember 2000
FC Arsenal 2:2 FC Bayern München
Olympique Lyon 3:0 Spartak Moskau
13. Februar 2001
Olympique Lyon 0:1 FC Arsenal
FC Bayern München 1:0 Spartak Moskau
21. Februar 2001
FC Arsenal 1:1 Olympique Lyon
Spartak Moskau 0:3 FC Bayern München
6. März 2001
Olympique Lyon 3:0 FC Bayern München
FC Arsenal 1:0 Spartak Moskau
14. März 2001
FC Bayern München 1:0 FC Arsenal
Spartak Moskau 1:1 Olympique Lyon

Gruppe D[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Real Madrid 6  4  1  1 014:900  +5 13
 2. EnglandEngland Leeds United 6  3  1  2 012:100  +2 10
 3. BelgienBelgien RSC Anderlecht 6  2  0  4 007:120  −5 06
 4. ItalienItalien Lazio Rom 6  1  2  3 009:110  −2 05
22. November 2000
Leeds United 0:2 Real Madrid
RSC Anderlecht 1:0 Lazio
5. Dezember 2000
Lazio 0:1 Leeds United
Real Madrid 4:1 RSC Anderlecht
13. Februar 2001
Real Madrid 3:2 Lazio
Leeds United 2:1 RSC Anderlecht
21. Februar 2001
Lazio 2:2 Real Madrid
RSC Anderlecht 1:4 Leeds United
6. März 2001
Real Madrid 3:2 Leeds United
Lazio 2:1 RSC Anderlecht
14. März 2001
Leeds United 3:3 Lazio
RSC Anderlecht 2:0 Real Madrid

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 3./4. und die Rückspiele am 17./18. April 2001 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Manchester United  EnglandEngland 1:3 DeutschlandDeutschland FC Bayern München 0:1 1:2
Galatasaray Istanbul  TurkeiTürkei 3:5 SpanienSpanien Real Madrid 3:2 0:3
Leeds United  EnglandEngland 3:2 SpanienSpanien Deportivo La Coruña 3:0 0:2
FC Arsenal  EnglandEngland (a)2:2(a) SpanienSpanien FC Valencia 2:1 0:1

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 1./2. und die Rückspiele am 8./9. Mai 2001 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Real Madrid  SpanienSpanien 1:3 DeutschlandDeutschland FC Bayern München 0:1 1:2
Leeds United  EnglandEngland 0:3 SpanienSpanien FC Valencia 0:0 0:3

Finale[Bearbeiten]

FC Bayern München FC Valencia Aufstellung
FC Bayern München
23. Mai 2001 in Mailand (Giuseppe-Meazza-Stadion)
Ergebnis: 1:1 n.V. (1:1, 0:1), 5:4 i.E.
Zuschauer: 74.500
Schiedsrichter: Dick Jol (NiederlandeNiederlande Niederlande)
FC Valencia
Aufstellung FC Bayern München gegen FC Valencia
Oliver Kahn - Samuel Kuffour, Patrik Andersson, Thomas Linke - Willy Sagnol (46. Carsten Jancker), Owen Hargreaves, Stefan Effenberg (C)Kapitän der Mannschaft, Bixente Lizarazu - Hasan Salihamidžić, Giovane Élber (100. Alexander Zickler), Mehmet Scholl (108. Paulo Sérgio)
Trainer: Ottmar Hitzfeld
Santiago Cañizares - Jocelyn Angloma, Roberto Ayala (90. Miroslav Đukić), Mauricio Pellegrino, Amedeo Carboni - Gaizka Mendieta (C)Kapitän der Mannschaft, Rubén Baraja, Kily González - Pablo Aimar (46. David Albelda) - Juan Sánchez (66. Zlatko Zahovič), John Carew
Trainer: Héctor Cúper (ArgentinienArgentinien Argentinien)

Strafstoß 1:1 Stefan Effenberg (50., HE)
Strafstoß 0:1 Gaizka Mendieta (3., HE)
Elfmeterschießen
über das Tor Paulo Sérgio schießt über das Tor

Elfmeter verwandelt 1-1 Hasan Salihamidžić

Elfmeter verwandelt 2-2 Alexander Zickler

Cañizares hält Cañizares hält gegen Andersson

Elfmeter verwandelt 3-2 Stefan Effenberg

Elfmeter verwandelt 4-3 Bixente Lizarazu

Elfmeter verwandelt 5-4 Thomas Linke

Elfmeter verwandelt 0-1 Gaizka Mendieta

Elfmeter verwandelt 1-2 John Carew

Kahn hält Kahn hält gegen Zahovič

Kahn hält Kahn hält gegen Carboni

Elfmeter verwandelt 3-3 Rubén Baraja

Elfmeter verwandelt 4-4 Kily González

Kahn hält Kahn hält gegen Pellegrino
Gelbe Karten Patrik Andersson, Mehmet Scholl Gelbe Karten Amedeo Carboni, Kily González, Santiago Cañizares
Gehaltener Elfmeter Cañizares hält Foulelfmeter von Scholl (7.)

Beste Torschützen[Bearbeiten]

Rang Spieler Klub Tore
1 SpanierSpanier Raúl Real Madrid 7
2 BrasilianerBrasilianer Giovane Élber FC Bayern München 6
SpanierSpanier Iván Helguera Real Madrid
BrasilianerBrasilianer Mário Jardel Galatasaray Istanbul
BrasilianerBrasilianer Rivaldo FC Barcelona
EngländerEngländer Paul Scholes Manchester United
ItalienerItaliener Marco Simone AS Monaco
8 FranzoseFranzose Nicolas Anelka Paris St. Germain 5
EngländerEngländer Lee Bowyer Leeds United
BrasilianerBrasilianer Christian Paris St. Germain
PortugiesePortugiese Luís Figo Real Madrid
ItalienerItaliener Filippo Inzaghi Juventus Turin
NorwegerNorweger Frode Johnsen Rosenborg Trondheim
SpanierSpanier Juan Sánchez FC Valencia
SpanierSpanier Claudio López Lazio Rom
SpanierSpanier Walter Pandiani Deportivo La Coruña
KanadierKanadier Tomasz Radziński RSC Anderlecht
DeutscherDeutscher Mehmet Scholl FC Bayern München
EngländerEngländer Teddy Sheringham Manchester United
UkrainerUkrainer Andrij Schewtschenko AC Mailand
EngländerEngländer Alan Smith Leeds United
Raúl

Eingesetzte Spieler FC Bayern München[Bearbeiten]

1. FC Bayern München
FC Bayern München

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]