Bord-Saint-Georges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bord-Saint-Georges
Bord-Saint-Georges (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Creuse (23)
Arrondissement Aubusson
Kanton Boussac
Gemeindeverband Creuse Confluence
Koordinaten 46° 16′ N, 2° 18′ OKoordinaten: 46° 16′ N, 2° 18′ O
Höhe 364–475 m
Fläche 32,36 km²
Einwohner 351 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 23230
INSEE-Code

Bord-Saint-Georges ist eine Gemeinde in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Creuse, zum Arrondissement Aubusson und zum Kanton Boussac. Sie grenzt im Norden an Lavaufranche und Soumans, im Osten an Verneiges und Auge, im Süden an Lussat und Gouzon sowie im Westen an Trois-Fonds und Toulx-Sainte-Croix.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 620 568 528 435 343 336 359 351

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bord-Saint-Georges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien