BRD Bucharest Open 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BRD Bucharest Open 2015
Datum 13.7.2015 – 19.7.2015
Auflage 2
Navigation 2014 ◄ 2015 ► 2016
WTA Tour
Austragungsort Bukarest
RumänienRumänien Rumänien
Turniernummer 1079
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RumänienRumänien Simona Halep
Vorjahressieger (Doppel) RumänienRumänien Elena Bogdan
RumänienRumänien Alexandra Cadanțu
Sieger (Einzel) SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová
Sieger (Doppel) GeorgienGeorgien Oksana Kalaschnikowa
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
Turnierdirektor Jeno Marky
Turnier-Supervisor Kerrilyn Cramer
Stand: 19. Juli 2015

Die BRD Bucharest Open 2015 waren ein Tennisturnier der WTA in Bukarest. Das Sandplatzturnier der Kategorie International war Teil der WTA Tour 2015 und fand vom 13. bis 19. Juli 2015 statt.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die BRD Bucharest Open 2015 fand vom 11. bis 13. Juli 2015 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spielerinnen hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikantinnen
RusslandRussland Darja Kassatkina
UngarnUngarn Réka-Luca Jani
KroatienKroatien Petra Martić
RumänienRumänien Cristina Dinu

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. ItalienItalien Sara Errani Finale
02. ItalienItalien Roberta Vinci Achtelfinale
03. RumänienRumänien Monica Niculescu Halbfinale
04. DeutschlandDeutschland Julia Görges Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. RumänienRumänien Alexandra Dulgheru Achtelfinale

06. TschechienTschechien Tereza Smitková 1. Runde

07. SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová Sieg

08. DeutschlandDeutschland Annika Beck 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ItalienItalien S. Errani 6 7                          
   TurkeiTürkei Ç. Büyükakçay 2 62     1  ItalienItalien S. Errani 7 6  
   UkraineUkraine K. Bondarenko 6 4 4      IsraelIsrael S. Peer 65 2    
   IsraelIsrael S. Peer 2 6 6     1  ItalienItalien S. Errani 6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili 6 7        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili 2 3    
   SchweizSchweiz S. Vögele 4 5        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili 5      
   China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 6 4 4   5  RumänienRumänien A. Dulgheru 2 r    
5  RumänienRumänien A. Dulgheru 3 6 6     1  ItalienItalien S. Errani 5 6 6
3  RumänienRumänien M. Niculescu 6 5 6   3  RumänienRumänien M. Niculescu 7 1 2  
WC  RumänienRumänien A. Bogdan 2 7 2   3  RumänienRumänien M. Niculescu 6 6    
   SlowakeiSlowakei K. Kučová 3 7 66      BrasilienBrasilien T. Pereira 2 3    
   BrasilienBrasilien T. Pereira 6 64 7     3  RumänienRumänien M. Niculescu 4 6 6
WC  RumänienRumänien S. Cîrstea 6 6        RumänienRumänien A. Mitu 6 0 2  
   BulgarienBulgarien S. Karatantschewa 2 2     WC  RumänienRumänien S. Cîrstea 7 2 4  
   RumänienRumänien A. Mitu 1 6 6      RumänienRumänien A. Mitu 5 6 6  
8  DeutschlandDeutschland A. Beck 6 3 3     1  ItalienItalien S. Errani 63 3  
7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 6     7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 7 6  
Q  UngarnUngarn R.-L. Jani 1 2     7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 6    
   TschechienTschechien D. Allertová 6 3 6      TschechienTschechien D. Allertová 1 2    
Q  RumänienRumänien C. Dinu 4 6 3     7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 6  
Q  KroatienKroatien P. Martić 3 4        MontenegroMontenegro D. Kovinić 2 2    
   MontenegroMontenegro D. Kovinić 6 6        MontenegroMontenegro D. Kovinić 6 68 6  
Q  RusslandRussland D. Kassatkina 64 4     4  DeutschlandDeutschland J. Görges 4 7 2  
4  DeutschlandDeutschland J. Görges 7 6       7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 6  
6  TschechienTschechien T. Smitková 2 5        SlowenienSlowenien P. Hercog 4 3    
   SlowenienSlowenien P. Hercog 6 7        SlowenienSlowenien P. Hercog 6 6    
WC  RumänienRumänien P. Maria Țig 6 3     WC  RumänienRumänien P. Maria Țig 0 2    
   SpanienSpanien S. Soler Espinosa 4 1 r        SlowenienSlowenien P. Hercog 6 6  
   SerbienSerbien A. Krunić 6 6        SerbienSerbien A. Krunić 3 3    
   RusslandRussland J. Kulitschkowa 2 4        SerbienSerbien A. Krunić 6 6    
   UngarnUngarn T. Babos 2 1     2  ItalienItalien R. Vinci 1 1    
2  ItalienItalien R. Vinci 6 6      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SlowenienSlowenien Andreja Klepač
SerbienSerbien Aleksandra Krunić
Viertelfinale
02. DeutschlandDeutschland Julia Görges
KroatienKroatien Petra Martić
1. Runde
03. RumänienRumänien Ioana Raluca Olaru
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anna Tatischwili
Halbfinale
04. GeorgienGeorgien Oksana Kalaschnikowa
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SlowenienSlowenien A. Klepač
 SerbienSerbien A. Krunić
6 6        
 UkraineUkraine V. Strakhova
 UkraineUkraine A. Wassyljewa
0 0     1  SlowenienSlowenien A. Klepač
 SerbienSerbien A. Krunić
7 5 [7]  
 RumänienRumänien I. M. Bara
 RumänienRumänien M. Buzărnescu
4 2    UkraineUkraine K. Bondarenko
 TschechienTschechien E. Hrdinová
5 7 [10]  
 UkraineUkraine K. Bondarenko
 TschechienTschechien E. Hrdinová
6 6        UkraineUkraine K. Bondarenko
 TschechienTschechien E. Hrdinová
6 0 [6]  
4  GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
6 7     4  GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
2 6 [10]  
 ArgentinienArgentinien F. Molinero
 RusslandRussland W. Solowjowa
3 5     4  GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
5 7 [10]  
ALT  RumänienRumänien C. Dinu
 RumänienRumänien C.-E. Hristea
3 2    SlowenienSlowenien N. Kolar
 BelgienBelgien E. Mertens
7 61 [6]  
 SlowenienSlowenien N. Kolar
 BelgienBelgien E. Mertens
6 6       4  GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
6 6
WC  RumänienRumänien J. Cristian
 RumänienRumänien E.-G. Ruse
3 3     WC  RumänienRumänien A. Mitu
 RumänienRumänien P. M. Țig
2 2
 RumänienRumänien E. Bogdan
 RumänienRumänien A. Cadanțu
6 6      RumänienRumänien E. Bogdan
 RumänienRumänien A. Cadanțu
2 1    
 MontenegroMontenegro D. Kovinić
 PolenPolen K. Piter
3 4   3  RumänienRumänien I. R. Olaru
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili
6 6  
3  RumänienRumänien I. R. Olaru
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili
6 6       3  RumänienRumänien I. R. Olaru
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili
5 6 [5]
 TurkeiTürkei Ç. Büyükakçay
 SchweizSchweiz V. Golubic
6 6     WC  RumänienRumänien A. Mitu
 RumänienRumänien P. M. Țig
7 4 [10]  
 RumänienRumänien D. Buzean
 SlowakeiSlowakei C. Škamlová
2 1      TurkeiTürkei Ç. Büyükakçay
 SchweizSchweiz V. Golubic
3 6 [5]  
WC  RumänienRumänien A. Mitu
 RumänienRumänien P. M. Țig
6 3 [10]   WC  RumänienRumänien A. Mitu
 RumänienRumänien P. M. Țig
6 3 [10]  
2  DeutschlandDeutschland J. Görges
 KroatienKroatien P. Martić
3 6 [8]    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]