Mirepoix-sur-Tarn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mirepoix-sur-Tarn
Mirapeis de Tarn
Wappen von Mirepoix-sur-Tarn
Mirepoix-sur-Tarn (Frankreich)
Mirepoix-sur-Tarn
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Villemur-sur-Tarn
Gemeindeverband Val’Aïgo
Koordinaten 43° 49′ N, 1° 34′ OKoordinaten: 43° 49′ N, 1° 34′ O
Höhe 85–221 m
Fläche 5,46 km2
Einwohner 1.001 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 183 Einw./km2
Postleitzahl 31340
INSEE-Code
Website mairiedemirepoixsurtarn.com

Rathaus (Mairie) von Mirepoix-sur-Tarn

Mirepoix-sur-Tarn (okzitanisch Mirapeis de Tarn) ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Villemur-sur-Tarn. Die 1.001 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016) werden Mirapiciens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mirepoix-sur-Tarn liegt etwa 18 Kilometer nordnordöstlich von Toulouse am Fluss Tarn, der die Gemeinde im Süden begrenzt. Umgeben wird Mirepoix-sur-Tarn von den Nachbargemeinden Montvalen im Norden, Roquemaure im Osten, Bessières im Süden und Südosten, La Magdelaine-sur-Tarn im Südwesten sowie Layrac-sur-Tarn im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 339 340 342 399 476 537 662 908
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Julitte-et-Saint-Cyr
  • Brücke über den Tarn, Spannweite 152 Meter

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1757–1759.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mirepoix-sur-Tarn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien