Signy-le-Petit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Signy-le-Petit
Wappen von Signy-le-Petit
Signy-le-Petit (Frankreich)
Signy-le-Petit
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Kanton Rocroi
Gemeindeverband Communauté de communes Ardennes Thiérache
Koordinaten 49° 54′ N, 4° 17′ OKoordinaten: 49° 54′ N, 4° 17′ O
Höhe 222–338 m
Fläche 38,72 km2
Einwohner 1.271 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 08380
INSEE-Code
Website www.signy-le-petit.com

Signy-le-Petit ist eine französische Gemeinde mit 1271 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) in der Region Grand Est im Département Ardennes. Sie liegt im Arrondissement Charleville-Mézières und ist Teil des Kantons Rocroi.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Signy-le-Petit liegt im Tal des Flusses Gland, fünf Kilometer südlich der Grenze zu Belgien im Regionalen Naturpark Ardennen.

Der Bahnhof Signy-le-Petit lag an der Bahnstrecke Charleville-Mézières–Hirson.

Feldflugplatz im Zweiten Weltkrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Vormarsch der deutschen Wehrmacht nach Beginn ihres Westfeldzugs wurde Weideland bei Signey-le-Petit Mitte Mai 1940 kurzfristig zu einem Feldflugplatz umfunktioniert. Diesen nutzten bis Anfang Juni 1940 Bf 109E von Stab und III. Gruppe des Jagdgeschwaders 2, wobei anfangs für einige Tage auch noch die I. Gruppe des Jagdgeschwaders 21 hinzu kam. Anschließend lag hier noch für einige Tage in der ersten Junihälfte 1940 als letzter Verband der Luftwaffe für einige Tage die IV. (Stuka-) Gruppe des Lehrgeschwaders 1 mit ihren Ju 87B.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 1.821 1.592 1.543 1.361 1.280 1.314 1.292 1.261

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Signy-le-Petit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien