Les Riceys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Riceys
Wappen von Les Riceys
Les Riceys (Frankreich)
Les Riceys
Region Grand Est
Département Aube
Arrondissement Troyes
Kanton Les Riceys
Gemeindeverband Barséquanais en Champagne
Koordinaten 48° 0′ N, 4° 22′ OKoordinaten: 48° 0′ N, 4° 22′ O
Höhe 166–338 m
Fläche 42,93 km2
Einwohner 1.260 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 10340
INSEE-Code
Website http://www.les-riceys.fr/

Les Riceys ist eine französische Gemeinde mit 1.260 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aube in der Region Grand Est; sie gehört zum Arrondissement Troyes und zum Kanton Les Riceys.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Riceys liegt etwa 40 Kilometer südöstlich von Troyes am Laignes. Umgeben wird Les Riceys von den Nachbargemeinden Balnot-sur-Laignes im Norden, Neuville-sur-Seine im Nordosten, Gyé-sur-Seine im Osten, Mussy-sur-Seine im Südosten, Molesmes im Süden, Bragelogne-Beauvoir im Südwesten, Bagneux-la-Fosse im Westen sowie Avirey-Lingey im Nordwesten.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.565 1.567 1.525 1.505 1.421 1.376 1.367 1.304
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens in Ricey-Bas
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste in Ricey-Haute-Rive
  • Kirche Saint-Vincent in Ricey-Haut
  • Kapellen Saint-Antoine, Saint-Clair, Saint-Claude, Saint-Jacques, Sainte-Sabine, Saint-Sébastien
  • Schloss Saint-Louis auf der Île Saint-Louis
  • Schloss Ricey-Bas
  • Schloss Le Clos-Saint-Roch
  • Brücke von Ricey-Haut
  • Markthalle von Ricey-Haut
Kirche Saint-Pierre-ès-Liens

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Riceys – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien