Verneiges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Verneiges
Wappen von Verneiges
Verneiges (Frankreich)
Verneiges
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Creuse (23)
Arrondissement Aubusson
Kanton Évaux-les-Bains
Gemeindeverband Creuse Confluence
Koordinaten 46° 16′ N, 2° 20′ OKoordinaten: 46° 16′ N, 2° 20′ O
Höhe 397–453 m
Fläche 7,66 km²
Einwohner 117 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Postleitzahl 23170
INSEE-Code

Verneiges ist eine französische Gemeinde mit 117 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Creuse in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Aubusson und zum Kanton Évaux-les-Bains.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wird vom Fluss Verneigette tangiert. Sie grenzt im Norden an Soumans, im Osten an Nouhant, im Südosten an Lépaud, im Süden an Auge und im Westen an Bord-Saint-Georges. Zu Verneiges gehören die Weiler L'Arbre-de-la-Croix, Les Brandes, Châteauvert, La Chaussade, Le Cheix, Courtioux, La Fontaline, L'Hôtel-du-Berry, Le Mas, Le Moulin und Puy-de-la-Savie.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 177 143 120 95 71 86 97 109

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Verneiges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien