Chilly (Ardennes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chilly
Chilly (Frankreich)
Chilly
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Kanton Rocroi
Gemeindeverband Ardennes Thiérache
Koordinaten 49° 50′ N, 4° 29′ OKoordinaten: 49° 50′ N, 4° 29′ O
Fläche 5,89 km2
Einwohner 147 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 08260
INSEE-Code

Blick auf Chilly

Chilly ist eine französische Gemeinde mit 147 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (bis 2015 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Charleville-Mézières, zum Kanton Rocroi und zum Gemeindeverband Ardennes Thiérache.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im 2011 gegründeten Regionalen Naturpark Ardennen. Umgeben wird Chilly von den Nachbargemeinden Sévigny-la-Forêt im Norden, Tremblois-lès-Rocroi im Osten, Laval-Morency im Osten und Südosten, Blombay im Südwesten sowie Étalle im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 134 131 133 111 111 113 149 151
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die romanische Kirche Saint-Nicaise aus dem 12. Jahrhundert wurde im 16. Jahrhundert durch den Bau eines großen viereckigen Turms teilweise befestigt. Während des Ersten Weltkriegs wurde der Turm zerstört.

  • Bornes de Saint-Rémi, mittelalterliche Grenzsteine zwischen Chilly und Tremblois-lès-Rocroi, Monument historique seit 1931[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chilly (Ardennes) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00078427 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)