Benutzer:Reimmichl-212/Archiv 5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv-Seite 5 (ab 1.1.2014), bitte nicht bearbeiten, Danke


Ein gutes neues Jahr ![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Reimmichl,
ein gutes Neues Jahr 2014!
wünscht dir
Coyote III

Happy Birthday![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Happy Birthday! Lass es krachen, mein ferner Freund! *prost* --Martin1978 - 00:03, 11. Jan. 2014 (CET)

Wünsche für den 11. Januar 2014:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

happy birthday!


DIR wünsche ich Freiheit zum Ausspannen, Durchatmen und Genießen,
schenk Deinem Innern die Schönheit im Rhytmus des Lebens zu fließen.
DIR wünsche ich auch stille Stunden,
denn oft ist Einsamkeit die beste Gesellschaft
und Du kannst glücklich sein - auch mal allein.
DIR wünsche ich Tage unter freiem Himmel,
finde Zeit für Dich und lebe bedacht, Du weißt doch selbst am besten:
Geld hat noch keinen glücklich gemacht.
So sei Dein neues Lebensjahr voller Wunder,
daß alles mit zum Guten wirkt!
Das wünsch ich DIR, bleib mit gesund und munter!

(frei nach Fiedrich Amadeus von Norden)
Dein alter Mentee...--Martin1009 -the Seeker 23:36, 10. Jan. 2014 (CET)

Mönsch Michl, hast Du es gut. Geburtstag und darfst ihn in Wien verbringen. Laß es dir so richtig gut gehen. Leeve Jröße --HOPflaume 00:05, 11. Jan. 2014 (CET)

und von mir[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herzliche Glückwünsche auch von mir lieber Michl ich wünsche dir alles Gute für das neue Lebensjahr. Liebe Grüße --Itti 00:09, 11. Jan. 2014 (CET)
Lieber Michl, ich hoffe, wir schaffen es noch einmal auf ein Glas Wachauer Steinfeder. Ich trinke mit einem Glas Rotkäppchen - natürlich limitierte Flaschengärung - auf Dein Wohl. Liebe Grüße, Geolina mente et malleo 00:52, 11. Jan. 2014 (CET)

Herzliche Glückwünsche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Glückwünschen schließe ich mich an, wünsche dir alles Liebe und Gute und vorallem viel Gesundheit. Es würde mich freuen bald wieder etwas öfter etwas von dir zu lesen. ein lächelnder Smiley  LG--Der Checkerboy R.I.P. Nelson Mandela 23:39, 10. Jan. 2014 (CET)

Lass es dir gut schmecken ;-)
Meeensch, ihr seid ja alle viel zu früh dran – das bringt doch Unglück! *schimpf*
Mein lieber Michl! Ich hoffe, ich störe dich nicht bei deiner Pause und auch wenn du nicht so sehr auf Klassiker stehst, gehen heute meine Heart-beatlichsten Grüße ins schöne Wien zu dir mit den allerbesten Wünschen für dein neues Lebensjahr!
Gesundheit und Lebensfreude (vielleicht auch wieder ab und zu hier?) wünsche ich dir!
Alles Liebe --Merrie (Diskussion) 00:29, 11. Jan. 2014 (CET)

Auch von mir die besten Wünsche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leider wusste ich es nicht vorher, sonst hätte ich selbst was gereimt ... In Hektik kann ich leider nicht.

Aber vielleicht magst du (mit dem entsprechenden Augenzwinkern) das hier:

Unart
Alt zu sein, ist gar nicht so trist.
Welk darfst du sein und ranzig,
falls du schon hundert Jahre alt bist.
Schlimmer ist: alt sein und zwanzig.
Hansgeorg Stengel

Fühl dich lieb umarmt von --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 23:55, 10. Jan. 2014 (CET)

Und von mir auch das Beste --Motmel ♫♫♪ 00:55, 11. Jan. 2014 (CET)
Lieber Michl, extra zu deinem Geburtstag aufgeblüht! sei lieb gegrüßt von Motmel
Auch aus Köln kommen liebe Geburtsagsgrüße... Herzlichen Glückwunsch Michl! --1971markus (☠) ⇒ Laberkasten ... 01:16, 11. Jan. 2014 (CET)
Hallo mein lieber Michl. Dem schließe ich mich auch gerne, wenn auch etwas verspätet (du kennst ja mein Gedächtnis) aus vollem Herzen an. Ich hoffe das es dir und deiner Gattin gut geht und du die nächsten 100 Jahre bei bester Gesundheit weitermachst. Alles gute Lothar--MittlererWeg - In memoriam Lady Whistler (Diskussion) 04:29, 11. Jan. 2014 (CET)

Guten Morgen lieber Michl, ich wünsche dir alles Gute, Glück, Gesundheit und einen wundervollen sonnigen Tag. Gedichte hast du ja schon bekommen, da bin ich wohl etwas zu spät dran. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 07:39, 11. Jan. 2014 (CET)

Hallo, Reimmichl, alles Gute zum Geburtstag! Viele Grüße, --Coyote III (Diskussion) 10:01, 11. Jan. 2014 (CET)
Guten Morgen Reimmichl, gerne schliesse ich mich all den guten Wünschen an. Geniesse deinen besonderen Tag, lass es dir gut gehen. Herzlich --Elirpa09 (Diskussion) 11:42, 11. Jan. 2014 (CET)

Waas ma, ob de oidn Költn
aa scho eanre Jahrln zöhltn ?
Ham de, wia mir, Geburtstag kennt
oda worn de des net g'wöhnt ?
Egal, mir san heit alle g'stöllt
Und wünschn s'Beste von da Wöld

--RobTorgel (Diskussion) 11:54, 11. Jan. 2014 (CET)

Liebe Freunde...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...herzlichsten Dank für Eure lieben Wünsche! Gestern bin ich vor lauter Feiern noch gar net dazugekommen...
@ Motmel: Nö, am Vortag zu gratulieren ist bei uns durchaus üblich und bringt sicher net mehr Pech, als das Schicksal ohnehin vorgesehen hat - und ich hab' die letzten 72 Jahre immerhin recht passabel durchgestanden ;o] reinquetsch ähm wichtig: ein noch viel besserer Wunsch für null Pech und ein verheissungsvolles Schicksal (am 11.1.!!).--Motmel ♫♫♪ 10:53, 12. Jan. 2014 (CET)
Beste Grüße an Euch alle, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:01, 12. Jan. 2014 (CET)

Guten Morgen Michl, mein Glückwunsch galt natürlich als Familienbeitrag. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:18, 12. Jan. 2014 (CET)
Und ich hab’s mal wieder verschlafen. Alles Gute nachträglich!  TRN 3.svg • hugarheimur RIP Klara Winter 20:53, 12. Jan. 2014 (CET)

Hinweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikipedia:Redaktion_Antike#Ich_sehe_mit_Sorge.2C_wie Grüße --Kpisimon (Diskussion) 12:43, 19. Jan. 2014 (CET)

Hallo Kpisimon, mit Betrübnis habe ich vor kurzem gelesen, dass wieder ein Autor (MB) das Handtuch geworfen hat.
Ich gebe offen zu, dass mir meine Arbeit hier sehr abgeht - auch hätte ich wohl noch etliches beizutragen - aber ich fürchte, dass ich einem neuerlichen Kleinkrieg (wie ich ihn mehrere Wochen lang mitmachen musste) nicht mehr gewachsen bin.
Jedenfalls werde ich diese Seite im Auge behalten, was bisher gesagt wurde, kommt mir recht vernünftig und vor allem auch moderat vor. Danke für Deine Info, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:38, 19. Jan. 2014 (CET)

Nur mal eine Frage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Michl, kennst du eigentlich Silvicola? Er ist ein netter älterer Herr, der auch gern reimt. Ich bin wirklich froh, dass er nach langer Abwesenheit zurückgekehrt ist. Und wie sieht es bei dir aus, wie läuft es fast ohne Wiki? Hier ist alles wie immer. Obwohl es gerade zumindest bei mir einigermaßen friedlich ist. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 13:35, 21. Jan. 2014 (CET)

Sorry, Name schon bei Dir gelesen, aber sonst bisher kein Kontakt. Na und wie's mir gehts, siehe den Absatz gleich drüber... Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 13:37, 21. Jan. 2014 (CET)
Ja man sollte sich immer an den netten Leuten hier erfreuen, sich über die anderen zu ärgern bringt wirklich nur Verdruss. Ach schade, ich dachte du würdest vielleicht noch mal ein klein wenig Lust verspüren hier noch etwas beizutragen. Na ja, die verspürst du ja, aber ich meinte mehr so sehnsüchtig, dass du es dann auch tust. Nur mal wieder einen kleinen Artikel, was wären die Kelten ohne dich?
Gestern hatten wir (also auf Silvicolas Disk) einen kleinen Dichterwettstreit, es macht wirklich Spaß, manchmal brauche ich solche Ablenkungen, dass weißt du ja. Und es fehlt mir halt auch manchmal einfach mit dir zu scherzen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:04, 21. Jan. 2014 (CET)
Also der Reihe nach:
Du bist hier jederzeit herzlichst willkommen - so wie ja ich auch (schaumgebremst) auf anderen Disks hie und da was fallen lasse..
Tatsächlich würde ich durchaus gerne hier wieder intensiver mitarbeiten - ob's die Kelten sind, weiß ich noch net, da wurde mir die Freude recht massiv ausgetrieben. Aber es gibt ja viele weitere interessante Themata. Allerdings warte ich jetzt einmal ab, wie sich die Disk im Portal Antike (s.o.) entwickelt, konkret, was in Zukunft zu erhoffen/befürchten ist. Jetzt überwiegt bei mir noch die Scheu vor sinnbefreiten Konfrontationen...
Na, Du kennst ja meinen Lieblingsspruch: "Schau'n mer mal, dann seh'n mer schon'n!" Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:25, 21. Jan. 2014 (CET)
Ja Michl ich weiß, und die Hoffnung habe ich ja auch noch nicht aufgegeben. :-) Es ist schön mal wieder mit dir zu reden. Ja die Antike, irgendwie zieht es mich auch immer in die Vergangenheit und nicht so sehr in die Zukunft. Ich wünsche dir einen wundervollen Abend. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 17:37, 21. Jan. 2014 (CET)

Ist bei dir noch Weihnachten? Auf deiner BS hängt noch er Weihnachtsschmuck. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:34, 27. Jan. 2014 (CET)

Tscha, wie immer - und jetzt erst recht - bin ich beim Aufräumen schlampert, obwohl ich auf der BS eh erst gestern was ergänzt habe (die Ulrike Beimpold hat eine CD mit einem meiner Gedichte drin herausgebracht - protz!). Danke & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:44, 27. Jan. 2014 (CET)

Krawalle in Wien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Michl, was ist denn zur Zeit bei euch los? Hast du (oder Rob) etwas von den Krawallen mitbekommen? Die Kurzmeldung im Radio klang ziemlich beunruhigend... --Merrie (Diskussion) 14:30, 25. Jan. 2014 (CET)

Hallo Merrie, naja, mitbekommen natürlich, wenn auch net im direkten Kontakt. Der jedes Jahr umstrittene "Akademiker"ball in der Hofburg - ein Treffen rechtsrechter schlagender Burschenschafter - hat heuer besonders schwere Proteste hervorgerufen. Leider mischen sich dann natürlich sofort die üblichen von überall her angereisten Berufskrawallmacher (leider sehr viele aus Deutschland) in die Demo und kochen ihr Süppchen. Polizeieinsatzkosten dzt. geschätzte € 100.000,- , eingeschlagene Scheiben, ein geplündertes Geschäft und massig Sachschaden. So sehr ich die Truppe, die den Ball veranstaltet, verachte, so sehr verachte ich auch die Kerle, die net wegen irgend einer Ideologie, sondern nur wegen der reinen Zerstörungslust auf der "anderen" Seite stehen. Ergebnis: Da kann dann so ein *** wie der Strache sagen: "Wir sind die neuen Juden!" und seine Anhänger grölen begeistert dazu...
Traurig - und wie Du siehst, geht mir da das Temperament auch durch, sorry, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 14:50, 25. Jan. 2014 (CET)
Danke für die Infos, Michl − die Meldung im Radio war viel zu kurz... Dafür, dass dir dabei das Temperament durchgeht, brauchst du dich wirklich nicht zu entschuldigen! Ja, es ist sehr traurig, dass ein sinnvoller Protest durch solche Leute in Verruf gebracht wird, aber Hauptsache es gab keine Tote! Dann wünsche ich euch erst mal, dass wieder Frieden in die Hauptstadt einkehrt und ach ja, meine anderen Wünsche bezüglich der Menschheit werden sich wohl nicht so schnell erfüllen :-(...
Sei ganz lieb gegrüßt! --Merrie (Diskussion) 15:19, 25. Jan. 2014 (CET)
Hallo ! Ist lieb, dass du dir Sorgen machst ! Aber bei uns geht's immer etwas gemütlicher zu, kein Vergleich zu anderen Städten. Bericht Kronen-Zeitung --RobTorgel (Diskussion) 16:42, 25. Jan. 2014 (CET)
Stimmt, da hat Rob recht - wenn ich mir die gerade jetzt um 17 Uhr im TV gezeigten Bilder von Wien/Kiew/Istanbul ansehe, dann sind wir geradezu g'miatliche Randalierer ;o]...
Aber als Drüberstreuer durfte in derselben Sendung der obengenannte HC seinen Rhetorikmist dazu auskübeln - ich weiß net, wovor mir mehr graust...
Ich glaub', ich werd' zu alt für - tscha, wofür eigentlich noch? Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:08, 25. Jan. 2014 (CET)
Einen Schönen Abend euch Wiener(l)n. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:40, 25. Jan. 2014 (CET)
Wann ihm die Affenkinder auch unbedingt eine Steilvorlage liefern, was sollst da sagen ? Jetzt sind die Demonstranten die bösen Krawall-Schanis, und die rechtslastigen sind die Seriösen. Super. --RobTorgel (Diskussion) 18:48, 25. Jan. 2014 (CET)
Ist es net super, dass linke und rechte Vollkoffer so prima Hand in Hand arbeiten? Scheint so, dass da alle demokratiefeindlichen Seiten einander kräftigst helfen - schaurig! Traurig, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:38, 25. Jan. 2014 (CET)

Anders als in Deutschland haben bei uns friedliche Demonstrationen zumindest seit den Siebzigern Tradition - ganz seltene Ausnahmen, die aber niemals derart ausgeartet sind. Was gestern anders war, waren busweise deutsche Demonstranten, wie schon vor zwei Jahren der schwarze Block, den niemand bestellt hat. Ich wäre ja selbst gern hingegangen, hab den Plan aber verworfen, als ich von den anreisenden Deutschen las. Liebe Grüße, --Häferl (Diskussion) 20:07, 25. Jan. 2014 (CET)

Bei allem Patriotismus - a paar einheimische Depperte hamma scho' aa ;o] Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 20:34, 25. Jan. 2014 (CET)
Na ja - unsere rechts-linksgestrickten Berliner und Hamburger sind auch nicht besser!2xrechts/2x links - nur falle lasse tut se koiner - und die Polizei muss ihre Köpfe herhalten, danach wird der Wohnsitz festgestellt und alle laufen wieder zum nächsten Krawall! VG von --Martin1009 -the Seeker 21:26, 25. Jan. 2014 (CET)

Ganz vorsichtiger...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...neuer Versuch der Mitarbeit - stets zum Rückzug bereit, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 10:07, 27. Jan. 2014 (CET)

Ah wunderbar. :-) --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:43, 27. Jan. 2014 (CET)
Lieber Michl, warum Rückzug? Schön dich zu sehen. Liebe Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen... 10:51, 27. Jan. 2014 (CET)
Zufällig im "Wiener Kurier" mein Tageshoroskop gesehen: Das Klima ist noch immer fallweise rau... ;o] --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 11:57, 27. Jan. 2014 (CET)
Das ist was dran, innen wie außen. ein lächelnder Smiley  Trotzdem es lohnt sich auf mehr Wärme und Weichheit zu setzen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:02, 27. Jan. 2014 (CET)
Ich habe mal das Bild neben die Box gesetzt, ist da i.O.? Netter Artikel. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:08, 28. Jan. 2014 (CET)
Danke für die Zustimmung - das Bild hab' ich etwas nach unten (in den passenderen Abschnitt) versetzt. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:32, 28. Jan. 2014 (CET)
Der Michel war sooo lang absent ---- Jetzt schreibt er wieder, sapperment (~Busch) --RobTorgel (Diskussion) 09:39, 28. Jan. 2014 (CET)
Ja das ist wirklich wunderschön, dass wir den Michl hier wieder seh’n. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:53, 28. Jan. 2014 (CET)
Tscha, statt der alten Kelten werd' ich mich in der nächsten Zeit um meinen absoluten Lieblingsdichter Johann Nestroy und sein Œvre kümmern... Servus an alle, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 10:17, 28. Jan. 2014 (CET)
Servus Michl!!!--Motmel ♫♫♪ 11:18, 28. Jan. 2014 (CET)
I frei mir de Oa(hrn) weg, lieber Michl! ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz lichst --Merrie (Diskussion) 20:37, 28. Jan. 2014 (CET)
Ganz vorsichtig heftigste Freude äußernd --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 22:49, 28. Jan. 2014 (CET)

ich freue mich einfach :-)))))--Kurt der Nachtkautz (Diskussion) 21:20, 31. Jan. 2014 (CET)

Danke für Eure Freundschaft!! Servus an alle, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 21:22, 31. Jan. 2014 (CET)

Sonne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oh danke, das hebt die Stimmung! Nb., ich sah ja, da ich grad eifrig hin und herklicke, auf der BEO diese Sonne immer näher hierher kommen - und jetzt ist sie da ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/blumen  Herzliche Grüße, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:56, 2. Feb. 2014 (CET)

Hilfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Michl, habe Lomélinde lange nicht bei "mir" gesehen. Könntest Du helfen, wenn sie gerade unterwegs ist?
das habe ich "anliegend": in diesem Artikel (Piła) Bilder gerade gerückt :-) -manche waren links und somit im Text, bitte um O.K. Sichtung; Danke--Kurt der Nachtkautz (Diskussion) 11:54, 5. Feb. 2014 (CET)

Fehlalarm: >ist erledigt (in Wiki gibt es Heinzelmännchen :-)--Kurt der Nachtkautz (Diskussion) 12:13, 5. Feb. 2014 (CET)
Tscha, bin ich froh, dass Heinzelmännchen werken, so bleibt mir mehr Zeit für's Nixtun ;o] Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 13:12, 5. Feb. 2014 (CET)
Du sollst nicht nix tun sondern eher etwas kreatives. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:31, 5. Feb. 2014 (CET)
Intelligentes Nichtstun fördert die Kreativität ungemein... ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/pfeif  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:57, 5. Feb. 2014 (CET)
Wer rastet, der rostet! Face-grin.svg Liebste Grüße --Merrie (Diskussion) 20:20, 6. Feb. 2014 (CET)

Variation vom Strandurlaub im Hochsommer: Wer rastet, der röstet! ;o] --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:42, 6. Feb. 2014 (CET)

Oder so ;-D... Ich freue mich, dass du deinen Humor noch nicht ganz verloren hast! ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz  --Merrie (Diskussion) 21:01, 7. Feb. 2014 (CET)
Na, da sei doch Sankt Wikipedius davor! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:49, 7. Feb. 2014 (CET)

Léon-Lévy Brunswick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl212. Zu diesem Namen gibt es anscheinend unterschiedliche Schreibweisen. Wird der Vorname nun mit oder ohne Bindestrich geschrieben? Mit Bindestrich in FR:WP, ohne in EN:WP und IT:WP. Ich habe den Artikel an die Schreibweise in der FR:WP angepasst. Allerdings wird er dort im Einleitungssatz des Artikels auch ohne Bindestrich geschrieben, das Lemma dagegen mit Bindestrich???!!! Viele Grüße --Abrisskante (Diskussion) 09:03, 9. Feb. 2014 (CET)

Hallo Abrisskante, ich bin grad mit dem Durchackern der Links fertig und habe alle mir unterkommenden auf "mit Bindestrich" umgestellt - ich hoffe, wir haben/hatten da net einen BK. In der Lit wird er fast nur "mit" geschrieben, daran hab' ich mich gehalten, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:11, 9. Feb. 2014 (CET)
PS: Ähnliches muss ich noch bei Adolphe de Leuven nachschauen, der wird manchmal Adolph ohne "e", manchmal "von" Leuven geschrieben, aber da werkle ich grad herum...
Bei Google ist jedenfalls keine einheitliche Schreibweise zu finden. Und die Schreibweise in der FR:WP find ich noch seltsamer: Lemma mit Bindestrich, im Artikel ohne. Schönen Sonntag noch! --Abrisskante (Diskussion) 09:15, 9. Feb. 2014 (CET)
Tscha, wie gar net so selten könnten wir knobeln, aber immerhin schreibt's der rennomierte Bnf catalogue "mit" (übrigens, wegen der patscherten Schreibweise in der fr.wp bin ich ebenfalls gestolpert, das hast Du aber eh schon repariert). Ich habe noch eine kleine - erklärende - Ergänzung gemacht. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:20, 9. Feb. 2014 (CET)
So noch ein wenig Material, bei dem Namen konnte ich ja nicht widerstehen. :-) --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:35, 9. Feb. 2014 (CET)
...und schon hast Du eine unverschämte Bitte auf Deiner Disk, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:37, 9. Feb. 2014 (CET)
Sodele, mehr Zeit habe ich heute wohl nicht, noch ein paar Kleinigkeiten vielleicht, hab’s Haus voller Besucher. Also bis Morgen, bin schon gespannt auf den Artikel. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:04, 9. Feb. 2014 (CET)

Wikipedisch erwachsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ciao Reimmichl, nun bin ich also wikipedisch erwachsen geworden, will heissen, bin nicht mehr im Mentee-Status. Du hast mich bei meinen ersten Gehversuchen auf WP geduldig und umsichtig begleitet, hast mir immer wieder Hinweise gegeben, wo in dem reich dotierten Hilfsmaterial von WP Antworten auf meine Fragen bzw. Hinweise "für den praktischen Gebrauch" zu finden sind. Es hat gedauert, zwischendurch war ich auch anderweitig ziemlich absorbiert - aber nun kann ich so "alltägliche" Arbeiten ganz gut erledigen - und es macht mir auch Freude.

Dir möchte ich an dieser Stelle nochmals danken für deine feine Art, Mentor zu sein. Und: es freut mich riesig, dass du auch wieder aktiv bist. Vielleicht darf ich mich bei Bedarf wieder einmal bei dir melden? Lómelinde, die mich ja verdienstvollerweise "adoptiert" hatte, darf ich auch kontaktieren. Schön, dass dieser Austausch möglich ist! Cordialmente ciao sagt --Elirpa09 (Diskussion) 16:46, 10. Feb. 2014 (CET)

Sempre contento lì per voi! Grazie & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion)


Einladung zum Feberstammtisch 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212, unser nächster Wien-Stammtisch - wieder im 9er-Bräu - findet dieses Mal am Donnerstag, dem 27. Feber statt, Beginn 18 Uhr.

Weitere Informationen findest du hier!

Wir freuen uns auf Dein Kommen, bitte trag dich ein! lb. Grüße Regiomontanus, Hubertl

Einladung zur Abstimmung in der Redaktion Antike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo. Du hast dich am Meinungsbild zur Einrichtung der Schlichtungsstelle in der Redaktion Antike und/oder an der laufenden Diskussion über ihre konkrete Ausgestaltung beteiligt. Ich möchte dich gerne darauf aufmerksam machen, daß derzeit eine Abstimmung über die Zusammensetzung des Gremiums läuft. Gruß Holiday (Diskussion) 18:04, 14. Feb. 2014 (CET)

Danke für die Info, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:54, 14. Feb. 2014 (CET)

In Kürze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Frau Weiler – ein unmögliches Leben? Hallo Michl, vielleicht kannst du das ja noch gebrauchen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:10, 17. Feb. 2014 (CET)

Vielen Dank - hab's verarbeitet, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:17, 17. Feb. 2014 (CET)

Meine Benutzerseite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

hey michel vill erinnerst du dich noch an mich... ich war mentee bei dir... und nun hab ich eine frage/bitte: könntest du dir mal meine benutzerseite ansehen? ich wollte da einen Babel einfügen, aber ich habe glaube irgendwas falsch gemacht... jedenfals ist der Babel nicht zusehen sonder die ausgeschrieben Programmierung. wäre nett wenn du dir das mal ansehen könntest und mir sagen könntest was ich falsch gemacht habe. MfG, HUBA Disk JWP 19:33, 19. Feb. 2014 (CET)

Besser so? - Warum es allerdings so weit unten sitzt, weiß ich leider auch net, aber da kann Dir sicherlich Lómelinde weiterhelfen, wenn's geändert werden soll. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 20:30, 19. Feb. 2014 (CET)
PS: Eigentlich sollte sie jetzt davon durch ECHO informiert sein...
Ist sie auch, habe da mal |- eingefügt, weil es sonst in der gleichen Zeile steht wie die Babelüberschrift. @HUBA1515: ich sagte doch du kannst mich jederzeit fragen. Ich wünsche euch beiden einen angenehmen Tag. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 06:54, 20. Feb. 2014 (CET)

Huhu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Habe gerade den Namen deines neuesten Artikels im RC gesehen und nun ja, ich musste schmunzeln. Über mich, danke dir, liebe Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen ... 18:42, 23. Feb. 2014 (CET)

Nö - für Dich ist mein übernächster Artikel vorgesehen: "Der Kobold" ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/teufel  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 18:49, 23. Feb. 2014 (CET)
Hm, du bist sicher, der ist dann für mich ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/engel  --Itti Hab Sonne im Herzen ... 19:22, 23. Feb. 2014 (CET)
So wahr mir der Johann helfe! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:30, 23. Feb. 2014 (CET) ...jetzt musst Du nur noch geduldig meine dztg. Baustelle abwarten...
Ich bin so froh darüber, lieber Michl – leider kann ich es mir nicht zu Gemüte führen, da ich momentan heftig an einer „Doktorarbeit“ schreibe ;-). ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz lichst --Merrie (Diskussion) 21:43, 23. Feb. 2014 (CET)
...wobei ich Dir natürlich auch schon ein wenig über die Schulter geguckt hab'... --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:20, 23. Feb. 2014 (CET)
Face-blush.svg Ouppala, dann schaust du ja wieder regelmäßig vorbei :-D – schööön... --Merrie (Diskussion) 23:38, 23. Feb. 2014 (CET)

Kl. Bitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Michl, würdest du bitte mal einen Blick werfen, dass ich da nicht was total falsches geschrieben/ergänzt habe. :-) --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:23, 24. Feb. 2014 (CET)

Nö, ich denke, da hast Du sehr gut recherchiert! Allerdings werd' ich selber wohl kaum mehr in dieser Ecke editieren, da ist mit die Luft zu destruktiv geworden (und ich bin scheints seit einiger Zeit zu dünnhäutig dafür) - ich drück' Dir die Daumen, dass Du verschont bleibst. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:59, 24. Feb. 2014 (CET)
Ach Michl, da kümmere ich mich nicht weiter drum, das war nur für den Wettbewerb und ich dachte mir so, wenn einer das beurteilen kann, dann du. :-) Danke fürs Ansehen und dir noch einen sonnigen Nachmittag. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 16:04, 24. Feb. 2014 (CET)

№ 650[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josef Kilian Schickh --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 11:54, 27. Feb. 2014 (CET)

Hey ich gratuliere. :-) Den schaue ich mir später an, bin leider gerade anderweitig beschäftigt. Aber die passenden {{Normdaten|TYP=p|GND=141985917|VIAF=153198631}} habe ich schon mal für dich rausgesucht. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:51, 27. Feb. 2014 (CET)
Vielen Dank, erledigt, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 14:15, 27. Feb. 2014 (CET)

Einladung zur Artikelbewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl, nachdem Du Dich schon für andere Artikel aus meinem Themenkreis der Polarforschung begeistern konntest, möchte ich Dich auf die Kandidatur der Nimrod-Expedition in der KALP hinweisen. Den Eintrag findest Du →hier. Über Deine Beteilung an der Bewertung würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße, --Jamiri (Diskussion) 10:25, 3. Mär. 2014 (CET)

Hallo Jamiri, schau ich mir gerne an, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 13:42, 3. Mär. 2014 (CET)

Einladung Wikipedia meets University[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212, am Samstag, dem 15. März 2014, trifft Wikipedia im Juridicum Wien auf die universitäre Welt. Gerne möchten wir, Claudia Garad und ich, dich dazu einladen.

Weitere Informationen findest du hier! auf der Wikipedia-Wien-Seite. Oder gleich hier, bei WMAT, wo man auch die Info bekommt, wie man sich anmelden kann.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme, somit auch deine Hilfe zum Zustandekommen einer großartigen, vielleicht sogar zukunftsweisenden Veranstaltung. Bitte melde ich an! lb. Grüße Claudia Garad, Wikimedia und Hubertl

Deine umfassende Erfahrung ist gefragt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl, darf ich dich um Auskunft in der folgenden Frage bitten? Bin aus den Ausführungen auf den Hilfeseiten vom WP nicht vollständig informiert worden.
Zur Illustration meines Anliegens ein konstruiertes Beispiel: Ich bearbeite das Lemma über Bananen. Dabei weise ich darauf hin, dass es wichtig ist, dass diese Früchte die richtige Biegung haben. Es gibt auf der Website "Bananenbieger.com" Qualitätsrichtlinien dafür. Diese Richtlinien sind als PDF-Datei abrufbar. Diese Quelle möchte ich als Einzelverweis aufnehmen.
Wie ist der korrekte Verweis? Es ist ja nicht einfach eine Literaturangabe, es ist aber auch kein weiterführender Weblink.
Herzlichen Dank für die gelegentliche Antwort sagt --83.79.36.207 12:20, 15. Mär. 2014 (CET)
Ich gebe offen zu, dass ich mir schwer tue, diese Frage ohne Schmunzeln zu lesen - sorry, aber da wird der nestroygeschädigte Kabarettist in mir wach... ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/:d 
Unabhängig davon ist die einzig wichtige Frage, ob diese Quelle eine ernsthafte (z.B. amtliche Richtlinie, o.ä.) ist. Falls ja, dann wäre tatsächlich unter "Weblinks" der richtige Platz.
Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 12:43, 15. Mär. 2014 (CET)

Brauchst du …[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

… eine Aufmunterung?
Ja manchmal ist es wohl von Nöten,
Das Vöglein fröhlich zwitschern, flöten,
Weil wieder mal der Spaß verflogen,
Drum zeichne ich hier einen Bogen. )
Ich setze noch zwei Pünktchen hin :
Die kamen mir grad in den Sinn.
Was jetzt noch fehlt ist wohl gestricht -
Und fertig ist das Lachgesicht. ):-

Nee das war Murks, es sollte eher so herum Smile icon-2.svg aber dann hätte es sich nicht gereimt. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 19:24, 20. Mär. 2014 (CET)

Oh wie schön, liebe Ló! Fühlt euch beide von mir ganz ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz lich gedrückt! Und vielleicht entspannt sich dann auch bald dein Smiley, Michl ;-). Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 20:56, 20. Mär. 2014 (CET)
...tscha, wenn ich Euch net hätt'...
Nach 14 Tagen echter Männerleiden (Halsweh, Rotzen, Bellhusten - was sind da schon Wehen dagegen?) bin ich endlich wieder halbwegs auf dem Damm; allerdings hat mir mein Bühnenpartner gestern höflich nach dem Auftritt verkündet: "Oida, du g'hörst in den Rollstuhl, net zu mir auf die Bühne!" - meine Replik: "Dich spiel' ich noch mit Zahnweh und 40° Fieber in den Souffleurkasten eini!" - ja, wir sind ein in Zuneigung verbundenes Doppelconferencenteam. Soviel zum RL, jetzt woll'n ma wieder an der Zykopäderie abeiten, danke Euch für den Zuspruch & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 10:35, 21. Mär. 2014 (CET)
Oh das erstere freut mich natürlich, kuriere das mal richtig aus. Dein Bühnenpartner, hmmm, die Beschreibung hier erinnert mich an diese Beiden. Fein wenn zumindest du deinen Humor noch behältst, diese Welt hier wird leider zunehmend kälter. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:43, 21. Mär. 2014 (CET)
Ich bin Optimist genug, um zu glauben, das selbst eine Handvoll MenschInnen*), die nett sind, ihre Umgebung ein bisserl erhellen können! Tamma weiter so! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 10:49, 21. Mär. 2014 (CET)
*)Das Binnen-I finde ich sooo bleeed, dass ich es hie und da gerne verwende, wenn's genau da fehl am Platz ist... (Mäderln, bitte haut's mi net)
Dich doch nicht. :-) Ja da hast du recht, ich bin gut gelaunt und das nur durch unsere kleine Plauderei. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 11:18, 21. Mär. 2014 (CET)
Und ich muss wie ein „Honigpferd“ grinsen ;-). Lemmon gegen Matthau – so stelle ich mir das vor! Aber hör nicht auf deinen Partner – geistig steckst du noch alle in die Tasche! Face-kiss.svg und baldige Genesung!
Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 20:57, 21. Mär. 2014 (CET)
Nö, auf den muss ich hören - wenn wir zwei beide uns nicht mehr beflegeln, dann läuft's unrund! So isses halt, wenn zwei Rampenschweine miteinander was auf die Bretter stellen... Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:17, 21. Mär. 2014 (CET)
Smiley emoticons doh.gif Ich vergesse aber auch immer wieder den einzigartigen Wiener Humor – waas Rotlink? Bleib so! --Merrie (Diskussion) 22:31, 21. Mär. 2014 (CET)

Kurzurlaub ist angesagt...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...vom Mittwoch abends bis Sonntag abends bin ich in Erlangen, Würzburg und Bad Mergentheim - tagsüber Kultur-Programm und Bummeln, abends mit den ortsansässigen Schlaraffen. ich melde mich wieder, wenn ich zurück bin, servus an alle lieben Mitleser, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 12:47, 26. Mär. 2014 (CET)

Schade ist zu weit weg von hier. Ich wünsche dir schöne Tage im Schlaraffenland. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 13:16, 26. Mär. 2014 (CET)
Naja, wegen des eifrigen Reiseleiters und der Schlaraffenfreunde vor Ort haben wir eh kaum eine Verschnaufpause, so dicht geschlichetet ist unser Programm - uff... Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:17, 26. Mär. 2014 (CET)
Wird aber trotzdem sicherlich Spaß machen - jedenfalls wünsche ich den dir ganz herzlich. Liebe Grüße --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 15:37, 26. Mär. 2014 (CET)
Auch ich wünsche dir viel Vergnügen in meiner schönen Hohenloher Heimat und empfehle, falls du doch noch Zeit finden solltest, als regionale Spezialität ein Gläschen Tauberschwarz. Grüße  TRN 3.svg • hugarheimur 16:14, 26. Mär. 2014 (CET)
Mit dem Video kannst du dir wenigstens Erlangen sparen ;-). Liebe Grüße aus den verrückten 80ern und viel Spaß! --Merrie (Diskussion) 19:11, 26. Mär. 2014 (CET)
Ich werd's vor Ort überprüfen - jetzt muss ich langsam zum Treffpunkt hatschen, der Buschaffeur liebt Pünktlichkeit. Servus an alle bis Sonntag/Montag, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:14, 26. Mär. 2014 (CET)

Frühlingsgruß[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

von Motmel

Gerade eben bin ich mit Sack und Pack von meinem Trip zurückgekommen - und da finde ich gleich diesen lieben Gruß vor! Na wenn das net Freude bringt, dann weiß ich net, was sonst...
Herzlichst, Euer --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 20:22, 30. Mär. 2014 (CEST)
PS: Franken und Württemberg haben gute Küche, gute Weine und liebe Leuteln..

Ähm Franken?? Willkommen in Wien! Und: wenn deine Frau jetzt die "im Garten muss was getan werden- Augen" hat, dann freu dich, dass du einen Garten hast, indem was getan werden kann. Zumindest sag ich mir das jetzt... Liebe Grüße von --Motmel ♫♫♪ 21:46, 30. Mär. 2014 (CEST)
Jajaja - Weiberleut' - eine wie die andere - die Augen hat sie eh schon eingeschaltet - servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 21:51, 30. Mär. 2014 (CEST)
Schnauf dich erst mal aus, lieber Michl! Wie fandest du denn nun den Marktplatz, das Schwimmzentrum und die Kirche in Erlangen (im äh, "Sauerland")... ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz lich willkommen zurück! --Merrie (Diskussion) 22:11, 30. Mär. 2014 (CEST)
Ja eh - wir sind zwischen den Regierungsbezirken usw. herumgezickzackt, dass ich bald nur mehr am Wirtshausnamen („Württembergischer Hof“, „Fränkische Stub'n“, usw.) erraten konnet, wo wir grad sind. Marktplatz & Kirch' hamma g'sehgn, schwimma samma net g'wää... Am intensivsten sind wir im Rokokogarten von Veitshöchheim (dort, wo die Rokokokokotten lustwandelten), in der Altstadt von Bad Mergentheim und Würzburg herummarschiert. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:29, 30. Mär. 2014 (CEST)
Und in den Wirtshausstub'n herumgesessen, wie ich dich kenne Face-grin.svg
Schön, dass du wieder da bist! --Merrie (Diskussion) 22:35, 30. Mär. 2014 (CEST)
...Weinrestaurant Spundloch in Veitshöchsheim, Falzburg in Würzburg, Schloßcafé Bad Mergentheim ... und so halt, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:40, 30. Mär. 2014 (CEST)

Schönes Wochenende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sunset Hamburg.jpg

...wünscht--Der Checkerboy 17:58, 4. Apr. 2014 (CEST)

Oha! Danke für den wunderbaren Sonnenuntergang, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 00:20, 5. Apr. 2014 (CEST)

WOW!!! --Merrie (Diskussion) 19:50, 5. Apr. 2014 (CEST)

Widmung Nationalpark Weerribben-Wieden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mein lieber Michl! Zum allerersten Mal habe ich bei meinen (zugegebenermaßen seltenen Artikeln) eine Widmung vergeben. Und das auch noch nicht mal ganz ohne „Hintergedanken“ Face-blush.svg
Du als echter „Seebär“ und mit deinen NL-Kenntnissen hast vielleicht auch Spaß an „Pfützen“?!? Schön bebildert sind sie ja immerhin...
Was mir Probleme bereitet, ist tatsächlich die Übersetzung – ich „klebe“ am Niederländischen und einiges ist mir nach wie vor rätselhaft, siehe Stichpunkte Torfgewinnung und der Anfang bei Moorwälder und Entenfallen... oh je, jetzt erst mal wieder deutsche Artikel :-(...
Feel free, der Text holpert immer noch (nach monatelangem Korrigieren) vor sich hin!
ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz liche Grüße und Verzeihung, dass ich dich so schamlos ausnütze... --Merrie (Diskussion) 23:01, 8. Apr. 2014 (CEST)

Hallo liebe Merrie - ich fühl' mich wie James Bond - ich bin "gerührt, nicht geschüttelt!" Danke vielmals für die Widmung, natürlich hab' ich den Artikel schon durchgelesen und finde keines der von Dir oben angesprochenen "Probleme". Ein spannender Einblick in eine mir (noch) nicht bekannte Kulturlandschaft der Niederlande, gratuliere dazu herzlichst, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:35, 9. Apr. 2014 (CEST)
DANKE, das freut mich ehrlich! Face-blush.svg Na, glücklicherweise fühlst du dich nicht „geschüttelt“ – da fielen mir gleich ein paar fiese Krankheiten ein...
Ja, wenn ich das nächste Mal dorthin komme, sollte ich vielleicht mal das Boot verlassen, bei dem, was es dort alles zu sehen gibt ;-). Hartelijk bedankt en groetjes! --Merrie (Diskussion) 21:28, 9. Apr. 2014 (CEST)

Guten Morgen![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bitte lächeln ein lächelnder SmileyVorlage:Smiley/Wartung/:) 

--Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 10:09, 9. Apr. 2014 (CEST)

Oooh, welche Freude! Da sitz' ich grübelnd über einem kniffligen Artikel (Das Quodlibet verschiedener Jahrhunderte) - und schon kommt eine unerwartete Denkhilfe bestehend aus Kaffee, dankschön und küssdiehand aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 10:14, 9. Apr. 2014 (CEST)
Kleine Ablenkung gefällig? Heute habe ich ein interessantes Interview mit einem Archäologen gehört, dessen Hauptinteresse Kelten(gräber) in Baden-Württemberg sind. Wenn du magst, kannst du die Sendung (um 17.05 Uhr) nachhören ;-). Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 19:26, 12. Apr. 2014 (CEST)
Oh Sch--ande, ich bin selber erst jetzt von Ausgrabungen heimgekommen (→ ich musste ein paar alte Rosenwurzeln ausgraben...). Trotzdem danke für die Info & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:29, 12. Apr. 2014 (CEST)
Nein, nein, du kannst die Sendung noch eine Woche lang nachhören – einfach auf den Link dort unter der Sendung (mit Dirk Krausse) klicken und schon geht's los! --Merrie (Diskussion) 19:34, 12. Apr. 2014 (CEST)
Hier sieht man’s besser ;o) Es grüßt ein Kurzichtiger  TRN 3.svg • hugarheimur 19:36, 12. Apr. 2014 (CEST)

Ups, ich sehe jetzt, dass Du ja auch erst um 19.26 hier gepostet hast - das kommt davon, wenn man hungrig um den Küchentisch schleicht, auf dem ein Faschierter Braten (Hackbraten?) mit Erdäpfelpüree (Stampfkartoffel? Nö, klingt net so gut...) darauf wartet, seiner Bestimmung zugeführt zu werden. Nochmals dankschön an Euch beide & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion)

Ah, danke Torana, ich habe mich schon öfter geärgert, dass ich immer das ganze Programm verlinken musste und dir Michl wünsche ich guten Appetit ;-). --Merrie (Diskussion) 19:45, 12. Apr. 2014 (CEST)
Rechtsklich auf zum Audio, dann in neuem Tab/Fenster öffnen oder Linkadresse kopieren. Kenne ich von einer anderen Inetrnetseite mit ähnlichem Problem. Schönen Abend euch beiden  TRN 3.svg • hugarheimur 19:59, 12. Apr. 2014 (CEST)
Super – danke für die Erklärung! Und gleichfalls einen schönen Abend! --Merrie (Diskussion) 20:06, 12. Apr. 2014 (CEST)

Zur Info[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portal Mythologie/Redaktion Mediatus 12:55, 15. Apr. 2014 (CEST)

Danke gesehen, aber ich werde sicher nimmer in diesem Bereich aktiv werden - dieser Herr hat mich schon einmal bis zum Handtuchwurf genervt, das langt für den Rest meiner Tage! Sorry & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 14:17, 15. Apr. 2014 (CEST)
Da bist Du nicht alleine! Mediatus 14:32, 15. Apr. 2014 (CEST)

Frohe Ostern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frohe Ostern und ein Ei habe ich schon mal versteckt. Viele Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen ... 17:33, 19. Apr. 2014 (CEST)
Ostereier für Michl

wünscht dir und deiner Familie --Peal1903 (Diskussion) 00:04, 19. Apr. 2014 (CEST)

Lieber Freund, die Grüße gebe ich herzlichst zurück! Schöne Feiertage an alle Deine Lieben, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 00:14, 19. Apr. 2014 (CEST)
immer wieder gern, schön das du dich nicht entmutigen lässt, und immer noch hier bist. Meinen Lieben zu Hause richte ich deinen Gruß mit Freude aus. --Peal1903 (Diskussion) 00:25, 19. Apr. 2014 (CEST)
Auch von meiner Seite die liebsten Osterwünsche. Und als alter Pfadfinderführer möchte ich auch an jenen erinnern, dem wir dieses Fest zu verdanken haben. Dir herzlichst Gut Pfad! Apropos: Hast Du dereinst mal „Scouting“ gelesen? Ich denke immer noch gern an Axi. Zumal ich in meiner Eigenschaft als Dipl.-Designer seine Biographie mitverwirklicht habe. Mediatus 00:43, 19. Apr. 2014 (CEST)
Was Deftigeres ;-)
Nee, nee, nee mit Eierchen gibt sich unser lieber Michl nicht zufrieden! Obwohl: Die Bilder auf „commons“ lassen auch zu Wünschen übrig :-(...
Dir und den Deinen (ganz besonders deinem Ehegespons ;-) wünsche ich von ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz en ein frohes Osterfest und allen hier Mitlesenden selbstverständlich auch! Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 03:20, 19. Apr. 2014 (CEST)

Als gestern ich im Garten war,
wohl niemand glaubt, was ich dort sah.
Es war ein wundersames Tier,
ich wünschte mir es wär’ noch hier.
Es hatte kuschelweiches Fell
und hüpfte durch die Beete schnell.
Es hatte eine Schnuppernase
vielleicht war’s ja der Osterhase.

Na ja so auf die Schnelle auch ich (wir) wünsche(n) dir/euch sonnige Ostertage. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 07:10, 19. Apr. 2014 (CEST)

@ Mediatus - ja der liebe alte Axi, noch gar net so lange her, dass der seine Aufgabe erfüllt hat und ins große Zeltlager heimgekehrt ist...
@ Merrie - vielen Dank, das macht doch gleich Appetit!
@ Linde - wenn bei uns wer durch den Garten hüpft, dann ist das net der Oserhas', sondern der Michl Haas mit irgend einem Werkzeug in der Pfote ;o]
Danke Euch allen und fröhliche Feiertage zusammen mit denen, die Ihr gern habt! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:59, 19. Apr. 2014 (CEST)

Wien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moin Michl, gestern habe ich einen richtig schönen Bericht über Wien gesehen. Hat mir sehr gut gefallen. Wünsche dir bei einem Badischen noch einen schönen Abend hoffentlich mit einem Zweigelt. Beste Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen ... 22:56, 28. Apr. 2014 (CEST)

Tscha, Wien bleibt Wien (laut Karl Kraus ist das eine schwere Drohung) ;o] Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:58, 28. Apr. 2014 (CEST)
Da wurde auch ein netter Heuriger gezeigt und hmmmmm so ein Schokokuchen, mit Schokoüberzug und hmmmmmmmmm --Itti Hab Sonne im Herzen ... 23:11, 28. Apr. 2014 (CEST)
Ihr Lieben, es tut mir sehr leid, dass ich hier einfach so hereinplatze, aber ich mache mir Sorgen um eine Anfrage auf Wikipedia:Auskunft#Mit 26 nichts erreicht (Notfallseite habe ich bereits informiert). Was haltet ihr davon? Auf jeden Fall machen es meine Mitkommentatoren nicht unbedingt besser :-(. Ich kenne diese Stimmungen leider allzu gut... Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 23:36, 28. Apr. 2014 (CEST)
Ich glaube nicht, dass es wirklich ernst ist. Der Fragesteller hatte schon mal die Frage gestellt, wie er Pornodarsteller werden könne, damit er nicht als Jungfrau... Rede mit ihm, sollte der Einruck sich verfestigen, dass es ernst ist, dann muss die Polizei verständigt werden. Per Mail, Internetwache NRW ist da sehr gut. VG --Itti Hab Sonne im Herzen ... 23:48, 28. Apr. 2014 (CEST)

Vielen Dank, Itti! Aber der Pornofrager hatte doch eine andere IP? Auf jeden Fall ist er, nun ja, etwas „gestört“ und da weiß man nie... --Merrie (Diskussion) 23:54, 28. Apr. 2014 (CEST)

In 9 von 10 Fällen hast Du nach wenigen Stunden / am nächstzen Tag eine andere IP-Adresse. Sie stammt aber aus demselben Bereich. Und wir können nicht jede 26-jährige Jungfrau ... aber beobachten ist nie ein Fehler. --HOP 23:56, 28. Apr. 2014 (CEST)
Ihr habt ja Recht, aber bei solchen Anfragen schrillen bei mir sämtliche Alarmglocken und wie reine „Trollerei“ sieht mir das auch nicht aus... Könnt ihr trotz (vielleicht berechtigter) Einwände ein Auge drauf halten? Das wäre lieb! --Merrie (Diskussion) 00:13, 29. Apr. 2014 (CEST)
Natürlich. Viele Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen ... 00:19, 29. Apr. 2014 (CEST)
Danke! Lieber einmal zu viel Sorgen machen, als... Liebe Grüße und sorry @Michl. Bin ziemlich aufgewühlt... --Merrie (Diskussion) 00:28, 29. Apr. 2014 (CEST)
@ Merrie, natürlich kannst Du hier jederzeit posten!
Aber mit den Ratschlägen ist es so eine Sache - dazu vielleicht eine kleine jiddische Erzählung:
Der Bauer klagt dem Rebbe, dass täglich ein Huhn stirbt - der Rebbe gibt ihm eine Ezze, aber am nächsten Tag ist der Bauer wieder da - neue Ezze - neuer Tag mit totem Huhn - neue Ezze - usw.
Als der Bauer wieder kommt, fragt er den Rebbe: „Kannst mir nu emal e Ezze geb'n, wennst hast?“
Sagt der Rebbe: „Ezzes genug, aber hast denn noch Hühner?“
Sorry für's Dummreden, aber ich denke auch nicht, dass die IP es tatsächlich ernst meint, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 06:46, 29. Apr. 2014 (CEST)

Hm, das kann man nie wirklich wissen – in dubio pro... Apropos: Was ist eigentlich eine Ezze? Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 18:56, 29. Apr. 2014 (CEST)

Ezzes ist einfach ein Ratschlag auf jiddisch --RobTorgel 19:19, 29. Apr. 2014 (CEST)
Aaah, danke Rob ;-). --Merrie (Diskussion) 19:25, 29. Apr. 2014 (CEST)
Aber immer doch. Du musst entschuldigen. Ein paar so jiddische Worte sind im Wienerischen so verwurzelt, dass man als Wiener oft vergisst, dass sie nicht überall so verbreitet sind, wie denn auch. --RobTorgel 19:49, 29. Apr. 2014 (CEST)
Stimmt, wir machen in der Mame-Loschen mit dem Taten immer gerne Lozelach (= in der Muttersprache mit dem Vater alberne Scherze), servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:54, 29. Apr. 2014 (CEST)
Apropos Tate: der Rothschild hatte eine reichen Taten, der Kaiser Wilhelm einen tatenreichen Taten und der Zar Nikolaus einen attentatenreichen Taten...
Du wirst machen Merrieleben no meschugge. --RobTorgel 20:00, 29. Apr. 2014 (CEST)

Nö, das hab ich schon kapiert LaughingOutLoad.gif. Kennt jemand von euch diesen wunderbaren Witz mit dem Rebbe auf dem Weg zur Synagoge, der das frierende Vögelchen in einen dampfenden Kuhfladen setzt? Ich finde ihn leider nicht im Netz und würde ihn auch lieber auf jiddisch lesen! --Merrie (Diskussion) 20:34, 29. Apr. 2014 (CEST)

Leider, ich muss passen ;o[
Anderer Kuhfladenwitz gefällig? Kuh lässt ein Verdaungsprodukt fallen und begräbt Mäuslein unter dem Fladen - Katze kommt und zieht Maus am Schwanz heraus und frisst sie (örks!). Moral: Nicht jeder, der Dich bescheißt, ist Dein Feind und nicht jeder, der dich aus dem Dreck zieht, ist Dein Freund (die ördinäre Version verkneife ich mir) Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 21:09, 29. Apr. 2014 (CEST)
Jaaa, der isses eigentlich (fast)! Gut, ich versuch's mal: Ein Rebbe hat sich beim Gang zur Synagoge verspätet; da sieht er ein kleines Vögelchen erbärmlich frierend am Wegesrand. „Wos soll ich machen?“, denkt er. „Ich kann des Vögelche unmöglich mit hinein nehme.“ Er beschließt, sich auf dem Rückweg darum zu kümmern und steckt das kläglich piepsende Tier in einen dampfenden Kuhfladen, damit es nicht erfriert. Während er beim Gebet ist, nähert sich eine Katze, zieht das Vögelchen heraus, wischt den Dreck ab und verspeist es (ebenfalls örks!). Moral: Es ist nicht immer dein Feind, der dich in die Sch... bringt; es ist nicht immer dein Freund, der dich herausholt – und wenn du schon in der Sch... sitzt, halt wenigstens deinen Schnabel! (Verzeiht mir das dialektgefärbte Pseudo-Jiddisch – ich kann es leider nicht besser)... Aber ich liebe diese Art weisen Humors – das entschuldigt mich vielleicht ;-). Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 21:58, 29. Apr. 2014 (CEST)
...klingt fast wie e Jid aus Schwaben... ;o] --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:31, 29. Apr. 2014 (CEST)
Oh je, da ist alles Mögliche drin: Hessisch (das ich auch nicht beherrsche), möglicherweise Schwäbisch, Balinerisch und een kleein bissl jiddisch vielleicht auch? Was Dialekte/Sprachen anbelangt bin ich manchmal so unbeholfen wie uns Angela beim Applaudieren – alles was nicht Hochteutsch war, war jedenfalls in meiner Jugend verpönt... *seufz* Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 22:54, 29. Apr. 2014 (CEST)

Einen Jux will er sich machen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212, ich kam zu dem Klammerfehler über Aka's Seiten. Von dort wird gleich in den Quelltext gehops und ich suche mit Strg-F nach dem Fehler. Dabei fiel mir so ein "hundealter" ;) inuse-Baustein erst hinterher, also in der Artikelansicht, auf. Meine Korrektur hast Du zwar zurückgenommen, aber mit Deiner eigenen Begründung dann doch meinen Fehlerbereinigungsvorschlag (mit Komma statt Doppelklammer) angenommen. MfG --Tommes  17:47, 1. Mai 2014 (CEST)

@ Tommes: Naja, "hundealt" ist er zwar (noch) net, aber immerhin arbeite ich seit 3 Tagen an der Artikelverbesserung und hab' ihn inzwischen von ~4000 auf ~10.000 Bytes ausgebaut ;o] und die von Dir gesetzte Klammer hab' ich durch ein Semikolon ersetzt. Aber mach' Dir keine Gedanken, auch der versteckte Hinweis auf die Original-Schreibweise im Kasten wird von allen Automatik-Klammer-Fehlerern-à-la-Aka durch konsequente Nichtbeachtung gestraft - in den letzten Wochen allein dutzende Male. Das ist halt der Nachteil jeglicher "Korrektur" ohne den Quelltext zu beachten, leider... Da ich noch für längere Zeit Nestroy-Artikel neu anlege bzw. bestehende überarbeite, werd' ich wohl damit leben lernen müssen. Deswegen aber keine "Bröseln" nimmer net, servus --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:13, 1. Mai 2014 (CEST)
Ich will Dich nicht länger von der Arbeit abhalten. Den Hinweis fand ich jetzt, von den betroffenen Stellen ist er doch arg weit weg. Und: Ich habe keine Klammer gersetzt, denn das hätte ja zur unschönen Doppelklammer geführt. Ich habe ein Komma gesetzt. Du magst ein Semikolon lieber, bitte sehr! MfG --Tommes  19:31, 1. Mai 2014 (CEST)
Ups, da hab' ich wohl schlecht geschaut - mea culpa! Aber, Hinweis weit weg von wo - das kapier' ich net ganz? Na wurscht, schöner Abend noch, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 21:58, 1. Mai 2014 (CEST)

Deine Arbeit...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...wird hoffentlich Früchte tragen!

Das war schon lange mal fällig!
ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz liche Grüße --Merrie (Diskussion) 23:31, 8. Mai 2014 (CEST)

Oh danke - das freut mich sehr (wenn ich auch in der nächsten Zeit wohl keinen neuen Damen-Artikel schreibern werde (es gäb' da zwar eine recht interessante Schauspielerin - Karoline Köfer -, die mit Nestroy ein sehr intensives G'spusi hatte und ihn seiner Marie abspenstig machen wollte, aber da hat er dann die Notbremse gezogen - hat ihm einen schönen Haufen Gulden gekostet). Vielleicht find' ich was, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:37, 8. Mai 2014 (CEST)
Aaber Michl – mir ging es um dein Vorbild! Und Hauptsache, du bleibst uns erhalten! Geht das eigentlich auch Männern gegenüber mit „Küss die Hand“? Gut, Papst bist du ja nicht, aber gedanklich würd ich schon... --Merrie (Diskussion) 00:05, 9. Mai 2014 (CEST)
Naja, eher doch net - war in früherer Zeit dem "Herrn Papa" (und natürlich) der "Frau Mama" gegenüber von den Kindern üblich (die ihre Eltern ja auch zu siezen hatten) , bei Nestroy sagt der Geister-Diener Tophan dem personifizierten Neid übrigens: "Ich küss' die abgezehrte Hand dafür!" - als galantes Ausdrucksmittel Damen gegenüber aber ebenfalls schon sehr lange üblich meine Chefin würde schon wieder brummen: "Fang' net immer zum Dozieren an!" - und recht hat sie Also drum finito & servus an alle Mitleser, Euer --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:27, 9. Mai 2014 (CEST)
Wer hier liest, der weiss es wahrscheinlich eh, aber sicherheitshalber: "Papa" und "Mama" werden in diesem Falle auf der letzten Silbe betont --RobTorgel 08:45, 9. Mai 2014 (CEST)
Dank euch bin ich bestens für einen Österreich-Urlaub gerüstet!
Ach ja, „dozieren“ tue ich auch im RL gerne – ist wohl eine typische Eigenschaft der meisten WPler...ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;-) 
Ob mit oder ohne Küsse, liebe Grüße! --Merrie (Diskussion) 19:49, 9. Mai 2014 (CEST)

Einladung 27. Mai abends: Gemeinsam an Literatur-Artikeln schreiben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adrianne Wadewitz

Hallo Reimmichl-212, danke für deine Literatur-Artikel! Am Dienstag, 27. Mai 2014 startet ein Projekt für gemeinsames Artikelschreiben/Editieren in memoriam Adrianne Wadewitz (en). Von 17-21 Uhr (MESZ) findet ein erstes Treffen im Web statt. Adrianne Wadewitz war Literaturfachfrau, also beginnen wir in dieser ersten Runde mit Artikeln zu Literatur. Wenn du Leute kennst, die Interesse haben könnten, kopiere bitte den Link dieser Projektseite und sende ihn weiter - danke! Einsteiger*nnen sind herzlich willkommen! Alle anderen auch ;-) Alle Ideen, Fragen und Anregungen sind ebenfalls willkommen, siehe „Disk“). :--C.Koltzenburg (Diskussion) 21:40, 12. Mai 2014 (CEST)

Danke für die Einladung - aw siehe dort, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 07:16, 13. Mai 2014 (CEST)

Ein kleines Geschenk...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...an all die eifrigen Mäderln hier mit Handkuss (zur beliebigen Verwendung):


Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde – alle dummen Männer.
MARIE VON EBNER ESCHENBACH (1830-1916)


Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:51, 16. Mai 2014 (CEST)

Ich liebe pfiffige Wiener ein lächelnder Smiley , was für ein wundervoller Spruch. Beste Grüße an die Donau --Itti Hab Sonne im Herzen ... 15:54, 16. Mai 2014 (CEST)
Nu ja, aber welcher Mann würd sich denn als dumm bezeichnen? Ne das schreibe ich mir nicht auf die Fahne, wer weiß wie das ausgelegt werden kann. :-) --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 16:35, 16. Mai 2014 (CEST)
Tscha, würden sich die Dummen selbst richtig einschätzen können, dann wären sie ja gar net so dumm ;o} --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:33, 16. Mai 2014 (CEST)
Da hast du auch wieder Recht. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 17:44, 16. Mai 2014 (CEST)
Glücklicherweise sind die Männer, mit denen ich es hier zu tun habe, alles andere als dumm! Das gilt natürlich ebenso für die Frauen ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;-)  Jetzt bin ich schon so lange dabei, habe aber noch nichts wirklich Negatives erlebt...
Liebe Grüße nach Wien! --Merrie (Diskussion) 19:25, 16. Mai 2014 (CEST)
Dasselbe! Aber ganz so, wie zu ihrer Zeit ist es wohl doch nicht mehr, denn gscheite Frauen sind doch heute, wo sie studieren, reisen, wählen, verhüten und zwanglos leben dürfen, kein Ausnahmezustand mehr. Von ihr stammt auch "Der Klügere gibt nach, nur schade, dass auf diese Weise die Dümmeren die Welt regieren". (Wie es original heißt, weiß ich nicht mehr.) Liebe Grüße an den pfiffigen Wiener --Motmel ♫♫♪ 18:19, 17. Mai 2014 (CEST)

Oh je, Motmel: „der Klügere gibt nach“ habe ich immer dann zu hören bekommen, wenn ich Streit mit meinem Bruder hatte!
Großartig finde ich Männer Menschen, die sich selbst nicht allzu Ernst nehmen ;-). Beispiel aus meiner „Heimat“ gefällig? Badesalz – Kreuzworträtsel – hoffe, ihr versteht es akustisch Face-grin.svg --Merrie (Diskussion) 01:40, 18. Mai 2014 (CEST)

Auch ganz nett vom alten Goethe gereimt:
Ich lobe mir den heitern Mann - am meisten unter meinen Gästen,
Wer sich nicht selbst zum besten halten kann - der ist gewiss nicht von den besten!
Ein Motto, das ich zu leben versuche, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 07:31, 18. Mai 2014 (CEST)

Das Gespräch der zwei Weisen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Reimmichl,

Ich hoffe, Dir geht es gut und Du wurdest noch nicht vom Wikiverdruss gepackt ;)

erstmals muss ich mich bei Dir tausend Mal entschuldigen, dass ich so abszinent geworden bin. Ich habe ein richtig schlechtes Gewissen :/

Allerdings sind in vielen anderen Bereichen zur Zeit so viel Dinge zu erledigen, und nach meiner Krankheit ist es die Zeit, alles erst mal wieder zu sortieren und zu strukturieren - ein wenig langsamer wie dereinst vielleicht.

Wie dem auch sei, es gab viel zu sortieren. Und bei dem Sortieren bin ich darüber gestolpert, dass wir bei uns damals angefangen hatten, das Gespräch der zwei Weisen vom englische ins deutsche zu übertragen.

Da ich nichts verwertbares deutsches gefunden habe, würde ich das, was wir damals zusammengeschrieben haben, gern zu Verfügung stellen. Da aber nicht mehr alle, die daran mitgearbeitet haben, von mir erreichbar sind, kann ich sie unter keine freie Lizenz stellen.

Meinst Du, das wäre ok, wenn ich den Text bei uns auf der Seite lasse und sie im Gespräch der zwei Weisen verlinke?

Ganz liebe Grüße aus dem Rheingau,

Heiko aka --Yrwyddfa Ruf-Mich-An! Wie fahre ich? 21:01, 5. Jun. 2014 (CEST)

Hallo lieber Freund, naja, mit dem Verdruss geht's so irgendwie - nur die Arbeit an Kelten-Artikeln wurde mit gründlich verleidet, aber das hast Du ja zumindest rudimentär mitbekommen. Caillte agus a rinneadh...
Aber ich mache dennoch weiter, wenn ich mich auch jetzt mit dem Thema Wiener Volksbühne des 19. Jh. beschäftige. Es ist komisch, ähnlich wie bei den Kelten: auch hier gibt's net viele Artikel und die sind z.T. recht schwach, also genug zu tun für fleißige Oldies.
Zum Thema Gespräch der zwei Weisen: scheints verblöde ich net sukzessive, sondern rasant - ich kann mich net wirklich erinnern, was Du damit meinst - Schande über mein Haupt ;o[ aber Du wirst mir weiterhelfen müssen. Bis dahin servus aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:13, 5. Jun. 2014 (CEST)
Ach und ich habe gedacht damit wäret ihr zwei beiden gemeint. ein lächelnder Smiley  Wie schön mal wieder von euch zu hören werter Yrwyddfa. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:17, 6. Jun. 2014 (CEST)
...sehr naheliegend... ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/8p  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:53, 6. Jun. 2014 (CEST)
[Kurzer Einwurf! Hallo, ich lese juste, das dir die Arbeit im Bereich "Kelten" verleidet wurde. Wie kommt, kam es dazu? Gruß Α.L. 13:37, 6. Jun. 2014 (CEST)
@ A.L.: Ich hab' mir einen besserwisserischen, unhöflich-eingebildeten "Kollegen" eingehandelt (mit dem Du neben etlichen anderen Usern auch schon einmal zu tun hattest), bei dem meine Versuche, eine respektvolle Kommunikation aufzubauen, offenbar als Anreiz gesehen wurde, noch eins draufzulegen - und er hat es geschafft, dass ich entnervt das Handtuch warf (da war ich nicht der einzige). Etliche Wochen war ich total draussen, dann hab' ich halt wieder zu editieren begonnen - aber das Thema Kelten ist für mich vergiftet. Jedenfalls ist meine ursprüngliche Unbefangenheit in der Kommunikation hier dadurch ziemlich anders geworden, da kann man nix mehr machen. Aber zur rotzbübischen Behandlung anderer User werde ich sicher nie finden, da sei Sankt Wikipedius davor, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:19, 6. Jun. 2014 (CEST)
Oha, schade! Mir schwant, dass es derjenige Korrektor war, der mit Vorliebe in Altertum macht und meint das er alles besser weiss und kann. Ek keik müi dat an. Gruß Α.L. 18:53, 6. Jun. 2014 (CEST)
Tscha, da liegst Du recht präzise... --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 21:32, 6. Jun. 2014 (CEST)

Lieber Michl, entschuldige, ich meinte natürlich Immacallam in dá Thuarad. Was unseren Herrn Besserwisser angeht: Wir neigen dazu, umso tiefer wir irgendwo ins Detail gehen, desto weniger den Blick für das Ganze behalten zu können. Wenn Du diesen Pfau liest, denke lieber daran, was andere von Dir halten. Wenn ich mir überlege, wie die Kelten damals brach gelegen haben, als wir angefangen haben, und wie sie heute, fast ausschließlich durch Deine unermüdliche Arbeit, heute da stehen... Ich bin mir sicher, Geos wäre extrem stolz gewesen, hätte er gesehen, was aus seinem damaligen Mentee geworden ist. Denk daran, die Kelten haben sich nur durch Cäsar unterkriegen lassen (und selbst da nicht alle). Lass Dich also von so einem Emporkömmling nicht unterkriegen! --Yrwyddfa Ruf-Mich-An! Wie fahre ich? 09:09, 8. Jun. 2014 (CEST)

Hallo lieber Freund Yrwyddfa, ich gebe zu, dass ich anfangs Ärger bis Zorn spürte, was sich allerdings bald in Verachtung (das Wort klingt jetzt doch ein bisserl zu grob) wandelte - jetzt empfinde ich eigentlich bloß noch Mitleid mit einen ziemlich angeknacksten armen Teufel, der sich hier durch besondere Unerzogenheit scheints selbst therapieren muss. Egal, der Zug ist für mich leider abgefahren...
Zu den Immacallam... - ja, ich denke, die von Dir vorgeschlagene Möglichkeit mit dem Link im Artikel ist wohl die bestmögliche Lösung. Bis auf bald, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:03, 8. Jun. 2014 (CEST)
Sehr schade, das mit dem Zug. Wenn er thematisch bei der antiken Kunst bliebe, wo er sich wohl auskennt... Anderseits habe ich jetzt einiges zu Nestroy gelesen, der bis vor Kurzem noch ein unbeschriebenes Blatt für mich war. Grüße, Salomis 22:54, 12. Jun. 2014 (CEST)

Grüße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichel, ich möchte Dir gerne Grüße schicken. Du bist einer der Wenigen hier, die sich noch eine eigene Meinung bewahrt haben, über alle Stellungsschützengräben hinweg - und diese auch ausdrückst. (Damit meine ich nicht, dass Du immer meiner Meinung warst oder gar sein musst) Ich denke sehr sicher, Du verstehst!. Wirklich beste Grüße an Dich. --89.204.135.185 17:18, 8. Jun. 2014 (CEST)

Vielen Dank für die Blumen - aber wenn man mein Alter erreicht hat, ist es schon ein wenig leichter, gelassen zu bleiben (wobei mir das auch net immer gelingt...). Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:33, 8. Jun. 2014 (CEST)

Der (behmische) Taucher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kennst Du das eh ? erinnert an deinen vierten dreikenig :-) --RobTorgel 08:37, 10. Jun. 2014 (CEST)

Ja, kenn' ich natürlich - das ist übrigens das einzige net-von-mir-Gedicht, dass ich in meinem Büchel aufgenommen habe (mit dem entsprechenden Hinweis natürlich, als "Jugenderinnerung"). Danke & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:43, 10. Jun. 2014 (CEST)

Sag, es gibt doch auch eine "behmische Schöpfungsgeschichte", so etwa

Am Anfang war das Wort, das Logosch
Im Wasser schwamm das Fisch, das Fogosch.....

Das find ich offenbar nicht so einfach mit Google. Weisst Du da Näheres ? --RobTorgel 08:56, 10. Jun. 2014 (CEST)

Tscha, das ist die ungarische Schöpfungsgeschichte von Peter Hammerschlag - die allerdings in der Originaldfassung dreimal länger ist, denn die große Zahl zeittypischer Anspielungen sind inzwischen weg, da sie kein Mensch mehr versteht. servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:01, 10. Jun. 2014 (CEST)
Ungarisch ! Naja, hätt' man sich denken können, bei "Fogos", Schande über mich. --RobTorgel 09:10, 10. Jun. 2014 (CEST)

Ausg´steckt is![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

White Wine Glas.jpg

Hallo Reimmichl-212, am Freitag, dem 20. Juni, trifft sich der wiener Stammtisch zu einem Heurigentreffen. Dieses Mal von Ailura organisiert! Für alle, die das lange Wochenende mit Fenstertag nicht für einen Kurzurlaub auf den Salomonen oder mit nächtlichem Gänseblümchenpflücken in Grönland ver(sch)wenden wollen. Auch wenn man dieser Beschäftigung dort auch die ganze Nacht über nachgehen könnte.

Weitere Informationen findest du hier auf der Wikipedia-Wien-Seite.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme! Grüße Ailura und Hubertl

Meine Enkeltochter...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Celebration fireworks.jpg

...hat die Matura (= Abitur) mit Auszeichnung bestanden!!!!!!!!!!!!!!!!!!! --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 20:25, 13. Jun. 2014 (CEST)

Große Klasse! Richte bitte meine herzlichsten Glückwünsche aus und genieße es, ein stolzer Großvater zu sein. ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;)  --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 20:44, 13. Jun. 2014 (CEST)
Bei DEM Großvater KEIN Wunder! Herzlichen Glückwunsch an euch Beide! VG --Martin1009 -the Seeker 21:22, 13. Jun. 2014 (CEST)
Sauber! Tusch!!!--Motmel ♫♫♪ 11:32, 14. Jun. 2014 (CEST)
Gratuliere. Den Eltern natürlich auch. --RobTorgel 13:00, 14. Jun. 2014 (CEST)
Schließe mich den Vorrednern an :o) –  TRN 3.svg • hugarheimur 21:09, 14. Jun. 2014 (CEST)

Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EU-Austritt im Recht der Mitgliedsstaaten Hallo,

danke für das positive Aussprechen eines meiner erstellten Artikel in der Löschdiskussion. Ich wäre dir dankbar, wenn du dir obig erwähnten Artikel - den ich für wichtig halte- auch anschauen könntest und ggfs. verbessern würdest. Leider ist neben Mellacher vs Österreich auch obiger Artikel zum löschen vorgeschlagen worden und ich fühle mich ungerecht behandelt. Vielleicht kannst du was dazu beitragen ihn zu retten oder deine positive bzw negative Meinung dazu abgeben. Mit freundlichen Grüßen --Martin (Diskussion) 21:58, 16. Jun. 2014 (CEST)

Hallo Mgrasek, da muss ich leider passen, denn - wie ich ja schon neulich schrieb - bin ich als Laie in Rechtsdingen nicht in der Lage, den Artikel oder die in der LD genannten Pro- und Kontraargumente zu bewerten. Deshalb wäre eine Stellungnahme, wie auch immer sie ausfiele, eine Überheblichkeit meinerseits, der ich mich net schuldig machen möchte. Sorry und viel Glück, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:10, 16. Jun. 2014 (CEST) PS:...im Mellacher-Artikel ging es mir darum, das Argument, er sei unverständlich, zu konterkarieren, das ist hier aber entschieden zu wenig...
ok macht nix trotzdem danke --Martin (Diskussion) 22:17, 16. Jun. 2014 (CEST)

Benutzer:Reimmichl-212/vector.js[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo, oben genannte Seite nutzt das IsbnCheckAndFormat-Tool unter toolserver.org/gradzeichen/IsbnCheckAndFormat oder tools.wikimedia.de/gradzeichen/IsbnCheckAndFormat. Durch den Umzug nach Tool-Labs wird dieser Link irgendwann nicht mehr funktionieren. Wenn du IsbnCheckAndFormat weiterhin benutzen willst, solltest du den Link auf tools.wmflabs.org/isbn/IsbnCheckAndFormat korrigieren. Andernfalls kannst du diese Nachricht ignorieren. InkoBot (Diskussion) 15:24, 21. Jun. 2014 (CEST)

vielleicht kannst du das brauchen?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hat was mit Ö.reich zu tun. Ich hab es von Erfundener. Allerdings noch nicht ausprobiert. LG --Motmel ♫♫♪ 21:46, 22. Jun. 2014 (CEST)

Danke, ich werd' mir das anschauen, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:04, 22. Jun. 2014 (CEST)

Juppiduuu![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich bin endlich auch in einer VM eingebettet - so komplettiert sich mein wiki-Dasein auf angenehmste Weise. Euer Bösewicht --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:12, 29. Jun. 2014 (CEST) Oh shit, ich bin schon wieder freigesprochen...

Willkommen im Club! Ich werd natürlich sofort eine Sperrprüfung - oder wie heißt das Gegenteil davon - einleiten, so gehts ja nicht, Du kannst Rechte doch nicht einfach als Rechte bezeichnen! Grüße --Kpisimon (Diskussion) 15:24, 29. Jun. 2014 (CEST)
Super Kommentar, Michl! ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/daumenhoch  Liebe Grüße --Merrie (Diskussion) 16:34, 29. Jun. 2014 (CEST)
+1 Die VM konnte nur für den Melder (Petzer) wie das Hornberger Schießen ausgehen! Bei dieer Art von Schlachtfeld lässt man die Leut da eh besser sich selber über... Grüße Α.L. 20:31, 29. Jun. 2014 (CEST)
Frag' mich net, wieso ich da grad draufgestoßen bin, aber das Posting war so herrlich deppert... Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:09, 29. Jun. 2014 (CEST)
Da bin ich einen Tag unterwegs und verpasse einen schlimmen Michl? Wassn los? --Itti Hab Sonne im Herzen ... 22:11, 29. Jun. 2014 (CEST)
Oho ein lächelnder Smiley . Beste Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen ... 22:13, 29. Jun. 2014 (CEST) und einen hübschen Zweigelt für den Abend
(BK) Ooch, langsam entpuppe ich mich als Mischung aus Jack the Ripper und Gustav Gans ;o] --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:15, 29. Jun. 2014 (CEST)
(BK mit der schnellen Itti und dann noch mit Michl - war ja sooooo klar ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/:p ) Ich spare mir lieber einen längeren Kommentar (nicht dass ich nachher irgendwo als befangen gelte ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;) ), aber das war ein klassischer Fall von "Treffer und versenkt". --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 22:17, 29. Jun. 2014 (CEST)
Ach Michl, es gibt schlimmere ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/:p  und Alni, tsss bist du zu langsam sind sie zu schnell, beste Grüße ....
Zur Belustigung bzgl. schnell. Liebe Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen ... 22:24, 29. Jun. 2014 (CEST)

Uuuh! Bad, bad, bad Speedy Gonzales, örks, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:33, 29. Jun. 2014 (CEST)

(Und nochn BK) Oha, das habe ich nicht auf der BEO, aber das ist mal sehr ... cool ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;) . Da grabbel ich mal in einer Kiste, in die sonst nur jemand anderer greift aua. Evtl. ist der Typ ja ein Verehrer von dir, Itti?
Sorry, Michl, für den Disk-Missbrauch, aber den musste ich zum Thema mal loswerden.
Liebe Grüße an alle Mitleser --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 22:41, 29. Jun. 2014 (CEST)

Puh, Itti braucht man net vom Nord- zum Südpol nachzulaufen, sogar Jimbö weiß jetzt: ein klitzelleines Posting auf ihrer DS und schon hat se dich ;o] Höhö, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:50, 29. Jun. 2014 (CEST)

War ja nicht die erste Beschwerde über Itti bei Jimbo. Wenn die Beschwerde dort nichts fruchtet, geht es vermutlich weiter ins Weiße Haus. Gut, daß Dschordsch Dabbeljuh nicht mehr Chef ist, der hätte glatt einen Flugzeugträger Richtung Dortmund geschickt, um Ittis Terrorregime zu zerschlagen *g* (Oder nach Wien, um Darth Michls Terrorregime zu zerschlagen.) LG --Schniggendiller Diskussion 22:55, 29. Jun. 2014 (CEST)
(BK zum grmften) Also, Michl, demnext einfach bei Itti über die Nordnördlichen und die Südsüdlichen beschweren, kurz abwarten und du bist wegen Himmelsrichtungsbeleidigungen gesperrt. Mit freundlichen Grüßen von Christian Morgenstern. Die vereinigten Westküsten. Oder so. Und ich lass mich von Mikered nachsignieren ;)
Ich war ja schon übel, aaaaaaber Alrauni, die war noch viel schlimmer als ich ein lächelnder Smiley . Das ist Jimbo nun auch bekannt. @Schniggi, das war doch erst das 5te Mal, dass mich jemand bei Jimbo angeschwärzt hat. ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/teufel  --Devil of the Night 23:04, 29. Jun. 2014 (CEST)
"How to Fight Fire Bombs" - NARA - 514544.tif
Ich müsste meinen Garten umgraben. Meinst du, wenn ich schreibe, du hättest dort etwas verbuddelt, dass dann die GSG9 kommt und mir die Arbeit abnimmt? :-) --Alraunenstern۞ 23:04, 29. Jun. 2014 (CEST) P.S: Ich und schlimm? Gar nicht!! --Alraunenstern۞ 23:05, 29. Jun. 2014 (CEST)
@ Schniggi: Wir sind vorbereitet, aber nur! -- Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:06, 29. Jun. 2014 (CEST)
Sicher? --Devil of the Night teufel 23:07, 29. Jun. 2014 (CEST)
@Alrauni: Tu’s nicht, sonst bleibt vom Haus nix mehr übrig ;-) LG --Schniggendiller Diskussion 23:08, 29. Jun. 2014 (CEST)
Ist das die rückenfreundliche Variante, einen Garten umzugraben? Devil of the Night teufel 23:10, 29. Jun. 2014 (CEST)
Oha, böse, böse Jungs. Rückenfreundlich schon, aber ich hatte umgraben im Sinn, nicht in Schutt und Asche legen. Andererseits, ist ne saubere Lösung .... --Alraunenstern۞ 23:14, 29. Jun. 2014 (CEST)
Schon ein bissi bizarrr, da elchen sich nativ dschörmen sprechers auf en über nen vorgang in de an! Und das bei der Mutter der Kompanie!^^ Α.L. 23:46, 29. Jun. 2014 (CEST)

Frauen in der Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Arbeit widme ich den Wikianern, die mir mit Text, Bildern, Musikerinnennamen, Wissen und Motivation halfen: Alraunenstern, Erfundener, Itti, -jkb-, Kunani, Lómelinde, Merrie, Michl und Torana. Keine Angst, nur bisschen anschauen! LG--Motmel ♫♫♪ 15:10, 3. Jul. 2014 (CEST)

ich hab' mich gleich hineingestürzt und kann nur sagen ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/staun  ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/anbet  Applau.gif Gratulation!! --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:24, 3. Jul. 2014 (CEST)
Danke für Deinen Kommentar in der LD von Frauen in der Musik. Ist alles auf einem guten Weg.--Erfundener Jaa-jaa-Nää-nää 12:01, 11. Jul. 2014 (CEST)

Fürsprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Michl, bei aller (echten!) Sympathie: Du hast auf Grund Deiner Themenwahl bei Artikeledits noch nie am eigenen Leibe verspürt, was es heißt, sich mit DER GRUPPE anzulegen. Deine Parteigreifung hier zeugt davon. Wenn Du es über Dich bringst, ohne automatisches Aufsetzen von Scheuklappen ("alles nur Rotzpipm") hier nachzulesen und die Links nachzuprüfen, könnte sich ein anderes Bild ergeben. Allerdings müßtest Du dazu einmal aus Deinem Wolkenkuckucksheim herabsteigen ... Vielleicht zuviel verlangt, zugegeben; ich respektiere Dein Alter. Aber dann könntest Du es immerhin unterlassen, Leute zu unterstützen, die seit Jahren Spinner unterstützen und Autoren scharenweise davontreiben, nur, weil sie von ihren Knöpfen nicht lassen können. Nix für ungut! --202.151.248.23 23:17, 9. Jul. 2014 (CEST)

Es ist noch viel schlimmer. Michl steckt unter einer Decke mit DER GRUPPE. Das kann ich als Mitglied DER GRUPPE bestätigen. Koenraad 05:08, 10. Jul. 2014 (CEST)
@ Koenraad: Verdammt, Du hast mich jetzt enttarnt...
@ 202.151.248.23: Naja, da bist Du, liebe IP, leider sehr uninformiert, was ich schon am eigenen Leibe verspürt habe (nicht umsonst weiche ich den Themata Osmanen oder Kelten aus). Dass ich mich in eine "ruhige Ecke" (wer weiß das schon auf Dauer?) zurückgezogen habe, sind genau die Erlebnisse gewesen, die mich sogar eine Zeitlang von wiki total vertrieben haben - und dafür sind nicht die von Dir beschworenen Feindbilder schuld gewesen, sonder ganz andere Typen! Im Gegenteil, viele derer, die Du als ich hätte sie nicht zu "unterstützen", sprichst, haben mir damals moralische Unterstützung gegeben, die mir sehr geholfen hat. Erschütternd finde ich es, dass offenbar in das Hirn mancher User hier - täte mir leid, wenn Du auch so denkst - nur hineinpasst, JEDER, aber wirklich JEDER, müsse einfach in irgend eine Schublade hineingehören (Feind oder Freund, gut oder böse, für uns oder gegen uns). Mein Ziel war von Anfang an, durch gute Artikelarbeit enzyklopädisch sinnvoll zu arbeiten und durch Höflichkeit rund um mich ein gutes Arbeitsklima zu schaffen. Das ist mir bei vielen Mitarbeitern hier gut gelungen, das hat mir aber auch schon manche E-Mail eingetragen, Tenor wer zu allen freundlich ist, ist es auch zu meinen Feinden, ergo ist er ein mieser Charakter (oder ärger).
Und als letztes Wort dieses eh zu langen Sermons: Wer mir stets freundlich entgegenkam, kann dasselbe von mir erwarten, wenn wer das Gegenteil tut, dann hab' ich für mich ein Nestroy-Rezept parat: "Da heißt's dann standhaft bleiben - und aus dem Weg gehen!" ;o}
Servus aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:08, 10. Jul. 2014 (CEST)
PS: Nebenbei, "Rotzpip'n" ist weder meine Duktus noch meine Meinung...
Michl, wer sich hier per Open Proxi meldet, nur zum Stänkern, nun ja. Lass dich nur nicht von solchen Versuchen mürbe machen. Es geht dabei nicht um Artikelarbeit oder Entwicklung der Wikipedia zu einer richtig tollen Enzyklopädie. Es geht um Machtspiele und darum andere zu erniedrigen. Das ist auch schon alles. Wir entscheiden, ob wir das zulassen, ob wir uns auf solch ein Niveau ziehen lassen. Beste Grüße ins wunderschöne Wien. --Itti Hab Sonne im Herzen... 09:46, 10. Jul. 2014 (CEST)
Na ja ich denke die Kritik zielte mehr auf Cliquenwirtschaft und die Sache mit den Krähen ab, die sich ja bekanntlich keine Augen aushacken. Ich sehe es so, dass es eigentlich „DIE GRUPPE“ nicht gibt, aber doch auffällt, dass das Verhältnis abstimmende mit (ABS) zu Normalautoren oftmals nicht dem Verhältnis 16.819 / 190 = 89 / 1 entspricht, das könnte man schon als manipulativ auslegen. Klar liegt es eher daran, dass sich diese spezielle Benutzergruppe auch untereinander näher steht (teilweise aus persönlichen Bekanntschaften), als der große Topf der Normalautoren (wer soll denn die statistisch knapp 19.500 aktiven Autoren alle kennen und dazu bewegen sich an einer Adminwahl oder sonstigen Abstimmung zu beteiligen?) Das wirft also schon ein gewisses Gewicht oder Ungleichgewicht in die Waagschale, wenn von 16.819 aktiven 50 mit Kontra (0,257%)*2 weil Kontra schwerer wiegt als pro und 50 von 190 Admins mit Pro stimmen (19,7%). Und genau deshalb werde ich dieses Mal auch nicht mit abstimmen. (Inzwischen liegt die Zahl wohl schon bei über 60 Admins, wobei ich SGA mitrechne, also fast 25% aller Admins, wenn wir da mal 25% aller aktiven, das schließt natürlich auch Admins mit ein, zu einer Abstimmung zusammenbekämen, wäre das eventuell mal eine repräsentativere Abfrage) Schade ich habe leider keine Vorlage gefunden, die von den aktiven die herausfiltern kann, die auch stimmberechtigt sind, das würde das Verhältnis auch etwas bereinigen, wie es eben mit Statistiken so ist. Nur so eine Überlegung von mir zu Abstimmungen und ihrer Verbindlichkeit für die gesamte Community, vielleicht sollte man mal eine Klausel einführen nach der mindestens 5% aller aktiven abstimmen müssten, damit etwas als von der Gemeinschaft unterstützt gelten kann.
Ich denke übrigens, der Michl weiß schon, was er tut und schwimmt nicht einfach so nur mit dem Strom. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 11:44, 10. Jul. 2014 (CEST)
Ich kann mir auch vorstellen, das viele Benutzer es garnicht mitbekommen, das sich jemand zur Wahl stellt. Entweder weil sie nicht auf Meta rumturnen oder z.B. den Ausrufer nicht bekommen. Ah und ich fühle mich eigentlich nicht zugehörig zu irgendeiner Gruppe oder Clique. Gruß --Mikered (Diskussion) 12:14, 10. Jul. 2014 (CEST)

@Mikered: DIE GRUPPE sieht das aber gar nicht gern. Gruß Koenraad 12:22, 10. Jul. 2014 (CEST)

Da hast du sicher Recht Mikered, und doch bist du Mitglied mehrerer Gruppen (Benutzer, Mentoren, SG-Admin, Sichter …) und sogar einer großen Gemeinschaft. Ich denke aber so ein Einblendbanner, das auf jede Abstimmung oder Wahl hinweist, wäre auch extrem nervig. Gerade neuere Autoren werden vielleicht nicht einmal wissen, dass es unterschiedliche Benutzergruppen gibt und dass diese gewählt werden können, oder wie und wo das geschieht. Ich lese auch keine Ausrufer, aber ich habe zumindest die Kandidaturenseite auf der BEO. Na ja das ging mir nur so spontan durch den Kopf, als ich den Link oben angeklickt habe. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:33, 10. Jul. 2014 (CEST)
Koenraad: Huch! Ich dachte ihr seht das hier nicht... ;-)
@Lomelinde: Klar, jeder spielt immer mehrere Rollen. Auch so ein Banner würde mMn. nichts bringen, wenn die Benutzer z.B. nicht Stimmberechtigt sind... Ach. WP ist schon komplex. ;-) Gruß --Mikered (Diskussion) 12:55, 10. Jul. 2014 (CEST)
Tut mir leid, dass ich Euch alleine ließ, aber ich war eine Zeit lang beim Physiotherapeuten (nein! net! Psychotherapeuten! das! kommt! erst!), um mein angeknackstes Gestell wieder ein wenig schmieren und in Schuss bringen zu lassen (Kommentar meiner Allerliebsten: "Hock' halt weniger vor der depperten Kisten!")...
Also - ich seh' mich hier wirklich als Gruppenmitglied, so wie ich im RL Rassist bin - im RL bin ich für die Vormacht der g'scheiten und netten Rasse gegen die der dumpf-dummen! Und in wiki fühle ich mich der Gruppe der aktiven und freundlichen User im Gegensatz zu den stänkerisch- destruktiven zugehörig! (Drum hat Koenraad ganz recht, wenn er von unserer Gruppe spricht, da fühl' ich mich wirklich dahoam)
Aber sehr lustig finde ich, dass so mancher "Club" hier (schaut's Euch die Links der IP im Quelltext an) über Cliquenbildung klagt und selber die Clique der Nörgler und Quengler bildet. Da gibt's doch den Bibelspruch von Splitter im Aug' vs. Balken, oder? Tscha, zur Einsicht in sich selber gehört eine Mindestmenge Seelengröße (kein weiterer Kommentar). Servus an alle lieben Freunde, die Runde der tätigen Fröhlichkeit soll weiter leben! --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:48, 10. Jul. 2014 (CEST)
1) Ja die Weisheit der Frauen. 2) Nöö, die IP-Links möchte ich gar nicht alle verfolgen. 3) Schön dass du wieder zurück bist, ja in dem Klub oder der Group wie auch immer, jedenfalls bei den freundlichen Usern mache ich auch gern mit. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 17:59, 10. Jul. 2014 (CEST)
Kaum ist's mal zwei Tage ruhig, kracht's auch schon wieder *seufz*... Mikered hat vollkommen recht – nicht jeder hier verfolgt regelmäßig die Adminwahlen und nicht jeder wählt jeden Kandidaten, also auch die, die er nicht oder kaum kennt.
Was Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft anbelangt, wäre WP entschieden weiter, wenn sich so mancher eine Scheibe von Michl (nicht wörtlich gemeint) abschneiden würde! Liebe Grüße – auch an deine Holde und gute Besserung! --Merrie (Diskussion) 18:44, 10. Jul. 2014 (CEST)
Oh, das Scheibe abschneiden wär' gar net so übel - ich bin eh zu wampert ;o} Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:11, 10. Jul. 2014 (CEST) Grüße werden weitergeleitet!
*grins* a Stückerl Michl, darfs auch a Stückerl mehr sein? --Itti Hab Sonne im Herzen... 19:12, 10. Jul. 2014 (CEST)
Hihi, eine Scheibe Michl, aber a "Stückerl", wie a Stückerl Schokklaad ist putziger, gell? --Motmel ♫♫♪ 19:50, 10. Jul. 2014 (CEST)
<quetsch in> Na, ihr scheint's ja lustig ;-). Ich dachte eher an Michls arme Bandscheiben – wampert, i wo!<quetsch out> --Merrie (Diskussion) 21:02, 10. Jul. 2014 (CEST)
Also, dort stimmen eine Menge unbescholtene Benutzer mit oder ohne A-flag unter drei Rubriken ab, und sollte dabei nu wirklich nix heraus kommen? Α.L. 19:57, 10. Jul. 2014 (CEST)
Lieber A.L., aber das ist doch eine reine Corpsgeist-G'schicht'! ;o] Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 20:02, 10. Jul. 2014 (CEST)

(rausrück:) @Mikered: Ich bin auf Deiner Seite. Aber ich halte es für ein echtes Problem, daß Administratoren de facto nicht von der Community legitimiert sind. Sie bestätigen einander, aber diese Wahlen finden in Wahrheit unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Ein normaler Benutzer, der einfach nur in der Enzyklopädie mitschreiben will, weiß weder von deren Machtfülle noch von seinen eigenen Rechten, z.B. bei WW. Er erkennt Admins nicht einmal! (Warum "markadmins" nicht standardmäßig angehakt ist, hab ich noch nie kapiert.)
Dazu kommt die mehr als fragwürdige Doppelbefugnis Exekutive+Judikative – von den ganzen möglichen Zusätzen gar nicht erst zu reden: SG, CU (!), Bürokrat offiziell, Steward oder Support-Team (!) inoffiziell. Und das mit einer Legitimation "unterhalb des Promillebereichs" (Zitat). Wenn man nur die von Lómelinde angeführten 19433 aktiven Benutzer zur Basis nimmt, lag die Wahlbeteiligung bei -jkb- (249 Stimmabgaben) immer noch unter 1,3%. Zieht man den Kreis ganz eng (890 "sehr aktive" Benutzer, also mit mehr als 100 Einträgen) kommt man auf 3,6%. Das ist, pardon, ein Witz – und zwar ein schlechter.
Administratoren haben derart weitreichende Rechte, daß eine 5%-Hürde wohl das Mindeste wäre. Wohlgemerkt bezüglich der gesamten Wahlbeteiligung, nicht etwa nur der Pro-Stimmen (da wären Kandidaten derzeit sowieso chancenlos). Jawohl: Das hieße, daß sich jeder Machtanwärter erst einmal seinen zukünftigen 'Untergebenen' vorstellen müßte. Wer es nicht schafft, eine Minimalanzahl von Stimmabgebern zusammenzubekommen, ist raus. Und Amtsinhaber müßten selbstverständlich von der Wahl ausgeschlossen sein. Aber das hieße ja fast schon, die Ersteller der Enzyklopädie mitbestimmen zu lassen ... Da sei Gott vor, nichwa.

@Koenraad: Scherzchen sind nett, Sachlichkeit ist hilfreicher. @Michl: Na schön, Du bist mit Hu, Bw etc. übers Kreuz. Wenn man – rein hypothetisch! – RoTo als Schleimer bezeichnete und Br als Wadlbeißer: Wo würdest Du Dich einordnen? Dein Appeasement ist glaubwürdig (im Gegensatz zu Itti, die ihr Amt ebenso verteidigt wie -jkb-) und ehrenhaft, aber kann sowas nicht auch in die Hosn gehn? (Für Deutsche Mitleser: = Ironische Überhöhung) Zumal, wemma sichs richtet und sich alle Seiten warmhält, oder so - ? --111.161.0.74 00:14, 11. Jul. 2014 (CEST)

Nörgeln ist nicht sexy. Koenraad 07:34, 11. Jul. 2014 (CEST)
@IP: Wie möchtest du es denn bewerkstelligen, das sich mehr Benutzer an Wahlen beteiligen? Und im RL liegt die Wahlbeteiligung auch, je nach Wahl, nur bei ca. 50%. Zudem ist das ja auch alles ein wenig ins blaue Spekuliert. Vielleicht wissen all die anderen Benutzer von den Wahlen, nehmen aber nicht Teil, weil es sie schlicht und ergreifend nicht interessiert... Gruß --Mikered (Diskussion) 07:37, 11. Jul. 2014 (CEST)

Das hier ist nicht der richtige Ort diese Frage zu diskutieren. Das hier ist Michls Diskussionsseite und er hat sich nichts vorzuwerfen. Mikered, es ging um eine 5 % Mindestbeteiligung aller stimmberechtigten, aktiven Benutzer (aktive Benutzer sind wiederum nur knappe 10 % aller jemals angemeldeten 3.978.828 / 16.819 = 237 / 1) das ist schon ein gewisser Unterschied zu 50 %, aller Wahlberechtigten im RL. Aber wie gesagt für eine Debatte darüber würde ich auf den →Plenarsaal verweisen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:00, 11. Jul. 2014 (CEST)

Nö, ich werfe dem Michel ja auch nix vor. Ich denke wir sitzen bei ihm im Garten, bei einem Glas Wein, einer Tasse Kaffee oder sonstwas und diskutieren einfach mal ins Blaue... Hm. Und was wenn die 5% der stimmberechtigten Benutzer nicht teilnehmen wollen? Überspitzt gesagt: Zwangswahl? Wie in der DDR? Gruß --Mikered (Diskussion) 08:06, 11. Jul. 2014 (CEST)
Abgesehen davon, sind diese Zahlenspiele eh sinnlos. Wie viele Konten entfallen auf Avoided? 1.500? 2.000? bekommt der dann mehrfaches Stimmrecht? Selbiges gilt für Angel, Arcy, Tacuassis, Michael Kühntopf und so einige andere. Zumal einer der genannten mit großer Sicherheit der Betreiber des Open Proxies ist. Die Wikipedia ist ein offnes, nicht kontrollierbares System, somit auch schwierig bei Wahlen und Abstimmungen zu steuern. So what, wen es interessiert der geht wählen, die anderen bleibn zu Hause. --Itti Hab Sonne im Herzen... 08:09, 11. Jul. 2014 (CEST)
Du meinst also es sind tatsächlich nur weit weniger als 5 % aller Stimmberechtigten auch an einer Stimmabgabe interessiert wären und eher 98 % würden nie abstimmen wollen? Wenn wir mal von der hypothetischen Annahme ausgehen, dass diese alle
  1. wissen, dass sie überhaupt für irgendetwas eine Stimmberechtigung erworben haben, sie
  2. wissen wozu sie dadurch befugt sind und
  3. dass eine Wahl oder Abstimmung läuft
würden sich von allen Stimmberechtigten maximal 2 % beteiligen, das ist ein wirklich trauriges Szenario. Ich kenne einige Benutzer, die nichts von diesen Abstimmungen wissen oder lange nichts davon wussten. Ich selbst kenne es nur durch eine versuchte Kandidatur meines ehemaligen Mentors, vielleicht wüsste ich sonst ebenfalls bis heute nichts von Adminwahlen, Kandidaturen, Adminrechten …, wie es der Zufall immer so einrichtet.
Ich denke das Desinteresse zeigt sich auch in mancher Kontraaussage „noch nie gehört“, „wer soll das sein“, „kenne ich nicht“
Man stimmt als „aktiver Wahlbefürworter“ dort ab, wo ein „bekannter Name“ auftaucht (ob positive oder negativ hängt von der Begegnung mit dem Kandidaten ab) Wer von keinem der Kandidatennamen je gelesen hat, nie etwas von diesen Wahlen und Wiederwahlseiten hörte, der wird auch nicht rein zufällig darauf aufmerksam und denkt sich dann, oh prima, was ich habe eine Stimmberechtigung, toll da gebe ich mal meine Stimme mit ab. Das erscheint mir mehr als unrealistisch, daher gehe ich jetzt real Einkaufen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:27, 11. Jul. 2014 (CEST)

Wahlbeteiligung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Zwischenüberschrift eingesetzt - Thread schon zu lang) Nach einem - na gut, nach zwei - Morgenkaffee bin ich "auch" schon da. Also:

  • @ IP: Ich bin mit niemandem der von Dir Genannten Übers Kreuz - ich habe bestenfalls eine Meinungsverschiedenheit, das sehe ich als großen Unterschied! Na gut, einen User gibt's (keiner der von Dir abgekürzten!), auf den ich echt zornig war, aber inzwischen bedauere ich ihn nur noch ob seiner nahezu zwanghaften Diskussionsunfähigkeit, muss im RL schlimm sein.
  • @ Alle: ich denke, Itti hat Recht, dass diese Zahlenspiele nutzlos/falsch sind. IMHO wird die Wahlbeteiligung immer auf eine ziemlich kleine Kerngruppe beschränkt bleiben, denn eine große Zahl der User hat entweder keine Infos über Wahlen (das ist negativ und da könnte man ansetzen), oder aber eine noch viel größere Zahl hat gar kein Interesse an einer Wahlteilnahme - teils, weil sie den Kandidaten gar net kennen (dann ist Nichtwahl durchaus positiv zu sehen!), teils zu ihm keine Meinung haben (Ja eh, dann könnten sie unter "Enthaltungen" stimmen, aber warum sollten sie, wenn sie nix zu ihm zu sagen haben?). Diese Erfahrungen machte ich durchaus auch in meiner Anfangszeit: ich hatte schon etliches an Artikelarbeit gemacht und einer der besten Mentoren (und Admins), den wir hier je hatten (Geos), ehe ich irgendwann einmal eine Stimme abgab, und zwar so spät aus den genannten Gründen. Die Zahl derer, die aus anderen Gründen net abstimmen können/wollen, sehe ich als nicht so bedeutend an - da sind alles natürlich nur Bauchgefühle, aber die von Euch genannten Prozent-usw.-Zahlen sind ja auch recht vage, oder?

Im übrigen bin ich sehr einverstanden, dass hier diskutiert wird, für mich sind offene Diskussionen das um und auf einer funktionierenden Gemeinschaft. In diesem Sinne hole ich mir jetzt zur Abwechslung einen Tee, servus am alle, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:00, 11. Jul. 2014 (CEST)

Natürlich sind die Zahlenspiele ebensowenig aussagekräftig wie die Wahlbeteiligung selbst. Ich finde es einfach nur schade, dass einem Großteil der Mitarbeiter hier unterstellt wird, sie seien an einer Abstimmung generell nicht interessiert (Mit Großteil meine ich normale Benutzer und nicht diese Pseudo-Socken-Püppchen-Troll-Projektstörer-User, die eigentlich alle gar keine Stimmberechtigung haben sollten, also auch keine unrealistischen 2000 Stimmen abgeben könnten, was zudem durch eine CU-Abfrage nach einer Wahl ausgeschlossen sein sollte.
Es geht hier nur um aktive normale Artikelschreiber, von denen vermutlich etliche nichts von diesen Wahlen wissen und dadurch „bewusst“ von der Abstimmung ausgeschlossen werden. Sie erhalten keine Nachricht
  • Benutzer:XYZ wurde von „Benutzer ohne Stimmberechtigung“ zu „Benutzer mit Stimmberechtigung für Kandidaturen von Bildern, Listen und Portalen“ oder eben für „Stimmberechtigung für alle anstehenden Kandidaturen“.
  • Benutzer:XYZ weiß vielleicht nicht einmal, dass es das gibt, weil er nur im stillen Kämmerlein sitzt und Artikel schreibt, verbessert oder ergänzt.
  • Benutzer:XYZ hat keinen Newsletter abonniert aber eventuell schon einmal einen Löschantrag auf einen Artikel bekommen, von daher weiß er eventuell, dass es Benutzer gibt, die erweiterte Rechte besitzen. Hat er sich deshalb auf die Suche gemacht, wer warum wie zu diesen Rechten kam?
Möglich, aber nicht zwingend. Warum sonst finden sich hier immer „die selben Benutzer“ bei den Abstimmungen, warum sind so wenige Neuautoren >= 3 Monate aktiv darunter?
Sicher es gib auch jene, die für sich das Nichtabstimmungsprinzip gewählt haben, und bei den Langjährigen gehe ich ebenfalls eher von einer bewussten Wahlnichtteilnahme aus, aber nicht beim überwiegenden Teil der normalen aktiven Benutzer.
Und ganz erlich eine 5 % Hürde ist da sicherlich nicht zu viel verlangt. (aber sie ist nicht umsetzbar) Vielleicht könnte man eine Liste anlegen in die sich alle Wahlinteressierten eintragen, ein Bot schmeißt alle raus die „inaktiv“ werden und jeder Benutzer wird eventuell ebenfalls über einen Bot darüber informiert, sobald er Stimmberechtigt ist und aufgefordert sich in die Liste „nein Wahlen interessieren mich nicht“ oder „ja ich möchte an Wahlen teilnehmen“ einzutragen. Daraus ergibt sich eine Anzahl Benutzer von denen dann mindestens 5 % abstimmen sollten/könnten, wie auch immer. Ich finde das nicht wirklich viel.
Egal es ist wie es ist, bei Wiederwahlen geben vermutlich die Kollegenstimmen einen entscheidenden Ausschlag, weil sich nämlich auch Normalautoren sagen, na wenn sogar die meisten Admins mit Pro stimmen (Schwarmverhalten), dann wurde der Kandidat vermutlich nur von ein paar Nörglern zur Wiederwahl gedrängt, die ihn einfach nicht mögen. Das hat, nach meiner Meinung, einen nicht unerheblichen Einfluss.
Aber ich habe jetzt anderes zu tun, was weit wichtiger ist. Ich wünsche allerseits einen angenehmen Tag. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:01, 11. Jul. 2014 (CEST)
Großes +1 zu Lómelinde. Benutzer sollten von uns aus bewußt auf Wahlen aufmerksam gemacht werden. Administratoren (und auch Meinungsbilder, etc.) haben einen viel zu großen Einfluß auf diese Enzyklopädie, um im immer gleichen Hinterkammerl von den immer gleichen "Interessierten" sanktioniert zu werden. Ich bin für die automatische Einblendung eines Fensters, wenn so eine Wahl ansteht. Der Bot könnte ja vorab schon nach jeweiliger Berechtigung filtern, bei wem es aufscheint.
Autorenschwund und die ständigen medialen "Empörungswellen" sollten zu denken geben. Es geht nicht mehr an, daß bloß Altgediente zum Thema posten, meist mit dem Gestus "Also, zu MEINER Zeit war das ..." Blabla etcetera. Wir müssen Autoren, gerade neuen, vermitteln, daß sie nicht nur "Geduldete" sind, Spielball einer allmächtigen Administration, sondern mindestens Gleichberechtigte (die Wikipedia verdankt sich ihren Autoren, und nicht ihren selbstgefällig gewordenen Verwaltern). Das ewige Gejammere um die bösenbösen Trolle mit ihren hunderthunderten Störaccounts kann ich, pardon, schon nimmer hören. Schülervandalismus usw. wird längst automatisch erledigt, und der Rest ist ein verschwindender Bruchteil, gemessen an den konstruktiven Einträgen. Solche Argumente kenne ich zur Genüge aus dem RL, das sind die alten Funktionäre, die ihre Positionen mit großem Lamento verteidigen.
Viel destruktiver sind die paar Accounts hier, welche regelmäßig VM melden und (mit Unterstützung oder zumindest Duldung einzelner Admins) Mitarbeiter reihenweise in die Sperre und letztlich aus dem Projekt drängen. Die Verwalter(/innen) sind sich vielleicht keiner Schuld bewußt, aber, Stichwort FT/AY: Welche Konsequenzen ergaben sich für die jahrelang fehlentscheidenden Administratoren? ...
Ich sage, die Basis muß eingebunden werden, damit der Haufen hier nicht zum Inzuchtverein verkommt (excuse my language).
@Michl: Γνῶθι σεαυτόν! @Itti: Du liegst mit Deinem Raunen, wer ich sei, schwer daneben; aber Du darfst gern weiter raten, macht ja nix. --190.73.143.151 23:59, 11. Jul. 2014 (CEST)
Och, ich hatte nur die infiniten dort aufgeführt, du wurdest zwar auch schon öfter gesperrt, hast auch reichlich viele Socken, warum nutzt du dann eigentlich einen OP?, aber infinit bist du nicht gesperrt. Gruß nach Wien. --Itti Hab Sonne im Herzen... 00:03, 12. Jul. 2014 (CEST)
Och, Itti. Erst soll ich "Angel, Arcy, Tacuassis, Michael Kühntopf und so einige andere" sein, und jetzt ein Ungesperrter mit "reichlich viele Socken" aus "Wien" (eine schöne Stadt, nebenbei!). Wie wär's, sich auf die Nachricht zu konzentrieren, statt den Boten zu henken? --190.78.7.88 00:23, 12. Jul. 2014 (CEST)
Och IP, wie wär's, wenn da mal eine sinnvolle Nachricht käme statt ewigen Wiederkäuens von halbgaren Allgemeinplätzen? --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 00:40, 12. Jul. 2014 (CEST)
Schönes langes Posting, liebe IP, leider doch recht substanzlos - und zu Γνῶθι σεαυτόν: ich (er)kenne mich selbst ganz gut, denn ich fahre hier ja mit offenem Visier, so dass mich auch jeder andere (er)kennt. Sich hinter ständig wechselnden Nummern zu verkriechen, kommt mir da schon eher wenig mutig vor. Btw., nix gegen IP's an sich, sehr viele davon leisten prima Arbeit, aber wer meckert und ungefragt Ezzes gibt, der sollte sich gefälligst deklarieren (die depperte Ausred' vom notwendigen Selbstschutz gegen Repressalien kann ich ob seiner Einfältigkeit schon nimmer hören - da wär' mal was neues angesagt!). Anonyme Briefe im RL werfe ich ung'schauter in den Mistkübel, hier auf meiner DS dürfen sie - wie Du ja siehst - spaßeshalber gern stehenbleiben... Excuse my language ;o] --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:40, 12. Jul. 2014 (CEST)
Zumal Im Beitrag der IP zwar viel Gejammer und viel Geschimpfe steht, aber wie so oft bei Laberaccounts nichts zielführendes. Dann, liebe IP, mach doch mal konstruktive Vorschläge! Gruß --Mikered (Diskussion) 09:37, 12. Jul. 2014 (CEST)
Voilà, an mir solls nicht liegen. Allgemein wäre es gut, Neulinge schon im Begrüßungskasten deutlich auf die hiesigen Hierarchien hinzuweisen. Das könnte ein Button wie "Rechte und Pflichten" sein (kann auch anders heißen, der Name ist nicht so wichtig), von dem aus man zu einer Übersichtsseite gelangt, welche das System in groben Zügen beschreibt. Nicht zu ausführlich, Neue haben zunächst andere Sorgen. Wo aber herausgehoben wird, daß die Beteiligung etwa an Wahlen wichtig ist.
Bei einer Wahl (ich beschränke mich der Einfachheit halber hier einmal auf Adminkandidaturen/WW) soll/en
  1. botgesteuert bei jedem Wahlberechtigten ein Kasten mit Aufforderung zur Teilnahme oben eingeblendet werden, der
  2. auch einen Link zu einer Seite enthält, wo Neulingen kurz erläutert wird, worum es geht und was erweiterte Rechte sind
  3. Amtsträger nicht stimmberechtigt sein
  4. ein Bot im Hintergrund prüfen, ob bei den abgegebenen Voten Verdacht auf Identität untereinander oder mit einem Amtsträger besteht und im Falle von Treffern CU-Berechtigte informieren (die dann die Abfrage/n durchführen müssen)
  5. das Wahlergebnis nur dann gültig sein, wenn mindestens 5% aller Berechtigten abgestimmt haben (egal ob bei 'Pro', 'Kontra' oder 'Enthaltung')
Den letzten Punkt hält Lómelinde pessimistisch für "nicht umsetzbar". Ich halte dagegen: Warum nicht? Wird die stattfindende Wahl allen Berechtigten bekanntgegeben (siehe #1), dürfte auch die Beteiligung passen. Und wenn nicht: Pech für den Kandidaten!
Ich bin überzeugt, daß der status quo manchen Sesselklebern sehr entgegenkommt. Sie haben ihre verläßlichen Freunderln (zumal im Kollegenkreis ...) und sind ganz und gar nicht daran interessiert, bei der Wahl in den Fokus jenes Plebs zu geraten, über den sie nachher weiter regieren entscheiden dürfen. Die 5%-Hürde wird sie vielleicht dazu bringen, sich ernsthaft zu bewerben, nämlich: um sich zu werben, und das wäre sicher nicht das Schlechteste. Und nicht zuletzt könnten auf ordentlicher Basis legitimierte Vertreter besser gegen die – angeblich so zahlreichen – "Laberaccounts" (...) argumentieren, indem sie sagen: "Hättest halt gewählt" oder "Wähl halt das nächste Mal". --212.115.233.64 21:11, 12. Jul. 2014 (CEST)
A) Verstehe ich nicht, warum du OPs benutzt. B) Meinst du Neulingen stürzen sich dann direkt auf die nächste Admin wahl, um dann fristriert festzustellen, das sie nicht Wahlberechtigt sind? Gruß --Mikered (Diskussion) 21:17, 12. Jul. 2014 (CEST)
C) Bei Wahlgewinn durch beste Werbung klappen sich mir sofort die Fußnägel hoch - siehe Berlusconi. --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 22:37, 12. Jul. 2014 (CEST)
Amtsträger nicht stimmberechtigt? Aggressive Wahlwerbung? Jo Bruada, wo samma denn? Wer in einem Projekt umfassend mitmachen will, der ist in der Pflicht, sich über alles Wichtige zu informieren - und tut er's nicht, auch kein Problem, nur sein Problem! Sorry, aber Deine Liste ist überwiegend Wischiwaschi vom Feinsten, tut mir leid, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:00, 12. Jul. 2014 (CEST)

Newbies und andere "Geprügelte" (ja eh, Ironie)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Zwischentitel) Nachtrag zu oben: Kommen zur wiki tatsächlich jetzt schon Leute, die man wie kleine Kinder an der Hand über die Straße führen muss? Wir schreiben hier eine Enzyklopädie und wir können nur Gutes leisten, wenn es gute Autoren gibt. Da setzte ich aber einfach sowohl Fachwissen als auch allgemeine Intelligenz voraus (mein Lieblingsthema gutes Benehmen lasse ich einmal weg) und deshalb bin ich eher unglücklich über all die Gängelungsideen. Bitte, bitte net böse sein, aber diese typisch deutsche Regelungswut macht unmündig! Eine Vielzahl von Vorschriften bis zum I-Tüpferl ist zwar für die phantasielosen unter den Usern ein herrliches Spielfeld - die Autoren vergrämt es zusehends. Auch auf dieser Seite wird beklagt, dass viele Autoren vertrieben werden - stimmt schon, aber auch diese Orgie an Nebbichkeiten-Regelfluten und die damit einhergehende Aufzucht von Mini-Bearbeitern vertreibt sie. Wenn die Regelhuberei wichtiger wird als gute Artikelarbeit, dann tschüss mit ü und tschau mit au! Inzwischen verbringe ich fast gleichviel Zeit mit Artikelerstellung und mit Revertieren von unsinnigen Husch-Pfusch-Formatierungsquatsch. Umpf, das musste ich mir auch von der Seele schreiben, gute Nacht bis morgen, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 00:34, 13. Jul. 2014 (CEST)

+1! Gruß --Mikered (Diskussion) 09:35, 13. Jul. 2014 (CEST)
Man kann Dinge auch vorsätzlich falsch verstehen. Es war nirgendwo von kleinen Kindern die Rede, sondern von der Tatsache, daß Wahlberechtigte nicht automatisch über Adminwahlen informiert werden und sich Neulinge ihrer Rechte nicht bewußt sind. In Summe ergibt das eine Wahlbeteiligung, welche die effektive Macht von Admins nicht im geringsten rechtfertigt. (Und für Leseschwache selektive Leser: Ich schrieb oben, daß der aussendende Bot die Benachrichtigung nach Berechtigung filtert.)
Wem zu 'um sich werben' nur "(aggressive) Wahlwerbung" einfällt: Seit wann kann man denn hier Plakate kleben? Auf ein bißl Mitdenken hatte ich schon gehofft. Gemeint war, daß Admins auch direkt etwas für Mitarbeiter tun können, nämlich im positiven Sinne. Man braucht kein Mentor zu sein, um etwa Hilfesuchern hier und dort zu beizustehen. Sowas würde nicht nur den Bekanntheitsgrad eines Admins steigern (Stichwort: 5%-Hürde bei Wahlen ...), sondern auch sehr zur Klimaverbesserung beitragen. Selbsternannte Dirty Harrys (auch wenn einzelne Kollegen froh sind, daß wer anderer die Drecksarbeit macht) sind verzichtbar, da sie dem Projekt unterm Strich mehr schaden als nützen. (Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Man sehe sich nur einmal an, wie viele Mitarbeiter -jkb- vertrieben hat, als er jahrelang zugunsten FT/AYs agierte.)
Warum Amtsträger ausgeschlossen sein sollten? Lómelinde hat oben Zahlen geliefert. Ergebnis: Administratoren machen nur 1,3% der Wahlberechtigten aus, aber 33,7% der Pro-Stimmer im konkreten Fall. Dem eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus habe ich nichts hinzuzufügen. Wer diese Schieflage nicht sieht, ist entweder blind, oder er hat ein persönliches Interesse daran, den status quo beizubehalten.
@ "Wo samma denn": Genau! Noch genauer: "Wo kammat ma denn do hin", wenn auf einmal wirklich alle echten Artikelarbeiter über die Befugnisse der bislang im Hinterkammerl (selbst)bestätigten Rausschmeißer Polizei entscheiden sollten? Chaos, kleine Kinder dahergelaufene Artikelschreiber reden mit! Da seien die Alten Weisen vor. Denn sie wissen: Unterm Kaiser hätts des ned gebn. Das war auch gut so und das wird auch so bleiben. --89.218.8.250 21:44, 13. Jul. 2014 (CEST)
Vergebliche Mühe, hier sind Veränderungen generell nicht erwünscht, die Werbung und Einbindung von Neuautoren ein Stiefkind dieser Gesellschaft, sie sind geduldet wenn sie still Artikel schreiben mehr aber auch nicht was mich mehr und mehr resignieren lässt und ich stelle mir immer öfter die Frage, warum soll ich mir all diese Mühe überhaupt machen, mir die Hilfeseiten und Richtlinien anzuschauen, ob sie für Neuautoren geeignet sind, mir Gedanken zu machen wie man sie besser integrieren kann, wenn scheinbar niemand wirklich ein Interesse daran hat. Administratoren als Helfer, ja auch ich wünsche mir das sehr, zu oft aber wird man nur mit Phrasen abgespeist, hilfreich ist das nicht, Projekte die dem Zweck dienen sollen Neuautoren zu integrieren und Hilfen zu verbessern sterben bevor sie wirklich etwas verändern, ebenso ist es mit der nichadministrativen Konfliktbewältigung und ich selbst verliere … das Ziel mehr Hilfen zu bieten, das Ziel mündige, akzeptierte, respektierte langjährige Mitautoren zu bekommen, es ist zum Scheitern verurteilt, weil es von einigen scheinbar als nebensächlich und unwichtig empfunden wird. Es geht nicht um Regelhuberei sondern einzig und allein um mehr Informationen für jene, die nicht mit diesem System großgeworden sind. Mike sagt wer hier einsteigt ist verpflichtet sich zu informieren, ich sehe es genau anders herum! Es ist die Aufgabe derjenigen, die schon lange dabei sind und die sich mit all den Gepflogenheiten, Hintergründen und Möglichkeiten auskennt, die Neueinsteiger über eben diese Möglichkeiten, die Rechte aber auch Pflichten zu informieren. Ihr macht es euch alle viel zu leicht. Ja es kommen immer mal wieder und täglich neue Menschen, die sich hier anmelden, aber der überwiegende Teil wird nicht hier verweilen, aber nur zu sagen, na und dann kommen wieder andere halte ich für völlig falsch. Es wird zu wenig dafür getan die Leute hier zu halten. Es gehen zudem auch langjährige aus Frust, weil es in diesem System krankt, weil Trolle selbst herangezüchtet werden, weil auch einige sich selbstherrlich gegenüber jedem verhalten, der neu ist oder weniger von den Interna versteht, ich bin müde, ausgelaugt, kraftlos, fühle mich von der Administration alleingelassen und doch werde ich noch immer an meinem Ziel festhalten, mehr vermag ich nicht zu tun, und es sind zu wenige, die sich wirklich kümmern wollen, jeder macht lieber sein eigenes Ding oder seine netten Gemeinschaftstreffprojekte für Insider, wen interessiert es da schon ob ein Neuautor frustriert das Handtuch wirft, ob Mitautoren überhaupt wissen, welche rechte sie erwerben, dass sie eine Mitbestimmungsmöglichkeit haben und und und. Was dieses System zerstört ist, aus meiner Sicht, ich bezeichne es jetzt mal konkret mit diesen meinen unbedacht geäußerten und für mich schädlichen Worten: „Die Ignoranz der Altvorderen“. So und ich bin raus aus. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 07:58, 14. Jul. 2014 (CEST)
Liebe IP, Du hast recht, man kann Dinge auch absichtlich falsch verstehen, das hast Du mir ja gezeigt. Ich wehre mich gegen die ohnehin schon immer mehr ausufernde Praxis, alles und jeder vorzukauen und dann womöglich noch als verpflichtend einzustufen. Und meinen Vergleich mit den Kindern halte ich aufrecht und wiederhole: Wer hier mitarbeiten will, muss eine ordentliche Grundintelligenz mitbringen! Ich bin keineswegs ein Genie, aber nach kurzem Einstieg habe ich schnell gelernt, mir die notwendigen Informationen für die wichtigsten Usancen der wiki SELBST zu beschaffen (inklusive des Mentorenprogrammes!). Wer enzyklopädisch arbeiten will - und darunter verstehe ich nicht, dass er schnell einen Aufsatz über seine Lieblings-Garagenband in hatschertem Deutsch hintippt - der ist doch per se gezwungen/verpflichtet, sich allumfassend über das Lemma-Thema zu informieren, d.h. er muss wissen, wie und wo er sich Informationen verschafft. Wenn er das dann hier auf einmal nicht zusammenbringt, wass will er hier. Gesetzt den Fall, ich schreibe über einen Ort in Wales oder über einen Komponisten des 19. Jh., dann suche ich in Bibliotheken, im Netz, vielleicht sogar in Fachmuseen und bei Fachleuten die notwendigen Infos zusammen. Nix anderes fordere ich von demjenigen, der hier mittun will. Muss ich ihm alles und jedes vorlegen, werde ich skeptisch. Würden wir akzeptieren, dass zwar (fast) jeder einen geraden Satz tippen kann, aber deswegen noch lange kein Lexikon-Mitarbeiter ist, wäre der Qualität sehr geholfen. Und nochmals: Regelwut macht/belässt unmündig!
Liebe Linde, Du schreibst aus großem persönlichen Frust, das verstehe ich, ich bin ja einer derer, die Deinen Weg schon lange begleiten. Dennoch sei mir etwas Relativierung gestattet: Jeder Autor, der hier ordentlich einsteigt, wird normalerweise ordentlich behandelt (!) - aber das ist, ich weiß wovon ich rede, keine Garantie, dass es später nicht auch anders kommen kann. Der Start ist hart, stimmt, aber ist das nicht sogar eine erste notwendige Hürde? Kein Mensch käme auf die Idee, sich zu einem Gesellschaftsspiel dazuzusetzen und ohne Regelkenntnisse mitmachen zu wollen - sogar bei "Mensch ärgere dich nicht" würde man ihm schnell empfehlen, sich zu informieren oder lieber nach draußen spielen zu gehen! Und bei der Mitarbeit in einer Enzyklopädie soll ich auf einmal akzeptieren, dass das nicht gilt? Wenn ich - um beim Beispiel zu bleiben - zum Spieltisch komme und sage, ich will mittun, kann mir wer die Regeln erklären, wird sich sicher jemand finden oder ihn an einen Kompetenten (Mentor) weiterempfehlen.
Und die Probleme, die sich danach aufbauen können, sind bei jeder Gemeinschaftsarbeit systemimmanent: Es gibt gute Kollegen und weniger angenehme Zeitgenossen, genau wie im RL. Wir sind hier halt (entschuldige den rauen Ton) weder eine Volksschule noch ein Grundkurs für Möchtegern-Artikelschreiber. Niemand käme auf die Idee, als unsportlicher Typ sich für einen Marathonbewerb anzumelden - oder er muss eben akzeptieren, dass er nach einem Kilometer auf seine Zunge draufsteigt.
Aber eigentlich war mir der zweite Teil meines Postings viel wichtiger, obwohl das mit der falsch verstandenen "Hilfeleistung" eng zusammenhängt: Die einen hier sind laut Linde nur beschäftigt, ihr eigenes Ding zu machen und die anderen sind laut meiner Ansicht voll beschäftigt mit Regelerfinden². Zum Thema Admins sage ich lieber nix, denn ich muss mir per Mail eh immer anhören, was ich für ein devotes Weichei bin - aber das nehme ich in Kauf, warum soll ich gegen meine Überzeugung reden.
Das war jetzt wirklich viel zu lang, drum wird's eh keiner lesen, viel zu mühsam - aber das ist ja meine Seite und da kann ich Textkilometer verschwenden (wozu denn auch jeder andere ebenfalls eingeladen ist - wie ich sagte, Diskussion ist g'scheiter als Prügeleien). Servus und bleibt's mir dennoch gewogen, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:12, 14. Jul. 2014 (CEST)
Moin, sehr ehrlich, das sehe ich deutlich wie der liebe Michl. Er geht schlicht nicht anders, wenn ich irgendwo mitmachen möchte, muss ich mich dort einfinden. Dieser Prozess ist manchmal nicht einfach, aber ich mache hier regelmäßig RC und dort sieht man vieles, gerade auch neue Autoren, die sich bemühen und meine Einschätzung ist, dass neue, die sich bemühen, auch wennn sie Fehler machen, durchaus die Hilfe bekommen, die sie brauchen. Troll muss hier keiner werden, es gibt keine Pflicht hier etwas zu machen. Schönes Beispiel für Trollerei ist gerade der Troll, der Motmel und ihren Artikel mit einer BNS-Aktion belästigt. --Itti Hab Sonne im Herzen... 09:28, 14. Jul. 2014 (CEST)
Es geht nicht um neue Regeln, sondern darum alle und ich meine wirklich alle Mitarbeiter über die ihnen zustehenden Rechte/Möglichkeiten zu informieren, das ist kein großes Ding, mit den Sichterrechten funktioniert das auch. Dafür muss man nicht viel tun. Es ist niemand gezwungen sich das dann auch durchzulesen oder sich damit zu beschäftigen, aber es sollte, nach meiner Meinung, jedem die Möglichkeit gegeben werden und zwar ohne ihn in ein Labyrinth zu schicken. Wer in die Bibliothek geht muss nichts über die Verwaltung einer Bibliothek wissen, um sich ein Buch auszuleihen, aber in einer demokratisch angelegten Enzyklopädie, wo alle gemeinsam Entscheidungen fällen sollen, müssen eben auch allen diese Möglichkeiten bekannt gemacht werden, sonst ist es keine Demokratie sondern eine Diktatur, weil nur einige sich auskennen und wissen wo die Entscheidungen gefällt werden und andere aus Unwissenheit (man kann wirklich von niemandem verlangen sich all unsere „absichtlich“ – so habe ich das Gefühl – unübersichtlich auf mehrere Namensräume verteilten Seiten alle durchzulesen) außen vor bleiben. Das ist und bleibt meine Meinung und es ist mir bewusst, dass ich damit völlig allein stehe und sie eh niemanden interessiert. Das aber erzeugt bei mir ein hohes Maß an Frust, weil ich es nicht verstehen kann. Und wie schon gesagt ich bin raus, frustriert fühle mich alleingelassen mit einem Problem was alle angehen würe aber das niemand angehen möchte. Habe die Ehre. Adios, Bye Bye. Macht so weiter wie ihr mögt. Ich hatte schon verloren als ich mich hier angemeldet habe. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:40, 14. Jul. 2014 (CEST)
Ja, das du gefrustet bist merkt man deutlich, denn du machst nichts mehr mit Spaß, sondern schreibst überall nur noch, das du gefrustet bist und wie schrecklich alles ist. Doch damit änderst du nichts. Wenn dir die Wikipedia keinen Spaß mehr macht, solltest du einfach eine Pause machen und dir überlegen wie du das ändern kannt. Neue Artikel schreiben, neue Projekte angehen, dich in ein bestehendes Projekt einbringen. Andere zur Mitarbeit motieveirt man nicht mit persönlichem Frust, das schreckt nur alle ab. Mitarbeit in einem Freiwilligenprojekt muss Freude machen, ansonsten hat keiner Lust etwas zu tun. --Itti Hab Sonne im Herzen... 09:55, 14. Jul. 2014 (CEST)

Ha ha ha selten so gelacht. Du weißt sehr genau an welchen Projekten ich arbeite, du weißt wie sehr dort Mithilfe nötig wäre und ich bin es Leid mir solche Ratschläge (wie ich oben schon schrieb, hohle Phrasen) anzuhören. Nein ich werde die Wikipedia nicht ändern können, das weiß ich und genau das ist es, was mich frustriert, sie geht den Bach runter und ich kann es nicht verhindern. Es sind Menschen wie du, die mir diesen Frust bereiten, leider, ich wünschte es wäre anders, aber auch das kann ich nicht ändern ich muss es akzeptieren. Jammern nutzt nichts, da gebe ich dir Recht, aber es so zu belassen wie es ist nichts zu sagen und es zu ignorieren, kann ich nun mal nicht akzeptieren. So nun habe ich aber wirklich wichtigeres zu tun als fruchtlose Diskussionen zu führen, mir geht es um neue Autoren und dass sie sich hier Willkommen fühlen sollen und ich werde (noch) nicht aufgeben daran zu arbeiten. Knüppel und Steine liegen schon genügend auf diesem Weg … --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:00, 14. Jul. 2014 (CEST)

Nö, die Knüppel knallst du dir selbst zwischen deine Beine. Denn du forderst nur von anderen und gleichzeitig versuchst du diese in eine schlechte Ecke zu drängen. Wie jetzt gerade mich. Alle sind böse zu den armein Neueinsteigern, nur du bemühst dich. Dem ist jedoch bei weitem nicht so, sehr viele geben sich immer wieder großer Mühe, oft mit Kleinigkeiten, die oft sehr hilfreich sind. Ein freundliches Dankeschön, ein kleines Lob. leider reflektierst du das nicht. Egal, doch hier hat jeder das Recht genau das zu machen, was ihm oder ihr Spaß macht. --Itti Hab Sonne im Herzen... 10:19, 14. Jul. 2014 (CEST)
Ich sehe das fast 1:1 wie Michl. Und möchte hier noch ein Zitat des geschätzten Kollegen Wahrerwattwurm einbringen:
„Hier ist aber kein Chat, auch nicht Facebook, kein therapeutischer Arbeitskreis und keine Förderschule, sondern hier wird der Versuch unternommen, ein sehr ernsthaftes und qualitativ hochwertiges Lexikon herzustellen. Und dass dazu nicht jeder beizutragen vermag, ist die ebenso unangenehme wie eindeutige Wahrheit.“ Gruß --Mikered (Diskussion) 10:23, 14. Jul. 2014 (CEST)
Schlusswort

Ich mache dich nicht schlecht Itti das hast du selbst getan, als du mich auf der VM gemeldet hast. Damit ist unser Verhältnis gestorben. Mit immer nur Vorwürfe zu machen ist nicht hilfreich und zeugt auch nicht von einem guten Stil. Du bist (AB/M) du solltest vorbildlicher handeln als andere, aber du bist natürlich auch nur ein Mensch, der manchmal Dinge tut die er/sie nicht tun sollte. Ich sage auch nicht niemand tut etwas außer mir, ich sage aber es sind zu wenige, die sich intensiv darum kümmern und es ist nicht koordiniert, vieles läuft nebeneinander und das eine weiß vom anderen Projekt nichts, weil ein geordnetes System für den Projektnamensraum kategorisch abgelehnt wird. Absichtlich!!! Und Mike diesen Satz muss ich mir schon seit meiner Anmeldung anhören, Reden ist hier nicht erwünscht Kritik nicht salonfähig zwischenmenschliches gehört hier nicht hin, geh doch wenn es dir keinen Spaß macht. Nun wenn man so Leute motivieren möchte wundert mich der Schwund nicht. Wie ich schon sagte, macht so weiter, wenn ihr denkt es ist der richtige Weg, ich werde auf meinem bleiben, und wenn ich irgendwann hinabstürze in den Abgrund (VM, Sperre, was auch immer) weil ich versucht habe „meine Mission“ (aus meiner Sicht für das Projekt, andere sehen es, siehe VM durch Itti anders) fortzuführen, nun dann werde ich trotzdem erhobenen Hauptes sagen können, „ich habe es zumindest versucht“. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:36, 14. Jul. 2014 (CEST)

Antwort auf Schlusswort

Doch, du versuchcht durchaus mich schlecht zu machen ein lächelnder Smiley , dies nicht nur auf dieser Seite, sondern breit gestreut. Die Meldung auf VM hattest du durch dein hartnäckiges ignorieren der vielen, vielen Ansprachen diverser Benutzer und Admins in dem Abschnitt auf WP:A/A selbst zuzuschreiben. Du hast dir angewöhnt andere Meinungen zu ignorieren, wenn sie nicht in dein Vorhben passen. Leider funktioniert ein Miteinander, auf das du doch eigentlich Wert legst, nun mal nur miteinander. Dazu gehört dann aber auch, dass man dem anderen zuhört und sich die Argumente des und in dem Fall der anderen mal durch den Kopf gehen lässt. Evt. suchst du auch Facebook, als soziale Community oder Knuddels. Hier gibt es auch viel gemeinsames, dies gerade durch persönliche geimeinsame Aktionen, zu denen auch die Stammtische gehören, die du archivieren und somit für Tod erklären wolltest. Sorry, aber damit macht man miteinander kaputt. Liebste Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen... 10:50, 14. Jul. 2014 (CEST)

Schade das das nun ein wenig abdriftet. Allerdings verstehst du mich Falsch Lomelinde. Das Zitat und auch meine Meinung sind nicht, das Kritik unerwünscht und das Neulinge bitte schnellstmöglichst verschwinden sollen. NEIN! Fragen, Anregungen & Kritik sind erwünscht! Bitte her damit. Allerdings kann weder ich, noch sonstwer _jeden_ Neuling an die Hand nehmen und ihm dieses wunderbare Projekt von A bis Z erklären. Man muss als neuer Benutzer, wie Michl es sehr treffend schrieb, sich auch auf die WP einlassen und sich an ein paar Regeln halten. Und dazu gehört, das man sich z.B. einen Begrüßungsbaustein durchliest. Und da ist halt nicht jeder zu in der Lage... Gruß --Mikered (Diskussion) 11:25, 14. Jul. 2014 (CEST)
Das Letzte, das ich erwartet hatte, ist, dass sich nun Mitarbeiter, die ich wahrhaft schätze (!), hier verbal angehen. Da weiß ich nix mehr zu sagen und denke fast auch, ein Ende dieser doch IMHO so interessanten Diskussion stehe bereits im Raume Btw., hat schon einmal wer überlegt, wie vollgepfropft dieser "Raum" bereits ist? ;o] Jedenfalls finde ich, dass - abgesehen von den IP-Beiträgen mit der stets wiederkehrenden ad-personam-Leier "da musst du aber sicherlich was davon haben, dass du so dafür/dagegen bist!" - dass also eine Menge intelligenter Ansichten geäußert wurden, die nicht alle kompatibel sind, eh klar!
Ich weiß auch, dass ich längst nicht mehr so schmeichelweich bin, wie es vor einigen Jahren noch war, aber meine Gelassenheit habe ich mir halbwegs konservieren können (Ausrutscher unkludiert) - und vielleicht wäre das eine Medizin, die hier häufig vonnöten wäre.
Ich schließe hier absichtlich nicht, denn wer noch was zu sagen hat, der trete ein und rede - wenn's geht, bitte ohne Attacken und Unterstellungen, wenn's net geht, dann halt auch mit...
Servus an alle, ich hoffe, wir glauben an die Zukunft dieses Projekts doch noch ein bisserl mehr als unsere Linde - ich tu es jedenfalls, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 12:20, 14. Jul. 2014 (CEST)
"Die Zukunft dieses Projekts", oder Wer glaubt, wird selig

Immer schön den Kernfragen weiträumig ausweichen, zweimal gut umrühren und mit ein paar aus dem Blauen gefischten Unterstellungen würzen: Fertig ist der Salat. Wer braucht schon Mut zur Selbstkritik, wenn er sich stattdessen selbstzufrieden auf die Schulter klopfen kann? Und dann die stets Alles abschließenden Weisheiten: "Ich bin als Lehrling auch um Wurstsemmeln geschickt worden ...", "Ich hab auch meine Watschen gekriegt ..." etc. ad nauseam, jedoch unweigerlich gefolgt von dem "... und es hat mir nicht geschadet!". Genau. Das merkt man ja jetzt ganz deutlich, nicht wahr?
"Geh nach Facebook spielen" (Mater Gloriosa), "oder steig dir auf die Zunge" (Pater Benedictus) zu einer Mitarbeiterin mit über 52.000 Edits. Merke: Man wünscht hier nicht nur keine Neulinge – der saturierte Senat ist sich selbst genug, und der autarke Verwaltungsapparat benötigt längst keine Wähler mehr –, sondern tritt auch alle Anderen raus, wenn sie es wagen, Kritik zu üben. (Grad hat sich wieder einer verabschiedet: seit sechs Jahren dabeigewesen, fast 60% seiner gut 11.000 Edits im ANR. Seine Worte: "Solange hier Trolle on mission und pöbelnde IPs von unfähigen belegfälschenden Admins geschützt werden habe ich erst mal keine Lust mehr." Aber der war ja schon längst als Böser identifiziert worden.)
So kehrt denn stets die gottgefällige Ruhe wieder ein. Denn in der deutschen Wikipedia bestimmen die, die über die gößten Zeitressourcen verfügen (aus welchen Gründen immer). Ernstgemeinte Wahlen? Information und Einbindung neuer Autoren?? Wär ja noch schöner, wo samma denn. Amen und Gusch! --186.95.184.177 21:33, 14. Jul. 2014 (CEST)

Mach dir da mal keinen Kopf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vielleicht bin ich nur eine Last!

Ich fühle mich hier unterdrückt,
mein Wort es zählt weit weniger,
als das bestimmter jeniger
das ist’s was mich nicht sehr entzückt.

Tun soll ich was ein anderer spricht,
weil sie es so für gut befinden,
soll wie ein Wurm im Staub mich winden,
denn meine Meinung zählt hier nicht.

Ich fühle mich alleingelassen,
glaub manchmal, dass mich alle hassen,
und wünsche mir doch nichts so sehr,
als ihre Hilfe, nicht viel mehr.

Statt dessen werd’ ich stets gescholten,
sollt’ tun was andre von mir wollten,
soll kuschen und mich voller Jammer,
verkriechen mich in meiner Kammer.

Geh fort wenn es dir hier nicht passt.

Ein nicht so ernst gemeinter Reim, der wiedergibt was ich hier oft empfinde. Ich glaube viele normale Autoren fühlen sich hier tatsächlich so als ob sie einer willkürlichen Herrschaft ausgesetzt sind, das schürt Unzufriedenheit und es erschwert eine freundschaftliche unterstützende Zusammenarbeit, das solls nun aber endgültig gewesen sein. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:51, 14. Jul. 2014 (CEST)

Heidewitzka --Itti Hab Sonne im Herzen... 14:53, 14. Jul. 2014 (CEST)
"Und wünsche mir doch nichts so sehr, als ihre Hilfe, nicht vielmehr", was genau, Ló? --Motmel ♫♫♪ 15:02, 14. Jul. 2014 (CEST)
Hallo liebe Linde, jeder von uns hat seine Probleme - bei mir z.B. ist's die "Furcht", dass bald, wenn's so weiterläuft, jeder popelige Beistrichherumschubser wichtiger genommen wird als ein Autor. Als solcher hörst Du ja eh bei jeder Gelegenheit nur ätzendes ("Premiumautor", "Besitzstandverteidiger", "Altgedienter", usw.usf.) und leute mit einer gefühlten Million von Kleinedits fühlen sich als "Ersteller dieser Enzyklopädie", mindestens aber als Retter. Nix gegen die Korrekturarbeiten - ich selber bin immer baff, wieviele Tippfehler man in "meinen" Artikeln findet, aber man sollte doch die Wertigkeiten net auf den Kopf stellen!
Kurz gesagt, Linde, mir machen nicht "Deine Kontrahenten" Kopfweh, sondern die Pitzler und Regelhuber. Und Du kannst annehmen, dass hier jeder so seine Knackpunkte hat - von den Admins, die sich für dreckarbeit dann auch noch von lustigen IP's (oben) als "Dirty Harrys" und "Revolversheriffs" betitulieren lassen müssen, ganz zu schweigen - da geht's uns beiden eh Zuckerwatte ;o] Servus, Mädel, wird schon wieder werden, Dein Wiener Freund, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:06, 14. Jul. 2014 (CEST)
@Motmel, Hilfe!!! Ich wünsche mir, dass es denen, die von uns (einigen wenigen, die wissen dass es hier Wahlen gibt) dafür ausgewählt wurden, hier mit erweiterten Rechten für dieses Projekt da zu sein, einfach ein Stück weit wichtiger wäre nicht immer nur an Trolle und Projektstörer zu denken sondern auch mal an die ganz normalen kleinen fleißigen Artikelschreiber und -verbesserer, die man eigentlich kaum bemerkt, nicht einmal dann, wenn sie plötzlich nicht mehr da sind. Und ich weiß nicht einmal mehr ob meine Arbeit hier irgendeinen Sinn für irgendetwas oder irgendjemanden hat. Wozu mache ich das eigentlich, wenn man mir doch immer vorwirft, dass ich es nur für mich und nach meinem Willen oder meinen Vorstellungen oder meinem was weiß ich tue? Ich denke wirklich schon manchmal darüber nach, ob ich nicht einfach diesen Rechner abschalten und die Wikipedia Wikipedia sein lassen sollte, so weit ist es inzwischen schon. Und das macht mir zu schaffen und die immer gleichen Phrasen und Sprüche tun ihr übriges, aber gewiss nichts dafür mich hier zu halten. Ich möchte ein klein wenig Anerkennung und Respekt das ist nun mal dem Menschen eigen. Wem nutzt meine Mitarbeit hier denn noch? Es ist eine Art Wiki-Midlifecrisis. Ich weiß nicht mehr was richtig ist und an wen ich glauben auf wen ich vertrauen kann, das ist es was mich seither beschäftigt und es geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf.
@Michl, nein mir geht es nicht wie Zuckerwatte (welche Kontrahenten?), ich fühle mich unverstanden, verunglimpft und mutlos. Das Ziel verschwindet im Nebel und ich habe das Gefühl, dass ich den Weg nicht mehr finden kann. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 15:32, 14. Jul. 2014 (CEST)
Das Ziel, liebe Lómelinde, ist eine Enzyklopädie zu erstellen. Diese benötigt möglichst viele, möglichst gute Artikel. Dazu benötigt es möglichst fleißige Menschen, die mit Freude Artikel schreiben und ihr Wissen teilen. Dazu benötigt es fleißige Zuarbeiter, die helfen bei Typos, Verlinkungen, Navileisten, Kategorien und ähnlichem. Es benötigt keine Menschen, die sich einen Spaß machen, andere zu beleidigen, zu beschimpfen oder hinter anderen, wie gerade hinter Motmel, her zu stalken. Motmel hat einen fantastischen Artikel geschrieben, der zwar Schwächen hat, aber eine irrsinnige Leistung ist. Da benötigt es niemanden, der mit 6 - 7 Konten kommt und die Leistung versucht durch alberne URVs und Plagiate nieder zumachen. Ich denke, es ist Autorenschutz hier Motmel vor diesen Hinterstellungen zu schützen. Dazu nehme ich auch in kauf, dass ich dafür angegriffen und beschimpft werde, doch unser Regelwerk kennt in diesem Fall WP:BNS. Jeder hier muss regelmäßig sein Bröckchen neu definieren, was kann und möchte ich machen. Dann ändern sich auch schon mal Ansätze, das ist völlig normal, im Moment ist es dein Ansatz, den Metaraum anders zu strukturieren. Dieser Raum ist den meisten völlig egal, da er nicht primär, sondern nur sekundär für die Erstellung einer Enzyklopädie wichtig ist. Oft verstehe ich nicht mal deinen Ansatz, warum dir diese oder jene Änderung wichtig ist. Dann mangelt es natürlich auch an Motivation da etwas zu machen. Schon gleich dreimal, wenn ich der Meinung bin, dass dein Weg nicht der meine ist. Auch das empfinde ich als völlig normal. Viele Menschen viele Meinungen. Es muss dann schlicht ein Weg gefunden werden, der allen gerecht wird. Wenn dir im Moment dein Ziel abhanden gekommen ist, dann versuche doch ein neues und für dich wichtiges zu finden und das wichtigste, deinen Spaß wiederzufinden, denn ohne Freude und Spaß wird es nichts. Ohne dies führt dein Weg raus aus diesem Projekt, denn es ist nur ein Hobby. Niemand wird Zeit und Energie in ein Hobby stecken, das keinen Spaß macht. Beste Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen... 16:37, 14. Jul. 2014 (CEST)
Ein Weg der allen gerecht wird und der auch dann der deine zu sein hat. :-) Ja das habt „ihr“ (sorry für die Verallgemeinerung, bezieht sich aber auf ein paar bestimmte Benutzer hier) mir zur Genüge versucht einzutrichtern. Was hat denn das hier überhaupt mit Motmels Artikel zu tun? Es ging ursprünglich um Adminwiederwahlen und das ungleiche Verhältnis von Normalos und Adminkollegen im Zuge dieser Abstimmung. Da war weder von Plagiaten noch von Beschimpfungen oder Stalking die Rede.
Im übrigen halte ich diese (mir selbst erwählte) Aufgabe für eine der wichtigsten überhaupt, schon jetzt entfallen auf jeden statistisch aktiven Benutzer 89 Artikel, die jeder unabhängig voneinander beobachten müsste, damit jeder Artikel wenigstens einen einzigen Beobachter hätte und es werden täglich mehr. (O.k. da sind sicher etliche Weiterleitungen und BKS darunter, aber so sind statistische Werte nun mal) Auf jeder Admin entfallen aktuell übrigens rund 6800 Artikel dazu kämen noch die Metaseiten. Was allerdings leider nicht zunimmt sind die qualifizierten und motivierten Artikelbearbeiter, die sich all dieser Seiten annehmen.
Das du nicht verstehst was ich möchte und warum ich das möchte, nun das ist noch lange kein Grund mich irgendwo in die Nähe von bewussten Projektschädlingen zu stellen, und das ist etwas, was du nicht wiedergutmachen kannst. Es war ein Fehler und du bist nicht einmal in der Lage dich dafür zu entschuldigen sondern machst stattdessen mir immer wieder Vorhaltungen, um dein damaliges Handeln zu rechtfertigen. Nicht ich habe diesen Weg gewählt, ich lehne die VM ab wie jeder hier weiß und für mich kommte eine solche Bezichtigung einer schwerwiegenden Rufschädigung gleich. Da ändert es nichts, wenn du sagst ich hätte es provoziert, weil ich nicht auf das gehört habe was andere sagten. Du weißt, dass ich in dem Falle lediglich auf HOPflaumes Vorschlag eingegangen war. Aber das ist so gesehen etwas was immer zwischen uns stehen wird. Du hattest, in meinen Augen, einen Fehler gemacht, was ist daran so schwer das zuzugeben? Ich hätte niemals erwartet, dass du, der ich selbst meine Stimme bei Wahlen gegeben und der ich mein Vertrauen ausgesprochen hatte … das war für mich unvorstellbar.
Aber es ist egal, denn dich belastet so etwas scheinbar nicht, mich hingegen schon.
„Dieser Raum [WPNR] ist den meisten völlig egal“ (eine Unterstellung, wie „die meisten wollen gar nicht an Wahlen teilnehmen“ meiner Meinung nach ist es in beiden Fällen oftmals einfach nur Unkenntnis), und kann der WPNR daher auch ruhig zu einem Müllhaufen verkommen? Nein das werde ich nie verstehen, was gegen eine Ordnung und eine Systematik im WPNR spricht. Gut dass zumindest der HNR einigermaßen überschaubar ist und ich alle wichtigen Seiten finden kann, weil ich eine Liste besitze.
Aber es ging ja, wie gesagt, gar nicht um mich, sondern darum ob man alle Benutzer über ihre Rechte ebenso aufklären sollte wie über die Pflichten. Ich wünschte wirklich, dass … … nee das würde mir doch wieder nur als „du verlangst immer nur, dass andere …“.
Es freut mich, dass du dich für Motmel einsetzt wirklich, und dafür danke ich dir auch von Herzen. Wir können die Zeit nicht zurückdrehen, mein Ziel ist und bleibt das selbe, nur die Zweifel die gesät wurden haben Nebel auf den Wegen verteilt. Sei mir also bitte nicht böse.
@IP, da du mich so oft erwähntest, danke für deine Einschätzung, ich teile einige dieser Zweifel, vor einem Jahr hätte ich diese wohl nicht gehabt, aber je länger man hier ist, desto mehr erkennt man, dass es die schöne heile Welt der Wikidemokratie nicht gibt, obwohl ich von Anfang an zu spüren bekam, dass es Wikigleichberechtigung zwischen Neu- und Altautoren scheinbar nicht geben kann. Dieses Wunschdenken, an dem ich festzuhalten versuche, von dem ich mich aber wirklich endlich einmal verabschieden sollte. Aber es fällt mir noch immer schwer, denn es gibt Werte die ich schätze.
Ich wünsche euch allen einen angenehmen Abend. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 19:24, 14. Jul. 2014 (CEST)
Heidewitzka, wie heute schon mal geschrieben, jeder ist seines Glückes Schmied. --Itti Hab Sonne im Herzen... 19:42, 14. Jul. 2014 (CEST)
Mit Verlaub, liebe Mädeln, möchte ich auf einen Zentralpunkt der weit, weit oben begonnenen Diskussion zurückkommen: Die Frage/der Vorwurf, dass prozentuell verglichen weit mehr Funktionsträger als "Normalos" bei Wahlen o.ä abstimmen - also ich finde das völlig verständlich! Als neuer Autor hier ist doch das erste Bestreben, einen oder einige gute Artikel zu verfassen, der Metakram interessiert anfangs sowas von überhaupt net (und wenn's anders ist und ein "Neuer" sofort auf allen Hintergrundseiten editiert, dann werd' ich eher misstrauisch ob des angeblichen "Newbietums"). Natürlich sind deshalb die "Funktionäre" mehr vertreten, es sind ja schließlich diejenigen, die sich "berufsbedingt" dauernd mit dem Metabereich beschäftigen müssen und natürlich ist diese Tatsache eine einleuchtende Erklärung dafür, dass sie a) besser über interne Abläufe informiert sind, und b) mehr Interesse an den Kollegen haben, mit denen sie zusammenarbeiten müssen. Also für mich sowas von klar wie aber auch nur überhaupt ;o]
Dennoch habe ich nix gegen mehr Info an Neulinge, weise aber vorsichtig darauf hin, dass zu diesem Thema schon des öfteren befürchtet wurde, schon jetzt läsen (!) nur wenige die große Zahl dieser Infos, an der Mehrheit gänge (!) das vorbei. Wenn ich mir bei Löschdiskussionen die Disks der betroffenen Autoren ansehe, entdecke ich verblüffend oft, dass sie zwar Infos erhielten, aber recht häufig net amal zu einer Antwort bereit waren. Ich glaube fast, dass man Neue nicht allzu rosig sehen sollte, es gibt leider einen erschreckend hohen Prozentsatz darunter, der lernresistent ist oder gar eine Dyslexie hat (ein Problem speziell bei manchen Jugendliche, aber auch älteren). Just my 2ct, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:46, 14. Jul. 2014 (CEST)
Michl, oft habe ich schon festgestellt, dass sie schlicht ihre Diskussionsseite (noch) nicht gefunden haben. Der Benachrichtigungsbalken, bzw. die Echonachricht wird übersehen und als "normal" hingenommen. Ansonsten, ja, ich habe selbst Jahre gebraucht, um Metaseiten und Wahlen zu finden. War für mich auch ok, ich wollte mich erst mal überhaupt zurechtfinden. Viele Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen... 19:54, 14. Jul. 2014 (CEST)

Ich komme immer mehr drauf - aus meinem Holz werden die Genies geschnitzt Smiley lol.gif --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:59, 14. Jul. 2014 (CEST)

Ich vermute, daß Lómelinde das genauso rasend komisch findet wie das obige mitleidige Lächeln. Aber gutes Schema, gebe ich zu: Kritiker abschießen, und Weicheier, die so deppert sind, Gefühle zu zeigen, der Lächerlichkeit preisgeben. So funktioniert's. Chapeau! --186.28.238.154 21:46, 14. Jul. 2014 (CEST)
Ach komm, Du bist zwar mittelgut im Verdrehen aber man müsste schön einfältig sein, um das nicht zu erkennen - nb., nachdem mich Hardcore-Typen hier schon einigemale "Weichei" genannt haben, danke für Dein Mitleid dafür. Und ja - damit will ich ausdrücken, dass weder ich Dich ernst nehme, noch dass Linde dieses Pharisäertum als Hilfe sieht. Dennoch lieb von Dir, dass Du diese Diskussion bereicherst, nur zur Ernsthaftigkeit trägst Du nicht bei, mach Dir nix draus, aus Deinem Holz werden die Märtyrer geschnitzt... --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:23, 14. Jul. 2014 (CEST)
Wikipedia ist wie Krieg. Bist du zu lieb, bist du verloren. Kleine Montage, passt aber manchmal ziemlich zutreffend. Α.L. 22:41, 14. Jul. 2014 (CEST)
Ach was, lieber lieb und verloren, als ungenießbar und siegreich! Servus (ja, ich weiß schon, wie Du's meinst) --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:48, 14. Jul. 2014 (CEST)
Sehr schön, zu sehen, wie altgediente Süßholzraspler ihre Masken fallen lassen, wenn sie es mit einer IP zu tun bekommen. (Was übrigens – um hier nun endlich die oft gestellte Frage zu beantworten – der Sinn meiner Sache war.) Dank für die Selbstentlarvung und gaanz, gaanz liebe Grüße ... --118.97.170.76 00:09, 15. Jul. 2014 (CEST)
Liebe IP, vielen Dank für die Offenlegung deiner Intentionen. Zum Glück schließe ich aus deinem Verhalten nicht auf das aller anderen IPs, mit denen ich zu tun habe. Mein Mitleid hast du jedenfalls. --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 02:07, 15. Jul. 2014 (CEST)
Lieber Michl, du sprichst mir wie so oft mit so vielem aus dem Herzen ... Liebe Grüße --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 02:07, 15. Jul. 2014 (CEST)

@Alexander, ja der Slogan passt wirklich gut. :-) Eigentlich finde ich das sehr schade, dass es so ist. Ja und ich stand von Anfang an auf der Seite der Verlierer. Aber ich sage mir immer: „Lieber mit erhobenem Haupt und im Glauben daran für das Richtige gekämpft zu haben eine Niederlage kassieren, als etwas mit den Mitteln der Macht durchzusetzen und es dann als Sieg zu deklarieren“. Wenn die IP in euren Augen so lächerlich und mitleiderregend ist, nun dann kann ich daraus ja ableiten wie über meine Worte und mich hier von einigen gedacht wird.

Ich fühle mich nicht ernst genommen,
ich fühle mich hier nicht Willkommen,
ich fühle mich nicht akzeptiert,
so fühlt sich der, der hier verliert.

Warum, ich kann es euch nicht sagen,
es begann schon in frühen Tagen,
ich hatte Furcht und das ist wahr
wenn ich den Kakibalken sah.

Und dabei hatte ich doch Glück
ich hatte nette Wegbegleiter
und wenn ich wusste nicht mehr weiter
führten’s mich auf den Pfad zurück.

So lasst mich schließen mit den Zeilen:
Mir ist hier nicht am Krieg gelegen,
ich möchte doch nur was bewegen,
damit die Neuen auch verweilen.

Ihr tut was ihr für richtig haltet, ich halte es für den falschen Weg. Nun denn ich zähle wohl eher zu den Inklusionisten und nicht zu den Hardlinern, aber ich denke dafür werde ich von einigen genau aus dem Grunde respektvoll behandelt und nicht „gefürchtet“. Das wäre auch nie das Ziel, das ich anstreben würde, denn mir geht es darum andere zu integrieren und ihnen behilflich zu sein. Ich rede auch mit OP-IP, weil ich das eh nicht sehen oder unterscheiden kann und auch nicht möchte. Jeder sollte zunächst ernst genommen werden, wenn er begründete Kritik übt, egal ob er angemeldet ist oder nicht. Aber auch das hat mir ja schon böse Blicke eingebracht, dass ich meine Disk nicht gesperrt haben möchte, selbst dann nicht, wenn andere meinen mich von Trollereien schützen zu müssen. Und jetzt habe ich keine Lust mehr auf diese Debatte, die doch zu nichts führt. Gut dass der Vorschlag nicht von mir kam, aber in meinem Kopf geisterte auch so etwas herum, dass man zumindest für die WW keine Adminstimmen zulassen sollte (ja ich weiß das wiederspräche zudem den Grundprinzipien, aber andererseits, könnte man ja auch die Normalos ausschließen und es handhaben wie im MP, nur Wahlberechtigte aus den eigenen Reihen, das würde vieles vereinfachen, die WW wäre unnötig ...). Meine Meinung habe ich durch die bewusste Nichtteilnahme an der WW kundgetan, das sieht natürlich niemand, aber da gehöre ich dann eben zu den unerkannten Nichtwählern oder jenen 98 % der Benutzer, für die Wahlen und Mitbestimmung hier uninteressant sind und die nur friedlich ihre Artikel schreiben und beobachten möchten. Ja mein Leben hier könnte sein wie ein Ponnyhof, wenn ich genau das tun würde, einige tun das scheinbar inzwischen auch, sie fallen nicht mehr auf, wie ich schon weiter oben sagte, nicht einmal dann, wenn sie plötzlich nicht mehr da sind.

Sorry Michl, dass ich deine Disk so mit diesen Lappalien verunziert habe, aber ich halte es für Falsch immer alles hinzunehmen und zu schweigen, selbst wenn man mir deshalb vorhält ich würde „ständig nur herumnörgeln“, ich selbst bin nun mal nicht in der Lage die Dinge hier zu verändern, obwohl Veränderungen aus meiner Sicht wirklich wichtig wären, schon gar nicht gegen einen teilweise administrativen Widerstand. Da habe ich niemals eine Chance etwas zu bewegen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:17, 15. Jul. 2014 (CEST)

Genius, Schuster und Marqueur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sorry hierfür [1]. Ich hatte den Hinweis durchaus gelesen, mir war nur nicht klar, dass dabei auch die Beschreibungen der Rollen gemeint waren.

Ich habe den Artikel in Akas Ausschlussliste aufgenommen [2], damit diese Wörter im Artikel in Zukunft ausgenommen werden.

Gruß--Plankton314 (Diskussion) 21:53, 14. Jul. 2014 (CEST)

Alles klar, danke & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:14, 14. Jul. 2014 (CEST) (leider gibt's halt inzwischen über 50 Artikel, die das betrifft)
Ich weiß gerade nicht, ob du mit den über 50 Artikeln meinst, dass die wiederkehrend von solchen Korrekturen betroffen sind. Falls ja, hilft wahrscheinlich nur mal bei Aka nachzufragen, wie man die komplett bei der Prüfung raushalten kann. Soweit ich weiß, gibt es für solche Fälle keine sinnvoll einsetzbaren Formatvorlagen (wie Zitat oder lang).--Plankton314 (Diskussion) 16:56, 16. Jul. 2014 (CEST)
Tscha, immer wieder in allen Artikeln; z.B. genau Deine Änderung musste ich heute schon wieder zurücksetzen (insgesamt schon zum 3. Mal) - natürlich diesmal net von Dir - was ja den Nutzen der Ausschlußliste ganz gut "beweist" ;o] Und Hinweise im Quelltext werden nach Auskunft eines der Korrigierer eh net gelesen, weil sie das Arbeitstempo bremsen könnten, ebenso wie die Versionsgeschichte! Meine Freude darüber hält sich in überschaubaren Grenzen, aber man lernt ja mit allem zu leben... Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:09, 16. Jul. 2014 (CEST) PS: Und einige wenige Korrekturen in den Artikeln sind ja o.k., wenn ich mich z.B. vertippt habe, was ja auch manchmal passiert.
@Aka: Echo eingeschalten?--Plankton314 (Diskussion) 17:16, 16. Jul. 2014 (CEST)
Ja, aber das springt ja nur bei Erwähnungen an, nicht beim Verlinken irgendeiner Unterseite. Meine Meinung ist unverändert: ich sehe keinen Grund, warum man sich in diesen Personenlisten innerhalb eines normalen, deutschsprachigen Artikels nicht an die geltende Rechtschreibung halten sollte. -- Gruß, aka 17:29, 16. Jul. 2014 (CEST)
Die Frage bezog sich nur auf das Ping. Okay, dann alles klar, ich hab auf die Schnelle auf der Ausschluss-DS nichts derartiges gefunden.--Plankton314 (Diskussion) 17:41, 16. Jul. 2014 (CEST)

Sie sind in der damals gängigen und in den Manuskripten und Theaterzetteln verwendeten deutschen Rechtschreibung verfasst - und ich gehe davon aus, dass dies die einzig korrekte Art der Wiedergabe ist. Auch diese Originaltexte gibt es natürlich in einer "Übersetzung", nur sind damit sehr häufig Änderungen verbunden, die IMHO unzulässig sind, weil sie verfälschen. Dass die Originalversion gleichzeitig einen historisch-literarischen Rückblick in einen wichtigen Teil österreichischer Literaturgeschichte gestatten, ist für mich ebenfalls ein wichtiger Grund. Ein triviales Beispiel: Wenn ich über ein Werk Karl Mays einen Artikel verfasse, dann muss ich mich unbedingt an den Originaltext halten und net die geglättete, gekürzte, in der Reihenfolge geänderte und mit Szenen späterer Bearbeiter versehene KM-Verlagsfassung. Ich weiß zwar inzwischen, dass hier die selbsternannten Nebbichkeiten-Richtigsteller mit zigtausend Kleinedits schon wichtiger genommen werden, als die Autoren, aber ich werde das sicherlich net auch noch gutheißen. Sorry, so sehe ich es, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:43, 16. Jul. 2014 (CEST)

Wir schreiben hier eine Enzyklopädie, keinen "historisch-literarischen Rückblick" - vielleicht möchtest du ja eine Webseite oder einen Blog erstellen, in dem du dann schreiben kannst, wie du es für richtig hälst - mit "net" und allem? Der Artikel über Karl May ist jedenfalls in aktuellem Deutsch verfasst, von Zitaten natürlich abgesehen. Deine Personenaufstellung ist aber kein Zitat, jedenfalls nicht als solches gekennzeichnet. -- aka 17:52, 16. Jul. 2014 (CEST)
Dass ich mich hier in meiner Disk des Wienerischen bediene, wirst Du mir ja wohl net untersagen wollen, oder? Und natürlich ist die Personenaufstellung gekennzeichnet (siehe versteckte Info - zu der ich Dir schon das Angebot machte, sie auf sichtbar umzustellen, was Du allerdings damals net beantwortet hast). Nebenbei widerlegst Du Dich ja selber (von Zitaten natürlich abgesehen): So wie bei May die Zitate im Original sind, ist es auch bei den Nestroy-Zitaten, denn ich schreib' ja net den Fließtext derart! Warum Du allerdings so intensiv auf Deiner Sicht bestehst, kann ich net nachvollziehen, sie ist IMHO zu kurz gegriffen. Dass wir hier eine Enzyklopädie schreiben, ist mir auch schon aufgefallen, vielleicht sind manche meiner Artikel deshalb auch schon ausgezeichnet worden, oder? Sollte Dein Vorschlag, mich hier mit meiner Arbeitsweise lieber zu vertschüssen, ernst gemeint sein, dann bitte ich um entsprechendes Procedere, damit ich weiß, ob das amtlich oder Privatmeinung ist. Und jetzt ergänze ich grad den nächsten Artikel und wär' schon zufrieden, wenn ich in Ruhe arbeiten könnte - Du musst es ja net verstehen. Servus aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 18:10, 16. Jul. 2014 (CEST)
Die Personenliste ist nun einmal kein gekennzeichnetes Zitat. Andere exemplarisch angesehene Dramen verwenden die aktuelle Rechtschreibung, deshalb müsstest du wenigestens einmal begründen, warum du davon abweichen möchtest. Das hast du bisher nicht getan, statt dessen kommen lauter persönliche Angriffe, Gemeinheiten und Unterstellungen, für die dir mal die Ohren langezogen hören. Bgzl. der Diskussion oben: ich hatte diese auf WP:3M verlinkt, um weitere Meinungen einzuholen (denn unsere stehen ja "fest"), es gab aber bisher keine Reaktionen darauf. -- Gruß, aka 18:46, 16. Jul. 2014 (CEST)
Mehr als meine fundierte Meinung mehr als einmal verlauten kann ich leider nimmer - und den Satz zum Ohrenlangziehen werde ich net amal ignorieren. Ich breche hier ab, dazu ist mir meine eh nur mehr beschränkte Restlebenszeit zu schahde, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 18:58, 16. Jul. 2014 (CEST)

Dritte Meinung: Wenn eine Figur eines Theaterstücks des frühen 19. Jahrhunderts z. B. als „Pantoffeline, eine Fee, Beschützerinn des schönen Geschlechtes“ in den Ausgaben des Stücks so benannt wird, dann ist das eben so. Wenn die Schreibung in seriösen modernen Auflagen abgeändert wurde, was sich meiner Kenntnis entzieht, kann das dann ebenso übernommen werden. Wenn nicht, sollte die Schreibung auf jeden Fall so bleiben. Es kommt ja auch niemand auf die Idee, im Woyzeck den „Handwerkbursch“ in „Handwerksbursche“ oder im Don Karlos den „Prior eines Carthäuserklosters“ in „Prior eines Karthäuserklosters“ zu ändern. Dass die Figurenbeschreibungen aus dem Original übernommen werden, ist bei Theaterstücken usus. --Salomis 06:59, 17. Jul. 2014 (CEST)

Dritte Meinung: Im wesentlichen neige ich dazu, aka zuzustimmen. Ich habe mir drei Artikel angeschaut. In den Personenlisten wundert mich die Schreibweise zwar etwas, aber ich kann es dort nachvollziehen. Für den Nicht-Fachmann (OPA) wäre ein Hinweis, dass es sich hierbei um die Originalschreibweise handelt, (Anführungszeichen?) hilfreich. In der Handlungsbeschreibung (z.B. "theils") finde ich es ohne Kenntlichmachung als Zitat, sehr unpassend und verwirrend. Noch aufgefallen ist mir z.B. "(III. Act, 8te Scene)" (Hervorhebung von mir). Ganz allgemein sollten alle Texte in denen von der aktuellen Rechtschreibung abgewichen wird, kenntlich gemacht werden. Verfälschend ist die Anpassung der Rechtschreibung nicht; verwirrend (möglicherweise unverständlich) ist die unkommentierte Beibehaltung der Originalschreibweise allemal. --HanFSolo (Diskussion) 09:05, 17. Jul. 2014 (CEST) PS: Doppelpunkte (z.B. "Gattung:" können in der Infobox entfallen.

Wäre es dann ein Weg, den ganzen Block «Personen» mit einem pauschalen Hinweis zu versehen, der Art «nach Nestroy» oder «Wiedergabe der Erstausgabe» oder wie immer? Mir geht es einfach darum, Kultur zu erhalten, so blöd das klingt. Ich bin der Meinung, die originale Fassung stelle einen kulturellen Wert dar, den wikipedia abzubilden habe. Die Erwartungshaltung eines heutigen Lesers kommt für mich an zweiter Stelle. Mit dieser Meinung stehe ich ganz und gar nicht alleine, höchstens in wikipedia, Kulturschaffende würden das als selbstverständlich anschauen. --Andras Corvi (Diskussion) 17:23, 17. Jul. 2014 (CEST)

Ich schließe mich Salomis an. Die Personenliste mag bleiben, wie sie ist (mit sichtbarem Hinweis erspart man sich aber sicher einige lästige Kleinkorrekturen, die es im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie immer geben wird), aber der Satz der Handlungsbeschreibung müsste wenn schon unter Anführungszeichen gestellt werden (und ich frage mich nur, warum der Aufwand, in diesem Zusammenhang kann doch gar nichts verfälscht werden?). Ansonsten wünsche ich weiterhin (wie Benutzer:Boshomi zu sagen pflegt) frohes Schaffen!--XanonymusX (Diskussion) 18:44, 17. Jul. 2014 (CEST)

@ XanonymusX: Na, das ist ja dann schon was - notabene der Satz der Handlungsbeschreibung, wenn damit der Inhalt gemeint ist, ohnehin in Hochdeutsch und nur die deutlich gekennzeichneten Textzitate im Original sind. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:20, 17. Jul. 2014 (CEST)
So als alter (Schweizer) Typograf hätte ich das Nestroy-Deutsch konsequent kursiv gesetzt. Damit wird es erkenntlich (als fremd, zitiert, was immer). Nach Wunsch liesse sich ergänzen: «Kursive Stellen: Originaltext der Ausgabe vom X.Y.XYXX». Wäre das gangbar, @Aka:? --Andras Corvi (Diskussion) 19:25, 17. Jul. 2014 (CEST)
Ich muss ergänzen: ich schließe mich ausdrücklich beiden Beiträgen dritter Meinung oben an, ich hab da versehentlich was ausgelassen! Vielleicht noch zur Klärung: mit „Satz der Handlungsbeschreibung“ meinte ich, wie HanFSolo, den Satz bei „Ort und Zeit der Handlung“; dieser ist eben nicht als Zitat gekennzeichnet und es erklärt sich mE nicht von selbst, warum er so geschrieben ist!--XanonymusX (Diskussion) 23:52, 17. Jul. 2014 (CEST)
@ XanonymusX: siehe meinen Kompromiss-Vorschlag unten, danke & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 07:57, 18. Jul. 2014 (CEST)

Rechtschreiben oder recht haben?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Möchten die Herren mir helfen, das Nibelungenlied endlich in eine verständliche, korrekte Sprache zu bringen? Ich habe den Anfang schon mal:

Uns ist in alten maeren wunders vil geseiht, von helden lobebæren, von grôzer arebeit,

wäre neu:

Unter abrufbaren Eintragungen in öffentlichen Archiven sind zahlreiche nicht vollständig wissenschaftlich belegte Vorgänge erwähnt betreffend Personen mit mutmasslich guten Absichten, denen erhebliche Wertschöpfung gelang.

Wir sollten da ran. Damit Deutschl... ehm... ich meine... wegen der Regeln und so.

Scherz beiseite: @ Aka: Wäre es ein gangbarer Kompromiss, diese nunmal originalen Schreibweisen mit einem pauschalen Hinweis klarzustellen? Etwa bei «Personen» anfügen «orig. Schreibweise». In der Sache hat Michl nämlich recht. Im Kulturbetrieb werden solche Details gepflegt und (überwiegend) beibehalten. Belletristik wird zwar nach neuer Rechtschreibung gesetzt, das stimmt, aber Operetten, Possen etc. dürfen durchaus in originaler Schreibweise bleiben. Das kennen wir ja auch aus der Musik und bei Gedichten. Es wäre etwas blamabel für wikipedia, würde da keine Lösung gefunden. Aber bitte in Anstand, wenn es geht. --Andras Corvi (Diskussion) 23:12, 16. Jul. 2014 (CEST)

Nachtrag: Reimmichl lässt ausrichten, dass er gerne mitdiskutiert – sobald er nur kann. Er kommt nicht ins wiki zur Zeit. --Andras Corvi (Diskussion) 10:33, 17. Jul. 2014 (CEST)

Es geht hier ja nicht um das Nibelungenlied, nicht um den Kulturbetrieb, nicht um Operetten oder Possen. Solche Vergleiche sind deshalb auch wenig zielführend. Es geht hier um die Personenliste im Rahmen einer Enzyklopädie. Den Kompromiss mit dem sichtbaren Hinweis hatte ich selbst schon vor einiger Zeit einmal vorgeschlagen. -- Gruß, aka 10:46, 17. Jul. 2014 (CEST)
a) geht es sehr wohl um Possen; b) ist die Personenliste diejenige des Original-Theaterzettels und die Zitate sind (gekennzeichnete) Originalzitate aus dem Possentext oder aus zeitgenössischen Zeitungen - im Kommentartext wurde nie (!) eine abweichende Rechtschreibung verwendet; c) habe ich schon früher in einer anderen Disk die Sichtbarmachung des Hinweises vorgeschlagen, nur kam nix zurück; d) bin ich gerne bereit, alle Vorschläge umzusetzen, wenn ich mir die Arbeit net umsonst mache (man beachte die Zahl der zu ändernden Artikel - ja eh, selber schuld, was schreibe ich auch dauernd solcherne?). Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 12:56, 17. Jul. 2014 (CEST) (bin erst jetzt eben wieder in wiki hineingekommen)
Pardon, Aka – eine Enzyklopädie ist keine abgeschlossene Welt für sich, sie ist eine Wiedergabe der Welt und hat sich im Zweifelsfall nach ihr zu richten. «Relevant» im enzyklopädischen Sinne ist der Wortlaut z.B. Nestroys. Darum war meine Parodie durchaus zielführend in dem Sinne, als sie deine Auffassung exemplarisch ad absurdum führen sollte. Aber es ist nicht zielführend, darauf herumzureiten, eine Lösung muss her. --Andras Corvi (Diskussion) 16:14, 17. Jul. 2014 (CEST)
Nun ja, wie wär's mit meinem obigen Vorschlag d), ich würde gerne weiterarbeiten, ein Schüppel Theaterartikel wartet noch? Bitte um Info, danke, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:56, 17. Jul. 2014 (CEST)
Mal noch ein anderer Aspekt: würde der Original-Theaterzettel in einer exotischen Sprache verfasst sein, würdet ihr dann auch darauf bestehen, den im Original wiederzugeben? Falls nicht, wo ist denn dann die Grenze? -- aka 17:06, 17. Jul. 2014 (CEST)
Österreichisches Deutsch des 19.Jh. ist vielleicht für manche nördlicher wohnende Leute exotisch, grundsätzlich aber wohl doch nicht! Und genau in dieser Sprache schrieb Nestroy seine Werke, schrieben seine Kritiker, schrieb damals jedermann (wenn auch sehr oft ohne Genierer in mehreren Variationen - die hatten halt noch keine wiki, die armen!). Deshalb ist im Rollenverzeichnis und in allen Zitaten dies genau das Richtige - über die Frage der besseren Verdeutlichung kann man ja reden (obwohl seit fast einem dreiviertel Jahr JEDER Leser dies problemlos akzeptiert und verstanden hat, wir haben eben intelligente Nutzer). Nun ja, soll halt so sein, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:18, 17. Jul. 2014 (CEST)
Das war unfair, Aka. Schopenhauer beschreibt das in seinem Büchlein «Eristische Dialektik» als Kunstgriff sehr schön: Man treibt eine Problemstellung ad absurdum, um so in der Sache (vermeintlich) recht zu behalten. In Wahrheit wären eine Fremdsprache und altes Deutsch zwei doch klar unterscheidbare Dinge, nicht wahr?. Schau: Es ist keine Prinzipfrage und es geht nicht um den Untergang des Abendlandes. Michl befasst sich hier mit einer Kulturnische, die ihre Berechtigung hat. Jetzt muss man schauen, wie man das in Wikipedia adäquat abbilden kann. Zurechtbiegen wäre aber ein grobes Vorgehen. --Andras Corvi (Diskussion) 17:28, 17. Jul. 2014 (CEST)
Warten wir einfach auf weitere Meinungen, unsere haben wir ja nun genügend ausgetauscht. Dass die Missachtung der aktuellen Rechtschreibung (Michel-O-Ton) JEDER Leser (..) problemlos akzeptiert ist jedenfalls falsch. -- aka 17:36, 17. Jul. 2014 (CEST)

Stimmt, ich red' ja auch von LESERN, net von Wikipedianern ;o} --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:43, 17. Jul. 2014 (CEST) Btw., auch den Vorschlag von A.C. im oberen Thread sehe ich als Lösung...

Nur ein Hinweis zur Frage des allgemeinen Verstehens durch jeden Leser (darum geht es, wenn alles hier durch alle akzeptiert werden müsste, wäre der Laden bei 12 Artikeln eingefroren!): Geht mal auf die Seite über Modallogik und dann reden wir wieder drüber. Nein, nicht jeder kann alles verstehen. Aber Nestroy? Da bin ich doch zuversichtlich, eigentlich... (und natürlich bitte ich um Vergebung für meine ganz falschen «Guillemets», die bei uns einzig richtig sind) --Andras Corvi (Diskussion) 17:46, 17. Jul. 2014 (CEST)
Mein Problem: Ich hab' noch rund 30 Artikel zum Thema in petto, dafür schon ein-zwei Meter Literatur gebunkert (aber auch Bibliotheken werden manchmal nach Monaten ungeduldig!) und müsste - je nachdem, was hier rauskommt - 50 Artikel händisch mühsam umarbeiten. ich bin jetzt fast 73, die Statistik gibt mir noch ~10 Jahre (es stellt sich wohl noch früher Fingergicht und leise Demenz ein), also möchte ich gerne weiterarbeiten und net meine Zeit hier verplempern. Wenn es kein Interesse mehr an meiner offenbar skurrilen Arbeit gibt, dann bitte sagen, ich hab' im RL jede Menge Dinge auf Eis liegen... Servus aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 18:00, 17. Jul. 2014 (CEST)
Aber Michl, bitte nicht, lass dich doch bitte nicht entmutigen. Schreib bitte weiter, wirf nicht noch ein Thema hin, was dir etwas bedeutet. Es läuft derzeit wohl nirgendwo wirklich rund hier, und da wundern sie sich immer, dass ich ständig am nörgeln bin. Frei nach Theo gegen den Rest der Welt: „Gromberg und Goldini Wikipedia is a Schissfirma“. Aber am Ende gewinnt doch meistens das Gute. ein lächelnder Smiley  --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:13, 17. Jul. 2014 (CEST)
Michl - Ich habe um Drittmeinungen gebeten. So viel Weile muss gut Ding wohl haben. --Andras Corvi (Diskussion) 18:22, 17. Jul. 2014 (CEST)

Ich versuche mich mal an einer dritten Meinung: Grundsätzlich sollte ein Artikel, außer bei direkten Zitaten, den aktuellen Rechtschreibregeln entsprechen. Ausnahmen können mMn. bei Personennamen gemacht werden, aber sollten ansonsten im Text nicht auftauchen. Vor allem soetwas: Die Handlung geht theils in der wirklichen, theils in der Feenwelt vor empfinde ich beim Lesen als seltsam, wenn es nicht eindeutig als Zitat gekenntzeichnet ist und trotzdem eine aus heutiger Sicht falsche Rechtschreibung benutzt. --Ganomed (Diskussion) 19:35, 17. Jul. 2014 (CEST)

Nachfrage, Ganomed, welche typografische (und redaktionelle) Auszeichnung wäre für dich deutlich, um es als Zitat zu verstehen? --Andras Corvi (Diskussion) 19:47, 17. Jul. 2014 (CEST)
Gemeinhin benutzt man "..." ;). Ernsthaft: Man könnte, wenn sich viele Zitate in einer Infobox (z.B.) befinden, zum Beispiel oben hinschreiben, dass nachfolgend alle kursiven Sätze Zitate aus einer bestimmten Ausgabe sind und dann eben alle Zitate kursiv setzen. --Ganomed (Diskussion) 19:48, 17. Jul. 2014 (CEST)

Vorschlag (Änderungen möglich, claro) zu dieser Diskussion (obwohl ich von der Notwendigkeit net wirklich überzeugt wurde):

Inhalte des Theaterzettels (Ortsangaben und Rollenverzeichnis im Info-Kasten) sowie derart markierte „Zitate“ im Text entsprechen in ihrer Rechtschreibung den zeitgenössischen Originalunterlagen!

Zeit, es zu überlegen, gibt's ja genug. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:02, 17. Jul. 2014 (CEST)

3M: Nestroy ist nicht so weit entfernt von der heutigen Sprache wie etwa barocke Autoren, dass eine Angleichung an heutige Usancen aus Gründen der Verständlichkeit notwendig wäre. Stil und Duktus des Originals bzw. der zeitgenössischen Theaterzettel sollten erhalten bleiben. Die kursive Kennzeichnung zeitgenössischer Zitate erscheint mir ausreichend, ebenso der schon vorhandene Hinweis gleich zu Beginn im verborgenen Text, um übereifrige Korrektoren zu stoppen. Nach dem Infokasten könnte der verborgene Hinweis evt noch einmal wiederholt werden. - Die großartige Arbeit von Reimmichl verdient Respekt. --Stobaios?! 04:41, 18. Jul. 2014 (CEST)

Okay, ich könnte mir das ganze auch dezenter vorstellen, etwa so (konkretes Beispiel):
Daten
Titel: Genius, Schuster und Marqueur
Originaltitel: Genius, Schuster und Marqueur oder
Die Pyramieden der Verzauberung
Gattung: Zauberposse in 3 Aufzügen
Originalsprache: Deutsch
Autor: Johann Nestroy
Musik: Adolf Müller senior
Erscheinungsjahr: 1832
Ort und Zeit der Handlung: Die Handlung geht theils in der wirklichen, theils in der Feenwelt vor
Personen

(die Schreibung folgt dem originalen Theaterzettel)

  • Sonnenglanz, König der Genien
  • Prinz Tausendschön, Prinz Liebesreitz, seine Söhne
  • Pantoffeline, eine Fee, Beschützerinn des schönen Geschlechtes
  • Kaffeluzia, verwitwete Fee, Pantoffelines Schwester

--XanonymusX (Diskussion) 13:02, 18. Jul. 2014 (CEST)

Würde für mich persönlich vollauf genügen - nur sind dann möglicherweise nach Ansicht der ganz Genauen alle im Text kursiv oder „kursiv“ gekennzeichneten Zitate bzw. OrtZeit (das auch dem theaterzettel entnommen ist) nicht betroffen? Beispiele sind auch die Originaltextstellen aus dem Werk, aus Zeitungskritiken, o.ä. Langsam aber sicher entwickle ich nämlich hier ein Gürtel-Hosenträger-Symptom ;o] was Du ja vielleicht begreifen wirst. Serrvus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 13:10, 18. Jul. 2014 (CEST)
Zur Infobox: Der Hinweis sollte ganz oben stehen und nicht in der zweiten Hälfte, finde ich. @Michl: Da du ja sowieso angibst, wenn du von irgendwoher ein Zitat übernimmst, kannst du ja auch einfach in die nachfolgende Fußnote schreiben, dass das, was du da zitiert hast, der jeweiligen Rechtschreibung folgt. --Ganomed (Diskussion) 13:31, 18. Jul. 2014 (CEST)
Das Problem liegt etwas anders: Da ich von Korrektoren darauf hingewiesen wurde, es fehle die Zeit, den Quelltext oder die Versionsgeschichte zu lesen, das halte nämlich beim Blitzkorrigieren zu sehr auf (wahscheinlich käme man dann auf ein paar Dutzend Edits weniger?), glaube ich inzwischen, dass wirklich nur ein ganz deutlicher Hinweis (vielleicht?) nützt. Und außerdem hätte ich so oder so etwas mehr als 60 Artikel zu ergänzen. Diese besch***eidene Arbeit will ich mir aber wahrlich erst dann antun, wenn ich annehmen kann, dass net bald darauf irgend ein User kommt und meint, das genüge ihm keineswegs. Wenn ich schon schuldlos in diese Megaarbeit hineingtrieben werde, so will ich net auch noch sinnlos Stunden verplempern! Ich denke, das kann man nachfühlen, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 13:41, 18. Jul. 2014 (CEST)
PS: Vielen Dank an alle, die hier konstruktiv mithelfen wollen, das macht Hoffnung, eine Lösung könne dann auch halten...
Der Hinweis bezieht sich bewusst nur auf die Personenliste, der Rest der Infobox ist bis auf Originaltitel (selbsterklärend) und eben Ort/Zeit (bei welchem ich Kursivschreibung oder auch Unter-Anführungszeichen-Setzen für völlig ausreichend halte) doch ohnehin „zitatfrei“, soweit ich das verstehe. An der jetzigen Stelle ist er eben wesentlich dezenter als irgendwo oben (was die Vorlage so einfach auch nicht zulassen würde!). Ich unterstütze Akas Korrekturbemühungen natürlich, aber ich halte es auch für die Verantwortung der Projektbeteiligten, ihre Korrekturen einigermaßen gezielt und kontrolliert durchzuführen.--XanonymusX (Diskussion) 14:30, 18. Jul. 2014 (CEST)
In der jetzigen Form wird aber gerade der strittigste Punkt, eben die Zeit- und Ortnennung, nicht wirklich erklärt. Gut, da steht ein Satz kursiv, aber wieso und was das zu bedeuten hat, wird nicht erklärt. Der Satz darunter bezieht sich für mich auch nur auf die untere Box. Und wenn es ein wörtliches Zitat ist, völlig unerheblich ob jetzt in "richtiger" oder in "falscher" Rechtschreibung, müsste angegeben werden, woher das kommt. Beides auf einmal wäre möglich, wenn entweder ans obere Ende der Infobox oder gleich über den ganzen Artikel ein entsprechender Vermerk angebracht würde. --Ganomed (Diskussion) 14:38, 18. Jul. 2014 (CEST)
Ja bitteschön ein fetter WARNHINWEIS in einem großen Kasten: VORSICHT! Dieser Artikel erklärt einen antiken Text. Mögliche Irritationen durch falsche REchtschreibung sind durch die ORIGINAL-Quellen bedingt. Lesen könnte Ihre Halbbildung gefährden. --Stobaios?! 14:59, 18. Jul. 2014 (CEST)
So wie es gerade ist, ist es ein nicht markiertes wörtliches Zitat. --Ganomed (Diskussion) 15:07, 18. Jul. 2014 (CEST)

@ Ganomed: Dann schiebt doch den Hinweis nach oben zu den «Daten des Dramas», dann gilt er für den ganzen Kasten. Hilft es im übrigen, wenn ich an die Sache mit dem «schweizbezogen» erinnere? Liesse sich so etwas anwenden oder erfinden? Zur Erinnerung: «schweizbezogen» bedeutet, dass in diesen Artikeln weder das ß noch die „Anführungszeichen“ einkorrigiert werden, da das nicht Schweizer Gepflogenheiten entspräche. Es steht jeweils oben am Quelltext, fragt mich nicht, was es genau wo und wie bewirkt, das ist Sache der Informatiker. Jedenfalls funktioniert es nach anfänglichem Protest ganz gut – also gibt es da auch einen Präzedenzfall, machbar ist es. --Andras Corvi (Diskussion) 17:00, 18. Jul. 2014 (CEST)

Abgesehen von den Rechtschreibproblemen ist damit ja auch die Frage verbunden, wie man die Zitate kenntlich macht. Das passiert in den vorliegenden Versionen eben nicht und das ist, neben der Verwirrtheit des Lesers und den Problemen der Korrektoren, ebenfalls ein Problem. --Ganomed (Diskussion) 17:51, 18. Jul. 2014 (CEST)
Nein, sie sind pauschal kenntlich gemacht, das reicht. Sehr einfach ausgedrückt gilt dann: Alles, was einem spanisch vorkommt, ist Nestroy. Nicht übertreiben mit den Normen. --Andras Corvi (Diskussion) 19:06, 18. Jul. 2014 (CEST)
@ Ganomed: Das verstehe ich jetzt beim besten Willen net - die Zitate, egal ob aus dem Originaltext oder aus Zeitschriften bzw. der Literatur, sind (zumindest in den von mir neu angelegten oder komplett überarbeiteten Artikeln - also eh in den meisten) „alle derart gekennzeichnet!“ - hast Du das nicht gesehen? Bei Unklarheit habe ich sogar noch außerdem (Zitat) dazugeschrieben - als nächstes bliebe dann nur noch knallrot mit Trompetenschall. Sind wir nicht schön langsam in unserer eigenen Falle gefangen und halten wir die Leser wirklich für grenzdebil? Ich bin bereit, einen Hinweis anzubringen - nachdem die versteckte und für mich ausreichend scheinende Info offenbar nicht gelesen wird (warum nicht, schrieb ich ja schon oben), aber bitte machen wir uns net zum Wurschtel unserer Innensicht! Auch die Geduld eines Geduldigen hat ihre Grenze, ich bin nahe davor, sie zu erreichen, sorry, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:58, 18. Jul. 2014 (CEST)
PS: Ich arbeite einfach weiter wie bisher, denn das ist mein Zweck in diesem prima Projekt...

von hier hierherkopiert

3M: Wikipedia benutzt in aller Regel heutige Schreibweise und heutigen Sprachgebrauch. Bei wörtlichen Zitaten in Anführungszeichen kann auch veraltete Schreibweise verwendet werden. Bei der Personenliste erscheint es hingegen nicht sinnvoll. Gerade bei einem Theaterstück, das gesprochen wird, ist kaum anzunehmen, dass die Schreibweise irgendwie Teil der künstlerischen Aussage wäre. --UMyd (Diskussion) 15:48, 19. Jul. 2014 (CEST)

Darüber ist eine ellenlange Diskussion auf Benutzer Diskussion:Reimmichl-212 nachzulesen, deren 3M-Aussagen sich nicht mit Deiner Ansicht decken; ich wäre sehr verbunden, wenn a) kein neuer Thread hier aufgemacht würde und b) meine Gründe für diese Schreibweise dort nachzulesen sind, sowie die Argumente & Vorschläge anderer User beachtet werden. Danke & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:59, 19. Jul. 2014 (CEST)
Nicht lügen, Reimmichl. Es gab mehrere Personen mit der Ansicht von UMyd, die anderen sind aber lauter. Betrachtet man die Argumente, sieht es dagegen ganz anders aus. -- aka 16:50, 19. Jul. 2014 (CEST)
Bitte das Wort "Lügen" nicht verwenden, dass Du die Mehrzahl der Argumente anders deutest, mach mich lang noch net zum Lügner (aber keine Sorge, ich ignoriere es einfach wie so manches). Und dass immer die andersdenkenden zwar lauter sind aber dafür falsch liegen, ist ein einfältiges Argument. Deine ganze Art in dieser Disk ist IMHO weit unter Deinem Niveau, das hat mich bei einem Admin heftig enttäuscht (krieg' ich jetzt wieder "die Ohren langgezogen?"). So und jetzt geh' ich zu einer Geburtstagsfeier, werde bitte wieder vernünftig, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:58, 19. Jul. 2014 (CEST)
@UMyd: Lies' einfach die verlinkte Diskussion und du wirst erkennen, wer auf welchem Niveau diskutiert. Und bitte sage auch dort deine Meinung. -- aka 17:20, 19. Jul. 2014 (CEST)

3M: Nochmal deutlicher: Wikipedia benutzt in aller Regel heutige Schreibweise und heutigen Sprachgebrauch, auch bei historischen und literarischen Themen. Die Behauptung, es hätte vor dem 20. Jahrhundert eine Rechtschreibung gegeben ist Unsinn. Abweichungen von der heutigen Schreibung sollten immer gut begründet sein mit enzyklopädischem Nutzen. Bei wörtlichen Zitaten in Anführungszeichen kann auch veraltete Schreibweise verwendet werden. Bei der Personenliste erscheint es hingegen nicht sinnvoll. Gerade bei einem Theaterstück, das gesprochen wird, ist kaum anzunehmen, dass die Schreibweise irgendwie Teil der künstlerischen Aussage wäre. --UMyd (Diskussion) 15:48, 19. Jul. 2014 (CEST)

Auch wenn das jetzt vermutlich Michl trifft, aber auch ich finde, dass man die Fließtexte in verständlicher Weise und in heute gültiger Rechtschreibung anlegen sollte. In der Box empfinde ich das „theils“ beispielsweise als unschön. Bei alten Buchtiteln sehe ich das anders, dort sollte immer der Originaltitel verwendet werden, denn das Buch oder Stück heißt nun mal so. Altertümliche Schreibweisen stellen für einige eine Hürde dar. Ich hatte ja auch schon angesprochen, dass ich die Schreibung hier →1ste Abtheilung: Der 29ste Geburtstag etwas merkwürdig finde. Wenn sich aber nun mehrere Leute daran stören würde ich so etwas definitiv ändern. <etwas überspitzt>Kinder oder Menschen die nicht Deutsch als Muttersprache sprechen könnten sich fragen was genau eine „Abt-Heilung“ ist</etwas übersptzt> Ich würde es, wie gesagt, auch besser finden, wenn hier sowohl das übliche Format, als auch die normale Rechtschreibung verwendet wird, außer in Textzitaten, bei festen Titeln oder Bezeichnungen. Wikipedia sollte allgemeinverständlich geschrieben sein. Sorry, aber das ist nun mal meine Meinung dazu. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:51, 19. Jul. 2014 (CEST)
Bevor es wieder zu Beschimpfungen kommt: Auch das beschreibt good old Schopenhauer: Gehen einem die Argumente ad rem aus, wechselt man zu Argumenten ad personam'. Beispielsweise, indem man alte Geschichten aufwärmt oder das gegenüber zu Zorn reizt. Ist zwar verbreitet, gilt aber als ungeschickt oder unfein und sicher nicht sachlich. Wenn es ohne geht?
@ UMyd: Es ist nicht Unsinn zu behaupten, es habe keine Rechtschreibung gegeben. Es gab durchaus einen mindestens regionalen Konsens. Sogar Walther von der Vogelweide, der etwas früher ist, bleibt weitestgehend bei denselben Formen. Analog dazu ist unsere Rechtschreibung auch nicht ganz eindeutig, Duden lässt etwa das posthum genauso zu wie postum. Aber darum geht es nicht, auch nicht darum, ob du annimmst, die Begleittexte hätten keine Bedeutung (das wäre eigentlich zu belegen und ansonsten TF nicht wahr?).
Es geht zum Beispiel darum, dass grosse (Schauspiel-)Häuser diese Schreibweisen bis heute übernehmen, so wie das Verlage übrigens auch bei Autoren tun. Bei Karl May zwar nicht, aber zum Beispiel bei Schopenhauer, Nietzsche oder Büchner (etwa beim gesprochenen Theaterstück «Woyzeck»). Gerade jetzt steht auf der Besetzungsliste des Zürcher Schauspielhauses dazu: «Handwerksbursch/Jud». Bei Wikipedia ist es der Jude, das tut mir weh. Soviel zur Frage, ob generell alte Schreibweise exotisch ist oder gepflegt wird: Ja, sie wird es in besonderen Fällen. Es irritiert mich ein bisschen, dass solche Überlegungen hier gar keine Rolle spielen. Das sollten sie nämlich. Entscheidet man sich letztlich, Wikipedia müsse eine «Readers Digest-Sprache» pflegen, ist das valabel. Aber es sollte ein bewusster Entscheid sein. Das auf Rechtschreiberegeln abzustützen ist etwas eng betrachtet. Die Diskussionen zur «Schweizbezogenheit» wurden übrigens auch mit dem Argument der Irritation geführt – mit ein paar äusserst gehässigen Anwürfen an die Adresse der Schweizer, die ja nicht mal richtiges Deutsch schreiben können. Ich gebe zu bedenken, dass bisher niemand etwas krass falsch verstanden hat, weil es bei uns fliesst und nicht fließt oder wir uns über die Massen (nicht Maßen) geärgert haben über einige Diskussionsteilnehmer, die sich fortgesetzt über unsere Eigenarten lustig gemacht hatten. Das ganz zuletzt als Hinweis zur Frage des Diskussionsstils: Da gibt es Autoren, die ich noch nie gesehen habe, aber an einem Treffen auch nie persönlich begrüssen würde – wegen ihrer hämischen Aussagen. Lohnt sich das?
Richtig, es gab mehr oder weniger verbreitete Gepflogenheiten, wie geschrieben wurde, Rechtschreibung im eigentlichen Sinn aber nicht. Der entscheidende Punkt ist aber, das eine allgemeine Enzyklopädie wie wikipedia zu allen Bereichen in heutigem Deutsch und heutiger Schreibweise Themen neutral darstellt. Sie ist eben gerade nicht Teil des Kunstbetriebes und längere Zitate eigentlich sowieso nicht angebracht. Abweichungen vom heutigen Sprachgebrauch und Rechtschreibung sind in Ausnahmefällen (wie wörtlichen Zitaten) sicher möglich, aber eben gut zu begründen. Bei den Besetzungslisten würde mich z.B. interessieren, ob hier die Erstausgaben, sagen wir um 1830 wirklich buchstabengetreu nach Manuskript gesetzt sind, und wenn nicht, wonach soll man sich richten? Und dann geht es mir nur um die Schreibweise, der "Handwerksburch" soll natürlich ein "Handwerksbursch" bleiben, aber muss z.B. der "Handwerckhsbursch" genauso geschrieben werden? --UMyd (Diskussion) 21:50, 19. Jul. 2014 (CEST)

…Wikipedia benutzt Formelsatz der Mathematiker, Strukturformeln der Chemiker, die durchaus exotische Formelschreibweise der Modallogiker, technische Termini, die kaum verständlich sind, jede Menge Zitate aus Fremdsprachen – alles geht, wenn nur gekennzeichnet – das ist ja unser Thema. Wikipedia ist Teil der Welt und geht darum richtigerweise allerhand Konzessionen ein. Aber ich erkenne, dass es hier nur noch darum geht, bestimmte (bei Licht besehen subjektiv ausgewählte!) Kriterien durchzusetzen. Zentralismus statt Pluralität, wären die politischen Begriffe dazu. Das ist ein altes Lied und ich mag es mir nicht weiter anhören. Es wird aber einen Einfluss darauf haben, wie sehr ich mich hier engagiere. Für die «dreissig Prozent Idioten» die Peter von Matt erwähnt, schreibe ich nicht. In diesem Sinne danke ich für die Aufklärung, EOD --Andras Corvi (Diskussion) 22:06, 19. Jul. 2014 (CEST)

Ich musste von 2 Stunden erfahren...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...dass ein lieber Freund von mir durch einen LKW zu Tode gekommen ist - mein Kopf ist also nicht mehr für diese Diskussion frei! Wer auch immer seine Meinung durchdrücken will, der soll es tun - mich hat das reale Leben brutal eingeholt, ich hoffe, Ihr werdet besser als ich schlafen können --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:57, 19. Jul. 2014 (CEST)

Mein Herz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ist bei Dir!

Denk immer daran: Das Leben ist wichtig! Wiki(fuckndrecknscheiß)pedia nicht.

Wenn Mensch jetzt denkt, Deine Hiernichtaktivität wäre ein Zeichen, dann sind diese menschlich unaussprechlich böse!

Virtuelle Umarmung von hier zu Dir. --Martin1978 - 23:27, 19. Jul. 2014 (CEST)

Lieber Michl, bitte fühle dich auch von mir in den Arm genommen und feste gedrückt. Ich denke an dich! Beste Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen... 23:29, 19. Jul. 2014 (CEST)
Ich bin schon seit Beginn dieser Diskussion betrübt – und jetzt... Alles Liebe auch von mir! --Merrie (Diskussion) 00:19, 20. Jul. 2014 (CEST)
Hallo Michl, auch ich fühle mit dir, erhole dich für ein paar Tage und genieße das schöne Wetter. Dieser Kleinkram (Worte und ihre enzyklopädisch gewünschten Schreibweisen) ist unwichtig, alles was wirklich zählt bist du. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 07:18, 20. Jul. 2014 (CEST)
Ich bin Euch eine Erklärung schuldig: In den letzten 10 Monaten musset ich drei Freunde aus meiner Generation auf den Friedhof begleiten, nun ist der vierte nachgefolgt. Was ich jedoch vorher nie dachte - ich kann es im Moment nicht verarbeiten! Deshalb bitte ich um Euer Verständnis, es geht hier (noch) nicht, liebe Grüße an Euch und danke, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 14:11, 21. Jul. 2014 (CEST)
Auch von mir eine herzliche und ansonsten wortlose Umarmung. --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 14:21, 21. Jul. 2014 (CEST)
Schuldig bist Du nur dir selbst etwas, nicht uns, denen Du hier Einblick in Deine Gedanken gewährst. Es ist etwas bedeutend anderes ob man derlei Botschaften aus den Nachrichten entnimmt oder selbst von ganz nah erfährt. Nimm dir also die Zeit die Du brauchst. Alles Gute für dahin. Beste Grüße --HOP 14:26, 21. Jul. 2014 (CEST)

New entry at the A.N.R.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keltischer Göttername! Futter? Gruß --Α.L. 02:10, 25. Jul. 2014 (CEST)

@ A.L.: So ich je die Lust dazu verspüre, werde ich sofort auf den Boden zurückgeholt, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 07:50, 26. Jul. 2014 (CEST)
Ach was, hasste doch sahnig gekontert. Ich denke mal, dass Prof em. mehr Lust hätte sich mit dir zu unterhalten beim Kaffeé über Kelten, die Kinder oder einfach über das Leben anstatt sich mit dem K. des Krauen... ;-) Grüße --Α.L. 09:09, 26. Jul. 2014 (CEST)

Testresultat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Michl – ich habe ein bisschen vor mich hin beobachtet und folgendes festgestellt: Wenn ich Artikel mit mehreren groben Rechtschreibfehlern sichte, kommt mir kurz darauf @Aka: hinterher und behebt das eine oder andere, übersieht aber vieles doch. Ich denke, das sollte uns sagen, dass er zwar ein unbestritten nützliches Mitglied der Wiki-Gesellschaft ist, wir ihn aber doch nicht allzusehr überschätzen sollten, besonders nicht in inhaltlichen Fragen. Liebe Grüsse --Andras Corvi (Diskussion) 23:57, 27. Jul. 2014 (CEST)

Die Sonne bringt es an den Tag.
Das Betrübliche an den letzten Jahren ist ja nicht, dass die Dummköpfe mehr geworden sind - o.k., wahrscheinlich eh auch - sondern, dass wirklich nützliche Arbeit leistende User sich gerade wegen Ihrer guten Arbeit gleichzeitig auch in irgend ein Eck verrennen! Es gibt Löschfreaks, die längst weit über das Ziel hinausschießen, obwohl es wichtig ist, Schrottartikel zu entsorgen, es gibt fachlich unbestritten beschlagene User, die jegliche Teamarbeit unter ihrer selbstgebastelten Unfehlbarkeit begraben, und es gibt Korrigierer, die nur mehr ihre Arbeit sehen, aber den Wunsch des Autoren - der ja wohl net ganz deppert ist - die Leser umfassend zu informieren, als zweitrangig abtun. Ich ärgere mich nicht über Vandalen, die Fäkal-Blödsinn o.ä. schreiben, die sind kein Problem. Ich ärgere mich viel mehr darüber, dass an sich wertvolle Mitarbeiter so gerne das Mit- außer acht lassen! Dennoch - hier gibt es eine Unzahl hilfsbereiter, kompetenter und höflicher User - es ist stets eine Freude, mit ihnen (auch bei inhaltlichen Differenzen) zusammenzuarbeiten. Mögen sie stets in der Überzahl bleiben - zum Nutzen unseres Projektes. Danke & servus aus Wien in die Schweiz (von einem „Dritte-Welt-Eck“ in das andere), Face-tongue.svg --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:11, 28. Jul. 2014 (CEST)

Mehr...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...Schwanzerl! Muaha Smilie.gif --Andras Corvi (Diskussion) 20:14, 4. Aug. 2014 (CEST)

Ein Jäger steht im Wald rum,
die Füße werden kalt, drum
hört man ihn lautstark ächzen;
„Ach, käm' doch bald ein Sechzehn-
-end!“

Das -er beim Sechzehnender muß man sich halt dazu denken ;o] servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:31, 4. Aug. 2014 (CEST)

Niemals ist's Jägern kalt
Im winterlichen Wald!
Sie heizen sich mit Klaren
Und zielen auf den Staren,
Der doch schon längst in Tripolis
In seinen Winterferien is.
Des Wildes edler Heger
Empfindet dabei jäh Gr-
Aus
Der Greis spürt einen Schmerz
Ganz plötzlich in sei'm Herz.
Es packen ihn Gedanken,
Dass er wohl bald im Kranken-
Aus is.
--Silvicola Disk 07:54, 5. Aug. 2014 (CEST)

Hey, net schlecht! Nun was wikipedisches:

Den Leuten ist es sonnenklar:
Wikipedia ist wunderbar!
Doch wer was von den Grantlern*) weiß,
nimmt lieber zeitgerecht reiß-
aus!

Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:29, 5. Aug. 2014 (CEST) *) hier kann eine Bezeichnung nach eigenem Geschmack eingesetzt werden :o]

Wahre Worte. Beste Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen... 08:32, 5. Aug. 2014 (CEST)

Wikipedia-Menagerie

Hier wirkt nicht nur ein einz'ger Schlag
Von Menschen, die den halben Tag
Bekritteln oder schreiben,
Nein nein, nein nein, beileiben!

Es gibt hier einmal Sätzeschleifer,
Die fremde Wort polier'n mit Eifer.
Daneben dann die Lösch-Erzengeln,
Die Fremdes maximal bequengeln.

Und auch dann noch die Strichpunktsetzer,
Die kategorial'n Vernetzer,
Die Fußballspielerwadenmesser.
Doch manchmal sind noch sehr viel besser

Die Boygroup-Relaunch-CD-Zähler,
Die Metazeichen-Tastenquäler,
Und dann auch noch, die bis halb drei
Im Stuhle hängen fest wie Blei,

Die Pornostar-Award-Vermerker,
– Die fühl'n sich wohl beim Kucken stärker –
Die Altes-Abstellgleis-Experten,
Die Ablichter von Biber-Fährten.

Ich fand hier eine wilde Bande,
Wie ich zuvor noch nie sie kannte.
Hier hat halt jeder einen Schlag.
Und ich wünsch allen guten Tag.

Der größte Star in unsrer Runde
Ist aber, dass ich euch's bekunde,
Wer Klammerwürste geistig trennt,
Indem er sie auf ein'n Blick scannt,

Schreibt dann ein Häkchen oder n'Krakel
Beseitigt so der Vorlag' Makel.
Die Leute find ich wirklich tough,
Sie sind halt wirklich technoaf-
Fin.

--Silvicola Disk 02:31, 6. Aug. 2014 (CEST)
Jungs, ihr seid großartig! Smile animation.gif Das Icon habe ich bisher noch nie verwendet, aber es passt einfach hierher! *Seufz* nur bei dem Gedanken, das alles zu archivieren... ein rotes HerzVorlage:Smiley/Wartung/herz lichst, --Merrie (Diskussion) 20:44, 6. Aug. 2014 (CEST)

Höllenangst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Und ich dachte immer die Höllenangst würde von Wolle Petry besungen. Gruß --Pittimann Glückauf 11:24, 11. Aug. 2014 (CEST)

...alles nur abgekupfert von unserm Nestroy ;o] servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 11:26, 11. Aug. 2014 (CEST)

700![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michel Masson, jubilate ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;-)  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:58, 19. Aug. 2014 (CEST)

WOW herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für dein Engagement ich schau da gleich mal rein. ein lächelnder Smiley  --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:09, 19. Aug. 2014 (CEST)
Klatsch, klatsch, klatsch auch von mir – hey, ich hab bereits ein Hundertsel deiner Arbeit geleistet! Das ist doch – äh nein, ist es nicht wirklich... :-( --Merrie (Diskussion) 18:32, 19. Aug. 2014 (CEST)
gratulatio! Mx1.gif --Kpisimon (Diskussion) 18:33, 19. Aug. 2014 (CEST)
Lieber Michl, klasse! Habe ihn heute schon wachsen sehen, aber dass es dein 700. Artikel ist, Respekt. Liebe Grüße in die schöne Stadt an der Donau. --Itti Hab Sonne im Herzen... 18:35, 19. Aug. 2014 (CEST)
Uiiii, Toll! - bei 700 muss ich an einen Film denken. Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch und beste Grüße an die Donau --HOP 18:57, 19. Aug. 2014 (CEST)

700? hör ich fragen,
was mag diese Zahl bedeuten,
redet Michl hier von Leuten,
oder gar von Arbeitstagen?

700! Wow das sind,
die Artikel die er schrieb,
gut dass er so lange blieb,
er, des Favoritens Kind.

Wieviel Fleiß steckt da dahinter,
wieviel Zeit hat er genutzt,
wieviel Bücher er gelesen,
teils im Sommer teils im Winter.

So kann ich nur immer staunen,
das ist eine stramme Zahl,
hoch die Tassen hier im Saal,
hört man manchen leise raunen.

--Deine kleine Druidenschülerin

Hab nachgeschaut: 700. Wow! Stell dir vor, Luitpert und Ansprand stehen da, auf ihre Saxe gestützt (ja gut, der Kleine vielleicht noch nicht, der hätte ein Holzschwert oder ein Steckenpferd), Tervel schwenkt seine Pelzmütze, Willbrord und Rupert beten für dich (möge es nützen), Yamabe no Akahito schreibt eine Huldigung auf Maulbeerpapier, im Hintergrund die ganzen andern, Gaubald stösst mit Ceolwulf an, die Met-Hörner scheppern, Dōkyō lächelt weise, Gaubald, Virginias und Vita stimmen ein zwar unanständiges, aber ehrlich gemeintes Studentenlied an...

Ja mei. «Sche wars!» würde man danach sagen, die Gläser abräumen und zufrieden zu Bett gehen. 700. Das ist schon was. --Andras Corvi (Diskussion) 19:14, 19. Aug. 2014 (CEST)

Einfach grandios, icke freu mir ein lächelnder SmileyVorlage:Smiley/Wartung/:) . (Und gegen die Glückwünsche über meinem kann ich mit Worten garantiert nicht ankommen ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;) ). Auf die nächsten 700 --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 19:35, 19. Aug. 2014 (CEST)

Na, die nächste natürliche Stufe ist dann wohl 1003. Aber bitte nicht untreu werden, alle hier in diesem Wiki! --Silvicola Disk 22:23, 19. Aug. 2014 (CEST)

Ein Baum zum Drunterlegen für Michl

Unvorstellbare 700! Glückwunsch von --Motmel ♫♫♪ 22:40, 19. Aug. 2014 (CEST)

+1 Grüße --Α.L. 21:55, 20. Aug. 2014 (CEST)

Vielen Dank Euch allen - jetzt ist dazu grad ein passender Artikel im geworden sein ;o] Mein Freund - blöderweise geht's da um einen falschen Fuffziger, also bitte keinesfalls (!!) persönlich nehmen ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/pein  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:22, 20. Aug. 2014 (CEST)

Septemberstammtisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212, am Samstag, dem 13. September, trifft sich der wiener Stammtisch zu einem Sondertreffen. Österreichischen Wikipedianer treffen die Gäste bzw. Teilnehmer der GLAM-Konferenz in Wien.

Eine gute Gelegenheit, auch einmal Kollegen aus Deutschland zu treffen, für diejenigen, welche sich sonst an internationalen Treffen nicht beteiligen oder beteiligen können.

Hinweis

Selbstverständlich kann sich noch jeder als Teilnehmer/Zuhörer zu dieser Konferenz eintragen! Weitere Informationen findest du hier auf der Wikipedia-Wien-Seite.

Vorschau auf den Oktoberstammtisch

Das Mittelburgenland, speziell Pinkafeld, macht die Tore auf für einen weiteren Wanderzirkus! Der Termin wird voraussichtlich Samstag der 11. oder der 18. Oktober sein. Karl und Hubertl haben nach Anfrage die ersten Kontakte geknüpft eine Zusammenfassung des ersten Treffens gibt es hier. Das genaue Datum und das Programm folgt demnächst.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme! Grüße Hubertl

Ausnahmsweise werden die Kollegen aus Niederösterreich zusätzlich informiert.

Frühere Verhältnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo, du hattest mit diesem Edit die exakten Lebensdaten der Braunecker-Schäft hinzugefügt. Woher stammt diese Information. Bitte um Antwort, dann kann ich den Artikel mit den exakten Angaben zu ihr schreiben. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:25, 4. Sep. 2014 (CEST)

Auf die schnelle siehe [3], [4], [5] und auch in Brukner/Rommel lt. Lit.verzeichnis (das Buch hatte ich aber im Juni aus den büchereien wien entliehen und dzt. nicht mehr bei mir), servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:12, 4. Sep. 2014 (CEST)
Nachtrag: [6] mit exakten Daten...
Die ersten drei hatte ich auch schon, aber mal wieder nicht an Gugglhupfbücher gedacht. Danke dir. :) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:30, 4. Sep. 2014 (CEST)
Nema problema, gospodin, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:37, 4. Sep. 2014 (CEST)
Ähem, eahna sei erlaubt mit meinereiner auch Deutsch zu schreiben. Ich aus Piefkonesien. :D Artikel folgt in Kürze, d.h. in der nächsten Stunde. Спасибо, товарищ!--Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:43, 4. Sep. 2014 (CEST)
Ah, eben sehe ich, dass meine Frage völlig überflüssig war: im Ludwig Eisenbergschen Lexikon stehen ja die genauen Daten. Lesen ist was feines, wenn man es denn kann... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:50, 4. Sep. 2014 (CEST)
Und da isser: Therese Braunecker-Schäfer --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:17, 4. Sep. 2014 (CEST)
1. Gratulation dazu 2. tscha, an manches denkt man halt net, sollte ich auch wissen - ich hab' nur beim Wurzbach (0 Treffer) nachgesehen... Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:22, 5. Sep. 2014 (CEST)
Ich versuche ja gerade, das komplette Eisenberg-Lexikon in die Wikipedia zu bringen (ca. 3000 Biografien), aber den Wurzbach? Damit könnte man einen Wikipedianer wohl eine Weile beschäftigen... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:25, 5. Sep. 2014 (CEST)
Der W. ist zwar eine alte Schwarte - aber manchmal bei Bios die letzte Hilfe. Allerdings - ihn komplett zu verlemmatisieren (hey, was für ein cooles Wort!), so alt werd' ich sicherlich nimmer. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 18:16, 5. Sep. 2014 (CEST)
Du meinst du wirst nicht so alt wie du aussiehst? Das wäre aber schade! :) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 19:35, 5. Sep. 2014 (CEST)
Das hab' ich nötig gehabt PissedOff.gif --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:38, 5. Sep. 2014 (CEST)
Mit knapp 50 schon so aufs jünger Aussehen erpicht? :) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 19:47, 5. Sep. 2014 (CEST)
Das hat mich wieder vüreg'haut ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/8p  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:49, 5. Sep. 2014 (CEST)
Aber möglicherweise haben der Herr etwas zu der Madame? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:01, 5. Sep. 2014 (CEST)
BK: Griaß di Tschäck, zu den „Jungwikipedianern“ gehörst fei a nimmer *gg* und Michls Konterfei oben schaut doch noch ganz fesch aus! Servus ihr zwa --Merrie (Diskussion) 21:04, 5. Sep. 2014 (CEST)
Tach Merrie-Geh-Num :) I war no nia a Jungwikipedianer, i bin scho als fertiger Wikipedianer hier aufgeschlagen... :-P --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:09, 5. Sep. 2014 (CEST)
...zur Welt gekommen, würde ich meinen ;-). Nö, „Merrie“ ist niederländisch... ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/pfeif  --Merrie (Diskussion) 21:15, 5. Sep. 2014 (CEST)
Niederlande? Dem Land der guten Fußballspieler und der hohen Berge? Ah, so wie Österreich: hohe Berge, super Fußballspieler (vor allem, wenn sie die Faröer besuchen). I werd narrisch... :) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:21, 5. Sep. 2014 (CEST)
Richtig, direkt aus den niederländischen Bergen Face-grin.svg --Merrie (Diskussion) 21:28, 5. Sep. 2014 (CEST)
Ich!verbitte!mir!jede!abschätzige!Bemerkung!über!das!österreichische!Fussballteam! Soweit kammat ma no, es Bagasch es! Schimpf'n kenn' ma söwa, jawoi! --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:03, 5. Sep. 2014 (CEST)
"Österreichisches Fussballteam"? Gibt es sowas übahaupt? Frag i mal den ollen Faröer-Pepi... ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/pfeifen  --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:17, 5. Sep. 2014 (CEST)

Jaja, einer Leich' auf die Finger steigen, das könnt's... CryBaby.gif --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:20, 5. Sep. 2014 (CEST)

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Davon können auch die CL-Verweigerer von Red Null Salzburg a Liederl pfeifen... ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/haha  --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:22, 5. Sep. 2014 (CEST)

Ja eh, aber mit DEM Budget trotzdem nix z'sammbringen, DAS muss auch gekonnt sein, oder? --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:25, 5. Sep. 2014 (CEST)

I geh' jetzt ins Huschiheia, a guate Euch allen ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/:'(  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:28, 5. Sep. 2014 (CEST)
„Wel te rusten“, Michl! Und Peace dove.gif gilt sowieso – Fußball? Was ist das? --Merrie (Diskussion) 02:56, 6. Sep. 2014 (CEST)
@Merrie: Eine gute Frage, die weder Österländer noch Hollreicher beantworten können... ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/pfeifen  Ich habe mir ja vorgenommen, an dem Tag zu sterben, wenn Holland Weltmeister im Fußball wird und Österreich Vizeweltmeister, also nie. Ich werde ewig leben... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 03:00, 6. Sep. 2014 (CEST)
Vorsicht!! Es sind schon Hausbesorger von ihrem Besen erschossen worden... --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 06:13, 6. Sep. 2014 (CEST)


Hans von Pindo und Hedwig von Pindo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haben euer Durchlaucht vielleicht was zu den beiden? MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:44, 6. Sep. 2014 (CEST)

Leider - ich arbeite mich dzt. durch die Volksschauspieler des 19. Jh. durch (speziell in Nestroy-Aufführungen), servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:53, 6. Sep. 2014 (CEST)
Ledier ja oder leider nein? Hmm. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:58, 6. Sep. 2014 (CEST)
Leider nein - aber evtl. findest Du was über Mad. Fehringer, Mad. Rohrbeck, Hr. Gämmerler, Hr. Werle, Dlle. Swoboda, Dlle. Dielen, Dlle. Herzog (leider gibt es auf den Theaterzetteln keine Vornamen). Ich komm' nämlich wegen der vielen noch offenen Theaterstücke kaum zum Suchen. So, das haste jetzt davon! Nb., es würde mir schon genügen, wenn Du ev. vorhast, einen Artikel anzulegen - Info drüber genügt schon. Danke & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 17:36, 6. Sep. 2014 (CEST)
PS: Die Genannten müssten zwischen 1830 und 1860 auf der Bühne gestanden haben sein können werden sollen...
Hallo Kollege, leider wird meine Email an dich als Spam zurückgewiesen, erzählt mir das Mail Delivery System... Si! SWamPfast zehn Jahre ohne Wahl? Hier ändern... 18:27, 6. Sep. 2014 (CEST)
Da bin ich aber verblüfft! Bisher hatte ich noch keine Probleme - kann mir irgend ein Mitleser eventuell eine Probe-Mail senden, um das abzuklären? Danke & ratlos, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:52, 6. Sep. 2014 (CEST)
Mag an meiner adresse liegen.... schick du mir doch eine, dann kann ich (hoffentlich) antworten. Danke. Si! SWamPfast zehn Jahre ohne Wahl? Hier ändern... 20:37, 6. Sep. 2014 (CEST) .....hat jetzt offenbar geklappt. Umso besser. Si! SWamPfast zehn Jahre ohne Wahl? Hier ändern... 20:45, 6. Sep. 2014 (CEST)
Mad. Fehringer ist vielleicht Auguste Knopp, die mit Anton Fehringer vereiratet war. (Ludwig Eisenberg: Großes biographisches Lexikon der Deutschen Bühne im XIX. Jahrhundert. Verlag von Paul List, Leipzig 1903, S. 517, (Digitalisat))
Mad. Rohrbeck: Elise Rohrbeck
Gämmerler: Franz von Gämmerler?
Hr. Werle: Eduard Werle, hat aber nichts mit dem Eduard Werle-Artikel, den er sbereits gibt, zu tun.
Dlle. Swoboda: Gretchen Swoboda vermutlich, siehe hier
Dlle. Dielen: Doris Dielen
Dlle. Herzog: Emilie Herzog oder Katharina Herzo, im Eisenberg auf Seite 424 bzw. 426
Man munkelt, es soll auch das Internet schon in Wien bekannt sein? ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/pfeifen 
Reicht das für den Anfang? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:26, 6. Sep. 2014 (CEST)
Danke an Euch beide - tscha, lieber Informationswiedergutmachung, ich hab' einfach schamlos die Gelegenheit genutzt, Dich in den Wald zu schicken (in der Hoffnung, dass ich so zu ein paar Links zu neuen Artikeln kommen kann, was bin ich doch für ein Schlemihl). Ich möchte nämlich bei den Rollenlisten nur Blaulinks anführen - aber das kann ich ja auch peu-à-peu später noch machen.
@ Si!_SWamP - wie Du bemerkt hast, klappte es jetzt (sorry, ich war bis jetzt nicht online.
Also dann bis morgen, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:58, 6. Sep. 2014 (CEST)
Blaulinks sind völlig überbewertet... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 01:07, 7. Sep. 2014 (CEST)
@ Informationswiedergutmachung: Ups, ich hab' ganmz vergessen, mich für den Franz von Gämmerler bei Dir zu bedanken - sei somt nachgeholt! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:57, 10. Sep. 2014 (CEST)

Zwei Gründe zur Freude...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...in diesem "irdischen Jammertale":

Gruß an alle, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:38, 10. Sep. 2014 (CEST)

Oh, wie konnte ich das denn übersehen, das ist doch wirklich ein Grund zur Freude. ein lächelnder Smiley  --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 11:25, 12. Sep. 2014 (CEST)

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl, wie ich sehe verwendest Du gerne Fußnoten um Begriffe zu erläutern. Das ist in der Wikipedia in den meisten Fällen unnötig, denn dafür gibt es ja gerade Wikilinks

Beispiel Zampa der Tagdieb#Inhalt: Statt Rauberessig in einer Fußnote zu erläutern macht man einfach einen Link draus Rauberessig. Der interessierte Benutzer ist dann auch gleich beim erklärenden Artikel. Sollte der erklärende Artikel von Deiner Erklärung abweichen musst Du diesen ändern. Dadurch wird auch gleich sichergestellt, dass Begriffe nicht in jedem Artikel und in jeder Fußnote neu interpretiert und erklärt werden.

--Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 11:20, 12. Sep. 2014 (CEST)

Es stimmt - da gebe ich Dir recht - dass etliche Lemmata verhältnismäßig komplett sind (deshalb verwende ich, wenn Du nachsehen willst, sehr oft genau diese zur Erklärung von Begriffen, sicherlich sogar wesentlich öfter als refs). Allerdings ist es in anderen Fällen nicht ausreichend, nur das Lemma anzuführen. Gerade das monierte Beispiel zeigt, dass von den im (Alt-)Wienerischen gebräuchlichen Erklärungen das Lemma Nagerl/Veilchen nur die eine, Nagerl/Eierschwammerl/Pfifferling die andere - fehlende - Erklärung wäre (und IMHO keineswegs irrelevant!). Ich bemühe mich sehr, gut durchdacht entweder refs oder "nur" Links einzusetzen und bitte submissest, meinem Urteilsvermögen als Fachmann auf dem Gebiet Wienerisch des 19. Jahrhunderts und Nestroy zu vertrauen. Nb., gerade der betroffene Artikel Nagerl und Handschuh bedarf bei unverhältnismäßig vielen Begriffen der refs, das kommt zwar selten, aber eben - wie man sieht - doch vor; andere Artikel sind da weniger anspruchsvoll. Danke für Dein Verständnis und weiterhin frohes Schaffen, servus aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:56, 12. Sep. 2014 (CEST) auch auf die Artikeldisk kopiert
Der Zusammenhang Nagerl=Eierschwammerl=Pfifferling gehört nach Nagerl und nirgends sonst hin. Sonst erfährt es nur der, der unter Nagerl und Handschuh die Fußnoten liest. Das ganze nennt sich Begriffsklärung, ich mach das mal. Du könntest zu Peter Wehle: Sprechen sie Wienerisch? Von Adaxl bis Zwutschkerl. S. 208. noch die ISBN raussuchen. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 14:40, 13. Sep. 2014 (CEST)
@ Siehe-auch-Löscher: Na gut, dann ein kleines Privatissimum:
Im Wienerischen (besonders im Altwienerischen) gibt es eine große Anzahl von Doppelbedeutungen - und Nestroy hat diesen Doppelsinn, der dem zeitgenössischen Publikum natürlich vertraut war, aber den heutigen Wienern - und besonders den Nichtwienern - verschlossen bleiben, mit voller Absicht verwendet. So ist heute auch von der Fachliteratur nicht mehr mit Sicherheit feststellbar, welchen Hintersinn er bei der Verwendung jeweils im Auge hatte. Logisch klänge es, wenn für den Originaltitel Rose und Schuh die Parodie Nelke/Nagerl und Handschuh gegeben wäre, tatsächlich aber spielte er genau mit diesen Wörtern, die das Publikum durch ein Augenzwinkern oder eine Geste als hintergründig verstanden - was uns natürlich unerforschbar bleibt (so man nicht die Hinweise zeitgenössischer Rezensenten im Bücherschrank stehen hat!).
Zur Verdeutlichung dieses hier Gesagten ein anderes Beispiel: Wenn er sagte: „Das is' ein wildes Mädl!“, dann verstehen wir heute natürlich: „sie ist ungebärdig, stürmisch, o.ä.“ - der Ausdruck bedeutete vor über 100 Jahren allerdings genauso „unschön, hässlich“ und durch eine Geste zeigte er seinen Zusehern, was wirklich gemeint war (meistens übrigens: „Das is' a schiache Gretl!“).
Wie einst ein Ex-Bundeskanzler sagte: „Es ist alles nicht so einfach...“ - also vertrau mir bitte, dass ich weiß, was ich aus der bei mir reichlich vorhandenen Literatur schreibe. Du hast es zwar gut gemeint, aber dennoch ist es inkorrekt, sorry und ich muss aus den oben genannten Gründen reparieren. Mit besten Grüßen, servus aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 14:59, 13. Sep. 2014 (CEST) Nb., die ISBN steht da und zweimal muss die net erwähnt werden!
Es reicht nicht, dass Du die Spitzen verstehst. Der Leser muss auch etwas damit anfangen können. Dass der Begriff Nagerl wegen seiner Doppelbedeutung verwendet wird, kommt im Text nicht raus. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 15:37, 13. Sep. 2014 (CEST)
Nun, meiner sicherlich völlig unmaßgeblichen Meinung nach könnte das durch den Hinweis "Kann man das präziser formulieren?" problemlos ansprechen - so passierte es mir ein paar Mal in den letzten Jahren durch nette Mitarbeiter, die mich auf eine - natürlich immer wieder bei mir vorkommende - Betriebsblindheit hingewiesen haben. Das dauert dann zwei Minuten für eine Textergänzung und hält mich net so lange von der für mich um Hochhäuser wichtigeren Artikelarbeit ab. In diesem Sinne werde ich 1) das im Artikel verdeutlichen und 2) an den beiden mich dzt. sehr beanspruchenden neuanzulegenden Artikeln nun hoffentlich weiterarbeiten können. Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:29, 13. Sep. 2014 (CEST)

Vorschlag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Michl, wenn du immer noch dieses Problem hast und wie ich Vector benutzt, dann könntest du ja probehalber mal den Inhalt deiner Benutzer:Reimmichl-212/vector.js gegen Benutzerin:Lómelinde/vector.js tauschen. Also den Inhalt aus meiner kopieren und bei dir einfügen. Wenn es dir weiterhilft und mit meinen Einstellungen dann auch akzeptabel ist, lässt du es so, und wenn es dir nicht zusagt setzt du es wieder zurück. Nur mal so als Vorschlag. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:50, 14. Sep. 2014 (CEST)

Hallo liebe Linde, hab' es probiert, ist aber leider gar nix passiert?!? Hilflos wie immer bei der Technik, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:37, 14. Sep. 2014 (CEST)
Bist du sicher, dass du hier in den Einstellungen wirklich Vector angekreuzt hast? Hmm das ist echt mysteriös. Vielleicht wäre ein Screenshot doch irgendwie hilfreich. O.k. dann probiere doch vielleicht mal etwas anderes. Arbeitest du mit Firefox? Eventuell hilft es den mal zurückzusetzen, dann gehen zwar dort individuelle Anpassungen verloren, wenn man die hatte, aber manchmal hängt sich Firefox auf, ich hatte auch schon mal irgendwelche Probleme und nach dem Rücksetzen ging es viel besser. Sonst fällt mir auch nichts ein. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:07, 14. Sep. 2014 (CEST)
Ja, vector ist bei Einstellungen/Aussehen aktiviert. Das andere hab' ich auch schon durchgespielt - ich hab' jetzt bei Schniggi nachgefragt, der konnte mir letzthin auch helfen, schau'n mir mal, danke & servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 10:15, 14. Sep. 2014 (CEST)
Dank Benutzer:Schniggendillers Hilfe klappt es wieder, danke auch Dir für deine Bemühungen, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:55, 14. Sep. 2014 (CEST)
Oh, prima, das freut mich. Ich kann das durchaus nachvollziehen, ich hatte für einige Zeit immer diesen Verlust der Bearbeitungsbuttons, das war sehr anstrengend so zu arbeiten. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 06:32, 15. Sep. 2014 (CEST)

Überregionales Treffen in Pinkafeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angeblich eine Kirche, muss aber noch geklärt werden!

Hallo Reimmichl-212/Archiv 5, am Samstag, dem 11. Oktober laden wir alle Wikipedianer aus NÖ, dem Burgenland, der östlichen Steiermark und Graz zu einem Treffen in Pinkafeld. Das umfangreiche Programm dieses Tages gibt es auf den jeweiligen Grazer-, Wiener- und Niederösterreich-Seiten. Natürlich kommt auch das Gemütliche nicht zu kurz!

Bitte meldet euch bei mir oder Karl, wenn es um die Frage der Mitfahrgelegenheit geht, wir versuchen das so gut wie möglich zu organisieren. Eine gemeinsame Teilnehmerliste gibt es hier. Bitte tragt euch rechtzeitig ein, wir wissen zur Zeit nicht, wieviele kommen werden, entsprechend müssen wir auch die Größe der Räumlichkeit für das Abendessen festlegen.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme! Grüße--Hubertl (Diskussion) 23:31, 23. Sep. 2014 (CEST)

Ausnahmsweise werden die Kollegen aus Niederösterreich, Burgenland und der Steiermark zusätzlich informiert.

Gegen Torheit gibt es kein Mittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Michl, ich sehe erst jetzt, daß gestern ein Artikel von dir auf der Hauptseite war. Glückwunsch! VG --Schniggendiller Diskussion 00:55, 29. Sep. 2014 (CEST)

Auch von mir Glückwunsch und Dank. --Silvicola Disk 01:48, 29. Sep. 2014 (CEST)

Vielen Dank, aber ich hab's auch - fast - versäumt Smiley emoticons doh.gif servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:35, 29. Sep. 2014 (CEST)

Gegen [die] Torheit gibt es kein Mittel,
das ist der Weisheit Erkenntnisstand,
wäre es anders in unserem Land,
hätte das Lustspiel einen anderen Titel.

Doch was ist dran an dieser G’schicht’n,
das über den dummen Tor wird oft richt’n?
Oftmals ereilt es uns nicht zuletzt,
dass die Torheit den weisen Ratschlag ersetzt.

Und es schützet uns auch nicht Rang oder Titel,
wir folgen nicht immer nur dem Verstand,
oft nehmen wir unser Herz in die Hand,
gegen die [eigene] Torheit gibt es keine Mittel.

Auch von mir ein kleiner Glückwunsch und mein Dank für all deine fleißige Artikelarbeit. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:05, 29. Sep. 2014 (CEST)

…gegen die [eigene] Torheit gibt es keine Mittel. - wer, wenn net ich, wüsste das genau? Fettnäpfchenfinden und lose Gosch'n (= Mundwerk) bringen mich im RL regelmäßig in die Bredouille, dem Sankt Wikipedius sei's geklagt! Servus & danke für die Reime, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:13, 29. Sep. 2014 (CEST)

Es führt halt manchen nur der Bauch
Bei seiner Wahl und seinen Taten;
Er lässt sich nie von Klugkeit raten.
— Die Kuttel nennt sich „Herz“ wohl auch …

Der Pump zu lauschen lehrt der Brauch
Seit unsren Nestroyzeit-Penaten
In Hütten und in Kemenaten.
— Empfinden kann halt jeder Gauch.

Denn wer mag wägen, eh er tut?
Gedanken schmerzen, Herz macht Mut!
So scheint Gefühl die Panazee,

Wo einer hat kein andres Mittel,
Der Trieb macht ihn zum Gattungsbüttel,
Er träfe denn ne gute Fee.

--Silvicola Disk 10:18, 29. Sep. 2014 (CEST)
Es ging, das sag ich unverhohlen, ein Dichter wohl an dir verloren. Mir zuckten, als ich deinen Namen, der hier auf dieser Seite stand, die Finger meiner rechten Hand, sodass zu mir die Worte kamen, zu schreiben hier über die T(h)oren, die Weisheit folgt’ auf leisen Sohlen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:38, 29. Sep. 2014 (CEST)
Ihr klagt? Worüber? Es ist Feiertag!
Es ward erkannt und allen kund getan
Dass Michls Arbeit, all die Plag'
Ihren Platz hat, er gehört im Clan
Zu den Weisen nun – ein Ritterschlag!
(Ich gratuliere!) --Andras Corvi (Diskussion) 22:31, 29. Sep. 2014 (CEST)
So sei's, dass ich Euch keck erzöhl,
Das Lob rinnt abi mir wie Öl!
Ich bin so gerührt (nicht geschüttelt), dass ich keinen g'raden Reim herausbring', :o] --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:40, 29. Sep. 2014 (CEST)

Das verdient eine größere Leserzahl...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

... falls es Interessent(inn)en geben sollte: Benutzer:UrKieler1! Grins, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 10:01, 2. Okt. 2014 (CEST)

So ein Glück, dass ich schon vergeben bin, sonst würde ich fast schwach werden ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/;) . --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 10:22, 2. Okt. 2014 (CEST)
Das „Austesten der gegenseitigen Leistungsgrenzen der einen Seite“ dürfte zumindest hierbei nicht schwerfallen. --Silvicola Disk 11:41, 2. Okt. 2014 (CEST)
Da sollte eine neue Seite her. WP:Wikipedia ist keine Onlinepartnerbörse :-) So ich werde heute nicht mehr viel machen, bin dann bis Sonntagabend abwesend. Ich wünsche schon jetzt ein angenehmes Wochenende. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 11:44, 2. Okt. 2014 (CEST)

Sorry, dass ich die Schenkelklopferei kurz störe. Die Möglichkeit, dass es sich bei diesem Account um einen Schulbubenstreich handelt, könnte auch in Betracht gezogen werden. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 13:35, 2. Okt. 2014 (CEST)

Zertrampel' den Damen hier doch net so nüchtern-brutal die aufkeimenden Gedankengespinste ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/teufel  --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 13:48, 2. Okt. 2014 (CEST)

Wie auch immer, alles so arg- wie harmlos. Man liest die Absicht und ist – erheitert. Solange hier nicht Reisepartner für den Heiligen Krieg (beide Parteien!) gesucht werden … Oder gar, um Jungrobben auf Grönland … Oder Hauskatzenfang im mittelständischen Grünviertel für medizinische Versuche … Nein, das letzte wäre nun aber wirklich das Letzte! --Silvicola Disk 14:08, 2. Okt. 2014 (CEST)

Heute wurden wir...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donau City Vienna from Donauinsel on 2014-08-28.png

...von unserer Jugend in das DC Towers-Top-Restaurant eingeladen - höchster Turm Österreichs (250m), schönste Aussicht über Wien und Umgebung, allerhöchste Preise (umpfh!) - und danach noch in eine Bar mit seeeehr lauter Musik - ich bin bis morgen taub! Aber es war ein lustiger Abend mit ein bisserl zu viel Ardbeg-Whisky, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:31, 4. Okt. 2014 (CEST)

Vom 9. Oktober...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...bis zum 12. Oktober 2014 bin ich in Dortmund bei einem weltweiten Schlaraffenconcil. Ich werde dort sicher keine Zeit haben, ins Netz zu gehen und bitte deshalb, in diesen Tagen keine Postings von mir zu erwarten - mit anderen Worten: Erholt Euch gut! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 18:14, 5. Okt. 2014 (CEST)

Ich wünsche dir schon jetzt viel Spaß. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:15, 5. Okt. 2014 (CEST)
Auf Wiedersehen bis Montag - ich dreh' jetzt ab, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:21, 8. Okt. 2014 (CEST)
...wieder heimgekehrt von einem langen & fröhlichen Wochende, servus an alle, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:03, 13. Okt. 2014 (CEST)

Danke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

dafür. Hatte ich doch tatsächlich vergessen, das wieder zu entfernen. --BHC (Disk.) 01:18, 6. Okt. 2014 (CEST)

Gern geschehen, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:14, 6. Okt. 2014 (CEST)

Lachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

It's a Wiki. Nichts geht je verloren.... Marcus Cyron Reden 12:04, 6. Okt. 2014 (CEST)

Eh klar, meint der linksideologisch-antideutsche Keulenschwinger (gibt's dafür wenigstens Gehalt?) --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 13:34, 6. Okt. 2014 (CEST)

Niavaranis Richard III...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Globe Wien Theater in der ehemaligen Markthalle St. Marx

...war eine sensationelle Shakespeare-Parodie oder Travestie oder Original mit wienerischen Querschüssen, oder... ich weiß es net! Aber meine Liebste und ich haben 3 Stunden lang gelacht! Wer die Chance hat, dies besuchen zu können, sollte ins Globe Wien[7] gehen, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:36, 15. Okt. 2014 (CEST)

ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/8p ACHTUNG! DAS IST EINEN UNBEZAHLBARE WERBEANZEIGE DER AGENTUR REIMMICHL! ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/8p 

Muss wirklich gut gewesen sein, wenn du deine „Chefin“ plötzlich „Liebste“ nennst! Öh, du warst doch mit ihr da? *Duck und wech* --Merrie (Diskussion) 20:58, 16. Okt. 2014 (CEST)

Itti[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Michl, ich habe zufällig gesehen, dass sich Itti „inaktiviert“ hat und auf ihrer Diskussionsseite reihenweise Kondolenzen (unter anderem Deine) niedergeschrieben sind. Ich kenne leider die Hintergründe nicht und würde mich freuen, wenn Du mich aufklären könntest. Besorgte Grüße von Jamiri (Diskussion) 00:18, 17. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Jamiri, das ist eine wahrhaft schlimme Sache. Du müsstest dazu den seitenlangen Thread auf WP:AAF, beginnend bei "Sei Grausam!" lesen; kurz - und vermutlich schlecht - zusammengefasst: Lómelindes Archivierungsarbeiten sind auf heftigen Gegenwind gestoßen, es wurde tw. recht untergriffig formuliert (z.T. schon entfernt) und leider sind ganz besonders Linde & Itti zusammengekracht. Das zog sich über etliche Diskseiten, VM's, usw. und steuerte unabänderlich auf einen sich abzeichnenden Eklat zu, der nun eingetreten ist.
Besonders traurig finde ich das alles, weil ich mich mit den beiden Hauptbeteiligten sehr gut verstehe und stets ausgezeichnet mit ihnen zusammengearbeitet habe, aber meine schüchternen Beruhigungsversuche gingen leider unter. Dass es auch noch jede Menge "Öl-ins-Feuer-Gießer" gab/gibt, wird Dir ja nicht unbekannt vorkommen, Aasgeier kreisen immer...
Jetzt hoffe ich, dass Itti wieder zurückkommt und die Diskrepanzen dann irgendwie planiert werden - ich fürchte nur, dass sich hier ein Spalt aufgetan hat, der nie mehr ganz repariert werden kann. Obwohl ich mir nichts mehr wünschen täte, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:25, 17. Okt. 2014 (CEST)
PS: Ich hab' Dir bewusst keine Email geschickt, hier kann ruhig jede(r) mitlesen, mauscheln liegt mit net so...
Hallo Michl, danke für die Rückmeldung. Deiner Hoffnung, Itti möge bald wieder ihre Arbeit aufnehmen, kann ich mich nur anschließen. In diesem Sinne...--Jamiri (Diskussion) 10:49, 17. Okt. 2014 (CEST)

Huhu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Michl, ich habe mich kräftig geschüttelt und kräftig gerüttelt, ich bin wirklich mehr als überrascht von den vielen lieben Worten, auch von dir, es hat mich sehr berührt. Doch ich mache mir Gedanken, ich hoffe, du hast keine dicke Beule? ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/:p . Viele besonders liebe Grüße nach Wien und ich freue mich auf einen Zweigelt, deine --Itti 19:25, 19. Okt. 2014 (CEST)

...wir Wiener haben einen veritablen Dickschädel, dem macht sowas nix! Und wann kommst Du auf ein Glaserl nach Wien? Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:44, 19. Okt. 2014 (CEST)
Ich komme bestimmt, da die WikiCon vorbei ist, die in diesem Jahr viel Zeit gekostet hat, hoffe ich auf das kommende ein lächelnder Smiley . Liebe Grüße --Itti 20:33, 19. Okt. 2014 (CEST)
Naja, auch der heurige Jahrgang soll sehr gut werden, sagt der Hauer meines Vertrauens... --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:37, 19. Okt. 2014 (CEST)

Sehtipp: Zweigelt - Wein und Wahrheit. --78.42.14.200 03:44, 26. Nov. 2014 (CET)

Danke dafür - ich hab' vor ca. einem Jahr ein Symposium in der Weinbauschule Klosterneuburg mitgemacht, das sich mit diesem Thema ausführlich beschäftigt hatte, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 07:53, 26. Nov. 2014 (CET)
Tzz, diese Rentner: Wein, Weib und Gesang! :D Α.L. 08:36, 26. Nov. 2014 (CET)
Stimmt, tschechern & trällern geht noch recht gut... ;o} --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 09:49, 26. Nov. 2014 (CET)

Einladung zum November-Stammtisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212, wir laden Dich herzlich zu unserem nächsten Stammtisch am Donnerstag, dem 20. November ein !

Wien, Café Schönbrunn

Dieser findet diesmal im Café Restaurant Schönbrunn,
1120 Wien, Schönbrunner Straße 244 (in unmittelbarer Nähe der U4-Station Meidling Hauptstraße) statt.
Selbstverständlich sind Angehörige und Freunde jeglicher Art willkommen!

Der November-Stammtisch ist gleichzeitig auch die offizielle Nachfeier zur Preisverleihung von Wiki Loves Monuments, die am 20. November 2014 ab 13 Uhr zum vierten Mal im Ahnensaal des Bundesdenkmalamts in der Wiener Hofburg erfolgt.

Alle Details und die Anmeldung findest Du hier.

Wir freuen uns auf Dein kommen!
Liebe Grüße --Agruwie  Disk   und das Team vom WikiDienstag  14:00, 11.November 2014 (CET)


Einen schönen dritten Advent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weihnachtssocke.JPG

... wünsche ich dir. Wichtig ist im Leben nur eins: Keine kalten Füße bekommen ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/xmas  --Itti 14:18, 13. Dez. 2014 (CET)

Vielen Dank für die lieben Wünsche! Obwohl mir die ständige Sockenpräsenz starkes Grübeln beschert ;o] Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:05, 13. Dez. 2014 (CET)
Aber, gell Michl, so ne nette Socke versöhnt doch auch wieder für die nächste Zeit, oder? Auch ich wünsche dir einen schönen und ruhigen, oder - jenachdem - anregend unruhigen Advent --Motmel ♫♫♪ 23:23, 13. Dez. 2014 (CET)
Einen besinnlichen dritten Advent wünscht dir --Alraunenstern۞ 23:57, 13. Dez. 2014 (CET)
Wenn Ihr lieben Mädeln mir Socken schickt, dann ist das sowieso ein wunderbarer Gruß für die kommenden Feiertage! Oder wie mein geliebter Nestroy einst vermerkte:
„Das fangt mir an, in d'Nasen z'geh'n, bey mir schwankt's schon curios zwischen Comödi und Natur.“ („Nur keck!“, I. Act, 12te Scene)
So schwanke ich halt fröhlich durch meine Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft, Gruß an alle aus dem weihnachtlichen Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 23:36, 13. Dez. 2014 (CET)

Vielen lieben Dank für deine Hilfe auf meiner Diskussionsseite, bin vorhin erst aus dem Krankenhaus zurückgekommen, ein Angehöriger hatte einen Unfall, bin völlig platt. Danke dir sehr --Itti 18:16, 17. Dez. 2014 (CET)

Autsch - da drücke ich aus der Ferne die Daumen!!! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 19:27, 17. Dez. 2014 (CET)
Nachtrag @ Itti: Auf Deiner Disk hab' ich ja leider einen aus der Sektion "Wer mir nicht nach dem Mund redet, der ist ein Nixnutz!" erwischt. Naja, wiki's Typensammlung ist stets eine helle Freude... ;o] servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 16:39, 18. Dez. 2014 (CET)
Sorry, doch ich danke dir sehr, dass du eingesprungen bist und bin auch vorhin erst wieder zurück aus dem Krankenhaus. OP war gut :-) --Itti 18:04, 18. Dez. 2014 (CET)

Parzival[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Michl, dafür erstmal meinen Dank. Allerdings macht der Artikel Peredur fab Efrawg auf mich auf den ersten Blick nicht unbedingt den Eindruck, dass „Parzival=Peredur fab Efrawg“ so ganz eindeutig ist. Was tun? Entweder zurück auf den Rotlink oder in Peredur fab Efrawg sollte etwas mehr stehen, oder? Ich bin eher zufällig in das Artus-Thema geschlittert und wage eigentlich keine inhaltlichen Änderungen, du kennst dich besser aus? Wenn ja, dann habe ich gleich das nächste Problem in der Vorlage:Navigationsleiste Ritter der Tafelrunde: Iwein und Erec verlinkt jeweils auf einen Roman, nicht auf eine (mythische) Person. Hast du da auch eine Idee? Das war bei Parzival mein ursprüngliches Anliegen (verlinkte auf den Wolfram-Epos). Gut Pfad Kein Einstein (Diskussion) 21:30, 17. Dez. 2014 (CET)

@ Kein Einstein: Hallo Kein Einstein, der Peredur ist der Ursprung der - viel später entstandenen - Parzival-Figur. Ich denke, dass bei den „Tafelrunden-Rittern“ jeweils der Beginn genannt werden sollte, das hab' ich auch, soweit ich Artikel schrieb oder überarbeitete, konsequent durchgezogen. Den Peredur-Artikel zu erweitern ist natürlich grundsätzlich (wie immer!) o.k. - es sollte dabei allerdings beachtet werden, ob nicht durch die angeführten Links eh schon weiterführende Infos eingebunden sind. Der Rotlink Parzival (Artussage) kommt mir allerdings grundsätzlich falsch vor, denn in der Artussage tritt eben noch keiner unter diesem Namen auf - das ist erst beimEschenbach-Wolferl & Co. bis zum Wagner-Richie der Fall.
Was die anderen IMHO falsch verlinkten Figuren betrifft, das wäre natürlich zu beheben und auf die wirklichen Ursprungsnamen zurückzuführen, da hast Du absolut recht! Ich bin nur dzt. sehr im RL-Zeitdruck und komme einfach in absehbarer Zeit nicht dazu, außerdem hänge ich bei der wiki voll im Johann Nestroy & dessen Werken drin. Danke für Deine Info & Gut Pfad aus Wien, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:43, 18. Dez. 2014 (CET)

Besinnlichkeit ist gut, Lachen aber auch...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist ein Ros’ entsprungen…
Das ist eine Geschichte, die jeder kennt: / einst stand ein Stall im Orient
und darin war, ihr wisst es längst, / ein Esel, ein Ochs und ein stolzer Hengst.
Der Gastwirt, der den Stall besessen, / hat seine Tiere nie vergessen,
kam abends stets mit Heu herein, / um in die Krippe es zu streu'n.
Der Hengst sprach: "Ich, ich habe Klasse, / ihr aber seid nur mind're Rasse,
drum sollt ihr niemals es vergessen: / ich bin der Erste hier beim Fressen!“
Und Ochs und Esel, ganz bescheiden, / traten zurück und mussten’s leiden.
Doch diesen Abend - was geht vor? - / da öffnet plötzlich sich das Tor,
ein Mann, eine Frau, die treten ein / und man hört auch ein Baby schrei'n.
Die Frau legt ohne jede Scheu / das süße Kindlein in das Heu,
denn das hat nämlich - müsst ihr wissen - / in seine Windeln reinge... (ja eh!).
Dem Pferd wird es ganz flau im Magen, / ihm hat's den Appetit verschlagen
und Ochs und Esel - was soll man machen - / hört man im Hintergrunde lachen.
Das Pferd ward darob sehr pikiert / - Spott ist ihm ja noch nie passiert -
und mit wildem Geschnaube und Gebraus / galoppiert es in die Nacht hinaus!
Zu Weihnachten wird seitdem gesungen / das Lied: "Es ist ein Ross entsprungen!"

Dass Ihr die nächsten Tage mit Humor übersteht, wünscht Euch Euer --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 07:30, 19. Dez. 2014 (CET)

WikiDienstag, 6. Jänner 2015: Raclette-Essen mit Start der Aktion Wiki Loves Cheese[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212,
auch im neuen Jahr werden die WikiDienstage, die auf sehr positive Resonanz gestoßen sind, fortgeführt. Das interessante an den wöchentlichen Treffen in Wien ist, dass Du nicht nur einfach daran teilnehmen sondern auch alleine oder in einer Gruppe Themen vorgeben und diese auch moderieren kannst!

Der erste WikiDienstag des neuen Jahres am Dienstag, dem 6. Jänner wird gleich ein ganz besonderer sein, zu dem wir Dich herzlich einladen!
Zum Start der Aktion Wiki Loves Cheese veranstalten wir ein Raclette-Essen und (im Rahmen der Aktion) ein Raclette-Fotografieren. Ziel dieses Abends soll sein, eine Strategie für das Projekt und die gegebenen - und noch zu schaffenden - Möglichkeiten zu finden und zu diskutieren.

Aufgrund des beschränkten Raumes müssen wir die Teilnahme für diese Veranstaltung auf 15 Personen begrenzen. Wer sich hier zuerst anmeldet ist dabei! Trotzdem bitte auch über die Zahl von 15 hinaus eintragen, da immer jemand ausfällt.
(Details: siehe unter WikiDienstag)

Wir freuen uns auf Dein Kommen und wünschen erholsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch!
--Hubertl, Agruwie und vor allem auch die fuachtboa netten Leit von der Geschäftsstelle, Claudia, Annemarie und Raimund   22:28, 20. Dez. 2014 (CET)   (Du hast diese Einladung erhalten, da Du auf der Wiener Einladungsliste eingetragen bist)

Probleme mit Deinen Dateien (22.12.2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212,

bei den folgenden von dir hochgeladenen Dateien gibt es noch ein Problem:

  1. Datei:Schleiergründe 001.jpg - Problem: Freigabe
  2. Datei:Schleiergründe 002.jpg - Problem: Freigabe
  • Freigabe: Du brauchst eine Erlaubnis, wenn du eine urheberrechtlich geschützte Datei hochlädst. Um eine solche Erlaubnis zu formulieren, bieten wir einen Online-Assistenten unter http://dabpunkt.eu/freigabe3/intro. Er hilft Dir, die passende Formulierung zu finden, egal ob Du selbst der Urheber bist oder die Datei von einer anderen Person geschaffen wurde.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf den Dateibeschreibungsseiten kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn das Problem nicht innerhalb von 14 Tagen behoben wird, müssen die Dateien leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 00:53, 22. Dez. 2014 (CET)

Sorry, da hab' ich net aufgepasst - können gelöscht werden, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 08:26, 22. Dez. 2014 (CET)

Keine Weihnachtsgrüße meinerseits...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich bitte alle weihnachtsaffinen User zu verzeihen, dass ich - mangels Zugang zum Hintergrund - keine Weihnachtsgrüße sende! Dennoch hab' ich alle freundlichen Mitarbeiter dieses Projektes sehr gern! Mit besten Grüßen, Euer --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 22:32, 22. Dez. 2014 (CET) (siehe mein Gedicht weiter oben - o ja, Spaß dran haben tu ich...)

Der Río Medellín in Medellín (Kolumbien) 2004
Weihnachtlich geschmückter Fluss in Südamerika Sei dennoch gegrüßt von --Motmel ♫♫♪ 23:23, 22. Dez. 2014 (CET)
Vielleicht akzeptierst Du aber trauliche Weihnachtspost? – Ich dachte an etwas ganz Herziges. In hoher Achtung vor Deiner Haltung grußlos. --Silvicola Disk 01:00, 23. Dez. 2014 (CET)
@ Silvicola: Ja , das kenn' ich und hab' es sogar bei einer Lesung vor ein paar tagen - nebst etlichen eigenen Gedichterln - vorgetragen (das Publikum wurde schon im Vorfeld vom Veranstalter gewarnt, dass nix pietistisches von mir zu erwarten wäre)...
@ Motmel: Das Foto ist wunderschön! Stimmt schon, Leute, die weniger skeptisch sind, beneide ich machmal (aber eh nur fast) ein bisserl...
Servus an alle, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 06:42, 23. Dez. 2014 (CET)
Zusatz: Sogar bei "Medellin" denke ich nur an das Drogenkartell, an Verbrecher und Morde...
Hallo Michl, ich verstehe dich gut, auch mir fehlt da ein wenig der Zugang und Weihnachten ist einfach nur noch Kommerz und Stress. Trotzdem oder gerade deshalb wünsche ich dir einen besinnlichen Jahreswechsel. Die Tage werden wieder länger und heller. :-) @Silvikola, danke für den Link zu dem schönen Gedicht. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 07:29, 23. Dez. 2014 (CET)

Frohe Weihnachten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallo Reimmichl-212!
WiesbadenSternschnuppenmarkt2009Christbaum.JPG
Stollen-Dresdner Christstollen.jpg

Advent

„Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken, Schneeflöcklein leis herniedersinken. Auf Edeltännleins grünem Wipfel läuft sich ein kleiner weißer Zipfel. Und dort vom Fenster her durchbricht den dunklen Tann ein warmes Licht.

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer die Försterin im Herrenzimmer. In dieser wunderschönen Nacht hat sie den Förster umgebracht. Er war ihr bei des Heimes Pflege seit langer Zeit schon sehr im Wege. So kam sie mit sich überein: am Niklasabend muß es sein.

Und als das Rehlein ging zur Ruh', das Häslein tat die Augen zu, erlegte sie direkt von vorn den Gatten über Kimm und Korn. Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase und ruhet weiter süß im Dunkeln, derweil die Sternlein traulich funkeln.

Und in der guten Stube drinnen da läuft des Försters Blut von hinnen.

Nun muß die Försterin sich eilen, den Gatten sauber zu zerteilen. Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen nach Waidmanns Sitte aufgebrochen. Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied (was der Gemahl bisher vermied) -, behält ein Teil Filet zurück als festtägliches Bratenstück und packt zum Schluß, es geht auf vier, die Reste in Geschenkpapier.

Da tönt's von fern wie Silberschellen, im Dorfe hört man Hunde bellen. Wer ist's, der in so tiefer Nacht im Schnee noch seine Runde macht? Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten auf einem Hirsch herangeritten! He, gute Frau, habt ihr noch Sachen, die armen Menschen Freude machen?

Des Försters Haus ist tiefverschneit, doch seine Frau steht schon bereit: Die sechs Pakete, heil'ger Mann, 's ist alles, was ich geben kann. Die Silberschellen klingen leise, Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise. Im Försterhaus die Kerze brennt, ein Sternlein blinkt - es ist Advent.“

Loriot
Ich wünsche Dir und deinen Lieben ein fröhliches Fest und einen hervorragenden Start ins neue Jahr. ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/weihnachten  Liebe Grüße sendet dir Der Checkerboy R.I.P. Udo Jürgens 11:47, 23. Dez. 2014 (CET)
@ Der Checkerboy: Jojo, de oid'n Jagersleut'! Erst neulich hab' ich das Gedicht bei einer ganz und gar unromantischen Lesung vorgetragen - nebst ein paar der meinigen ebenso unfriedlichen ;o] Servus & danke, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:31, 23. Dez. 2014 (CET)

Vielen Dank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

... für diesen tollen Artikel! Das ist bei meinem Wiener Wohnsitz gleich um's Eck und war schon öfters Teil meiner Spaziergänge. Dass es zu diesem Flecken aber noch so interessante historische Hintergründe gibt, war mir bislang nicht bekannt. Das werde ich meiner Freundin bei einem unserer nächsten Spaziergänge nach den Weihnachtsferien ausführlich erläutern ;-) Dankeschön und schöne Feiertage, Plani (Diskussion) 14:36, 23. Dez. 2014 (CET)

@ Plani: Freut mich dass es Dir gefällt - tscha, auch ich wohne gleich ums Eck, drum hat es mich gereizt, ein bisserl zu stöbern! Servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 15:27, 23. Dez. 2014 (CET)