Moutier-Rozeille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moutier-Rozeille
Wappen von Moutier-Rozeille
Moutier-Rozeille (Frankreich)
Moutier-Rozeille
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Aubusson
Kanton Felletin
Gemeindeverband Creuse Grand Sud
Koordinaten 45° 55′ N, 2° 12′ OKoordinaten: 45° 55′ N, 2° 12′ O
Höhe 437–671 m
Fläche 19,66 km2
Einwohner 431 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 23200
INSEE-Code

Restaurant in Moutier-Rozeille

Moutier-Rozeille ist eine französische Gemeinde im Département Creuse in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Aubusson und zum Kanton Felletin.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Norden an Aubusson, im Osten an Saint-Pardoux-le-Neuf, Néoux und Sainte-Feyre-la-Montagne, im Süden an Saint-Frion (Berührungspunkt) sowie im Westen an Felletin und Saint-Quentin-la-Chabanne. Die vormalige Route nationale 682 führt über Moutier-Rozeille.

Der Ort liegt am Flüsschen Arfeuille, das im Gemeindegebiet von der Rozeille aufgenommen wird, die ihrerseits kurz danach in die Creuse mündet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Französischen Revolution hieß die Ortschaft „La Raison“.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2011 2013
Einwohner 587 507 493 475 446 435 440 436 432 434

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tour Catinaud, ein zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Auftrag des Hotelbesitzers Pierre Catinaud erbauter Turm
  • Kirche Saint-Hilaire
  • Burg von Moutier-Rozeille

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moutier-Rozeille – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien