Quint-Fonsegrives

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quint-Fonsegrives
Quint e Fontsagrivas
Wappen von Quint-Fonsegrives
Quint-Fonsegrives (Frankreich)
Quint-Fonsegrives
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Toulouse-10
Gemeindeverband Toulouse Métropole
Koordinaten 43° 35′ N, 1° 32′ OKoordinaten: 43° 35′ N, 1° 32′ O
Höhe 141–234 m
Fläche 7,38 km2
Einwohner 5.606 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 760 Einw./km2
Postleitzahl 31130
INSEE-Code
Website http://www.quint-fonsegrives.fr/

Kirche Saint-Pierre

Quint-Fonsegrives (okzitanisch: Quint e Fontsagrivas) ist eine südfranzösische Gemeinde mit 5606 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Toulouse-10. Die Einwohner heißen Balmanais bzw. Quintfonsegrivois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quint-Fonsegrives liegt als banlieue von Toulouse am nördlichen Ufer der Saune, einem Nebenfluss des Hers-Mort. Umgeben wird Quint-Fonsegrives von den Nachbargemeinden Flourens im Norden, Drémil-Lafage im Nordosten und Osten, Aigrefeuille im Südosten, Lauzerville im Süden, Saint-Orens-de-Gameville im Süden und Südwesten, Toulouse im Westen sowie Balma im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 126.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1962 301
1968 749
1975 2.247
1982 2.711
1990 3.261
1999 4.478
2006 4.519
2011 4.986

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der portugiesischen Gemeinde Leiria in der Estremadura besteht seit 2010 eine Partnerschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 13. Jahrhundert
  • Herrenhaus Les Tourettes, Monument historique seit 1976

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1542–1545.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Quint-Fonsegrives – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien