Kremlin Cup 2015/Damen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kremlin Cup 2015
Logo des Turniers „Kremlin Cup 2015“
Datum 18.10.2015 – 25.10.2015
Auflage 26
Navigation 2014 ◄ 2015 ► 2016
WTA Tour
Austragungsort Moskau
RusslandRussland Russland
Turniernummer 730
Kategorie WTA Premier
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/32Q/16D
Preisgeld 710.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa
Vorjahressieger (Doppel) SchweizSchweiz Martina Hingis
ItalienItalien Flavia Pennetta
Sieger (Einzel) RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
Sieger (Doppel) RusslandRussland Darja Kassatkina
RusslandRussland Jelena Wesnina
Turnierdirektor Aleksei Selivanenko
Turnier-Supervisor Fabrice Chouquet
Letzte direkte Annahme RusslandRussland Margarita Gasparjan (72)
Stand: 24. Oktober 2015

Der Kremlin Cup 2015 war ein Damentennisturnier in Moskau. Das Hartplatzturnier der Kategorie Premier war Teil der WTA Tour 2015 und fand vom 17. bis 18. Oktober 2015 parallel zu den BGL BNP Paribas Luxembourg Open 2015 statt.

Titelverteidigerinnen waren im Einzel Anastassija Pawljutschenkowa und im Doppel die Paarung Martina Hingis und Flavia Pennetta.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für den Kremlin Cup 2015 fand vom 17. bis zum 19. Oktober 2015 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. PolenPolen Agnieszka Radwańska Rückzug
02. TschechienTschechien Lucie Šafářová Achtelfinale
03. ItalienItalien Flavia Pennetta Viertelfinale
04. DeutschlandDeutschland Angelique Kerber Rückzug

05. SpanienSpanien Carla Suárez Navarro Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. TschechienTschechien Karolína Plíšková Achtelfinale

07. RumänienRumänien Irina-Camelia Begu Achtelfinale

08. SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová Achtelfinale

09. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  3 WC  ItalienItalien F. Pennetta 6 6  
   RusslandRussland D. Gawrilowa 3 6 7        RusslandRussland D. Gawrilowa 2 4    
   FrankreichFrankreich A. Cornet 6 3 5     3 WC  ItalienItalien F. Pennetta      
   SerbienSerbien A. Krunić 3 1            UkraineUkraine L. Zurenko w. o.    
   UkraineUkraine L. Zurenko 6 6          UkraineUkraine L. Zurenko 7 4 6
Q  WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 4 3       8  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 65 6 3  
8  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 6          UkraineUkraine L. Zurenko 2 4  
         RusslandRussland S. Kusnezowa 6 6    
  Q  TschechienTschechien K. Koukalová 4 2  
   RusslandRussland S. Kusnezowa 6 6          RusslandRussland S. Kusnezowa 6 6    
   TschechienTschechien K. Siniaková 0 3          RusslandRussland S. Kusnezowa 5 6 6
   WeissrusslandWeißrussland W. Hawarzowa 62 4         Q  LettlandLettland A. Sevastova 7 1 3  
Q  LettlandLettland A. Sevastova 7 6       Q  LettlandLettland A. Sevastova 6 7  
   RumänienRumänien A. Dulgheru 4 7 67     6 WC  TschechienTschechien K. Plíšková 3 610    
6 WC  TschechienTschechien K. Plíšková 6 5 7        RusslandRussland S. Kusnezowa 6 6  
7  RumänienRumänien I.-C. Begu 1 7 6          RusslandRussland A. Pawljutschenkowa 2 1  
   BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 6 62 2     7  RumänienRumänien I.-C. Begu 3 6 3
LL  PolenPolen P. Kania 5 6 3     Q  RusslandRussland D. Kassatkina 6 3 6  
Q  RusslandRussland D. Kassatkina 7 2 6     Q  RusslandRussland D. Kassatkina 6 6  
   SlowakeiSlowakei D. Cibulková 7 6         5  SpanienSpanien C. Suárez Navarro 1 2    
WC  RusslandRussland J. Wesnina 5 1          SlowakeiSlowakei D. Cibulková 4 5  
  5  SpanienSpanien C. Suárez Navarro 6 7    
    Q  RusslandRussland D. Kassatkina 6 2 4
9  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 7 6            RusslandRussland A. Pawljutschenkowa 2 6 6  
LL  RumänienRumänien A. Bogdan 64 3       9  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 2 3  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Lepchenko 5 64          RusslandRussland M. Gasparjan 6 6    
   RusslandRussland M. Gasparjan 7 7          RusslandRussland M. Gasparjan 1 3  
   RumänienRumänien M. Niculescu 5 6 4          RusslandRussland A. Pawljutschenkowa 6 6    
   RusslandRussland A. Pawljutschenkowa 7 0 6        RusslandRussland A. Pawljutschenkowa 6 62 6
  2  TschechienTschechien L. Šafářová 1 7 3  
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
PolenPolen Alicja Rosolska
1. Runde
02. RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Monica Niculescu
Finale
03. SlowenienSlowenien Andreja Klepač
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
Halbfinale
04. UkraineUkraine Lyudmyla Kitschenok
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  DeutschlandDeutschland A.-L. Grönefeld
 PolenPolen A. Rosolska
63 4          
WC  RusslandRussland D. Kassatkina
 RusslandRussland J. Wesnina
7 6       WC  RusslandRussland D. Kassatkina
 RusslandRussland J. Wesnina
6 6    
   LettlandLettland J. Ostapenko
 RusslandRussland J. Rodina
6 6        LettlandLettland J. Ostapenko
 RusslandRussland J. Rodina
4 4    
   UkraineUkraine N. Kitschenok
 MontenegroMontenegro D. Kovinić
4 3         WC  RusslandRussland D. Kassatkina
 RusslandRussland J. Wesnina
6 6    
4  UkraineUkraine L. Kitschenok
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
6 1 [8]        KroatienKroatien D. Jurak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
3 4    
   KroatienKroatien D. Jurak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
3 6 [10]        KroatienKroatien D. Jurak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
7 6    
   KanadaKanada G. Dabrowski
 RumänienRumänien I. Olaru
6 6        KanadaKanada G. Dabrowski
 RumänienRumänien I. Olaru
65 3    
WC  RusslandRussland A. Buchanko
 KroatienKroatien I. Majoli
1 4         WC  RusslandRussland D. Kassatkina
 RusslandRussland J. Wesnina
6 67 [10]
   RusslandRussland M. Gasparjan
 RusslandRussland A. Panowa
2 7 [7]     2  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
3 7 [5]
   SerbienSerbien A. Krunić
 KroatienKroatien P. Martić
6 66 [10]        SerbienSerbien A. Krunić
 KroatienKroatien P. Martić
5 4      
   ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 PolenPolen P. Kania
2 6 [8]   3  SlowenienSlowenien A. Klepač
 TschechienTschechien K. Siniaková
7 6    
3  SlowenienSlowenien A. Klepač
 TschechienTschechien K. Siniaková
6 4 [10]       3  SlowenienSlowenien A. Klepač
 TschechienTschechien K. Siniaková
4 0  
   RusslandRussland W. Solowjowa
 UkraineUkraine M. Sanewska
6 5 [5]     2  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
6 6    
   RusslandRussland W. Duschewina
 AustralienAustralien A. Rodionowa
4 7 [10]        RusslandRussland W. Duschewina
 AustralienAustralien A. Rodionowa
0 2    
   FrankreichFrankreich A. Cornet
 RusslandRussland D. Gawrilowa
3 62     2  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
6 6    
2  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
6 7      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]