Bonrepos-Riquet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bonrepos-Riquet
Wappen von Bonrepos-Riquet
Bonrepos-Riquet (Frankreich)
Bonrepos-Riquet
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Pechbonnieu
Gemeindeverband Coteaux du Girou
Koordinaten 43° 41′ N, 1° 37′ OKoordinaten: 43° 41′ N, 1° 37′ O
Höhe 142–253 m
Fläche 5,69 km2
Einwohner 294 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km2
Postleitzahl 31590
INSEE-Code

Bonrepos-Riquet ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Garonne (Hoch-Garonne) in der Region Okzitanien (bis 2015 Midi-Pyrénées). Der Ort zählt 294 Einwohner (Stand 1. Januar 2016).

Pierre-Paul Riquet, der Erbauer des Canal du Midi, kaufte 1651 den damaligen Landsitz nahe Verfeil mit 150 Hektar Parkfläche und dem Schloss Bonrepos im Stil der Renaissance. Dort wohnte er und fand seine letzte Ruhestätte. Obwohl nicht im Adelsstand, ließ er sich nach dem Namen seines Besitzes als „Baron de Bonrepos“ anreden.

Bonrepos-Riquet liegt im Mittel 200 m ü. NN hoch, 22 km nordöstlich von Toulouse.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: In Gold zwei schwarze Ölkuchen (Scheiben) übereinander

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[1])
19621968197519821990199920042014
152153140158195247230274

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Bonrepos-Riquet

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1683.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bonrepos-Riquet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bonrepos-Riquet auf der Website des Insee