Blombay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blombay
Wappen von Blombay
Blombay (Frankreich)
Blombay
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Kanton Rocroi
Gemeindeverband Vallées et Plateau d’Ardenne
Koordinaten 49° 49′ N, 4° 27′ OKoordinaten: 49° 49′ N, 4° 27′ O
Höhe 202–301 m
Fläche 9,47 km2
Einwohner 137 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 08260
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude in Blombay

Blombay ist eine französische Gemeinde mit 137 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (bis 2015 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Charleville-Mézières und zum 2016 gegründeten Gemeindeverband Vallées et Plateau d’Ardenne. Die Bewohner nennen sich Blombibocuciens.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blombay liegt 23 Kilometer nordwestlich der Départementshauptstadt Charleville-Mézières, an den südwestlichen Ausläufern der Ardennen. Zu Blombay gehört das Dorf Belzy auf 233 m. Die angrenzenden Gemeinden sind Étalle im Norden, Chilly und Laval-Morency im Nordosten, L’Échelle im Südosten, Vaux-Villaine und Aubigny-les-Pothées im Süden, Cernion im Südwesten sowie Marby im Westen. Durch den Norden des 9,74 km² großen Gemeindegebietes im Regionalen Naturpark Ardennes fließt die Sormonne, ein linker Nebenfluss der Maas. Das Areal der Gemeinde ist von Ackerflächen in leicht hügeligem Gelände geprägt. Im Norden finden sich kleinere Waldflächen (Bois de Godron).

Der Haltepunkt Étalle-Blombay lag an der Bahnstrecke Charleville-Mézières–Hirson.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 160 136 117 112 120 91 119 127
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Remi aus dem Jahr 1874
  • Oratorium
  • Windmühle aus dem Jahr 1551, mit mehreren späteren Rekonstruktionen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blombay – Sammlung von Bildern