Herbisse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Herbisse
Herbisse (Frankreich)
Herbisse
Region Grand Est
Département Aube
Arrondissement Troyes
Kanton Arcis-sur-Aube
Gemeindeverband Arcis, Mailly, Ramerupt
Koordinaten 48° 37′ N, 4° 7′ OKoordinaten: 48° 37′ N, 4° 7′ O
Höhe 98–120 m
Fläche 22,04 km2
Einwohner 171 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 10700
INSEE-Code

Die Kirche

Herbisse ist eine französische Gemeinde mit 171 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aube in der Region Grand Est; sie gehört zum Arrondissement Troyes und zum Kanton Arcis-sur-Aube.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt auf halber Strecke zwischen Paris und Nancy nahe der Autoroute A26. Die Gemeinde wird von der Herbissonne durchflossen, einem kleinen Nebenfluss der Aube.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 238 242 192 170 168 149 186

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Herbisse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien