Bondigoux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bondigoux
Bondigós
Bondigoux (Frankreich)
Bondigoux
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Villemur-sur-Tarn
Gemeindeverband Val’Aïgo
Koordinaten 43° 50′ N, 1° 32′ OKoordinaten: 43° 50′ N, 1° 32′ O
Höhe 86–201 m
Fläche 7,46 km2
Einwohner 534 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km2
Postleitzahl 31340
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Bondigoux

Bondigoux (okzitanisch Bondigós) ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien (zuvor Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Villemur-sur-Tarn. Die 534 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016) werden Bondigounais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bondigoux liegt etwa 20 Kilometer nordnordöstlich von Toulouse am Tarn, der die westliche Gemeindegrenze bildet und in den hier der kleine Fluss Souhet mündet. Umgeben wird Bondigoux von den Nachbargemeinden Villemur-sur-Tarn im Norden, Montvalen im Osten und Nordosten, Layrac-sur-Tarn im Süden und Südosten, La Magdelaine-sur-Tarn im Süden sowie Villematier im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 321 339 294 260 299 320 423 501
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Orens aus dem 19. Jahrhundert
  • Pfarrhaus
  • Schloss Vernhes, heute Privatklinik
  • alte Schmiede, heute Restaurant

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1747–1750.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bondigoux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien