Eiskunstlauf-Europameisterschaften 1950

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 42. Eiskunstlauf-Europameisterschaften fanden 1950 in Oslo statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Ede Király Ungarn 1949Ungarn Ungarn
2 Helmut Seibt OsterreichÖsterreich Österreich
3 Carlo Fassi ItalienItalien Italien
4 Zdeněk Fikar TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
5 Kurt Sönning SchweizSchweiz Schweiz
6 Kalle Tuulos FinnlandFinnland Finnland
7 Per Cock-Clausen DanemarkDänemark Dänemark

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Alena Vrzáňová TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
2 Jeannette Altwegg Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
3 Jacqueline du Bief FrankreichFrankreich Frankreich
4 Barbara Wyatt Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
5 Dagmar Lurchová TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
6 Beryl Bailey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
7 Regula Arnold SchweizSchweiz Schweiz
8 Alexandra Černá TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
9 Miloslava Tůmová TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
10 Gun Ericson SchwedenSchweden Schweden
11 Suzanne Wirz SchweizSchweiz Schweiz
12 Jolande Jobin SchweizSchweiz Schweiz
13 Lena Pietila FinnlandFinnland Finnland
14 Björg Lohner NorwegenNorwegen Norwegen
15 Ingeborg Nilsson NorwegenNorwegen Norwegen

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Marianna Nagy / László Nagy Ungarn 1949Ungarn Ungarn
2 Eliane Steineman / André Calame SchweizSchweiz Schweiz
3 Jennifer Nicks / John Nicks Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
4 Bela Zachová / Jaroslav Zach TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
5 Elly Stärck / Harry Gareis OsterreichÖsterreich Österreich
6 Soňa Burjanová / Miroslav Balůn TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]