Labastide-Saint-Sernin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Labastide-Saint-Sernin
La Bastida Sant Sarnin
Wappen von Labastide-Saint-Sernin
Labastide-Saint-Sernin (Frankreich)
Labastide-Saint-Sernin
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Pechbonnieu
Gemeindeverband Coteaux Bellevue
Koordinaten 43° 44′ N, 1° 28′ OKoordinaten: 43° 44′ N, 1° 28′ O
Höhe 126–184 m
Fläche 4,97 km2
Einwohner 1.899 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 382 Einw./km2
Postleitzahl 31620
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Labastide-Saint-Sernin

Labastide-Saint-Sernin (okzitanisch La Bastida de Sant Sarnin) ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Pechbonnieu (bis 2015: Kanton Fronton). Die 1.899 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016) werden Labastidiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Labastide-Saint-Sernin ist eine frühere Bastide etwa 14 Kilometer nördlich von Toulouse am Girou. Umgeben wird Labastide-Saint-Sernin von den Nachbargemeinden Gargas im Norden, Villariès im Osten und Nordosten, Montberon im Süden und Südosten, Pechbonnieu im Süden, Gratentour im Südwesten sowie Cépet im Westen.

Entwässert wird die Gemeinde durch mehrere kleine Wasserläufe, die nach Norden fließen und in den Girou münden, der hier von Ost-Südosten nach West-Nordwesten verläuft.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 181 380 603 980 1.208 1.329 1.685 1.827
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche
  • Kirche Saint-Sernin

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 718–720.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Labastide-Saint-Sernin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien