Pionnat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pionnat
Pionnat (Frankreich)
Pionnat
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Aubusson
Kanton Gouzon
Gemeindeverband Creuse Confluence
Koordinaten 46° 10′ N, 2° 2′ OKoordinaten: 46° 10′ N, 2° 2′ O
Höhe 320–573 m
Fläche 41,77 km2
Einwohner 769 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 23140
INSEE-Code

Pionnat ist eine französische Gemeinde im Département Creuse in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Aubusson und zum Kanton Gouzon. Die Bewohner nennen sich Pionnatois oder Pionnatoises.

Geografie und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt im Nordwesten und im Norden an Ajain, im Nordosten an Ladapeyre, im Osten an Jarnages und Vigeville, im Südosten an Cressat, im Süden an Ahun, im Südwesten an Mazeirat und im Westen an Saint-Laurent.

Die Creuse tangiert Pionnat im Süden. Eine Eisenbahnlinie überquert den Fluss auf einem Viadukt. Der nächste Bahnhof befindet sich unweit der Gemeindegrenze in Ahun. Die Route nationale 145, vereinigt mit der Europastraße 62, durchquert Pionnat im Norden. Die nächsten Verbindungen zu dieser Schnellstraße befinden sich in Jarnages und Ajain.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2006 2009 2012
Einwohner 961 847 741 726 682 744 764 756 762 754

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pionnat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien