Vendresse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vendresse
Vendresse (Frankreich)
Vendresse
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Kanton Nouvion-sur-Meuse
Gemeindeverband Crêtes Préardennaises
Koordinaten 49° 36′ N, 4° 48′ OKoordinaten: 49° 36′ N, 4° 48′ O
Höhe 163–303 m
Fläche 43,22 km2
Einwohner 509 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 08160
INSEE-Code

Vendresse ist eine französische Gemeinde mit 509 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (vor 2016 Midi-Pyrénées) im Kanton Nouvion-sur-Meuse (bis 2015 Omont), der zum Arrondissement Charleville-Mézières gehört. Die Einwohner werden Vendressois genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vendresse liegt etwa 20 Kilometer südlich von Charleville-Mézières. Durch die Gemeinde führt der Canal des Ardennes. Umgeben wird Vendresse von den Nachbargemeinden Élan im Norden, Sapogne-et-Feuchères im Norden und Nordosten, Omicourt und Chémery-Chéhéry im Osten, La Neuville-à-Maire im Osten und Südosten, Le Mont-Dieu im Südosten, Sauville im Süden, Louvergny im Südwesten, Omont im Westen sowie Villers-le-Tilleul im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 5. Juni 1917 schlug hier – vermutlich eher zufällig – ein Geschoss eines Eisenbahngeschützes in das Munitionslager von Vendresse ein. Etwa 50 Menschen verloren dabei ihr Leben.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 449 473 469 406 402 400 465 519
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin, ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert, im 16./17. Jahrhundert umgebaut, seit 1972 Monument historique
  • Kirche Saint-François-d’Assise in La Cassine mit dem Franziskanerkonvent aus dem 14. Jahrhundert, seit 1930 Monument historique
  • Ruinen des Schlosses von La Cassine aus dem 16. Jahrhundert

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Luigi Gonzaga (1539–1595), Prinz von Italien, Erbauer des Schlosses von La Cassine
  • Pol Bouin (1870–1962), Mediziner, hier geboren

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vendresse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien