Lapeyrouse-Fossat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lapeyrouse-Fossat
La Peirosa e Fossat
Wappen von Lapeyrouse-Fossat
Lapeyrouse-Fossat (Frankreich)
Lapeyrouse-Fossat
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Pechbonnieu
Gemeindeverband Coteaux du Girou
Koordinaten 43° 42′ N, 1° 31′ OKoordinaten: 43° 42′ N, 1° 31′ O
Höhe 132–215 m
Fläche 9,49 km2
Einwohner 2.794 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 294 Einw./km2
Postleitzahl 31180
INSEE-Code
Website http://www.lapeyrouse-fossat.fr/

Lapeyrouse-Fossat (okzitanisch: La Peirosa e Fossat) ist eine französische Gemeinde mit 2.794 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Bessières gehört zum Arrondissement Toulouse und bis 2015 zum Kanton Montastruc-la-Conseillère, seitdem zum Kanton Pechbonnieu. Die Einwohner werden Lapeyrousien(ne)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lapeyrouse-Fossat liegt etwa elf Kilometer nordöstlich von Toulouse. Umgeben wird Lapeyrouse-Fossat von den Nachbargemeinden Bazus im Norden, Castelmaurou im Süden und Osten, Saint-Geniès-Bellevue im Südwesten, Saint-Loup-Cammas im Westen sowie Montberon im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lapeyrouse wird 1254 erstmals überliefert. Der Ort gehörte zur Baronie von Castelmaurou. Im Laufe der Jahrhunderte bis zur Revolution übten verschiedene Familien die Grundherrschaft im Ort aus.

Zum 1. Januar 1836 wurden die Gemeinden Lapeyrouse und Fossat zur heutigen Gemeinde zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
493 607 894 1.295 1.596 2.056 2.500 2.768

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Lapeyrouse-Fossat
  • Kirche Notre-Dame de l’Assomption, 1516 erbaut, Glockenturm von 1530, im 19. Jahrhundert umgebaut
  • Schloss Lapeyrouse-Fossat aus dem 18./19. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 922.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lapeyrouse-Fossat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien