Vanlay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vanlay
Vanlay (Frankreich)
Vanlay
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Aube (10)
Arrondissement Troyes
Kanton Les Riceys
Gemeindeverband Chaourçois et du Val d’Armance
Koordinaten 48° 2′ N, 4° 1′ OKoordinaten: 48° 2′ N, 4° 1′ O
Höhe 148–226 m
Fläche 25,89 km²
Einwohner 298 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Postleitzahl 10210
INSEE-Code

Vanlay ist eine französische Gemeinde mit 298 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Aube in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Troyes und zum Kanton Les Riceys (bis 2015 Chaource).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vanlay liegt etwa 28 Kilometer südsüdwestlich von Troyes am Flüsschen Landion. Umgeben wird Vanlay von den Nachbargemeinden Avreuil und Saint-Phal im Norden, La Loge-Pomblin im Norden und Nordosten, Les Granges im Nordosten, Cussangy und Turgy im Osten und Nordosten, Vallières im Osten und Südosten, Prusy im Süden und Südosten, Coussegrey im Süden, Bernon im Süden und Südwesten, Chessy-les-Prés im Westen sowie Davrey im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 429 355 288 293 290 321 313 313 308
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vanlay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien